Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 1'
L. Fröde
N. Omladič
2 - 3
85'
M. Kaufmann
R. Glatzel
1 - 3
75'
S. Schonlau
L. Reis
1 - 2
50'
R. Glatzel
M. Vušković
1 - 1
13'
N. Neidhart
Tor
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
38% 61%
4
8
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 6
Pässe 315 496
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Aufstieg
Aufstiegssplayoff
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle, gratulieren Bremen und Schalke zum Aufstieg und begrüßen kommende Saison schon mal den FC Magdeburg und Eintracht Braunschweig zurück in der 2. Bundesliga. Die Spiele des HSV gegen Berlin finden am 19. Mai und 23. Mai statt. Diese gibt es wie gewohnt im Live-Angebot bei uns. Einen schönen Sonntag noch und bis bald.
Es geht nur mit Drama. Der HSV hat es doch tatsächlich geschafft und spielt mal wieder in einer Relegation mit. Gegen Hertha geht es dann noch einmal in zwei Spielen um alles. Heute reichte ihnen eine starke zweite Hälfte, in der sie den 0:1-Rückstand doch noch drehen konnten. Der Traum von der Bundesliga lebt. Hansa Rostock lieferte ihnen einen unglaublichen Fight, aber die Mannschaft von Tim Walter ließ sich nicht mehr um den verdienten Lohn bringen.
90' + 3' Schlusspfiff in Rostock! Der HSV gewinnt mit 3:2 beim FC Hansa und steht in der Relegation zur Bundesliga gegen Hertha BSC.
90' + 2' Rostocks Keeper Kolke ist selbst mit nach vorne gelaufen. Der HSV kriegt zwei Flanken aber relativ souverän geklärt.
L. Fröde
Tor
90' + 1' TOOOOR! HANSA ROSTOCK - Hamburger SV 2:3. Wurde diese Aussage zu früh getätigt? Mit einem Eckball kommt Rostock zurück ins Spiel. Fröde köpft die Flanke von Omladic mit Wucht in die Maschen.
N. Omladič
Assist
90' + 1' Vorlage Nik Omladič
90' Die letzten Minuten laufen. Der HSV wird sich diesen Sieg nicht mehr nehmen lassen. Drei Minuten werden gleich noch nachgespielt.
J. David
B. Jatta
89' Bakery Jatta geht runter. Jonas David ersetzt ihn.
M. Wintzheimer
R. Glatzel
89' Robert Glatzel wird ausgewechselt. Der HSV dreht an der Uhr. Manuel Wintzheimer ist für ihn im Spiel.
R. Glatzel
Assist
85' Vorlage Robert Nesta Glatzel
M. Kaufmann
Tor
85' TOOOOOR! Hansa Rostock - HAMBURGER SV 1:3. Was für ein Tor von Mikkel Kaufmann. Der neue Stürmer geht über links in den Strafraum, stoppt ab, dreht sich um den Ball und schießt aus dem Stand von der linken Position - circa 15 Meter vom Tor entfernt - in den rechten Winkel. Kolke kann nur fliegen, den Schuss kann er nicht mehr parieren. Die Entscheidung in diesem Spiel?
83' Das Spiel wird unterbrochen. Zwischen dem Hansa- und dem HSV-Fanblock brennt eine Zaunfahne lichterloh. Bis diese Situation geklärt ist, lässt Brych das Spiel erstmal pausieren.
F. Alidou
Gelbe Karte
80' Alidou rauscht in Fröde rein. Dafür sieht er Gelb - zu Recht.
80' Was können die Hausherren noch entgegensetzen? Ihnen bleiben nur noch rund zehn Minuten, den HSV vom Relegationsplatz zu stoßen.
M. Kaufmann
S. Kittel
79' Noch ein Wechsel. Sonny Kittel geht raus, es kommt Mikkel Sörensen.
N. Omladič
S. Ingelsson
76' Nik Omladic kommt für Svante Ingelsson.
R. Munsy
J. Verhoek
76' Ridge Munsy wird für John Verhoek eingewechselt.
S. Schonlau
Tor
75' TOOOOOOOR! Hansa Rostock - HAMBURGER SV 1:2. Der Kapitän köpft den HSV auf Platz drei zurück. Die Reis-Hereingabe von der linken Seite landet genau auf dem Kopf von Schonlau, der aus sieben Metern sicher einköpft. Die Raum-Verteidigung der Hausherren hatte ausgerechnet in dieser Situation gar nicht gegriffen.
L. Reis
Assist
75' Vorlage Ludovit Reis
73' Was für Ideen haben die Rothosen noch? Rostock lässt sich teilweise weit zurückfallen, verteidigt mit zwei langen Ketten vor dem eigenen Strafraum und lässt weiterhin wenig zu.
68' Es sind noch rund 25 Minuten Zeit für den Hamburger SV. Die Rothosen müssen sich aber langsam damit befassen, noch mehr für die Offensive zu investieren. Klar, die Konteranfälligkeit wird steigen, aber das Risiko muss der Verein auch gehen.
F. Alidou
J. Vagnoman
65' Vagnoman wird ausgewechselt. Alidou soll den HSV auf den dritten Platz schießen.
J. Verhoek
Gelbe Karte
65' Verhoek sieht für wiederholtes Foulspielen Gelb.
63' Schonlau treibt den Angriff über den linken Halbfeldraum an und zieht in den Strafraum. Dort bedient er Vagnoman, der clever zurückspielt zu Kittel, der sieben Meter vor dem Tor eigentlich nur ins lange Eck einschieben muss, es aber nicht schafft. Er haut den Ball links am Kasten vorbei. Da war sie - die dicke Chance.
62' Hansa ist wieder aktiver. Breier sorgt für neuen Wirbel auf der linken Seite. Klar ist, dass der HSV sich auch das zweite Tor hart erarbeiten muss.
60' Glatzel lässt eine dicke Möglichkeit für einen Treffer liegen, weil er eigensinnig aus 25 Metern aufs Tor schießt, anstatt zu Jatta zu passen, der ziemlich frei im Strafraum stand.
J. Meier
N. Neidhart
59' Torschütze Nico Neidhart geht vom Feld. Jonathan Meier ist für ihn nun in der Partie dabei.
P. Breier
D. Sikan
58' Sikan geht vom Feld. Ins Spiel kommt Pascal Breier.
56' Werder hat mittlerweile auf 2:0 gegen Regensburg gestellt. Bedeutet: Der direkte Aufstieg ist kein Thema mehr - sowohl beim HSV als auch bei Darmstadt.
53' Riesenchance für Rostock im direkten Gegenangriff. Ingelsson wird von Verhoek perfekt in den Lauf geschickt, vor Heuer Fernandes versagen ihm aber die Nerven. Er schießt den herausstürmenden Keeper nur an. Das kann der Schwede eigentlich besser.
R. Glatzel
Tor
50' TOOOOOR! Hansa Rostock - HAMBURGER SV 1:1. Der Ausgleich - aus dem Nichts! Flanke Vuskovic auf den zweiten Pfosten in Richtung von Glatzel, der den Kopfball per Aufsetzer auf das Tor bringt. Kolke kann nur zusehen, wie der Ball mit Hilfe des Querbalken über die Linie geht.
M. Vušković
Assist
50' Vorlage Mario Vušković
48' Hertha-Co-Trainer Mark Fotheringham sieht die Partie im Ostseestadion mit. Allzu viele Notizen kann er sich zum HSV eigentlich noch nicht gemacht haben. Das, was den HSV in dieser Saison eigentlich ausmacht, nämlich seine Offensive, lässt so viel vermissen.
46' Die zweite Halbzeit läuft. Zur Pause gibt es keine Wechsel.
Was machen die Nerven bei Hamburg? Diese Halbzeit lieferte nicht wirklich einen Beweis dafür, dass man wieder in die Bundesliga möchte. Der Rückstand bei aufopferungsvoll kämpfenden Rostockern könnte auch schon höher ausfallen, selber wollte man sich offensiv zwar keine Fehler erlauben, spielte daher aber viel zu harmlos. Tim Walter wird möglicherweise zum zweiten Durchgang schnell mit Wechseln reagieren. Denn Darmstadt führt zur Pause 3:0 gegen Paderborn - bedeutet: Hamburg muss im Ostseestadion dreifach punkten.
45' + 4' Halbzeit in Rostock. Die Hanseaten führen verdient mit 1:0 gegen den HSV.
45' + 2' Aufgrund der Verletzungen gibt es drei Minuten Nachspielzeit.
45' + 1' Kittel tankt sich mal durch und kommt über links in den Strafraum. Sein Pass in die Mitte geht aber an Glatzel vorbei, sodass Rostock die Situation bereinigen kann.
44' Tim Walter diskutiert mit dem Schiedsrichter-Assistenten leidenschaftlich über das Foulspiel von Sikan an Kittel. Derweil liegt Meffert auf dem Boden, weil er sich bei einem Zweikampf verletzt zu haben scheint.
43' Schonlau mit einem Kopfball, der zur Bogenlampe wird. Den fischt Kolke noch aus dem Eck. Mal ein Zeichen der Gäste, dass sie doch noch da sind.
D. Sikan
Gelbe Karte
41' Sikan tritt Kittel auf den Fuß und sieht für dieses Foulspiel Gelb.
T. Schwede
C. Rizzuto
40' Es geht nicht weiter beim Verteidiger. Schwede ersetzt Rizzuto.
39' Rizzuto scheint sich verletzt zu haben. Er lässt sich an der Seitenlinie behandeln.
36' Jatta und Glatzel benötigen Zuspiele, die sie heute noch gar nicht bekommen. Auch der Denker und das Herz im Mittelfeld - Sonny Kittel - wirkt blass und behäbig. Mit diesem Auftritt kann Tim Walter nicht ansatzweise zufrieden sein.
33' Das muss eigentlich das 2:0 sein! Wieder mal ein langer Ball nach vorne und Ingelsson hat unendlich viel Platz, kann in den Strafraum spazieren und querlegen. Dort rauscht Fröde an, setzt seinen Schuss aus vollem Lauf aber rechts am Tor vorbei. Die Lücken in der löchrigen HSV-Abwehr werden größer.
32' Zurzeit ist es etwas ruhiger auf dem Rasen. Rostock hält die Rothosen gut vom eigenen Strafraum fern.
31' Bakery Jatta ist bislang noch überhaupt nicht präsent auf dem Platz. Gegen die Abwehrreihe um Rossbach und Malone findet nicht nur er aktuell keine Lücken.
27' "Erste Liga nie mehr, nie mehr" singen die Rostock-Fans hönisch in Richtung der HSV-Anhänger. Das 2:0 vom SV Darmstadt, das vor wenigen Minuten gefallen ist, wirkt bis auf die Ränge im Ostseestadion nach.
23' Bahn flankt flach in die gefährliche Zone. Zwei Rostocker und Hamburger verpassen den Ball. Am Ende klärt Vagnoman zur Seite. Die Rothosen wackeln beträchtlich in diesem Moment.
21' Unglaublich gute Stimmung im Ostseestadion. HSV-Coach Walter versucht seine Jungs aufzubauen, scheint sie aber aktuell nicht wirklich erreichen zu können. Denn Rostock fährt Angriff um Angriff. Wer will hier eigentlich aufsteigen?
19' Heuer Fernandes pariert einen strammen Schuss von Ingelsson mit einem Fuß und bewahrt die Hamburger vor dem zweiten Rückschlag.
18' Das Spiel der Hausherren ist ziemlich simpel: Die erste Linie überspielen und anschließend lange Bälle in die Spitze, die angelaufen werden müssen.
15' Der HSV wil die schnelle Antwort. Muheim schießt vom linken Strafraumeck auf das Gehäuse, Glatzel hält seinen Fuß in den Schuss, doch der Ball rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei.
N. Neidhart
Tor
13' TOOOOR! HANSA ROSTOCK - Hamburger SV 1:0. Die Führung für die Hausherren nach einem sauber ausgespielten Konter. Hervorragender Pass in die Spitze zu Sikan, der hauchdünn nicht im Abseits steht und sich Vuskovic vom Leib hält. Er läuft mit dem Ball bis zur Grundlinie und schlenzt das Leder an Heuer Fernandes vorbei in die Mitte, wo Verhoek zwar noch verpasst, aber Neidhart dahinter steht und ins leere Tor verwandelt.
10' Ballverlust des FC Hansa in der eigenen Hälfte. Und es geht schnell über die rechte Seite. Die Flanke von Heyer geht in Richtung Top-Torjäger Glatzel. Malone springt dazwischen und klärt auf Kosten einer Ecke, die aber nichts einbringt.
7' Eckball für den HSV. Die Flanke kommt in den Strafraum zu Schonlau, der aber den Kopfball nicht aufs Tor bringen kann. Der Ball geht rund drei Meter über den Kasten.
5' Rostock geht ordentlich drauf, greift sogar Keeper Heuer Fernandes an. Pressing über den gesamten Platz ist mal eine Ansage von Jens Härtel. Sie scheinen heute definitiv was Zählbares mtinehmen zu wollen.
5' Wie reagieren die Hamburger? Ziemlich nervös, aber gewillt, den Führungstreffer zu erzielen. Zumal sie auch müssen, denn Darmstadt ist schon in Führung gegangen.
2' Nicht mal 80 Sekunden gespielt und schon hätte Rostock führen können. Eine schöne Flanke von Malone geht auf den Kopf von Fröde, der den Kopfball an die Latte setzt. Heuer Fernandes hätte diesen Ball niemals parieren können. Glück für den HSV.
1' Es geht los. Hamburg hat angestoßen.
Beide Fanlager haben sich schon bereitgemacht für das letzte Spiel der Saison. Die Stimmung im Ostseestadion ist hervorragend. Alle Zuschauerplätze waren im Vorfeld schon längst ausverkauft.
Schiedsrichter dieses brisanten Duells ist im Übrigen Felix Brych. Er pfeift heute sein siebtes Spiel in der 2. Bundesliga innerhalb dieser Spielzeit.
Ob es heute drei weitere Zähler für die Hansa-Kogge gibt, ist eher zu bezweifeln. Beim Hamburger SV geht es gefühlt um alles, sodass zwar der Druck auf Seiten der Gäste liegt, aber der finale Wille wohl ebenfalls. Schließlich geht es für Rostock nur noch um die Goldene Ananas.
Für den FC Hansa geht es auch in der kommenden Spielzeit in der 2. Bundesliga weiter. Der Aufsteiger sicherte sich dank eines äußerst erfolgreichen März-Monats frühzeitig den Klassenerhalt. Generell hatte die Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern mit den ewigen Grundtugenden - Kampf, Wille und Einsatz - das Bestmögliche in den Spielen erreicht, sodass bislang 41 Punkte auf der Habenseite stehen.
Es geht um so viel für die Gäste. Mit einem Sieg sind sie zumindest schon einmal sicher in der Relegation zum Aufstieg in die Bundesliga. Seit gestern steht auch der Gegner fest: Hertha BSC wird auf den Drittplatzierten der 2. Bundesliga treffen. Entweder der HSV, der SV Darmstadt oder aber, im äußerst unrealistischen Fall, der SV Werder Bremen.
Tim Walter hat sich für Muheim entschieden. Er ersetzt Suhonen, der sich im Training schwer verletzt hatte. Dadurch wird Vagnoman wohl hinten rechts beginnen und Heyer ins Mittelfeld rotieren.
Beim HSV spielt diese Elf: Heuer Fernandes - Muheim, Schonlau, Vuskovic, Vagnoman - Meffert, Reis, Heyer - Kittel, Glatzel, Jatta.
Jens Härtel lässt für das finale Spiel der Saison 2021/22 einige Spieler draußen. Dafür erhalten beispielsweise Rizzuto, Neidhart, Fröhde und Sikan eine letzte Auflaufmöglichkeit. Trainer Jens Härtel kündigte an, mit der nominell bestmöglichsten Elf spielen zu wollen.
Das ist die Aufstellung von Hansa Rostock: Kolke - Rizzuto, Malone, Roßbach, Neidhart - Fröde, Rhein - Bahn, Ingelsson, Silkan - Verhoek.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 34. Spieltages zwischen dem FC Hansa Rostock und dem Hamburger SV.