Präsentiert von

Schlüsselszenen

74'
L. Shaw
Gelbe Karte
68'
A. Mac Allister
Eigentor
1 - 2
53'
H. Maguire
Gelbe Karte
39'
P. Groß
Tor
0 - 2
30'
P. Groß
D. Welbeck
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
62% 37%
5
6
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 4
Pässe 548 326
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Live-Ticker

Für den Moment soll es das aus der Premier League gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Doch eine Partie hält der 1. Spieltag noch bereit. Der Meister gibt sich die Ehre. Manchester City tritt um 17:30 Uhr bei West Ham United an. Und wir berichten live. Viel Spaß dabei und noch einen schönen Sonntag!
So ging auch das Debüt des neuen Trainers Erik ten Hag vor 73.711 Zuschauern im Old Trafford daneben. In Manchester ist also gleich früh in der Saison ordentlich Druck auf dem Kessel. Beim Gastspiel in Brentford am kommenden Wochenende müssen nun die ersten Punkte her. Brighton wird dann zu Hause gegen Newcastle United antreten.
Manchester United verpatzt den Saisonauftakt, verliert vor heimischem Publikum gegen Brighton and Hove Albion mit 1:2. Zwei Tore von Pascal Groß bescherten den Seagulls den ersten Sieg überhaupt im Old Trafford. Den verdienten sich die Gäste durch eine starke erste Hälfte. Natürlich verzeichneten die Hausherren insgesamt und vor allem auch nach der Pause die größeren Spielanteile. Nach Wiederbeginn zeigten die Red Devils zudem mehr Entschlossenheit, konnten zumindest die Schussbilanz gerade noch drehen (17:15). Doch mehr als der Anschlusstreffer wollte nicht fallen. Bezeichnend war, wie dieser zustande kam. Ein Eigentor musste helfen, selbst vermochte United die durchaus vorhanden Chancen nicht zu nutzen.
90' + 6' Jetzt beendet Schiedsrichter Paul Tierney das Treiben auf dem Platz.
D. Undav
D. Welbeck
90' + 5' Die Gäste dürfen noch mal tauschen. Das wird natürlich genutzt. Für Danny Welbeck kommt Deniz Undav.
90' + 4' United bekommt keine Schlussoffensive auf die Beine gestellt. Vielmehr sind die Gäste jetzt überwiegend am Ball, halten das Geschehen ganz weit vom eigenen Tor fern.
90' + 2' Übrigens wurden fünf Minuten Nachspielzeit angezeigt. Mal sehen, ob da letztlich noch etwas hinzukommt.
L. Colwill
S. March
90' + 1' Dann dreht Graham Potter noch etwas an der Uhr, holt Solly March vom Feld und bringt die Chelsea-Leihgabe Levi Colwill.
T. Malacia
L. Shaw
90' Zudem macht Luke Shaw zugunsten von Neuzugang Tyrell Malacia Platz.
Alejandro Garnacho
Bruno Fernandes
90' Anstelle von Bruno Fernandes soll Alejandro Garnacho noch etwas bewegen.
A. Elanga
J. Sancho
90' Für die Schlussphase schickt Erik ten Hag ein frisches Trio auf den Rasen. Für Jadon Sancho kommt Anthony Elanga.
89' In der Schlussphase gelingt es den Gästen, regelmäßig für Entlastung zu sorgen. Das sah zwischenzeitlich schon mal anders aus. Insofern finden die Männer von Graham Potter jetzt wieder eine viel bessere Balance.
88' Im Anschluss an die nachfolgende Ecke kommt links am Torraum Lisandro Martinez an den Ball. Der Winkel gestaltet sich ungünstig. Zudem werfen sich Brightons Verteidiger dazwischen und klären - ohne dass eine Hand im Spiel ist.
87' Zumindest schaffen es die Hausherren jetzt wieder an und in den Strafraum. Von der rechten Seite spielt Jadon Sancho flach auf Cristiano Ronaldo. Dessen Rechtsschuss wird abgeblockt.
85' United läuft die Zeit davon, doch irgendwie bewegt sich nach vorn gerade gar nichts. Es wird Zeit für die Schlussoffensive.
83' Ihre Entlastung krönen die Seagulls sogar mit einem Torabschluss. Allerdings ist der Distanzschuss von Alexis Mac Allister ungefährlich für David de Gea.
82' Brighton kann sich folglich mal wieder etwas freischwimmen. Zum 15. Mal bestreitet der Klub aus Südengland ein Pflichtspiel im Old Trafford. Gewonnen hat man hier noch nie. Ein Sieg heute wäre also historisch.
80' So langsam bekommt der Faktor Zeit eine immer größere Bedeutung. Noch fehlt den Red Devils ein Tor, um den kompletten Fehlstart zu vermeiden. Und in dieser Phase gerät die Angriffsmaschinerie etwas ins Stocken.
D. van de Beek
S. McTominay
78' Dann wird Erik ten Hag nochmals tätig, nimmt Scott McTominay aus dem Spiel und schickt Donny van de Beek auf den Rasen.
E. Mwepu
A. Lallana
76' Zugleich wird Adam Lallana durch Enock Mwepu ersetzt.
T. Lamptey
L. Trossard
75' Erstmals greift Graham Potter aktiv ins Geschehen ein. Anstelle von Leandro Trossard darf fortan Tariq Lamptey mitwirken.
L. Shaw
Gelbe Karte
74' Wegen eines Fouls an Danny Welbeck holt sich Luke Shaw die Gelbe Karte ab.
73' An der Strafraumgrenze schlägt Diogo Dalot einen Haken Richtung Mitte und feuert dann mit dem rechten Fuß. Robert Sanchez ist zur Stelle, bekommt den Ball aber nicht zu fassen. Ein Abwehrkollege des Torstehers räumt auf.
72' Natürlich verspüren die Red Devils viel Rückenwind und marschieren weiter nach vorn. In dieser Phase können sich die Gäste nicht mehr zielgerichtet befreien.
70' Natürlich gibt es bei dem kuriosen Treffer viel zu überprüfen. Ist da eine Hand im Spiel, gibt es eine Abseitsposition? Das dauert ein Weilchen, doch dann wird das Tor von VAR-Seite abgenickt.
A. Mac Allister
Eigentor
68' Tooooor! MANCHESTER UNITED - Brighton and Hove Albion 1:2. Nach einer Ecke der Gastgeber von der linken Seite hat es Robert Sanchez im eigenen Torraum schwer. Da herrscht viel Betrieb. So kommt der Keeper nicht richtig zum Zug. Diogo Dalot steht nah am Torwart, bekommt die Kugel an den Rücken. Das Ding springt aufs rechte Eck zu - Sanchez hinterher. Der Spanier will mit einer Hand retten, doch vom Teamkollegen Alexis Mac Allister springt das Spielgerät über die Linie ins Tor.
67' Aus halbrechter Position zieht Christian Eriksen ab. Der leicht abgefälschte Rechtsschuss fliegt unten aufs lange Eck zu. Robert Sanchez streckt sich nach Kräften und pariert gut.
65' Auf der Gegenseite flankt Bruno Fernandes von rechts. Links am Torraum lauert Marcus Rashford ziemlich freistehend, muss den Ball volley mit dem linken Fuß nehmen und trifft ihn nicht sauber genug. So verfehlt der Angreifer die Kiste in aussichtsreicher Position.
63' Nach einer Flanke von Leandro Trossard kommt Adam Webster im Strafraum zum Kopfball. David de Gea pariert.
62' Von der Großchance von United zeigt sich Brighton unbeeindruckt. Natürlich sollten die Sinne jetzt neu geschärft sein. Nichtsdestotrotz spielen die Seagulls weiter nach vorn.
60' Urplötzlich bekommen die Red Devils eine Menge Platz. Cristiano Ronaldo startet im richtigen Moment über die rechte Seite, passt in die Mitte und legt perfekt für Marcus Rashford auf. Mittig im Sechzehner kann sich der die Ecke aussuchen, scheitert mit einem Rechtsschuss aber an der überragenden Parade von Robert Sanchez. Dann wird auf Abseits von Ronaldo entschieden. Dies aber hätte der Videoüberprüfung nicht standgehalten. Das Tor hätte mit Sicherheit gezählt.
57' Schon bietet sich die nächste Standardsituation in aussichtsreicher Position. Christian Eriksen schreitet nahe des rechten Strafraumecks beim Freistoß zur Tat. Doch auch der findet nicht zielsicher zu einem Mannschaftskameraden.
56' Erst jetzt erarbeiten sich die Hausherren ihren ersten Eckstoß in dieser Begegnung - und den zweiten gleich danach. Beide ziehen keine nennenswerte Gefahr nach sich.
Cristiano Ronaldo
Fred
53' Dann macht sich Hoffnung breit im Stadion, denn Cristiano Ronaldo kommt. CR7 soll Erik ten Hag und United jetzt retten. Fred räumt das Feld.
H. Maguire
Gelbe Karte
53' Auch Harry Maguire wird verwarnt.
L. Trossard
Gelbe Karte
53' Dann geraten Leandro Trossard und Harry Maguire aneinander. Es wird fleißig geschubst. Hinsichtlich der Gewichtsklassen passen beide überhaupt nicht zueinander. So gesehen, schlägt sich Trossard recht gut. Gelb gibt es trotzdem.
51' Dann gibt es einen Aufschrei: Hand! In der Tat springt Adam Lallana die Kugel im eigenen Sechzehner aus kurzer Distanz an die Hand. Doch weder der Feldschiedsrichter noch dessen VAR-Kollegen sehen hier einen Grund, einen Elfmeter zu verhängen.
50' Manchester entwickelt durchaus mehr Nachdruck - auch wenn das noch nicht zu gezielten Torabschlüssen führt. Man setzt sich hartnäckiger am gegnerischen Strafraum fest.
48' Und die Red Devils haben weiterhin im Spielaufbau Probleme, wenn es Druck vom Gegner gibt. So erarbeitet sich Brighton den Ball. Leandro Trossard flankt kurz darauf von der linken Seite, Danny Welbeck köpft am Tor vorbei.
48' United übernimmt gleich das Kommando, setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Ertrag bleibt erst einmal aus. Und dann befreien sich die Gäste auch schon wieder.
46' Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt. Cristiano Ronaldo jedoch begibt sich kurz nach Wiederbeginn intensiver zum Warmmachen.
46' Jetzt rollt der Ball wieder in Old Trafford.
Ernüchterung bei Manchester United! Zum Saisonauftakt im heimischen Old Trafford liegen die Red Devils gegen Brighton and Hove Albion nach 45 Minuten mit 0:2 zurück. Angesichts der Chancen und der 12:5 Torschüsse zugunsten der Gäste ist das gar nicht einmal unverdient. Natürlich gehörte eine gewisse Kaltschnäuzigkeit beim Ausnutzen der eigenen Möglichkeiten dazu. Darüber hinaus wirkten die Gäste einfach kreativer. Den Hausherren hingegen fiel wenig ein. Ballbesitzvorteile waren vorhanden, doch machten die Jungs von Erik ten Hag nichts daraus und erwiesen sich vor allem nach den Gegentreffern erst so richtig ideenlos. Da wird der neue Trainer jetzt in der Kabine einiges zu tun haben, um die Mannschaft in die Spur zu bekommen.
45' + 3' Dann bittet Referee Tierney die Akteure zur Pause in die Kabinen.
Lisandro Martínez
Gelbe Karte
45' + 2' Nach einem Ballverlust weiß sich Lisandro Martinez nicht anders zu helfen, als mit einem Foul an Solly March den schnellen Gegenangriff der Seagulls zu unterbinden. Schiedsrichter Paul Tierney hält dafür die Gelbe Karte bereit.
45' Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.
43' Zumindest zu einem erwartbaren Reflex ist man auf der United-Bank fähig. Cristiano Ronaldo wird zum Aufwärmen geschickt - Trainingsrückstand hin oder her.
41' Gnadenlos nutzen die Seagulls ihre Gelegenheiten aus. Zwei Chancen, zwei Tore - viel effizienter geht es kaum. Dem steht Manchester derzeit ziemlich ratlos gegenüber. Genauso grüblerisch wirkt Erik ten Hag am Spielfeldrand.
P. Groß
Tor
39' Tooooor! Manchester United - BRIGHTON AND HOVE ALBION 0:2. Ganz tief aus der eigenen Hälfte befreien sich die Gäste spielerisch, tragen ihren Angriff zunächst über die linke Seite vor. Pascal Groß ist da mit eingebunden, spielt dann in die Mitte zu Adam Lallana. Dieser leitet weiter rechts in den Sechzehner zu Solly March. Dessen Linksschuss aufs lange Eck wehrt David de Gea noch ab. Die Kugel aber landet links am Torraum direkt auf dem linken Fuß von Groß, der diese Einladung nicht ausschlägt und sein zweites Tor erzielt.
37' Brighton spielt weiter nach vorn. Von der rechten Seite flankt Adam Lallana. Mit einem Gegenspieler im Nacken kommt Danny Welbeck zum Rechtsschuss, kann den aber nicht gut genug platzieren.
35' Viel allerdings fällt den Männern von Erik ten Hag nicht ein. Folglich haut Fred etwas uninspiriert aus der zweiten Reihe drauf. Entsprechend deutlich verfehlt der Brasilianer mit seinem Linksschuss das Gehäuse von Robert Sanchez.
33' Fortan sind die Hausherren umso mehr gefordert. Jetzt muss eine Reaktion der Red Devils folgen. Zeit ist genug. Und noch zeigen sich die Fans geduldig.
31' Natürlich folgt im Anschluss eine Videoüberprüfung des Treffers. Doch die VAR-Kollegen John Brooks und Timothy Wood können nichts Unrechtmäßiges entdecken, weshalb die Anerkennung des Tores bestehen bleibt.
P. Groß
Tor
30' Tooooor! Manchester United - BRIGHTON AND HOVE ALBION 0:1. Aus dem Mittelkreis verlagern die Gäste ihren Angriff auf die linke Seite. Von dort schickt Leandro Trossard den Kollegen Danny Welbeck mit einem perfekt temperierten Pass in den Sechzehner. Das ist exakt gleiche Höhe - also kein Abseits. Im Fallen spielt der Stürmer die Kugel flach in den Torraum. Das Ding rutscht durch bis zu Pascal Groß, der auf Höhe des zweiten Pfostens lauert und aus knapp fünf Metern nur noch mit dem rechten Fuß einschießen muss.
D. Welbeck
Assist
30' Vorlage Daniel Nii Tackie Mensah Welbeck
27' Die Behandlungspause nutzen die Spieler, um sich Getränke und Erfrischungen zu besorgen. Dann steht Caicedo wieder und kann bei Wiederaufnahme des Spielbetriebes weitermachen.
S. McTominay
Gelbe Karte
25' Scott McTominay legt sich den Ball zu weit vor, steigt Moises Caicedo dann mit der rechten Sohle auf den linken Knöchel. Während der Ecuadorianer zu Boden geht und behandelt werden muss, sieht der Mittelfeldspieler von United die erste Gelbe Karte der Partie.
24' Umgehend starten die Red Devils einen Gegenangriff. Bruno Fernandes spielt einen langen Ball ganz präzise auf Christian Eriksen, der links in der Box nicht genug Druck hinter seinen Abschluss bekommt. Den Linksschuss hält Robert Sanchez problemlos.
23' Auf der linken Seite spielen Leandro Trossard und Moises Caicedo miteinander, werden von United nicht gestört. Letzterer bringt dann wieder die Flanke an, die für Danny Welbeck gedacht ist. Lisandro Martinez klärt aber für Manchester.
20' Auf der Gegenseite flankt Moises Caicedo von links. Im Zentrum bemüht sich Danny Welbeck um den Kopfball, bekommt den aber nicht genug gedrückt und verfehlt die Kiste deutlich.
19' Einen feinen Diagonalball von Christian Eriksen nimmt Bruno Fernandes rechts an der Strafraumgrenze gut an. Die Flanke des Portugiesen gelingt dann aber nicht gut genug, die landet im Toraus.
17' Durch die Bemühungen von Brighton gestaltet sich die Partie jetzt sehr ausgeglichen. Die Möwen verstecken sich wahrlich nicht, haben aus der vergangenen Saison offensichtlich viel Selbstvertrauen hinübergerettet.
14' So scheitert auch Danny Welbeck nach einem Zuspiel von Adam Lallana aus halbrechter Position mit einem Linksschuss in Strafraumnähe. Harry Maguire blockt ab.
13' In dieser Phase bekommen die Seagulls wieder ihre Szenen und bemühen sich, aktiv zum Spiel beizutragen. Nennenswertes in Richtung Tor passiert aber offenbar nur, wenn United mit Fehlern hilft. Tun die Red Devils das nicht, gibt es für die Gäste kein Durchkommen.
11' Darüber hinaus gehen die Spielanteile jetzt überwiegend an Manchester. Die Männer von Erik ten Hag führen ausgiebig den Ball.
9' Erneut leisten sich die Gastgeber einen Ballverlust tief in der eigenen Hälfte. Diesmal ist es Fred. Kurz darauf taucht Leandro Trossard links im Strafraum auf, sucht den Flachpass nach innen. Fred selbst bügelt seinen Fehler wieder aus und bekommt das so hin, dass es keine Ecke für Brighton gibt.
7' Erstmals kombinieren die Red Devils gut über mehrere Stationen. Von der rechten Seite sucht Jadon Sancho den Weg zum Sechzehner, spielt rechts in der Box Scott McTominay an. Dessen Schussversuch wird abgeblockt. Die Kugel springt in zentraler Position zum recht freistehenden Bruno Fernandes. Dessen Rechtsschuss aus gut zwölf Metern fliegt über die Querlatte.
4' Jetzt werden die Hausherren erstmals im Ansatz zielstrebig. Marcus Rashford bewegt sich von links zu Mitte und in Richtung Sechzehner, ihm unterläuft dann aber ein Fehlpass.
3' United bemüht sich um Ballbesitz, hat darüber hinaus noch nicht so viel im Sinn. Tempo fehlt, entsprechend bewegt sich nach vorn kaum etwas.
1' Lange fackeln die Gäste nicht. Nach einem Ballverlust von Diogo Dalot am eigenen Sechzehner kommt Leandro Trossard links in der Box zum Linksschuss - und trifft das Außennetz.
1' Soeben ertönt der Anpfiff. In Manchester ist es bei 21 Grad sonnig, mit Niederschlägen wird nicht gerechnet. Im prächtig gefüllten Old Trafford herrschen also allerbeste Bedingungen.
Kurz vor dem Anpfiff schauen wir auf das Schiedsrichtergespann. Mit der Spielleitung wurde Paul Tierney betraut. Der 41-jährige FIFA-Referee kommt zu seinem 128. Einsatz in der Premier League. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Constantine Hatzidakis und Neil Davies. Als vierter Offizieller fungiert Michael Salisbury.
Angesichts der Geschichte überrascht es nicht, dass Brighton von den 28 bisherigen Pflichtspielen nur vier für sich entscheiden konnte - und die allesamt zu Hause. So siegten die Seagulls im Heimspiel der vergangenen Saison klar mit 4:0. In Old Trafford hingegen konnten die Südengländer noch nie gewinnen, holten in den 1980er Jahren lediglich zwei Unentschieden. Die restlichen zwölf Heimspiele gewann United.
Für die Seagulls, die erst seit 2017 wieder dauerhaft erstklassig sind, ist die Zugehörigkeit zur Premier League nach wie vor ein Erfolg. Das hat es so zuvor einzig mal in den 1980er Jahren gegeben. Und besser als der 9. Platz zuletzt ist man ohnehin nie gewesen.
Immerhin reichte United das für die Europa League, was gemäß der Ansprüche des Vereins natürlich deutlich zu wenig ist. Entsprechend gefordert ist der neue Trainer Erik ten Hag. Zumindest in der Champions League sehen sich die Red Devils - und das regelmäßig. Und natürlich soll alsbald auch wieder etwas im Trophäenschrank landen.
Mit Blick auf die Abschlusstabelle der vergangenen Saison erleben wir hier das Aufeinandertreffen zweier Mannschaften, die gar nicht so weit entfernt voneinander ins Ziel kamen. Der Sechste hat den Neunten zu Gast, sieben Punkte lagen zwischen beiden Teams.
Vollkommen ohne Neuzugänge kommt die Anfangsformation der Gäste aus. Graham Potter hat allerdings auf der Bank mit Levi Colwill (ausgeliehen vom FC Chelsea), Jan Paul van Hecke (Blackburn), Deniz Undav (Union St. Gilloise) und Kaoru Mitoma (Union St. Gilloise) vier Neue in der Hinterhand.
Für Brighton and Hove Albion stehen anfangs folgende elf Akteure auf dem Platz: Sanchez - Veltman, Dunk, Webster - Groß, Mac Allister, Caicedo, Trossard - March, Lallana - Welbeck.
In der Startelf der Red Devils berücksichtigt der neue Trainer Erik ten Hag zwei der drei Neuverpflichtungen. Lisandro Martinez (Ajax Amsterdam) und Christian Eriksen (Brentford) dürfen ihr Können von Beginn an zeigen. Der dritte Zugang Tyrell Malacia nimmt zunächst auf der Bank Platz. Dort muss sich auch Cristiano Ronaldo einfinden, um den sich über den gesamten Sommer diverse Wechselgerüchte rankten. Nicht mehr zum Kader gehört übrigens Alex Telles, der Mitte der Woche an den FC Sevilla verliehen wurde.
Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Tages und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Manchester United geht die Aufgabe in dieser Besetzung an: de Gea - Dalot, Maguire, Martinez, Shaw - McTominay, Fred, Fernandes - Sancho, Eriksen, Rashford.
Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Manchester United und Brighton and Hove Albion.