News Spiele

LASK Linz vs. HJK Helsinki Live-Kommentar 09.12.21

END
3 - 0
LNZ
HJK
H. Balić (41)
K. Nakamura (63)
A. Gruber (81)
Wörthersee Stadion

Live-Ticker

Das wars von meiner Seite für heute. Vielen Dank für Ihr Interesse. Um 21 Uhr geht es weiter mit der Europa League, unter anderem kämpft Rapid Wien beim KRC Genk noch um das Verbleiben im internationalen Geschäft.
Nach dem Erfolg auf dem internationalen Parkett muss der LASK am kommenden Wochenende wieder in der Liga ran. Dort müssen die Linzer versuchen, am Sonntag bei Austria Wien zu punkten, um ein Verbleiben in der Abstiegsrunde noch zu verhindern.
Der LASK kommt ungeschlagen ins Achtelfinale der Europa Conference League. Die Mannschaft von Andreas Wieland schließt die Gruppe A als Erster mit 16 Punkten und 12:1-Toren am Ende doch deutlich souverän ab. Der 3:0-Sieg ist verdient, wenn auch aus Sicht der Finnen doch zu hoch ausgefallen. Gefährdet war der Sieg nur kurzzeitig zu Beginn des zweiten Durchgangs als die Gäste aus Helsinki kurz für Druck gesorgt haben. Doch die Oberösterreicher haben dem Pressing standgehalten und dank Nakamura und einen besonders starkem Gruber für das 2:0 gesorgt und im weiteren Spielverlauf offensiv immer mehr aufgedreht. Insofern war das 3:0 durch Gruber in der 81. Minute nur noch eine Frage der Zeit.
90' + 2' Abpfiff. Der LASK gewinnt am Ende deutlich mit 3:0.
90' + 1' Goiginger macht das vermeintliche 4:0, war allerdings deutlich im Abseits gestanden. Nur die Stadionregie hat die Situation nicht wahrgenommen und feuert unbekümmert die Torhymne ab und sorgt für einen kleinen Schmunzler kurz vor Schluss.
90' + 1' Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.
M. Peltola
K. Kouassivi-Benissan
HJK Helsinki
88' Auch Kouassivi muss leicht angeschlagen vom Feld. Peltola übernimmt nun seine Rolle in der Defensive.
Riku Riski
S. Hostikka
HJK Helsinki
88' Dazu verlässt Hostikka den Platz. Es kommt Riku Riski, der Bruder vom eben ausgewechselten Roope Riski.
L. Murillo
D. Browne
HJK Helsinki
87' Beim finnischen Rekordmeister bekommen nochmal ein paar Spieler zusätzliche Wettkampfpraxis. Murillo kommt für Browne in die Partie.
86' Für die Finnen war die Europa Conference League ohnehin gelaufen. Doch dieser 0:3-Rückstand ist sicherlich nochmal zusätzlich ernüchternd. Immerhin sah es lange Zeit nicht nach einer hohen Niederlage für Helsinki heute Abend in Klagenfurt aus.
83' Mit 16 Punkten aus sechs Partien sind die Linzer damit gruppenübergreifend die beste Mannschaft in der Europa Conference League. Zum Vergleich: In 17 Partien der österreichischen Bundesliga hat der LASK nur einen Zähler mehr geholt. Das ist eher eine ernüchternde Bilanz.
A. Gruber
Tor
LASK Linz
81' Toooor! LASK-HJK Helsinki 3:0. Da fällt die Entscheidung für die Österreicher. Grgic erobert gut den Ball im Mittelfeld, leitet die Kugel weiter auf Goiginger. Der Stürmer spielt den eröffnenden Pass auf den rechten Flügel zu Horvath. Der ehemalige Dresdner bringt das Leder vom rechten Strafraumeck mit seinem Fuß hoch hinein und perfekt vor die Füße von Gruber am zweiten Pfosten, der von dort nur noch einschieben muss. Für den 26-Jährigen ein besonderes Tor, immerhin absolviert er heute seinen ersten Startelfeinsatz nach überstandenem Kreuzbandriss.
S. Horvath
Assist
LASK Linz
81' Vorlage Sascha Horvath
79' Die Hausherren erarbeiten sich gerade wieder mehr Chancen. Es fehlt nicht mehr viel zum entscheidenden 3:0. Gerade hatte Goiginger nach einem langen Zuspiel in die Spitze eine gute Chance. Allerdings stand der 28-jährige Stürmer im Abseits.
S. Horvath
F. Flecker
LASK Linz
77' Auch Horvath, Siegtorschütze beim 1:0-Sieg gegen Ried, darf noch mitwirken. Er kommt für Flecker in die Partie. Der LASK stellt nun von einer Dreierkette auf eine Viererkette um.
F. Valenčič
Roope Riski
HJK Helsinki
77' Roope Riski geht vom Platz, seine Vorstellung war sehr unspektakulär. Für ihn ist nun Valencic mit von der Partie.
76' Die Finnen wirken langsam müde. Den Gästen fehlt heute sichtlich die Spielpraxis, immerhin ist das letzte Pflichtspiel bereits zwei Wochen her.
73' Renner nimmt über die linke Seite Goiginger gut mit. Der Flügelspieler spitzel die Kugel zum Stürmer ins linke Strafraumeck. Der LASK-Stürmer legt die Kugel nochmal quer, doch ein Fuß der Gäste ist da gerade noch dazwischen.
72' Grgic erobert im Mittelfeld den Ball und dreht mal auf und läuft mit dem Ball bis zur Strafraumkante. Mit einer guten Körpertäuschung verschafft er sich nochmal Raum vorm Sechzehner und schließt aus 17 Meter zentral vor dem Kasten ab. Sein Versuch wird zur Ecke abgefälscht.
71' Der LASK ist aktuell auf einem guten Weg weiterhin im europäischen Wettbewerb ungeschlagen zu bleiben. Aktuell sind die Oberösterreicher elf Spiele in Folge auf dem internationalen Parkett unbesiegt. Die letzte Niederlage gab es im November 2020 gegen Royal Antwerpen.
68' Wieder sind die Linzer gefährlich über den rechten Flügel. Nach einer Hereingabe kommt Nakamura dieses mal aber nicht entscheidend im Sechzehner an den Ball. Sonst hätte der Japaner wohl den Doppelpack schnüren können.
K. Kouassivi-Benissan
Gelbe Karte
HJK Helsinki
67' Nun hat bald die gesamte HJK-Defensive die Gelbe Karte gesehen. Linksverteidiger Kouassivi kommt da zu spät gegen Gruber und sieht die Gelbe Karte.
65' Ist das für Helsinki nun der engültige Knock-Out oder kommen die Finnen trotz 0:2-Rückstand nochmal zurück? Im zweiten Durchgang haben die Gäste zumindest kurzzeitig für Druck sorgen können. Ein Tor ist dabei nicht herausgesprungen.
K. Nakamura
Tor
LASK Linz
63' Toooor! LASK - HJK Helsinki 2:0. Die Linzer schlagen erneut zu! Ein verunglückter Abstoß von Keto landet direkt bei Goiginger im Zentrum. Der Mittelfeldspieler spielt den Ball schnell rechts raus zur Strafraumkante zu Gruber. Der 26-Jährige bringt eine scharfe Hereingabe von der rechten Strafraumhälfte in Richtung zweiter Pfosten. Dorthin war Nakamura perfekt eingelaufen und setzt den Ball aus drei Meter grätschend ins Tor.
S. Väänänen
A. Tanaka
HJK Helsinki
63' Nächster Wechsel bei HJK Helsinki. Tanaka verlässt den Platz für Väänänen.
A. Gruber
Assist
LASK Linz
63' Vorlage Andreas Gruber
61' Die Österreicher müssen hier bald nachsetzen, um dem anwachsenden Druck von Helsinki zu entgehen.
P. Wiesinger
Y. Letard
LASK Linz
60' Auch Letard wird nach einer dürftigen Leistung ausgewechselt. Für ihn kommt Wiesinger aufs Feld.
T. Goiginger
H. Balić
LASK Linz
60' Der Torschütze zum 1:0 verlässt den Platz. Für Balic darf nun Goiginger auf den Platz.
A. Gruber
Gelbe Karte
LASK Linz
58' Erneut verlieren die Österreicher im Aufbau in der eigenen Hälfte schnell den Ball. Gruber geht dazwischen und sieht die Gelbe Karte für sein Foul.
58' Die Partie wird nun immer unruhiger. Die Finnen üben nun deutlich mehr Druck aus. Letard findet am eigenen Sechzehner zunächst keine Anspielstation kann den Ball aber dann noch noch lang rausspielen und so sogar eine Offensivaktion für die Linzer einleiten. Über den linken Flügel kommt Renner am Ende nur halbgar zum Abschluss, Keto fängt den Ball ab.
57' Nach einem Freistoß von Helsinki aus dem linken Halbfeld stimmt beim LASK die Zuordnung nicht wirklich. Aus der rechten Hälfte des Strafraums kann Moren nochmal den Ball ins Zentrum bringen, Letard köpft den Ball in den Rückraum auf die Füße von Tanaka. Der Japaner setzt zum Schussversuch aus 18 Meter an und schießt nur knapp links am Tor vorbei.
54' Aktuell pressen die Finnen sehr hoch. Die Defensive vom LASK hält dieser taktischen Ausrichtung aber stand. Wir warten allerdings weiter auf die nächsten Abschlüsse beider Mannschaften.
P. Michorl
Gelbe Karte
LASK Linz
53' Michorl kommt da gegen Riski deutlich zu spät und sieht für seine Aktion die Gelbe Karte. Aufgepasst, denn der Routinier hat schon am vergangenen Wochenende gegen Ried die Gelb-Rote-Karte gesehen.
51' Der Nationalspieler von Papua-Neuguinea hat sich erfolgreich erholt und darf nun wieder mitwirken. Vom Schiedsrichter wird Browne hereingewunken.
50' Browne geht bei einem Zweikampf mit Luckeneder zu Boden und muss behandelt werden. Die Partie ist kurz unterbrochen und wird dann ohne den Flügelspieler fortgesetzt.
48' Auch die Gäste machen erstmals auf sich aufmerksam. Nach einer Hereingabe probiert es Hostikka mal mit einem Schuss aus dem Rückraum zentral vor dem Sechzehner. Sein Schuss wird vom eigenen Mann noch abgefälscht und geht harmlos rechts am Kasten vorbei.
47' Der LASK setzt ein erstes kleines Ausrufezeichen im zweiten Durchgang. Luckeneder bringt einen langen Ball bis in den Strafraum, doch Keto kommt vor den gefährlich in den Sechzehner stürmenden Balic an den Ball.
46' Bei den Finnen aus Helsinki gibt es bisher keine Wechsel.
46' Es geht weiter in Klagenfurt!
L. Grgic
J. Holland
LASK Linz
46' Dazu kam noch Grgic für Holland in die Partie.
K. Nakamura
Hong Hyeon-seok
LASK Linz
46' Hong verlässt den Platz zur Halbzeit. Für ihn kommt Nakamura in die Partie.
Der LASK geht verdient mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit. Der Gruppensieg war ohnehin nicht mehr in Gefahr, weswegen Trainer Andreas Wieland doch einige Spieler herausrotiert hat. In der Anfangsphase haben sich die Gastgeber noch schwer getan, denn auch die Gäste aus Finnland sind mutig aufgetreten. Routinier Gebauer verhinderte ein frühes Gegentor mit seiner Paraden. Im Anschluss wurden die Österreicher immer besser und kamen vermehrt zu Top-Chancen und gingen dank Balic in Führung. Der 25-jährige Stürmer ist auch abseits vom Treffer bisher der aktivste Akteur der Partie.
45' + 1' Halbzeit. Der LASK führt mit 1:0.
45' + 1' Es gibt eine Minute Nachspielzeit in Klagenfurt.
44' Erneut kommt Balic zum Abschluss. In Robben-Manier zieht er vom linken Flügel nach innen und probiert es mit einem Abschluss aus 21 Meter vor dem Tor. Sein Versuch ist aber deutlich zu hoch angesetzt.
43' Die Führung vom LASK ist mittlerweile verdient. Die Finnen wurden immer passiver und haben die Hausherren zu einigen Chancen kommen lassen. Kann Helsinki noch vorm Halbzeitpfiff zurückschlagen?
H. Balić
Tor
LASK Linz
41' Toooor! LASK - HJK Helsinki 1:0. Balic und Halsti gehen nach einem langen Ball im linken Halbfeld ins Laufduell. Halsti behält zunächst die Oberhand und versucht die Kugel per Rückpass zu sichern. Doch der Pass ist deutlich zu kurz und wird vom weiterlaufenden Balic an der Strafraumgrenze erobert. Der 25-jährige Stürmer macht noch einige Schritte bis zum Elfmeterpunkt und setzt das Leder perfekt aus zehn Metern ins rechte Toreck.
39' Und prompt sind die Finnen fast da mit dem Führungstor. Riski gelingt nach einem ruhenden Ball am rechten Strafraumeck ein gutes Zuspiel in Richtung zweiter Pfosten, dort verpasst Olusanya nur knapp.
37' Der LASK erarbeitet sich in den letzten Minuten einige Chancen. Es fehlt aber weiterhin das Führungstor. Die Oberösterreicher dürfen sich nicht zurücklehnen, denn auch die Finnen spielen weiterhin mit offenem Visier.
36' Die Chancen häufen sich nun für die Hausherren. Michorl leitet den Ball an die Sechzehnerkante auf Gruber. Der Offensivspieler nimmt 18 Meter vor dem Kasten mal Maß, schließt dabei aber zu zentral ab. Der finnische Keeper lässt den Ball aber schwach nach vorne prallen. Hong hat auf den Abpraller spekuliert, vergibt aber die Großchance wenige Meter vor dem Kasten. Keto macht seinen Fehler wieder gut und pariert gegen den Koreaner.
34' Renner holt sich den Ball auf dem linken Flügel nach einem guten Zuspiel von Michorl aus dem linken Halbfeld. Der Flügelspieler sprintet in Richtung Grundlinie legt aber vorher schon in die Mitte ab. Am Fünfer wirft sich Balic dem Ball entgegen und verpasst das Führungstor nur knapp. Der Versuch geht an die Querlatte.
32' Endlich mal ein schön anzusehener Angriff der Linzer. Die Oberösterreicher lassen im offensiven Mittelfeld über Hong und Gruber einfach den Ball mal gut laufen. Nach einem Rückpass in die Defensive gelingt Luckenender ein guter Pass in die Schnittstelle vor dem Sechzehner. Balic kann die Kugel zunächst gut annehmen, verliert dann aber doch beim Sprint zum Strafraum unter Bedrängnis die Kugel.
29' Nach knapp einer halben Stunde wartet der LASK weiterhin auf seinen ersten Schuss aufs Tor. Bisher konnten die Österreicher zwei Schüsse verbuchen, gefährlich waren diese allerdings nicht. Auch die Standards werden bisher nicht entschieden genug getreten. Die meisten Eckbälle landen beim Gegner.
26' Langsam übernehmen die Österreicher die Spielkontrolle. Dennoch fehlt dem LASK bisher die nötige Präzision, um vor allem im letzten Drittel gefährlich zu werden. Gerade dribbelte sich Hong am linken Flügel nach einem guten Steckpass von Holland fest.
23' Vielleicht geht für die Hausherren was über Standards? Eine Ecke von rechts durch Michorl landet aber direkt beim Keeper. Der fäustet den Ball weit aus den Strafraum hinaus.
21' Der LASK wirkt nun langsam etwas stabiler. Defensiv fangen sich die Oberösterreicher immer mehr und auch offensiv kommt die Mannschaft von Trainer Wieland besser in Schwung.
M. Tenho
Gelbe Karte
HJK Helsinki
20' Die Finnen bekommen die nächste Gelbe Karte nach einem Foul an Balic. Tenho war der Übeltäter, damit sind bereits beide Innenverteidiger verwarnt.
18' Die Gastgeber kommen auch mal wieder zu einer Chance. Ein langer Ball aus dem rechten Halbfeld landet glücklich bei Stürmer Balic, der sich gut gegen zwei Verteidiger durchsetzen kann. Aus spitzem Winkel rechts vor dem Kasten verfehlt der 25-jährige Stürmer nur knapp.
17' Der LASK macht es den Finnen viel zu einfach. Fast alle Akteure der Hausherren befinden sich bei einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte. Mit einem langen Diagonalball auf den linken Flügel zu Olusanya ist die Defensive der Oberösterreicher überlistet. Allerdings gelingt dem Flügelspieler nach einem langen Lauf in Richtung Tor kein präziser Abschluss. Er setzt den Ball aus 18 Meter über das Tor.
14' Die Finnen wechsel bei einem Angriff die Seite. Den Diagonalball von links nach rechts hätte Hong 35 Meter vor dem Tor abfangen können, er verschätzt sich aber, die Kugel rutscht ihm durch. Browne nutzt die Gelegenheit zieht in Richtung rechter Flügel und bringt aus dem rechten Halbfeld eine scharfe Hereingabe in den Sechzehner. Maresic verpasst per Kopf die Flanke knapp, im Rücken des Verteidigers kommt Riski per Kopf kurz vorm Fünfer zum Schussversuch und setzt den Ball nur knapp links am Tor vorbei.
13' Der LASK bekommt eine eigentlich gute Kontersituation spielt sie aber nicht sauber zu Ende. Gruber leitet am Anstoßkreis nach Balleroberung den Angriff ein mit einem guten Steckpass auf den linken Flügel zu Hong. Doch dem Koreaner gelingt kein präzises Zuspiel ins Zentrum.
12' Hong probiert es mal über den rechten Flügel und setzt sich bis zur Grundline durch. Aber seine Hereingabe in Richtung erster Pfosten wird vom Keeper souverän abgefangen.
9' Die Gäste legen hier mutig los und sind bisher die bessere Mannschaft. Die fleißig durchrotierte Linzer Mannschaft findet bisher noch nicht so richtig in die Partie.
M. Halsti
Gelbe Karte
HJK Helsinki
7' Halsti kommt da auf dem linken Flügel deutlich zu spät gegen Balic. Da es eine aussichtsreiche Umschaltsituation war, sieht der finnische Routinier die Gelbe Karte.
6' Erste Großchance für die Finnen. Letard ist da viel zu nachlässig im Spielaufbau und verliert rechts vor dem Strafraum den Ball an Olusanya. Der Flügelspieler kann unbedrängt am Sechzehner den Ball zum einlaufenden Hostikka weiterleiten. Der wird aber vom gut herauslaufenden Gebauer gestoppt. Eine wichtige Aktion des Keepers.
6' Nach einem langen Einwurf von Holland leitet Letard per Kopf den Ball in den Rückraum weiter. Gruber probiert es mal aus 25 Meter halblinks vor dem Tor. Sein Schuss geht aber in Richtung Tribüne.
5' Der LASK kommt über die linke Seite mal in Richtung Strafraum. Hong bringt eine Hereingabe an die Strafraumkante. Allerdings kommt Halsti da vor Balic an die Kugel und klärt ins Seitenaus.
3' Trotz längerer Pause und wenig Spielpraxis wollen die Gäste den Österreichern zunächst ihr Spiel aufdrücken und halten lange den Ball in den eigenen Reihen.
2' Die Finnen legen gut los und holen sich den ersten Freistoß im linken Halbfeld heraus. Da kam Michorl zu spät. Der Freistoß aus dem linken Halbfeld fast vom Seitenaus findet im Sechzehner aber keinen Abnehmer und kann von den Linzern geklärt werden.
1' Anstoß! Vor dem Spiel wurde noch ordentlich Schnee weggeräumt, um einen Anpiff möglich zu machen!
Der Schiedsrichter der heutigen Partie ist der Kroate Igor Pajac. Die Partie wird in wenigen Momenten in Klagenfurt im Wörthersee Stadion freigegeben.
Die Finnen haben zwar keine Chance mehr auf ein Weiterkommen, werden aber sicherlich bei ihrem vorerst letzten Auftritt in dieser europäischen Saison nochmal alles geben. Immerhin geht es für Helsinki danach in einen fußballerischen Winterschlaf. Die nächsten Pflichtspiele in Finnland gibt es erst wieder ab Mitte Januar.
Einen Monat später hat der finnische Rekordmeister Ende Oktober seinen 31. Liga-Titel geholt und befindet sich seitdem nicht mehr im regulären Ligabetrieb. Im vergangenen Monat gab es nur zwei Pflichtspiele für die heutigen Gäste: Eine 0:3-Niederlage in Tel Aviv und einen 1:0-Heimsieg gegen Alashkert aus Armenien.
Zuletzt trafen die heutigen Kontrahenten am 16.September in Helsinki aufeinander. Der LASK entschied die Partie damals durch Treffer von Maresic und Monschein mit 2:0 für sich.
In der ECL hingegen ist die Bilanz herausragend, mit 13 Punkten aus fünf Partien ist man über alle Gruppen hinweg die beste Mannschaft und hat dazu eine souveräne 9:1-Torbilanz. Keine Andere Mannschaft hat in der Gruppenphase der Europa Conference League so wenige Gegentore kassiert wie die Oberösterreicher.
Am vergangenen Wochenende machte es sich die Mannschaft von Andreas Wieland mal wieder unnötig schwer. Im oberösterreichischen Derby gegen Ried ging der LASK schon nach vier Minuten durch einen Elfmetertreffer von Horvath in Führung, dazu waren die Gäste nach einem Platzverweis dezimiert. Michorl kassierte allerdings in der zweiten Halbzeit noch eine Gelb-Rote-Karte und sorgte so lange für Spannung im Derby.
Denn in der österreichischen Bundesliga drohen die Linzer trotz eines 1:0-Derbysiegs gegen den SV Ried nach der regulären Saison weiterhin in die Abstiegsrunde zu rutschen, aktuell liegen fünf Spieltage vor Schluss vier Zähler und gleich vier Teams vor den Oberösterreichern bis zum ersten Qualifizierungsplatz für die Meisterrunde.
In der Europa Conference League läuft es bestens für den LASK. Der Gruppensieg ist durch den gewonnenen direkten Vergleich gegen Maccabi Tel Aviv schon perfekt. Die Österreicher ersparen sich mit dem Gruppensieg zusätzliche Playoffs und stehen direkt im Achtelfinale des Wettbewerbs. Heute geht es darum, sich einen weiteren Motivationsschub für den tristen Liga-Alltag zu holen.
HJK Helsinki hat sein letztes Pflichtspiel am 25.November in der ECL gegen Alashkert absolviert. Bei der Elf gibt es im Vergleich zu dem 1:0-Sieg gegen die Armenier vier Veränderungen: Kouassivi-Benissan spielt für Murillo auf der Linksverteidigerposition. Dazu ist der im Winter zum KSC wechselnde O`Shaughnessy nicht mehr im Kader und wird von Halsti ersetzt. In der Offensive dürfen heute Hostikka und Olusanya für Valencic (Bank) und Jair (nicht im Kader) ran.
Nach dem 1:0-Erfolg gegen den SV Ried rotiert Andreas Wieland die Elf ordentlich durch. Die LASK-Elf wird insgesamt auf sieben Positionen verändert: Der bereits 39-Jährige Keeper Thomas Gebauer darf nochmal europäisch spielen. Er steht für Stammtorwart Schlager im Tor. Dazu ist die Abwehrreihe mit Letard, Luckeneder und Maresic komplett neu besetzt. Mit Flecker, Gruber und Hong stößen dazu neue Offensivakteure in die Elf.
Die Finnen setzen auf diese Startelf: Keto - Moren, Tenho, Halsti, Kouassivi-Benissan - Tanaka, Lingman, Hostikka - Browne, Ro. Riski, Olusanya.
Der LASK geht heute mit folgender Elf ins ECL-Duell: Gebauer - Luckeneder, Maresic, Letard - Flecker, Holland, Michorl, Renner - Gruber, Balic, Hong.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa Conference League zwischen dem Linzer ASK und Helsinki JK.