News Spiele

Ungarn vs. Italien Live-Kommentar 26.09.22

END
0 - 2
HUN
ITA
G. Raspadori (27)
F. Dimarco (52)
Puskás Aréna

Live-Ticker

Aus Budapest soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Tja und weil beide Teams nicht an der WM teilnehmen werden, stehen für sie im November nur Testspiele gegen andere Teams an, die sich nicht für das Turnier in Katar qualifiziert haben. Italien ist am 16. November in Albanien zu Gast, Ungarn einen Tag später in Luxemburg. Das Final Four der Nations League wird für Italien im Juni 2023 stattfinden.
Zuerst ein großes Kompliment an Ungarn für diese Nations-League-Saison. Am Ende hat es nicht für den Einzug in die Finalrunde gereicht, aber die Bilanz (drei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen) kann sich in einer Gruppe mit Deutschland, Italien und England auf jeden Fall sehen lassen. Dann aber auch Glückwunsch an Italien, das mit dem Sieg heute den Gruppensieg einheimst. Die Italiener haben es als einziges Team in dieser Gruppe geschafft, die Ungarn zu schlagen - und das dann gleich zweimal. Heute waren die Azzurri nicht unbedingt das stärkere Team, sie waren aber vor dem Tor effektiv und konnten hinten auf einen starken Donnarumma zählen, der unüberwindbar schien.
90' + 4' Schlusspfiff!
90' + 3' Italien lässt die Uhr ablaufen und wird das Final Four erreichen.
90' + 1' Nachspielzeit: vier Minuten.
P. Mazzocchi
G. Di Lorenzo
Italien
90' Di Lorenzo geht runter, Mazzocchi kommt
89' Lang will einen Pass auf Dimarco abfangen, schlägt aber ein Luftloch. Dimarco kommt aus halblinker Position zum Schuss, aber Gulacsi taucht schnell ab und pariert. Der Ball landet bei Scamacca, der aus spitzem Winkel abstauben will - Außennetz.
A. Fiola
Gelbe Karte
Ungarn
87' Fiola geht deutlich zu hart in den Zweikampf mit Di Lorenzo und holt sich eine wohlverdiente Gelbe Karte ab.
L. Kleinheisler
D. Szoboszlai
Ungarn
85' Der sehr umtriebige aber letztlich glücklose Szoboszlai hat Feierabend, Kleinheisler wird die Schlussphase bestreiten.
83' So langsam scheint den Hausherren die Luft auszugehen. Italien wird die Führung in der Schlussphase womöglich verwalten können.
80' Auch der VAR kommt zu dem Schluss: Da war ein leichter Kontakt zwischen Bastoni und Adam, aber für einen Strafstoß reicht das nicht.
79' Starker Pass von Orban in den Lauf von Fiola, der zu Adam rüberlegt. Als dieser aus zwölf Metern abschließen will, wird er von Bastoni gestört und geht zu Boden. Die Ungarn fordern Elfmeter, Schiedsrichter Bastien winkt ab.
78' Die Ungarn versuchen es weiterhin, aber zu gefährlichen Torabschlüssen sind sie schon eine gute Weile nicht mehr gekommen.
M. Ádám
Á. Szalai
Ungarn
75' Außerdem kommt Martin Adam für Adam Szalai, der von den ungarischen Fans lautstark bejubelt wird. Es war Szalais letzter Einsatz im ungarischen Nationaldress.
B. Bolla
L. Négo
Ungarn
75' Rossi nimmt Nego runter und bringt Bolla.
T. Pobega
Jorginho
Italien
73' ... eine Reihe tiefer kommt Pobega für Jorginho.
G. Scamacca
G. Raspadori
Italien
72' Doppelwechsel bei Italien: In der Sturmspitze weicht Raspadori für Scamacca ...
70' Ungarn drückt die Italiener in deren Hälfte, die Gäste können sich kaum noch befreien.
68' Attila Szalai flankt von der linken Außenbahn, seine Hereingabe findet im Zentrum keinen Abnehmer. Der Ball rutscht zum vorgerückten Orban durch, der vom Strafraumeingang abzieht - deutlich drüber.
M. Gabbiadini
W. Gnonto
Italien
66' Gnonto hat sich bei einem Zweikampf mit Lang an der Leiste wehgetan und humpelt vom Feld. Gabbiadini ersetzt ihn.
65' Wieder ein Fernschuss von Styles, der wuchtig aus 20 Metern abzieht. Der Ball zischt über den Kasten hinweg.
64' So unglaublich stark Donnarumma auf seiner Linie heute ist, so unsicher wirkt er bei hohen Bällen. Nicht nur einmal ist er bei solchen Situationen durch seinen Sechzehner geirrt. Gerade hat er eine Szoboszlai-Ecke fallen lassen und konnte sich glücklich schätzen, dass kein Ungar zum Abstauben bereitstand.
63' Szoboszlai legt für Styles auf, dessen Flachschuss von Bonucci abgefälscht wird - Donnarumma reagiert erneut glänzend und faustet den Ball ins Toraus.
60' Es sieht gut aus für Italien, aber durch ist das Ding noch nicht. Ungarn hat sich noch lange nicht aufgegeben und ein einziges Tor würde die Partie wieder höchstspannend machen.
58' Dimarco mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der nur einen guten Meter über den Querbalken hinweg fliegt.
D. Gazdag
M. Kerkez
Ungarn
57' Bei den Ungarn geht Kerkez runter und es kommt der offensivere Gazdag, der gegen Deutschland noch in der Startelf stand.
57' Gnonto dreht sich um Orban herum und schießt mit dem linken Vollspann - knapp links am Tor vorbei.
55' Wieder Donnarumma! Szoboszlai marschiert durchs Zentrum und legt zu Nego auf rechts raus. Der Pass ist eigentlich zu steil, aber Nego macht das Beste draus, indem er hoch an den zweiten Pfosten flankt. Styles köpft aus kurzer Distanz freistehend aufs Tor, doch er scheitert an Donnarumma, der mit einem starken Reflex pariert.
53' Das ist natürlich schmerzhaft für Ungarn: Die Magyaren haben eine Riesenchance liegenlassen und kassieren kurz darauf das 0:2. Wie reagieren sie nun auf diesen erneuten Rückschlag?
F. Dimarco
Tor
Italien
52' Tooor! Ungarn - ITALIEN 0:2. Cristante wird rechts bis an die Grundlinie geschickt und passt an den zweiten Pfosten. Dort steht Dimarco frei und muss nur noch einschieben - Nego kommt mit seiner Grätsche zu spät.
B. Cristante
Assist
Italien
52' Vorlage Bryan Cristante
49' Donnarumma rettet doppelt! Erst muss er gegen Szoboszlai aus nächster Nähe parieren und dann ist er auch beim Abstauber von Adam Szalai zur Stelle.
46' Es geht weiter!
C. Styles
Á. Nagy
Ungarn
46' Auch bei den Ungarn wird gewechselt: Nagy, der beim Gegentreffer den entscheidenden Fehler beging, macht Platz für Styles.
A. Bastoni
F. Acerbi
Italien
46' Mancini nimmt in der Pause den verwarnten Acerbi runter und bringt Bastoni.
Italien ist insgesamt leicht dominant und führt dementsprechend nicht unverdient 1:0. Aber die Ungarn haben auf den Gegentreffer eine gute Reaktion gezeigt und sind weiterhin voll im Spiel. Hier ist also noch rein gar nichts entschieden - vor allem, da Ungarn ein Unentschieden für den Gruppensieg reicht.
45' + 2' Pause!
Á. Szalai
Gelbe Karte
Ungarn
45' + 1' Adam Szalai foult Jorginho, der etwas theatralisch zu Boden geht. Szalai will ihm dann wieder aufhelfen und zieht den deutlich kleineren und leichteren Gegner am Trikot hoch - dafür gibt es Gelb.
45' + 1' Eine Minute gibt es obendrauf.
45' Szoboszlai bekommt 20 Meter vor dem Tor etwas Platz und drückt ab - nicht stark genug und zu zentral, Donnarumma hat damit keine Probleme.
44' Lang will von rechts flanken, der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen und landet hinter dem Tor.
41' Freistoß aus dem rechten Halbfeld von Szoboszlai, der Ball fliegt hoch an den zweiten Pfosten. Adam Szalai legt den Ball wieder in die Mitte und überrascht damit Attila Szalai, der aus fünf Metern zwar den Ball berührt, aber nicht in der Lage ist, ihn ins Tor zu drücken.
38' Cristante findet Gnonto im Strafraum, aber der Stürmer kommt mit dem Rücken zum Tor nicht zum Schuss. Orban versucht zu klären und der Ball fliegt zu Dimarco, dessen Volleyabnahme in die Wolken fliegt.
35' Die Ungarn erhöhen jetzt die Schlagzahl und verlegen das Spiel in die italienische Hälfte.
F. Acerbi
Gelbe Karte
Italien
34' Für ein taktisches Foul an Nego sieht Acerbi die erste Gelbe der Begegnung
33' Gewusel im italienischen Strafraum nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, den die Azzurri nicht geklärt bekommen. Adam Szalai versucht sich gegen drei Italiener durchzutanken, bleibt aber am Ende an Acerbi hängen, der die Kugel wegschlägt.
31' Di Lorenzo lässt Kerkez aussteigen, hat den Ball auf dem linken Fuß und will ihn aus 15 Metern ins lange Eck zirkeln. Er verfehlt das Tor aber knapp.
29' Verdienter Führungstreffer für die Azzurri, auch wenn die Ungarn hier kräftig mitgeholfen haben. Stand jetzt wäre also Italien im Final Four der Nations League.
G. Raspadori
Tor
Italien
27' Toooor! Ungarn - ITALIEN 0:1. Ungarn will kurz ausspielen und geht dabei in die Pressingfalle der Italiener. Nagy wird mit dem Rücken zum Spiel und zwei Gegnern um ihn herum angespielt und spielt einen schwachen Rückpass Richtung Gulacsi. Der eilt heraus, kommt aber nicht wirklich vor Gnonto an den Ball. Es gibt einen Presschlag und die Kugel landet bei Raspadori, der nur noch einschieben muss.
26' Dimarco kommt auf links bis an die Grundlinie und passt hart an den Fünfer. Gnonto erreicht den Ball aber trotz Grätsche nicht - und dann geht die Fahne hoch, Dimarco war am Anfang der Aktion im Abseits.
23' Bei den Ungarn fehlt es bei den Pässen im letzten Drittel an Genauigkeit, weswegen sie ihre seltenen Vorstöße nicht in Chancen unmünzen können.
20' Szoboszlai kontert über die linke Seite, findet Schäfer am Strafraumkreis. Doch der wird schnell von Italienern umgeben, die ihn zu einem schlechten Pass zwingen. Toloi kommt an den Ball und legt zurück zu Donnarumma.
19' Fiola kehrt aufs Feld zurück.
18' Jorginho und Fiola rauschen zusammen, beide müssen kurz behandelt werden. Für Jorginho geht es schon wieder weiter, Fiola ist noch an der Seitenlinie - er hat an der Stirm etwas abbekommen.
16' Italien dominiert weiterhin, muss sich aber gegen dicht gestaffelte Ungarn in Geduld üben.
13' Dimarco führt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld aus und findet am Sechzehnereingang Di Lorenzo, der mit Druck in Richtung Tor köpft. Der Ball geht knapp am Tor vorbei, Gulacsi wäre aber zur Stelle gewesen.
12' Barella wird von Schäfer hart getroffen und muss kurz mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen bleiben. Es kann aber ohne Behandlung weitermachen.
10' Ungarn steht tief, doch bei eigener Balleroberung soll es immer schnell in die Spitze gehen. Bislang hat das aber nicht zu Torchancen geführt.
7' Italien kommt gut in dieses Spiel hinein. Vor allem mit hohen Pässen auf die Außenbahnen hat die ungarische Verteidigung ihre Probleme.
5' Den folgenden Eckstoß führen die Italiener kurz aus, was zuerst nach einer misslungenen Variante aussieht. Über Umwege geht der Ball dann doch zu Cristante, der von rechts wuchtig flankt. Gulacsi will die Kugel fangen, aber sie rutscht ihm durch die Handschuhe. Dann reagiert er aber schnell und macht seinen eigenen Fehler wett, indem er den Ball auf Höhe der Linie wegfaustet.
4' Jorginho schickt Di Lorenzo auf der echten Seite, bei seinem Flankenversuch bekommt aber Kerkez ein Bein dazwischen.
2' Erste Möglichkeit für die Hausherren, Adam Szalai erhält einen Freistoß am Strafraumkreis. Szoboszlai führt aus, bleibt aber sowohl beim Freistoß selbst als auch beim Nachschuss an der Mauer hängen.
1' Anpfiff!
Die Hymnen ertönen und in Kürze geht es hier in Budapest los.
Der 39-jährige Franzose Benoit Bastien wird die Partie leiten.
Aber auch die Ungarn werden höchstmotiviert in diese Partie starten. Für den ebenfalls nicht für die WM qualifizierten Außenseiter wäre der Gruppensieg ein Achtungserfolg. Hinzu kommen ein italienischer Trainer und ein Adam Szalai, der heute sein letztes Spiel für sein Nationalteam macht. In 85 Länderspielen hat der ehemalige Bundesligastürmer 26 Tore erzielt.
Dafür müssen die Azzurri heute Ungarn schlagen. Im Hinspiel ist ihnen das gelungen (2:1) - es handelt sich um die einzige Niederlage, die Ungarn in der laufenden Nations League einstecken musste.
Für die Italiener, die bei der WM auf ihren Sofas sitzen werden, wäre es zumindest ein kleines Trostpflaster, in der Nations League die Runde der letzten Vier zu erreichen.
Auch hier gibt es nur einen Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel (1:0 gegen England): In der Sturmspitze ersetzt Gnonto Scamacca.
Roberto Mancini hat sich für ein 3-5-2 entschieden: Donnarumma - Toloi, Bonucci, Acerbi - Di Lorenzo, Barella, Jorginho, Cristante, Dimarco - Raspadori, Gnonto.
Marco Rossi, der italienische Trainer Ungarns, nimmt nach dem 1:0-Sieg in Deutschland eine Änderung vor: Nego ersetzt Gazdag.
Schauen wir nun auf die Aufstellungen - Ungarn formiert sich im 3-4-3: Gulacsi - Lang, Orban, Attila Szalai - Fiola, Nagy, Schäfer, Kerkez - Nego, Adam Szalai, Szoboszlai.
Fürs Final Four qualifiziert sind die Magyaren aber noch nicht: Eine Niederlage heute gegen Italien und die Italiener ziehen vorbei und sind Gruppensieger. Mit einem Unentschieden oder einem Dreier würde Ungarn aber tatsächlich die Sensation schaffen.
Es geht ums Weiterkommen in Gruppe 3 der Liga A der Nations League: Spitzenreiter Ungarn empfängt den Zweiten Italien. Und nur, weil noch mal darauf hingewiesen werden sollte: Ja, Ungarn ist nach fünf Spieltagen in einer Gruppe mit Italien, Deutschland und England tatsächlich ganz vorne.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der UEFA Nations League zwischen Ungarn und Italien.