Präsentiert von

Schlüsselszenen

82'
S. Kittel
Tor
1 - 1
63'
E. Wekesser
Gelbe Karte
45'
A. Albers
Tor
1 - 0
36'
B. Gimber
Gelbe Karte
23'
T. Leibold
Gelbe Karte

Match-Statistik

Ballbesitz
32% 67%
3
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 4 10
Pässe 230 466
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Für heute soll es aus der 2. Fußball-Bundesliga gewesen sein. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Sonntag.
Beide Mannschaften behaupten ihre Tabellenpositionen - Hamburg als Dritter und Regensburg als Vierzehnter. Auf den HSV wartet am Donnerstag ein Nachholspiel gegen den KSC. Der Jahn muss in zwei Wochen in Bochum antreten.
Am Ende werden die Punkte geteilt. Der SSV Jahn Regensburg und der Hamburger SV trennen sich 1:1. Mit dem Zähler kann einzig und allein der Gastgeber leben. Und die Oberpfälzer sind damit insgesamt auch gut bedient, denn die Gäste hatten eindeutig mehr vom Spiel. Doch nachdem der HSV die erste Hälfte verschenkt hatte, wollten das Aufbäumen und die Leistungssteigerung nach Wiederbeginn lange keine Früchte tragen. So ließ der Ausgleich auf sich warten und letztlich bleib danach nicht mehr genügend Zeit, um nochmals nachzulegen. Der Jahn fand nach einem sehr guten ersten Durchgang ab dem Seitenwechsel kaum noch statt. Nach vorn tat sich nahezu gar nichts mehr. Lange verteidigten die Hausherren die knappe Führung. Ein Sieg hätte die Regensburger von fast allen Sorgen befreit. So jedoch wurde es nur ein Punkt.
90' + 5' Dann beendet Schiedsrichter Florian Heft das Treiben auf dem Platz.
A. Becker
A. Albers
90' + 2' Mersad Selimbegovic ergreift seine letzte Wechselmöglichkeit. Andreas Albers macht Platz für Andre Becker.
90' + 1' Vier Minuten gibt es obendrauf. Und nun kommt auch noch Sonny Kittel in der Box aussichtsreich zum Schuss. Erneut pariert Alexander Meyer und hält der Jahnelf für den Moment den Punkt fest.
90' Noch einmal tauchen die Gäste bei einer Ecke im Sechzehner auf. Toni Leistner schießt vom rechten Torraumeck. Alexander Meyer lenkt den Rechtsschuss ans Aluminium.
88' Nach einem Zuspiel von Simon Terodde schießt Sonny Kittel mittig im Sechzehner mit dem rechten Fuß. Alexander Meyer hält den Schuss.
R. van Drongelen
S. Ambrosius
86' Auf Seiten der Gäste verlässt Stephan Ambrosius den Rasen, den dafür Rick van Drongelen betritt. Daniel Thioune schöpft sein Wechselkontingent damit restlos aus.
84' Ohne Frage ist der Ausgleich für den HSV verdient. Noch aber ist das zu wenig für die Aufstiegsambitionen der Norddeutschen. Daher versuchen es die Gäste weiter.
S. Kittel
Tor
82' Tooooor! SSV Jahn Regensbrug - HAMBURGER SV 1:1. Aus leicht nach rechts versetzter Position zieht Aaron Hunt mit dem linken Fuß ab. Den Schuss pariert Alexander Meyer. Auf Höhe des linken Pfostens geht Sonny Kittel per Kopf zu Werke und setzt die Pille ins kurze Eck. Jetzt ist Meyer zu spät da. Noch aber wird gezögert. Ist das wieder Abseits? Nein, ist es nicht!
81' Regensburg verteidigt mit Mann und Maus. Bei einem Sieg heute wäre zumindest ein direkter Abstieg rechnerisch nicht mehr zu befürchten.
79' Ganz klar gibt der HSV seit geraumer Zeit den Ton an. Und die Gäste arbeiten jetzt zielstrebig Richtung Tor, sorgen regelmäßig für Abschlüsse. Noch sind all die Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt. Und den Hanseaten läuft die Zeit davon.
F. Heister
K. Caliskaner
77' Auf Seiten der Gäste hat Kaan Caliskaner sein Tagwerk verrichtet. Dafür darf nun Florian Heister ran.
76' Dann probiert es Jan Gyamerah aus der zweiten Reihe. Der Rechtsschuss jedoch fleigt zu mittig auf die Kiste zu. Genau dort steht Alexaner Meyer und fängt den Ball sicher.
75' Um die nächste hohe Hereingabe kümmert sich Robin Meißner. Dessen Kopfball aus vielversprechender Position streicht am rechten Torwinkel vorbei.
74' Von der linken Seite segelt der Ball in den Strafraum der Gastgeber. Noch hinter dem zweiten Pfosten holt sich Klaus Gjasula den Kopfball, bringt in der Rückwärtsbewegung aber nicht genug Druck dahinter. Scott Kennedy klärt auf der Linie.
R. Meißner
M. Wintzheimer
73' Daniel Thioune bringt eine weitere frische Kraft. Robin Meißner kommt für Manuel Wintzheimer.
71' Der gerade eingewechselte David Otto sorgt mittig im Sechzehner für den ersten Regensburger Torschuss nach Wiederbeginn. Mit dem rechten Fuß jedoch zielt der Stürmer rechts am Kasten von Sven Ulreich vorbei.
A. Opoku
C. Makridis
70' Zugleich wird Charalambos Makridis durch Aaron Opoku ersetzt.
D. Otto
J. Schneider
70' Auf Seiten der Gäste greift Mersad Selimbegovic erstmals aktiv ein. Für Jan-Marc Schneider kommt David Otto.
J. Gyamerah
J. Vagnoman
68' Nun wird gewechselt. Anstelle von Josha Vagnoman spielt ab sofort Jan Gyamerah.
65' Über rechts bringt Khaled Narey etwas Schwung rein, bringt die Flanke an. Diese fängt Alexander Meyer sehr aufmerksam weg, doch Manuel Wintzheimer hätte ohnehin im Abseits gestanden.
64' Den fälligen Freistoß tritt Aaron Hunt von der rechten Seite hoch in die Mitte. Klaus Gjasula ergattert den Kopfball, den Alexander Meyer ohne größere Probleme hält.
E. Wekesser
Gelbe Karte
63' Nach einem Foul an Khaled Narey kassiert Erik Wekesser seine 14. Gelbe Karte in dieser Saison und ist mit Abstand der Gelbkönig der Liga.
62' Aus der zweiten Reihe zieht Manuel Wintzheimer ab. Scott Kennedy fälscht den Linksschuss ab, der dadurch auf das linke Eck zurollt. Alexander Meyer aber hat genügend Zeit, um sich dort hin zu bewegen und den Ball unter sich zu begraben.
60' Hamburg schraubt die Ballbesitzquote weiter nach oben. Die Gäste geben klar den Ton an, müssen aber noch mehr Entschlossenheit und Zug zum Tor entwickeln.
58' Dann gelangen die Hausherren über eine Kopfballverlängerung von Andreas Albers halbrechts in den Sechzehner. Benedikt Gimber schießt mit dem rechten Fuß. Der abgefälschte Ball verfehlt das lange Eck. Und Sven Ulreich verhindert, dass das zu einer Ecke führt.
56' Regensburg hingegen findet offensiv kaum noch statt. Torabschlüsse der Oberpfälzer gibt es nicht mehr. Dennoch setzt der Jahn dem Gegner weiterhin nach Kräften zu.
54' In der Tat entwickeln die Hamburger jetzt etwas mehr Nachdruck, gelangen nun häufiger in den Sechzehner. Halblinks an der Strafraumgrenze scheut Tim Leibold noch vor dem Torschuss. Aus halbrechts probiert es dann eben Khaled Narey. Dessen Linksschuss landet neben dem kurzen Pfosten am Außennetz.
50' Nach einer weiteren Ecke der Gäste gehen im Sechzehner Jan Elvedi und Josha Vagnoman zu Boden. Gepfiffen wird die Szene zugunsten des Regensburgers.
48' Umgehend legen die Hamburger den Vorwärtsgang ein, erarbeiten sich gleich eine Ecke. Diese jedoch beschwört keine Gefahr herauf. Toni Leistner köpft klar rechts vorbei.
46' Ohne personelle Veränderungen schickt Mersad Selimbegovic seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46' Das Runde rollt wieder über das Grüne.
K. Narey
J. Dudziak
46' Darüber hinaus hat Jeremy Dudziak Feierabend. An dessen Stelle spielt ab sofort Khaled Narey.
K. Gjasula
M. Heyer
46' Daniel Thioune wechselt zur Pause doppelt. Moritz Heyer bleibt in der Kabine. Dafür soll es fortan Klaus Gjasula richten.
Nach 45 Minuten führt der SSV Jahn Regensburg gegen den Hamburger SV mit 1:0. Angesichts des deutlich zielstrebigeren Auftretens und der besseren Torgelegenheiten ist die Führung gar nicht einmal unverdient. Die Hausherren attackierten den Gegner zumeist frühzeitig. Das sorgte permanent für Stress. Und selbst wenn das Stören nicht sofort Erfolg hatte, ein geordneter Hamburger Spielaufbau war kaum möglich. Irgendwann unterlief den Gästen dann der Fehler. So bekamen es die Jungs von Daniel Thioune auch kaum einmal zu Ende gespielt, verzeichneten bislang erst einen kümmerlichen Torschuss - und das Abseitstor kurz vor der Pause. Die größeren Spielanteile nützten dem HSV noch überhaupt nichts. Und so kam es, wie es kommen musste. Die Jahnelf nutzte noch vor dem Halbzeitpfiff eine weitere Torchance zur Führung.
45' + 2' Dann bittet Schiedsrichter Florian Heft die Profis zum Pausentee.
A. Albers
Tor
45' Tooooor! SSV JAHN REGENSBURG - Hamburger SV 1:0. Von der linken Seite tritt Erik Wekesser eine Ecke für die Hausherren. In leicht nach rechts versetzter Position darf Andreas Albers unbedrängt zum Kopfball hochsteigen, bringt da noch nicht genug Druck dahinter. Doch der Klärungsversuch von Manuel Wintzheimer geht schief. Die Kugel landet direkt auf dem linken Fuß von Albers, der diese Einladung nun nicht mehr ausschlägt und aus etwa 13 Metern unhaltbar ins linke Eck schießt. Für den Dänen ist das der zehnte Saisontreffer.
44' Charalambos Makridis bringt einen gefährlichen Schuss aus ziemlich zentraler Position an. Da muss sich Sven Ulreich strecken, tut das erfolgreich und pariert stark.
43' Steht Heyer da wirklich im Abseits? Was sagen die Video-Schiedsrichter Pascal Müller und Tobias Schultes? Am Ende wird die Abseitsposition bestätigt. Es bleibt dabei - kein Tor!
42' Eine Hamburger Ecke von der rechten Seite segelt, getreten von Aaron Hunt, in die Mitte. Toni Leistner verlängert per Kopf. Auf Höhe des zweiten Pfostens taucht Moritz Heyer ganz frei auf und drückt den Ball aus kürzester Distanz in die Maschen. Doch der Abseitspfiff ertönt.
40' Nahezu mittig im Sechzehner kommt Kaan Caliskaner mit dem rechten Fuß zum Schuss. Die Kugel springt rechts am Kasten von Sven Ulreich vorbei. Toni Leistner fälscht den Ball noch leicht ab. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
39' Unvermindert wissen die Gäste mit all dem Ballbesitz nichts anzufangen. Konstruktiv nach vorn passiert da nichts. Und irgendwann unterläuft den Hamburgern der Fehler und der Ball ist erst einmal weg. Das ist das Muster bisher.
38' Während der letzte Torschuss dieser Begegnung eine Viertelstunde zurückliegt, bekommt der HSV das Geschehen in dieser Phase besser in den Griff. Regensburg kann natürlich auch nicht permanent so giftig drauf gehen. Die Jahnelf muss auch mal durchschnaufen.
B. Gimber
Gelbe Karte
36' Benedikt Gimber ist viel zu spät dran und steigt Aaron Hunt auf den Fuß, als der Ball längst weg ist. Dafür hält der Referee die Gelbe Karte bereit. Es ist die fünfte für den Jahn-Kapitän, der damit im kommenden Spiel gesperrt fehlen wird.
34' In dieser Phase geht der HSV mal früher drauf, attackiert die Regensburger noch in deren Hälfte und gewinnt Bälle. Noch aber reicht es nicht für einen zweiten Torschuss.
33' Erneut zeigen sich die Hanseaten vorn. Auf der linken Seite setzt sich Sonny Kittel zunächst gut in Szene. Unter Bedrängnis jedoch springt ihm die Kugel ins Toraus.
30' Über einen Freistoß von Aaron Hunt gelangen die Gäste immerhin mal in den Sechzehner. Dort geht Stephan Ambrosius mit dem Kopf zu Werke. Ein richtiger Torabschluss aber ist das nicht. Den hoch aufsteigenden Ball schnappt sich Alexander Meyer ohne Mühe.
27' Nach wie vor spielt sich das Geschehen überwiegend in der Hamburger Hälfte ab. Entweder führen dort die Gäste den Ball, was sie weiterhin recht ausgiebig tun, lassen aber keine Ideen im Spiel nach vorn erkennen. Oder die aggressiven Regensburger haben mit ihren Störversuchen Erfolg und entwickeln darüber mehr Zielstrebigkeit.
25' Nun gibt es den ersten Eckstoß dieser Begegnung. Dieser wird den Hausherren zugesprochen. Nach der Hereingabe von der rechten Seite klärt Simon Terodde im eigenen Strafraum für den HSV.
23' Aus der zweiten Reihe zieht Max Besuschkow ab. Der Rechtsschuss fliegt deutlich rechts an der Kiste vorbei und zwingt Ulreich nicht zum Eingreifen.
T. Leibold
Gelbe Karte
23' Wegen eines Fouls an Kaan Caliskaner fängt sich Tim Leibold seine vierte Gelbe Karte in dieser Saison ein.
22' Und diese Enge glaubt Toni Leistner bei einem hohen Ball im eigenen Sechzehner zu spüren. Das mag vielleicht ein Luftzug sein, der Atem eines Gegenspielers aber ist das nicht. Da ist keiner weit und breit. Dennoch klärt der Innenverteidiger unnötigerweise zur Ecke. Diese bringt in der Folge nichts ein, weil Sven Ulreich im Nachfassen zur Stelle ist.
19' Obwohl die Hamburger ständig attackiert werden, nehmen sie die Zweikämpfe bislang an, entscheiden die größere Zahl der Duelle Mann gegen Mann für sich. Allerdings ist es auf diese Weise nicht möglich, sich spielerisch zu entfalten.
M. Heyer
Gelbe Karte
17' Erstmals ist Schiedsrichter Florian Heft mit der Gelben Karte zur Stelle. Die bekommt Moritz Heyer nach einem Foul an Benedikt Gimber zu sehen. Für den Mittelfeldspieler ist das die fünfte Verwarnung in der laufenden Spielzeit, was eine Sperre nach sich zieht.
13' Dagegen kommen die Hamburger auf der Gegenseite nicht über Ansätze hinaus. Jetzt ist Jeremy Dudziak nahe des Sechzehners unterwegs, geht im Zweikampf mit Scott Kennedy zu Boden. Die Pfeife des Unparteiischen jedoch bleibt stumm.
12' Den Oberpfälzern wird ein Freistoß auf der rechten Seite zugesprochen, den Max Besuschkow in die Mitte tritt. In der Folge schießt Andreas Albers aus zentraler Position mit dem rechten Fuß - und verfehlt die Kiste.
10' Die Hausherren also tun bislang mehr in Richtung Tor und beweisen bereits in dieser Anfangsphase, dass der HSV auch heute wieder gar nichts geschenkt bekommt. Die Hanseaten werden den Kampf annehmen müssen.
8' Dann geht es sofort wieder auf die andere Seite, wo Erik Wekesser eine Flanke anbringt. In zentraler Position holt sich Kaan Caliskaner den Kopfball und setzt diesen rechts am Gehäuse von Sven Ulreich vorbei.
7' Auf der Gegenseite sorgt Sonny Kittel für den ersten Torabschluss. Der Rechtsschuss von links in Strafraumnähe fliegt aufs kurze Eck zu. Alexander Meyer ist zur Stelle und hält sicher.
6' Urplötzlich taucht Max Besuschkow halblinks im Sechzehner auf, hat dort freie Bahn. Der Rechtsschuss aber kommt genau auf Sven Ulreich, der natürlich irgendwie reagieren muss und den Ball mit einer Hand abwehrt.
5' Inzwischen mischen die Gastgeber aktiv mit, weshalb sich die Begegnung sehr ausgeglichen gestaltet. Auf Abschlusshandlungen warten wir weiter vergeblich.
3' Dann verliert Jeremy Dudziak den Ball. Jetzt schaltet die Jahnelf zielgerichteter um, gelangt so erstmals in den Sechzehner, wo Benedikt Saller wegen eines Offensivfouls gegen Sonny Kittel zurückgepfiffen wird.
2' In der Anfangsphase zeigen sich die Gäste um den Ball bemüht. Aufgrund zahlreicher Ungenauigkeiten aber stockt das Spiel nach vorn immer wieder. Regensburg vermag das fürs Erste nicht zu nutzen.
1' Soeben ertönt der Anpfiff. Bei sonnigen und frühlingshaften 14 Grad stoßen die Hausherren an.
Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Florian Heft. Der 31-jährige Referee kommt zu seinem 53. Einsatz in der 2. Liga. Unterstützung bieten dabei die Assistenten Lukas Benen und Tobias Endriß an. Als vierter Offizieller fungiert Asmir Osmanagic.
Erst zum sechsten Mal treffen beide Mannschaften in einem Pflichtspiel aufeinander - bei einer ausgeglichenen Bilanz von bislang jeweils zwei Siegen. Hamburg fuhr seine Erfolge in den letzten beiden Heimspielen ein - also unter anderem in der Hinrunde der laufenden Saison (3:1). In Regensburg jedoch konnten die Rothosen noch nie gewinnen, beim zweiten Anlauf gab es im September 2019 zumindest einen Punkt (2:2).
Als Dreizehnter der Rückrundentabelle steht der HSV direkt vor den punktgleichen Regensburgern, die sich in der englischen Woche Niederlagen gegen Heidenheim (0:3) und in Hannover (1:3) einfingen. Der letzte Sieg geht auf Mitte des Monats zurück, als in Osnabrück ein 1:0 gelang. Zu Hause sind die Oberpfälzer vier Pflichtspiele ohne Sieg, holten dabei einzig gegen Aue einen Zähler (1:1). Der letzte Dreier wurde im Jahnstadion Ende Februar gegen Paderborn verbucht (1:0).
Daher benötigt der HSV dringend einen Sieg, um sich gegen die Konkurrenz dort vorn zu behaupten. Allerdings sind die Hanseaten seit drei Begegnungen ohne vollen Erfolg. Zuletzt setzte es gar zwei 1:2-Niederlagen gegen Darmstadt und am Donnerstag in Sandhausen. Den letzten Punkt ergatterte man Anfang des Monats in Hannover, hatte dabei aber beim 3:3 eine 3:0-Führung verspielt. Die letzten Dreier fuhren die Hamburger Mitte März in Bochum und gegen Heidenheim ein (jeweils 2:0). Mit ihren 58 Saisontoren gelten die Männer von Daniel Thioune noch immer als beste Offensive der Liga.
Aus tabellarischer Sicht empfängt der Vierzehnte den Dritten. Während es für den Jahn darum geht, sich das Polster zur Abstiegszone zu bewahren, welches derzeit sechs Punkte groß ist, befindet sich der HSV immer noch im Rennen um den Aufstieg. Allerdings stehen die Rothosen unter Druck. Spitzenreiter Bochum ist bereits um zehn Punkte enteilt. Auch die zweitplatzierten Fürther drohen, den Verfolgern zu entwischen. Dorthin fehlen den Hamburgern aktuell vier Punkte. Zudem drängelt von hinten Holstein Kiel (ein Punkt) mit einer Reihe an Nachholspielen in der Hinterhand. Und auch Düsseldorf und Heidenheim sind trotz der gestrigen Niederlagen noch nicht aus dem Rennen.
Bei den Gästen nimmt Daniel Thioune ebenfalls drei Umstellungen vor. Jeremy Dudziak, Manuel Wintzheimer und Toni Leistner rücken in die Hamburger Anfangsformation. Dafür weichen Jan Gyamerah, David Kinsombi (beide Bank) und Bakary Jatta (Gehirnerschütterung).
Auf Seiten der Hausherren gibt es im Vergleich zum letzten Punktspiel am Mittwoch drei Veränderungen. Anstelle von Oliver Hein, Christoph Moritz und David Otto, die heute auf der Bank Platz nehmen werden, rutschen Benedikt Saller, Scott Kennedy und Kaan Caliskaner in die Regensburger Startelf.
Dem stellt sich der Hamburger SV in folgender Besetzung entgegen: Ulreich - Vagnoman, Leistner, Ambrosius, Leibold - Hunt, Heyer, Dudziak - Wintzheimer, Terodde, Kittel.
Zu Beginn unserer Berichterstattung gilt das Interesse den personellen Fragen des Nachmittags und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der SSV Jahn Regensburg beginnt die Partie mit diesen elf Spielern: Meyer - Saller, Elvedi, Kennedy, Wekesser - Gimber, Besuschkow - Schneider, Makridis - Albers, Caliskaner.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 31. Spieltages zwischen Jahn Regensburg und dem Hamburger SV.