Präsentiert von

Schlüsselszenen

86'
D. Selke
Gelbe Karte
79'
P. Schick
R. Andrich
2 - 2
74'
M. Richter
Tor
2 - 1
55'
S. Serdar
C. Ejuke
1 - 1
49'
K. Demirbay
Tor
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
41% 58%
6
3
Schüsse
Schüsse aufs Tor 6 5
Pässe 327 461
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Champions League
Europa League
UEFA Conference League Qualifiers
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Das wars aus Berlin. In rund einer Stunde geht es mit dem Abendspiel zwischen Schalke und Bochum weiter. Viel Spaß dabei!
Weiter geht es für Leverkusen am Dienstag in der Champions League, wenn Atletico zu Gast ist. In der Bundesliga steht am Samstag schließlich das Heimspiel gegen Bremen an, die Hertha ist am Abend zuvor in Mainz gefordert.
Die Hertha wird sich über zwei verlorene Punkte ärgern. So kommen die Berliner nicht richtig aus dem Keller, es bleibt bei Rang 14. Für Leverkusen ist dieser Punkt ebenfalls zu wenig, wird es für Seoane sogar eng? Rang 16 entspricht sicherlich nicht den Vorstellungen der Werkself.
Ein unterhaltsames Bundesligaspiel endet mit einem Unentschieden. Schon im ersten Durchgang hatten beide Teams ihre Möglichkeiten, auch wenn die Hertha aktiver war. Nach der Pause haben die Klubs ihre Treffsicherheit gefunden. Erst brachte Demirbay Leverkusen per Freistoß in Führung, dann schloss Serdar einen Konter zum Ausgleich ab. Die Hertha blieb dran, Richter brachte die Hauptstädter schließlich per Traumtor in Front. Leverkusen antwortete schnell und hatte im Anschluss großes Glück, dass es keinen Handelfmeter für Berlin gab. So ist es schlussendlich sogar ein etwas schmeichelhafter Punkt für Bayer.
90' + 5' Das wars! Hertha und Leverkusen trennen sich 2:2.
90' + 4' Schick hat in der Schlussminute nochmal die dicke Gelegenheit! Sunjic spielt einen katastrophalen Pass genau in die Füße von Amiri, der zu Schick in den Strafraum durchsteckt. Kempf grätscht im letzten Moment dazwischen und wehrt den Schuss ab.
V. Darida
L. Tousart
90' + 3' Ein letzter Wechsel bei den Hausherren: Lucas Tousart macht Platz für den Routinier Vladimir Darida.
90' + 2' Diaby hat auf der rechten Seite nochmal enorm viel Platz, findet mit seiner flachen Hereingabe aber keinen Mitspieler. Uremovic grätscht den Ball zur Ecke, die schließlich harmlos bleibt.
90' Richter probiert es bei einem Freistoß aus rund 30 Metern direkt, schießt aber deutlich links am Tor vorbei.
89' Die Hertha ist in dieser Schlussphase einem Siegtreffer deutlich näher. Leverkusen hat besonders defensiv einige Probleme und muss dieses 2:2 jetzt über die Zeit bringen.
D. Selke
Gelbe Karte
86' Selke sieht wegen Meckerns Gelb. Das gilt auch für seinen Coach Schwarz.
83' Es gibt keinen Elfmeter und das ist, freundlich ausgedrückt, unverständlich. Tapsoba blockt den Versuch von Boetius mit dem Arm ab. Ja, der Schuss kommt aus kürzester Distanz, eine Vereitelung einer klaren Chance ist es aus meiner Sicht dennoch. Glück für Leverkusen.
82' Die Hertha mit der Riesenchance! Selke taucht rechts in der Box auf und legt die Kugel in den Rücken der Abwehr zu Boetius. Der Joker bekommt gleich zwei Chancen, zweimal wird die Kugel von Tapsoba geblockt. Der Ball klatscht noch an den Pfosten und wird erst dann geklärt. Doch gab es da nicht ein Handspiel?
M. Dárdai
D. Lukébakio
81' ... und Marton Dardai kommt für Lukebakio.
D. Selke
W. Kanga
81' Nun wechselt Hertha doppelt, Wilfried Kanga macht Platz für Davie Selke...
P. Schick
Tor
79' Toooooooooooooor! Hertha BSC - BAYER 04 LEVERKUSEN 2:2. Die Werkself schüttelt sich nur kurz und kommt zum Ausgleich! Und das geht zu einfach: Andrich wird auf der linken Seite zu viel Platz gelassen, sofort kommt die flache Hereingabe ins Zentrum. Dort setzt sich Schick stark ab und trifft per Flachschuss aus zehn Metern.
R. Andrich
Assist
79' Vorlage Robert Andrich
R. Andrich
K. Demirbay
76' ... und Robert Andrich kommt für Kerem Demirbay.
O. Kossounou
J. Frimpong
76' ... Odilon Kossounou ist für Jeremie Frimpong neu dabei ...
S. Azmoun
C. Hudson-Odoi
76' Seoane reagiert sofort und wechselt dreifach: Sardar Azmoun ersetzt den unauffälligen Callum Hudson-Odoi ...
M. Richter
Tor
74' Toooooooooooor! HERTHA BSC - Bayer 04 Leverkusen 2:1. Richter bringt die Hertha mit einem fulminanten Schuss in Führung! Ein Leverkusener Einwurf auf der linken Seite landet über Umwege beim Joker, der im Zentrum aus 25 Metern einfach mal abzieht. Perfekt drischt er die Kugel ins linke Kreuzeck. Wahnsinn!
73' Die Hertha ist in dieser Phase die aktivere Mannschaft. Richter kommt links im Sechzehner zum Abschluss und will anschließend eigentlich den berechtigten Eckball haben. Brand sieht das aber anders und entscheidet auf Abstoß.
70' Da war eigentlich mehr drin für die Hertha. Kanga hat bei einem Konter viel Platz und könnte links den startenden Richter anspielen. Er entscheidet sich für den Pass auf Lukebakio auf der rechten Seite. Lukebakio zieht ins Zentrum und schießt aus 16 Metern Hradecky in die Arme.
J. Boëtius
S. Serdar
67' ... und Jean-Paul Boetius ersetzt den Torschützen Suat Serdar.
M. Richter
C. Ejuke
67' Die Hertha wechselt sogar doppelt, die Hauptakteure des 1:1 verlassen den Platz. Für Assistgeber Chidera Ejuke kommt Marco Richter ...
N. Amiri
A. Hložek
66' Seoane braucht frische Kräfte in der Offensive und bringt Nadiem Amiri für den blass gebliebenen Adam Hlozek.
63' Schick! Diaby spielt den Ball flach an den Strafraumrand, wo sich Schick mit einer starken Bewegung von Uremovic löst und so frei vor Christensen auftaucht. Der Stürmer chippt die Kugel über das Bein des Hertha-Keepers, sie kullert aber knapp links am Kasten vorbei.
61' Die Partie ist komplett offen, beide haben die Visiere geöffnet und gehen risikoreicher in die Offensive. Diaby lässt auf der rechten Seite drei Berliner stehen, findet dann aber keine passende Anspielstation.
58' Und schon ist die Hertha wieder im Spiel, Lukebakio hat die nächste Offensivaktion. Der Belgier zieht aus 22 Metern volley ab, bleibt aber an Tah hängen.
S. Serdar
Tor
55' Toooooooooooor! HERTHA BSC - Bayer 04 Leverkusen 1:1. Die Werkself wird ausgekontert! Nach einem Ballverlust im Mittelfeld ist die Bayer-Defensive ungeordnet, Kanga wird rechts auf die Reise geschickt. Der Stürmer sieht im Zentrum Ejuke, der sofort zum besser postierten Serdar spielt. Aus zehn Metern bleibt er cool und überwindet Hradecky mit einem Schuss ins linke Eck. Ausgleich!
C. Ejuke
Assist
55' Vorlage Chidera Ejuke
53' Plattenhardt macht es deutlich schlechter als Demirbay und schießt diesen Freistoß mindestens in die dritte Etage. Das kann er besser.
C. Aránguiz
Gelbe Karte
52' Schiedsrichter Brand zeigt an: Das war nicht das erste Foul von Aranguiz, diesmal gibt es Gelb. Auch die Hertha bekommt nun einen Freistoß, hier sind es aber rund 30 Meter Torentfernung.
K. Demirbay
Tor
49' Toooooooooooor! Hertha BSC - BAYER 04 LEVERKUSEN 0:1. Und der sitzt! Demirbay hat ganz viel Gefühl in seinem linken Fuß und zirkelt den Freistoß aus 20 Metern halbrechter Position wunderschön in den rechten Knick. Christensen hat keinerlei Abwehrchance. Traumtor!
I. Šunjić
Gelbe Karte
48' Sunjic sieht wegen Beinstellens gegen Diaby nicht nur Gelb, sondern verursacht auch einen Freistoß in aussichtsreicher Position für die Leverkusener. In halbrechter Position sind das rund 20 Meter Torentfernung ...
47' Der Ball ist im Tor, die Fahne ist aber schnell oben. Ein Schuss von Ejuke wird im Strafraum abgeblockt und landet bei Serdar im Fünfer, der Hradecky sofort überwindet. Er stand aber rund zwei Meter im Abseits.
46' Beide Trainer verzichten auf Wechsel zur Pause. Weiter gehts!
Es ist kein langweiliges 0:0 in Berlin. Die Hertha zeigt sich nach dem Erfolg in Augsburg selbstbewusst und stellt verunsicherte Leverkusener immer wieder vor Probleme. Lukebakio, Serdar und Kanga hatten gute Möglichkeiten auf die Führung. Die Gäste fanden seltener den Weg vor das Tor. Die wenigen Vorstöße waren aber brandgefährlich: Schick, Hlozek und Demirbay hätten ebenfalls beinahe für den ersten Treffer des Tages gesorgt. So ist für den zweiten Durchgang noch alles möglich.
45' + 2' Pause in Berlin! Noch keine Tore zwischen der Hertha und Leverkusen.
45' Aranguiz kann glücklicherweise weitermachen, währenddessen wird die einminütige Nachspielzeit angezeigt.
S. Serdar
Gelbe Karte
43' Aranguiz wird von Serdar gleich mal begrüßt. Der Herthaner steigt dem gerade erst Eingewechselten auf den Fuß und sieht dafür Gelb. Aranguiz muss behandelt werden.
C. Aránguiz
E. Palacios
41' Leverkusen muss wohl verletzungsbedingt wechseln: Exequiel Palacios wirkt aus noch unerklärlichen Gründen angeschlagen und wird durch Charles Aranguiz ersetzt.
41' Demirbay mit der Chance! Diaby zieht auf der linken Seite zwei Gegenspieler auf sich und öffnet so den Laufweg für Demirbay. Rechts in der Box taucht der Mittelfeldmann frei auf und knallt die Kugel aus spitzem Winkel knapp drüber.
40' Da hat sich Christensen wohl einiges bei Manuel Neuer abgeschaut. Schick wird von Hlozek auf die Reise geschickt, eine Chance entwickelt sich aber nicht, weil Christensen weit vor seinem Kasten steht und so vor dem Stürmer an den Ball kommt.
37' Kanga hat die Führung auf dem Fuß! Lukebakio setzt sich an der rechten Strafraumkante stark gegen Hincapie durch und chippt die Kugel an den langen Pfosten. Hradecky erreicht den Ball nicht, Kanga dahinter schon. Mit dem langen Bein kann der Stürmer ihn aber nur an den linken Pfosten setzen.
35' Mittlerweile plätschert die Partie vor sich hin. Auch Leverkusen zieht sich nun immer wieder zurück und überlässt der Hertha öfter den Ball.
32' Die Hertha gönnt sich in dieser Phase eine kleine Ruhepause. Das Anlaufen beginnt nun nur noch ab der Mittellinie, erfolgreich ist es dennoch. Leverkusen wirkt bei einer geordneten Berliner Defensive ideenlos.
29' Rein optisch ist das Spiel ausgeglichen. Leverkusen hat mehr Spielanteile, die Hertha mehr Chancen. Die zwingenderen Möglichkeiten hatten aber die Gäste, was die individuelle Qualität von Bayer unterstreicht.
26' Und hinten ist Christensen zur Stelle! Leverkusen spielt sich über die rechte Seite nach vorne, Frimpong flankt schließlich halbhoch in den Sechzehner. Hlozek läuft ein, nimmt die Kugel direkt. Der Hertha-Keeper reißt den rechten Arm nach oben und verhindert so den Einschlag unter die Latte.
24' Die Hertha nähert sich an! Serdar und Ejuke spielen links einen einfachen Doppelpass und schon ist der Neuzugang frei durch. Von der Grundlinie aus findet Ejuke zunächst keinen Mitspieler, mit etwas Glück kommt der Ball aber zu Serdar. Der Schuss des Mittelfeldmanns aus elf Metern wird abgeblockt.
23' Nach längerer Zeit wieder eine Offensivaktion der Gäste. Ein Distanzschuss von Demirbay wird abgefälscht und so ungefährlich für das Christensen.
20' Die Hertha bleibt dran. Diesmal macht es Lukebakio etwas besser und kommt aus 22 Metern zum Abschluss. Hradecky sieht dabei zu, wie der Ball deutlich links vorbeizieht.
19' Wenn aus dem Spiel nur wenig funktioniert, gibt es immer noch die Standards! Tousart sammelt einen Eckball rechts in der Box auf und schlägt die Kugel volley ins Zentrum. Hincapie fälscht den Ball ab und zwingt Hradecky so zu einer Parade im kurzen Eck.
17' Defensiv sieht das bei der Hertha sehr gut aus, nach vorne häufen sich nun die Unkonzentriertheiten. Lukebakio hat nach einem Zuspiel von Sunjic vor dem Strafraum etwas Platz, läuft sich dann aber in zwei Leverkusener fest.
14' Trotz dieser Möglichkeit tut sich die Werkself im Spiel nach vorne extrem schwer. Demirbay ist der aktivste Leverkusener und weicht immer wieder auf die Außenpositionen aus, wo er allerdings zu wenig Unterstützung bekommt.
11' Plötzlich hat Schick die Riesenmöglichkeit! Demirbay wird von Lukebakio nicht richtig angegriffen und darf so scharf in den Strafraum flanken. Schick kommt aus zehn Metern freistehend zum Kopfball, Christensen reagiert mit einem sensationellen Reflex.
10' Die Hertha wirkt deutlich zielstrebiger im Angriff und erwischt demnach den besseren Start in diese Partie. Ein langer Pass von Sunjic erreicht Kanga, der Stürmer kann die Kugel im Strafraum jedoch nicht kontrollieren.
7' Diese Chance ist das perfekte Beispiel für den heutigen Herthaner Matchplan. Leverkusen hat mehr Ballbesitz, trifft aber auf ein aufmerksames und vor allem aggressives Berlin. Über Ballgewinne im Mittelfeld soll der Ball prompt auf die schnellen Stürmer gespielt werden.
4' Da ist die erste Großchance dieser Partie! Plattenhardt erobert die Kugel auf der linken Seite und lässt anschließend Frimpong am Strafraumeck stehen. Die Flanke des Kapitäns findet den Kopf von Lukebakio, ist aber einen Tick zu hoch gespielt. Der Stürmer kann die Kugel nur über das Tor köpfen.
1' Der Ball im gut gefüllten Olympiastadion rollt!
Zu guter Letzt blicken wir auf das Schiedsrichtergespann, das heute von Benjamin Brand geleitet wird. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Thomas Stein und Christian Dietz, Florian Lechner ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Matthias Jöllenbeck und Holger Henschel.
Das hatten die Hauptstädter in den vergangenen Jahren gut im Griff, nur eines der letzten sechs Duelle ging an die Werkself. Im April dieses Jahres schlug Leverkusen die Hertha mit 2:1. Die letzten drei Auswärtsspiele in Berlin verliefen allerdings nicht erfreulich, nur beim 1:1 in der vergangenen Saison holte man einen Punkt.
Kann die Hertha ihren ersten Saisonsieg besser nutzen? In Augsburg gelang endlich der erste Dreier der Saison, aktuell stehen die Berliner vor Leverkusen auf Platz 14. Von der Krise bei Bayer möchte Hertha-Coach Schwarz nichts wissen: "Wir wissen, dass die Leverkusener eine sehr gute individuelle Qualität und hohe Schnelligkeit haben, gerade im vorderen Bereich".
Sorgen bereitet die sonst so starke Offensive. Traf die Werkself in der vergangenen Spielzeit wettbewerbsübergreifend 80-mal, erzielte Leverkusen in dieser Saison erst sechs Treffer. "Man ist besorgt über die Resultate", sagte Seoane vor der heutigen Partie. "Wir haben es alle lieber, wenn wir viele Siege feiern können. Und jetzt ist es eine schwierige Situation. Aber diese Herausforderung nehme ich an".
Sieben Pflichtspiele, nur ein Sieg. Der Start in die neue Saison ging für Leverkusen gewaltig in die Hose. Der 3:0-Erfolg in Mainz vor zwei Wochen war nicht der erhoffte Befreiungsschlag, es folgten die 2:3-Heimniederlage gegen Freiburg und das bittere 0:1 bei Club Brügge in der Königsklasse.
Gerardo Seoane wechselt nach der 0:1-Niederlage in der Champions League in Brügge das System und nimmt daher personell vier Veränderungen vor: Edmond Tapsoba, Exequiel Palacios, Kerem Demirbay und Adam Hlozek rücken für Odilon Kossounou, Mitchel Bakker, Charles Aranguiz und Robert Andrich in die Startelf.
Bayer Leverkusen schickt folgende Elf ins Rennen: Hradecky - Frimpong, Tapsoba, Tah, Hincapie - Palacios, Demirbay - Diaby, Hlozek, Hudson-Odoi - Schick.
In Augsburg gelang der erste Saisonsieg (2:0), dementsprechend schickt Trainer Sandro Schwarz seine Siegerelf erneut aufs Feld.
Samstagnachmittag, es ist mal wieder Bundesligazeit! Der erste Blick richtet sich auf die Aufstellungen, angefangen bei der Hertha: Christensen - Kenny, Uremovic, Kempf, Plattenhardt - Tousart, Sunjic, Serdar - Lukebakio, Kanga, Ejuke.
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen Hertha BSC und Bayer Leverkusen.