Präsentiert von

Schlüsselszenen

84'
J. Góralski
K. Linetty
84'
K. Grosicki
M. Wieteska
80'
C. De Ketelaere
D. Mertens
47'
S. Żurkowski
Gelbe Karte
16'
M. Batshuayi-Atunga
Y. Tielemans
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
31% 68%
6
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor 2 4
Pässe 342 780
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 Niederlande NED Niederlande 4 3 1 0 11 6 +5 10 S U S S
2 Belgien BEL Belgien 4 2 1 1 9 6 +3 7 S U S N
3 Polen POL Polen 4 1 1 2 5 10 -5 4 N U N S
4 Wales WAL Wales 4 0 1 3 5 8 -3 1 N U N N

Schlüssel

Halbfinale
Abstieg

Live-Ticker

Das wars aus Warschau. Wir bedanken uns fürs Interesse und wünschen eine gute Nacht.
Nun haben auch die Nationalspieler erst einmal Sommerpause, wenn auch eine kurze. Im September geht es dann wieder auf Länderspielreise. Dann empfangen die Polen den Gruppen-Spitzenreiter Niederlande (22. September, 20:45 Uhr). Parallel gastiert Wales in Belgien.
Im Parallelspiel haben die Niederlande nach einem späten Ausgleich durch Bale (90.+2) und einem noch späteren Treffer durch Depay (90.+3) mit 3:2 gewonnen. Für den Stand in der Gruppe 4 der Nations League A bedeutet das: Die Niederländer führen mit zehn Punkten das Tableau an, dahinter folgen Belgien (sieben) und Polen (vier).
Die Belgier retten einen knappen, aber verdienten Sieg in Polen über die Zeit: Nach völlig überlegenen ersten 45 Minuten gaben die Gäste das Heft immer mehr aus der Hand, vergaben beste Chancen zur Entscheidung und müssen am Ende von Glück sagen, dass sie die drei Punkte nach Hause nehmen dürfen. Die Polen müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, zu spät aufgewacht zu sein.
90' + 4' Das Spiel ist aus!
90' + 2' Wir sind schon in der Nachspielzeit, drei Minuten gibt es insgesamt.
90' Jetzt gehts hier rund: Auf der einen Seite vergibt Openda die Hunderprozentige zum 2:0 im Eins gegen Eins mit Szczesny kläglich, dann kann Polen kontern - und wie! Lewandowski ist über links durch, hebt den Ball perfekt an den zweiten Pfosten zu Swiderski, der den Ball aus kürzester Distanz an den Innenpfosten setzt.
88' Nächste Möglichkeit: Kiwior kommt vom Elfmeterpunkt auf Zuspiel von Lewandowski zum Abschluss, legt den Ball aber im Fallen übers Tor.
87' Die Gastgeber öffnen ihr Visier - und haben den Torschrei auf den Lippen! Castagne klärt einen Flankenversuch von Cash vor die Füße von Swiderski, der direkt abzieht und aus 18 Metern den Ball nur Zentimeter über die Latte jagt. Da wäre Mignolet ohne Chance gewesen.
85' Erst bekommt Polen den Ball nicht aufs Tor, dann schaltet Belgien schnell um und geht mit vier Mann auf Polens Kasten zu. Doch die spielen es nicht gut aus, am Ende entscheidet der Schiedsrichter auf Abseits.
K. Grosicki
M. Wieteska
84' Außerdem macht Wieteska Platz für Grosicki.
J. Góralski
K. Linetty
84' Die letzten polnischen Patronen: Goralski übernimmt für den unauffälligen Linetty.
83' Szczesny hält seine Mannschaft im Spiel. Trossard lässt Glik auf der linken Strafraumseite ins Leere laufen, hat dann noch Zeit, sich den Ball auf den starken linken Fuß zu legen. Polens Torhüter reißt die Arme hoch und pariert den strammen Schuss.
81' Vanaken kommt frei aus 16 Metern zum Abschluss, doch der Schuss ist zu zentral und eine lösbare Aufgabe für Szczesny.
C. De Ketelaere
D. Mertens
80' Der eher unaufällige Mertens macht Platz für De Ketelaere.
80' Trossard legt sich den Ball an der Sechzehnerkante auf den linken Fuß, zieht zur Mitte und feuert einen Schuss ab. Doch der Versuch geht relativ deutlich vorbei.
79' Die Schussstatistik steht inzwischen bei 6:5 für die Polen - allerdings ging nur ein Versuch auch aufs Tor. Der macht bisher den Unterschied für Belgien in dieser Partie.
76' Openda auf dem Weg zum 2:0. Polen ist weit aufgerückt, der Belgier wird mit einem langen Ball von Tielemans hinter die Kette geschickt. Doch beim Abschluss versagen ihm die Nerven, er schiebt die Kugel Szczesny in die Arme.
75' Startet jetzt die Schlussoffensive der Polen? Nach einer Flanke von rechts setzt Glik einen Kopfball aus zehn Metern unbedrängt knapp neben den linken Pfosten.
74' Lewandowski mal gegen Alle: Er will mit dem Kopf durch die Wand, bleibt an Alderweireld hängen, der den Ball aber mit der Hand spielt. Das ergibt eine sehr gute Freistoßposition leicht links versetzt aus rund 20 Metern Torentfernung. Der Noch-Bayern-Stürmer versucht es selbst, hebt den Ball über die Mauer, aber auch einen halben Meter übers Tor.
72' Der Weltfußballer Lewandowski hängt übrigens in diesem Spiel bisher vollkommen in der Luft, hatte noch keinen einzigen Torschuss und überhaupt erst 26 Ballaktionen.
M. Klich
S. Szymański
70' Szymanski verlässt den Platz, für ihn übernimmt Klich.
69' Vier Polen können nach Ballgewinn einen äußerst aussichtsreichen Konter einleiten: Am Ende soll der Ball ins Zentrum zu Lewandowski, doch das Abspiel ist viel zu ungenau und dadurch leichte Beute für den aufmerksamen Mignolet.
68' Da hätte Openda beinahe prompt seinen Auftritt gehabt: Vertonghen tanzt sich durchs Mittelfeld, legt schon im Sechzehner quer, doch ein polnisches Bein klärt vor dem einschussbereiten belgischen Stürmer.
L. Trossard
E. Hazard
67' Eden Hazard folgt seinem vor wenigen Minuten ausgewechselten Bruder auf die Bank, macht Platz für Trossard.
L. Openda
M. Batshuayi-Atunga
67' Der Torschütze geht: Batshuayi macht Platz für seinen Stürmerkollegen Openda.
65' Ein attraktives Spiel ist das hier momentan nicht. Auch Belgien findet nun offensiv kaum mehr statt, die Fehler häufen sich auf beiden Seiten.
T. Foket
T. Hazard
62' Nächster Wechsel bei den Belgiern: Der Dortmunder Thorgan Hazard verlässt den Platz, Foket übernimmt für ihn.
60' Eine Stunde ist gespielt in Warschau - und die Belgier müssen sich vorwerfen, aus ihrer Überlegenheit nicht mehr als ein Tor gemacht haben. Allerdings, das gehört auch zur Wahrheit, gab es bei all dem Ballbesitz (73 Prozent) auch nicht viele zwingende Gelegenheiten. So bleiben die Polen weiterhin voll in der Verlosung.
P. Frankowski
N. Zalewski
57' Außerdem wird Zalewski von Frankowski abgelöst.
K. Świderski
P. Zieliński
57' Erste Wechsel auf polnischer Seite: Swiderski kommt für Zielinski.
56' Die Polen gehen mal wieder ein bisschen früher drauf und sehen: Ganz unverwundbar sind die Belgier nicht, sie lassen sich sogar ziemlich leicht zu Ballverlusten zwingen. Nur müssten die Hausherren aus den Gewinnen viel mehr machen.
52' Thorgan Hazard zieht aus halbrechter Position von der Sechzehnerkante ab, sein Schuss ist leicht abgefälscht und streift am linken Pfosten vorbei.
50' Belgien bekommt es erneut viel zu einfach gemacht, kann sich den Ball bis zum Sechzehner der Polen hin und her schieben - gleiches Bild wie in der 1. Halbzeit.
S. Żurkowski
Gelbe Karte
47' Die Polen kommen offensiv engagiert aus der Kabine und laufen beinahe in einen Konter: Zurkowski unterbindet diesen, indem er Eden Hazard auf Höhe der Mittellinie umreißt - Gelb.
46' Der Ball rollt wieder!
H. Vanaken
A. Witsel
46' Einen Wechsel gibt es zur Halbzeit auf Seiten der Belgier: Witsel bleibt draußen, Vanaken kommt.
Belgien geht mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabine, hat deutlich mehr fürs Spiel gemacht, blieb aber über weite Strecken auch ungefährlich gegen Polen, die erstaunlich passiv agierten, aber über Konter den ein oder anderen Nadelstich setzen konnten. Zalewski vergab kurz vor der Pause die dicke Chance zum Ausgleich.
45' + 2' Halbzeit in Warschau!
45' Eine Minute gibt es extra.
45' Die dickste Möglichkeit für die Polen! Über rechts setzt Cash den einlaufenden Lewandowski stark in Szene. Der Stürmer hebt den Ball von der Grundlinie zurück an den zweiten Pfosten, wo der völlig freie Zalewski den Ball direkt nimmt und ihn um Zentimeter am rechten Pfosten vorbeischiebt.
42' Belgien schnuppert am Zweiten: Batshuyai wird von Tielemans mit einem Heber über links mit Glik ins Laufduell geschickt, rutscht in aussichtsreicher Position allerdings leicht weg und kann am Ende nur die Ecke rausholen. Im Zentrum hätte Mertens gelauert. Der anschließende Standard bleibt ungefährlich.
40' Witsel zündet eine Rakete: Erst wird Tielemans an einem Schuss von der linken Strafraumecke gehindert, doch dann bekommt er den Ball noch quer ins Zentrum, wo der Ex-Dortmunder heranrauscht, die Kugel aus gut 20 Metern direkt nimmt und sie einen halben Meter über die Latte jagt.
38' Nach den letzten Minuten ist klar: Die polnischen Offensivbemühungen waren mehr Strohfeuer als Feuerwerk. Belgien kann nun wieder ungestört aufbauen, die Hausherren haben sich erneut weit zurückgezogen und laufen hinterher.
36' Im Parallelspiel der Gruppe führen die Niederlande übrigens mit 2:1 gegen Wales.
32' Belgien gnadenlos - aber im Abseits! Batshuayi steckt einen Ball im Zentrum durch auf Eden Hazard, der Szczesny umkurvt und den Ball im Netz versenkt. Doch der vermeintliche Torschütze stand zuvor deutlich im Abseits.
31' Die Polen sind angemeldet: Szymanski bekommt einen flachen Pass von Cash an den Elfmeterpunkt. Er zieht ab, hat allerdings etwas Rückenlage und legt den Ball übers Tor.
30' Die Polen fordern einen Elfmeter: Cash ist über rechts durch, versucht den Heber zur Mitte, doch die Hereingabe wird von Vertonghen abgegrätscht. Der Ball geht von dessen Fuß ins Gesicht - nicht an die Hand, wie von den Hausherren angenommen.
28' So verdient die belgische Führung war, so bieder agieren die Gäste seit dem Treffer. Batshuayis Tor war die bisher einzige Chance.
24' Polen ist hier nur auf Konter aus, die dafür nötigen Ballgewinne im Mittelfeld werden auch mehr. Doch die darauf folgenden Offensivaktionen sind allesamt viel zu ungenau.
22' Eine erste Annäherung der Polen, wenn man das so nennen darf: Zurkowski versucht es mangels Anspielstation mit rechts aus gut 25 Metern, verzieht aber um mehrere Meter.
21' Gut 20 Minuten sind gespielt, bisher gab es einen Torschuss in diesem Spiel - und der saß. Ansonsten ist Belgien auch statistisch klar überlegen, hat 76 Prozent Ballbesitz.
18' Die belgische Führung ist völlig verdient, wenngleich sie sich nicht unbedingt angedeutet hat. Aber die Gäste belohnen sich für ihren Aufwand, während die Polen die Quittung für ihre defensive Passivität bekommen. Wenn das der Matchplan war, ist er jetzt dahin.
M. Batshuayi-Atunga
Tor
16' Toooooor! Polen - BELGIEN 0:1. Da ist die Lücke! Tielemans kommt nach einer langen Passstafette an der rechten Strafraumecke an den Ball, hebt den Ball ins Zentrum, wo Batshuayi völlig frei aus sieben Metern einköpfen kann.
Y. Tielemans
Assist
16' Vorlage Youri Tielemans
13' Wirklich gefährliche Torraumszenen hat es bisher nicht gegeben. Polen hat das kurzzeitige Pressing wieder eingestellt, lässt Belgien im Spielaufbau gewähren. Den Gästen fehlen die Ideen.
9' Knifflige Situation: Hazard wird mit einem langen Flugball aus der eigenen Hälfte über links tief geschickt. Szczesny kommt raus, riskiert Kopf und Kragen und klärt fair - kein Elfmeter. Doch der polnische Keeper bekommt einen ziemlich harten Schlag ab. Nach einer kurzen Behandlungspause kann er weitermachen.
8' Die Polen werden etwas aktiver, versuchen das Mittelfeld schnell zu überbrücken. An der belgischen Abwehrkette ist bisher aber immer Schluss.
4' Die Gäste verzetteln sich im Mittelfeld, was Cash über rechts Räume eröffnet. Doch der Pole stolpert an der Strafraumgrenze über den Ball und vertändelt ihn.
3' Belgien startet mit viel Ballbesitz, versucht die tief stehenden Polen in Bewegung zu bringen.
1' Der Ball rollt!
Die Hymnen laufen, gleich gehts los in Warschau. Schiedsrichter der Partie ist Irfan Peljto aus Bosnien-Herzegowina.
Die Polen kommen nicht gerade mit einem Lauf in diese Partie: Gelang zum Auftakt in die Gruppe noch ein 2:1-Sieg gegen Wales, setzte es im Hinspiel gegen die Belgier eine 1:6-Niederlage. Danach gab es immerhin ein 2:2 gegen die Niederlande. Belgien hat mit vier Punkten aus den vergangenen beiden Partien seinerseits die 1:4-Schmach gegen die Holländer halbwegs getilgt.
Die Ausgangslage ist für beide identisch: Mit vier Punkten liegen Belgien und Polen in Gruppe 4 der Nations-League-A gleichauf - hinter den führenden NIederländern, die drei Punkte mehr auf dem Konto haben. Ein Sieg ist also für beide Mannschaften heute Pflicht, wenn die Chance auf den Einzug in die Endrunde gewahrt werden soll.
Auch Belgien-Trainer Martinez rotiert: Er bringt Mignolet (Tor), Alderweireld, Vertonghen, Castagne, Mertens und die Hazard-Brüder für Casteels (Tor), Theate, Trossard (alle Bank), Boyata, Meunier, Carrasco und De Bruyne (alle nicht im Kader).
Das ist die Startaufstellung der belgischen Nationalmannschaft: Mignolet - Alderweireld, Dendoncker, Vertonghen - Castagne, Tielemans, Witsel, T. Hazard - Mertens, Batshuayi, E. Hazard.
Polens Coach Michniewisz stellt auf sieben Positionen im Vergleich zum 2:2 gegen die Niederlande um: Skorupski (Tor), Bednarek, Krychowiak (alle nicht im Kader), Bereszynski, Goralski, Frankowski, und Piatek (alle Bank) sind raus. Für sie übernehmen Szczesny (Tor), Wieteska, Glik, Szymanski, Zurkowski, Linetty und Lewandowski.
So startet Polen in diese Partie: Szczesny - Cash, Wieteska, Glik, Kiwior - Szymanski, Zurkowski, Linetty, Zalewski - Lewandowski, Zielinski.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der UEFA Nations League zwischen Polen und Belgien.