Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 4'
L. Schleimer
Gelbe Karte
90' + 4'
L. Jans
Gelbe Karte
90' + 3'
C. Mathenia
Gelbe Karte
89'
M. Schnatterer
Gelbe Karte
62'
G. Gohlke
Eigentor
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
51% 48%
6
7
Schüsse
Schüsse aufs Tor 1 3
Pässe 413 397
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Waldhof Mannheim und dem 1. FC Nürnberg. Vielen Dank fürs Mitlesen.
Für Waldhof Mannheim geht es in der 3. Liga am Samstag ab 14:00 Uhr mit dem Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen weiter. Auf Nürnberg wartet ebenfalls am Samstag in der 2. Bundesliga ab 13:00 Uhr das Heimspiel gegen Hannover 96.
Der 1. FC Nürnberg hat durch einen 1:0-Erfolg in der 2. Runde des DFB-Pokals beim Drittligisten Waldhof Mannheim die Pflicht erfüllt. Nach einer schwachen ersten Halbzeit der Franken benötigten sie ein Eigentor von Gohlke nach einer Stunde, um sich letztlich knapp durchzusetzen. Gegen Ende hin verpasste Nürnberg dann mehrere Male bei guten Kontern die Vorentscheidung und so blieb es eben bis zum Schluss spannend, obwohl Mannheim letztlich gar keine großen Ausgleichsmöglichkeiten mehr hatte.
90' + 6' Schlusspfiff in Mannheim.
90' + 5' Tempelmann scheitert von links im Strafraum mit einem nicht sonderlich präzisen Abschluss an Keeper Behrens und damit bleibt die Partie weiterhin richtig heiß.
L. Jans
Gelbe Karte
90' + 4' Für seine Beteiligung an der Rangelei mit Schleimer wird Jans mit Gelb verwarnt.
L. Schleimer
Gelbe Karte
90' + 4' Kurz vor dem Ende verteilt Schiedsrichter Dingert nach einem Gerangel noch mal ein paar Gelbe Karte. Eine davon sieht Nürnbergs Schleimer.
C. Mathenia
Gelbe Karte
90' + 3' Nürnberg-Keeper Mathenia sieht auch noch mal Gelb.
90' + 3' Nun kommt Keeper Behrens bei einem Mannheimer Eckball mit nach vorne in den Strafraum.
90' + 1' Schiedsrichter Dingert ordnet im zweiten Durchgang fünf Minuten Nachspielzeit an.
E. Valentini
J. Castrop
89' Außerdem ersetzt Routinier Valentini den jungen Castrop aufseiten der Franken.
S. Fofana
M. Dæhli
89' Nürnberg nimmt noch mal kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit einen Doppelwechsel vor. Für Möller Daehli kommt Fofana ins Spiel.
M. Schnatterer
Gelbe Karte
89' Routinier Schnatterer sieht für ein taktisches Foulspiel im Mittelfeld gegen Tempelmann die Gelbe Karte.
87' Kother spielt den Ball von rechts aus dem Halbfeld etwas überhastet in den Strafraum. Die Hereingabe geht zu dicht an das Tor und landet somit direkt bei Keeper Mathenia.
B. Taz
B. Bahn
85' Bei Mannheim bringt Coach Neidhart nun noch Taz ins Spiel und nimmt dafür Bahn vom Platz.
83' Nach einer Flanke von Sommer von rechts aus dem Halbfeld kommt Sohm zum Kopfball, dieser ist aber viel zu schwach und somit kein Problem für Keeper Mathenia.
82' Im zweiten Durchgang ist diese Begegnung übrigens deutlich ereignisreicher, weil beide Teams mittlerweile gut nach vorne spielen. In der ersten Halbzeit war die Partie noch sehr von der Taktik und Vorsicht geprägt. Entsprechend wenige Abschlüsse gab es auch.
80' Tempelmann kann sich rechts im Strafraum behaupten, kommt bis an die Grundlinie. Sein Querpass wird von Bahn ins Toraus geklärt und somit gibt es für die Nürnberger zumindest einen weiteren Eckball.
78' Mannheim macht nun doch noch mal recht viel Druck und kämpft um den Ausgleich.
D. Keita-Ruel
D. Martinović
75' Außerdem geht Martinovic vom Feld und für ihn kommt bei den Waldhöfern Routinier Keita-Ruel in den Angriff.
P. Sohm
J. Riedel
75' Durch den Rückstand ist Mannheim nun natürlich zu mehr Offensive gezwungen, daher bringt Coach Neidhart für die Schlussphase Sohm statt Riedel ins Spiel.
L. Schleimer
K. Duah
74' Stürmer Duah geht bei den Nürnbergern gut eine Viertelstunde vor dem Ende vom Platz und für den Stürmer kommt Schleimer als Joker in die Partie.
72' Der eingewechselte Daferner hält von links im Strafraum aus etwa elf Metern in Richtung kurzes Eck drauf. Keeper Behrens hat den Ball im Nachfassen sicher.
M. Schnatterer
A. Rossipal
70' Zudem kommt bei den Mannheimern auch noch Schnatterer für Rossipal ins Spiel.
D. Kother
J. Dörfler
70' Waldhof-Coach Neidhart versucht nun mit einem Doppelwechsel die Wende einzuleiten. Für Dörfler bringt er Kother in die Partie.
68' Der eingewechselte Nürnberger wird links im Strafraum ideal bedient, er versucht es dann aber wohl etwas zu kunstvoll mit einem Lupfer statt eines präzisen Abschlusses. Das Leder geht über das Tor und somit verpasst der FCN die mögliche Vorentscheidung.
66' Martinovic nimmt aus zirka 20 Metern von halblinks einfach mal Maß und knallt den Ball nur ganz knapp rechts am Tor vorbei.
64' Was für eine Chance! Unmittelbar nach dem Anstoß kommen die Mannheimer durch Jans zu einer hundertprozentigen Möglichkeit. Der aufgerückte Luxemburger schießt aber aus fünf Metern unter leichtem Druck des Gegners über das eigentlich leere Tor. Das hätte ohne Wenn und Aber der Ausgleich für die Gastgeber sein müssen.
G. Gohlke
Eigentor
62' Toooooooooor! Waldhof Mannheim - 1. FC NÜRNBERG 0:1! Gohlke trifft ins eigene Tor! Duah behauptet sich rechts im Strafraum nahe der Grundlinie und spielt flach an den kurzen Pfosten. Dort grätscht Gohlke rein und befördert das Leder unglücklich zur 1:0-Führung für Nürnberg ins eigene Tor.
F. Nürnberger
E. Wekesser
61' Auch Wekesser hat auf Seite des FCN nun nach gut einer Stunde Feierabend und für ihn kommt Nürnberger in die Partie.
C. Daferner
M. Wintzheimer
61' Wintzheimer geht bei den Gästen vom Feld und für ihn kommt mit Daferner nun ein frischer Spieler für die Offensive.
59' Bei den Nürnbergern macht sich unter anderem Stürmer Daferner für einen Einsatz in Kürze bereit.
58' Schon wieder kann sich Möller Daehli gut in Szene setzen, dieses Mal hält der Norweger von links am Strafraum aus ungefähr 17 Metern drauf. Der Schuss fällt zu zentral aus, Keeper Behrens packt ganz sicher zu.
57' Möller Daehli setzt sich ganz stark links im Strafraum nahe der Grundlinie durch und bringt den Ball unter Druck noch zur Mitte. Duah kommt aber im folgenden Zweikampf einfach zu spät und somit nicht mehr zum erhofften Abschluss.
54' Nach einer Freistoßflanke von links aus dem Halbfeld an den langen Pfosten köpft der aufgerückte Schindler gut einen halben Meter rechts am Tor vorbei.
53' Durch die rutschigen Bodenverhältnisse könnte die Partie nun noch kämpferischer geführt werden, weil schöner Kombinationsfußball auf dem seifigen Untergrund wohl eher wenig Erfolgsaussichten haben dürfte.
51' Nun gibt es eine kurze Unterbrechung, weil durch gezündete Pyrotechnik derzeit die Sicht im Carl-Benz-Stadion etwas eingeschränkt ist.
49' Immer noch regnet es in Mannheim heftig, das könnte auf Sicht dann auch interessant werden, inwieweit sich die Platzverhältnisse mit Fortdauer der Begegnung verschlechtern und welches Team damit besser umgehen kann.
47' Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin auf ihre jeweiligen Startformationen.
46' Weiter geht es in Mannheim.
Zur Halbzeit der DFB-Pokal-Begegnung zwischen Waldhof Mannheim und dem 1. FC Nürnberg steht es nach überschaubaren 45 Minuten noch 0:0. Beide Teams hatten bislang recht wenige Torchancen, ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen zwischen den Mannheimern, die in der 3. Liga spielen, und dem Zweitligisten Nürnberg.
45' + 2' Halbzeit in Mannheim.
45' Schiedsrichter Dingert ordnet in der ersten Halbzeit zwei Minuten Nachspielzeit an.
42' Nach gut einer halben Stunde ist Nürnberg so richtig drin in diesem Spiel und die Franken hatten zumindest seitdem die ein oder andere Halbchance.
40' Die Bedingungen in Mannheim werden nun etwas ungemütlicher bei immer stärker werdendem Regen. Zeitgleich zum einsetzenden Starkregen wird nun auch Geis auf dem Spielfeld behandelt.
39' Wintzheimer wird mit einem Pass im Strafraum in die Tiefe geschickt, Gohlke versucht noch zu stören und es gelingt ihm zumindest so, dass der Gegenspieler zu Fall kommt. Schiedsrichter Dingert entscheidet aber sofort, weiterspielen zu lassen. Heute hat der Unparteiische auch noch keine Hilfe durch den VAR.
37' Es ist bislang ein richtiger Pokalfight zwischen Mannheim und Nürnberg, allerdings noch ohne die ganz großen Chancen.
34' Carstrop hält von halbrechts im Strafraum aus etwa zehn Metern drauf. Der Schuss war noch abgefälscht, hätte eigentlich eine Ecke geben müssen. Schiedsrichter Dingert hat das aber wohl ebenso wenig wahrgenommen wie seine Assistenten.
J. Riedel
Gelbe Karte
32' Mannheims Riedel sieht für ein Trikotvergehen gegen Möller Daehli die nächste Gelbe Karte der heutigen Partie.
31' Nürnbergs neuer Coach Weinzierl nutzt eine Spielunterbrechung, um Rechtsverteidiger Gyamerah im Zwiegespräch taktische Anweisungen zu übermitteln.
28' Castrop unterläuft Jans und der luxemburgische Nationalspieler fällt daher aus recht großer Höhe unsanft auf den Boden. Für ihn geht es aber nach kurzer Verschnaufpause auch schon wieder weiter.
25' Die Fans in Mannheim werden bislang nicht gerade mit vielen fußballerischen Highlights verwöhnt, stattdessen dominieren Kampf und Einsatzbereitschaft die Begegnung im Carl-Benz-Stadion.
22' Der aufgerückte Wekesser kommt links im Strafraum aus elf Metern volley zum Abschluss. Der Ball geht nur wenige Zentimeter am Pfosten vorbei.
20' Die Nürnberger spielen sich mal auf der rechten Seite bis an den Strafraum, dort kann sich Duah dann aber nicht durchsetzen und so bleiben die Gäste weiterhin offensiv recht harmlos.
17' Geis versucht es aus gut 22 Metern mit einem Volleyschuss, dieser misslingt dem Nürnberger aber ziemlich. Er trifft den Ball ganz schlecht und so trudelt dieser weit rechts neben dem Tor ins Aus.
16' Gut eine Viertelstunde ist im Spiel zwischen Mannheim und Nürnberg vorüber, bislang ist im Duell des Dritt- gegen den Zweitligisten kein Klassenunterschied zu erkennen.
14' Nach einer erneut guten Freistoßflanke aus dem Halbfeld nach links vor das Tor klärt Wekesser gerade noch vor Gohlke ins Aus.
12' Rossipal schießt den Freistoß nach dem Foul an Martinovic direkt von rechts aus recht spitzem Winkel an den kurzen Pfosten. Mathenia klärt die Situation durch eine konsequente Faustabwehr.
E. Wekesser
Gelbe Karte
10' Wekesser sieht für ein recht hartes Einsteigen knapp außerhalb des Strafraumes gegen Martinovic die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.
9' Die Mannheimer Fans machen im Carl-Benz-Stadion schon in den ersten Minuten richtig gute Stimmung bei dieser DFB-Pokal-Begegnung gegen den Zweitligisten Nürnberg.
6' Nun haben auch die Nürnberger den ersten Torversuch zu verzeichnen. Der aufgerückte Gyamerah hält von rechts im Strafraum aus etwa elf Metern drauf, trifft den Ball aber nicht voll. So kann Keeper Behrens das Leder ganz sicher festhalten.
5' Die Gastgeber kommen im Anschluss an einen Freistoß aus dem Halbfeld zunächst durch Seegert links im Strafraum aus ungefähr zehn Metern zu einer Schussmöglichkeit. Dieser Ball wird aber von Wekesser abgeblockt. In weiterer Folge landet das Leder rechts vor dem Tor, wo Gohlke knapp über den Kasten köpft.
3' In den ersten Minuten der Partie zwischen Waldhof Mannheim und Nürnberg gibt es ein klassisches Abtasten.
1' Los geht es in Mannheim.
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Christian Dingert.
Das bislang letzte Pflichtspiel-Duell zwischen den beiden heutigen Kontrahenten gab es im Februar 2001, damals in der 2. Bundesliga. Vor 15.000 Fans gewann Nürnberg damals zuhause durch einen Treffer von Krzynowek mit 1:0.
Einen vollen Erfolg konnte hingegen Zweitligist Nürnberg zuletzt am 12. Spieltag in Düsseldorf einfahren. Die Mannschaft von Coach Weinzierl gewann durch einen Treffer von Duah mit 1:0 bei der Fortuna.
Am zurückliegenden Wochenende misslang Waldhof Mannheims Generalprobe für die heutige Partie. Die Mannschaft von Coach Neidhart verlor in der 3. Liga auswärts bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund mit 2:3. Rossipal und Keita-Ruel trafen für die Gäste zum zwischenzeitlichen 1:0 bzw. zum späteren 2:2-Ausgleich.
Nürnberg feierte in der 1. Runde des DFB-Pokals einen 2:0-Sieg beim 1. FC Kaan-Marienborn. Geis und Valentini trafen für die Franken im Duell mit dem Regionalligisten.
Drittligist Mannheim erwies sich bereits zum Auftakt der DFB-Pokal-Saison als Favoritenschreck. Waldhof bezwang den Zweitligisten Holstein Kiel mit 5:3 nach Elfmeterschießen.
Nürnbergs Coach Weinzierl nimmt im Vergleich zum 1:0-Sieg zuletzt in Düsseldorf zwei Veränderungen vor. Wekesser und Wintzheimer rücken für Nürnberger und Daferner in die Startelf.
Nürnberg läuft mit folgender Elf auf: Mathenia - Gyamerah, Schindler, Lawrence, Wekesser - Tempelmann, Geis - Castrop, Möller Daehli - Duah, Wintzheimer.
Bei den Mannheimern nimmt Trainer Neidhart im Vergleich zur 2:3-Niederlage beim SC Freiburg II punktuelle Veränderungen vor. Dörfler, Sommer und Riedel rücken statt Russo, Taz und Keita-Ruel in die Anfangsformation der Gastgeber.
Mannheim spielt in folgender Formation: Behrens - Jans, Gohlke, Seegert, Rossipal - Wagner, Dörfler, Sommer, Bahn, Riedel - Martinovic.
Herzlich willkommen zum Spiel der 2. Runde im DFB-Pokal zwischen Waldhof Mannheim und dem 1. FC Nürnberg.