News Spiele

Hannover 96 vs. Hamburger SV Live-Kommentar 30.09.22

END
1 - 2
H96
HSV
S. Muroya (4)
J. Börner (15 EG)
R. Königsdörffer (90+2)
Heinz von Heiden-Arena

Live-Ticker

Das war es für diese Partie. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
Der HSV hat heute Abend nie die Geduld verloren und sich am Ende für eine ordentliche Leistung belohnt. Eine Einzelleistung von Königsdörffer sorgte für einen neuen Zweitligarekord: Die Hamburger sind das erste Zweitligateam, das acht Auswärtssiege in Serie feiern konnte. Kommende Woche empfängt der Tabellenführer am Samstagabend den 1. FC Kaiserslautern.
Hannover konnte seine Serie nicht fortsetzen und muss insgesamt anerkennen, dass der HSV spielerisch noch ein Stückchen besser ist. In der Tabelle haben die 96 so zunächst den Anschluss an die direkten Aufstiegsplätze etwas verpasst. In der nächsten Woche tritt das Leitl-Team dann am Sonntag beim 1. FC Heideheim an.
Der HSV war über 90 Minuten optisch deutlich überlegen, kam letztlich auf 67 Prozent Ballbesitz und 17:3 Torschüsse. Es fehlten etwas die ganz klaren Chancen, aber dennoch ist der Erfolg natürlich verdient - auch wenn er erst in der Nachspielzeit herausgeschossen wurde. Hannover rückte bei einer eigenen Ecke noch einmal weit auf und würde dafür bestraft.
90' + 6' Schluss! Der HSV gewinnt 2:1!
J. David
B. Jatta
Hamburger SV
90' + 5' Tim Walter nimmt noch einmal Zeit von der Uhr. David kommt noch einmal für Jatta.
R. Königsdörffer
Tor
Hamburger SV
90' + 2' TOOOR! Hannover - HAMBURG 1:2! Wahnsinn! Der HSV schlägt doch noch zu! Hannover hat eine Ecke auf der rechten Seite. Meffert kann klären und Königsdörffer gewinnt noch tief in der eigenen Hälfte ein Kopfballduell, legt sich den Ball so vor und ist dann nicht mehr aufzuhalten. Robust schüttelt er Muroya und Leopold ab und trifft dann nach einem Sprint über 70 Meter noch überlegt ins linke Eck. Ein herausragender Treffer!
J. Meffert
Assist
Hamburger SV
90' + 2' Vorlage Jonas Meffert
90' + 1' Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Es spricht alles für ein Remis.
D. Köhn
Gelbe Karte
Hannover 96
90' Köhn mit härterem Einsteigen gegen Glatzel und der nächsten Gelben Karte!
M. Besuschkow
F. Kunze
Hannover 96
88' Leitl noch einmal mit einem Wechsel. Besuschkow kommt für Kunze. Das ist durchaus ein offensiver Wechsel beim Gastgeber.
88' Jatta legt auf rechts gut ab auf Meffert, der aus 18 Metern abzieht, aber geblockt wird. Der HSV kommt einfach nicht richtig in den Sechzehner.
85' Suhonen spielt nach einem Einwurf von der linken Seite flach in den Sechzehner zu Königsdörffer, der einen Haken schlägt und aus halblinker Position aufs kurze Eck hält. Zieler ist schnell unten und kann parieren.
82' Hamburg fährt einen vielversprechenden Angriff, aber Glatzel reiß Abseits des Balles Leopold um. Offensivfoul! Gut gesehen von Dr. Brych.
79' Muheim steckt auf der linken Seite zu Suhonen durch, der eine gefährliche Außenristflanke durch den Fünfer schickt. Königsdörffer kommt aber einen Schritt zu spät.
A. Suhonen
L. Bénes
Hamburger SV
76' Nächster Wechsel bei den Gästen: Suhonen ersetzt Benes.
76' Jatta hat erneut auf der rechten Seite Platz, aber diesmal landet die Flanke in den Armen von Zieler.
74' Kerk mit einer präzisen Ecke von der linken Seite auf Börner, dessen Kopfball aus acht Metern lenkt Jatta zur nächsten Ecke, die aber nicht gefährlich wird.
S. Schonlau
Gelbe Karte
Hamburger SV
71' Schonlau reißt Nielsen am Trikot zu Boden und sieht die nächste Gelbe Karte. Es ist eine sehr umkämpfte Partie, worunter der Spielfluss etwas leidet.
H. Weydandt
N. Tresoldi
Hannover 96
70' Auch bei Hannover kommt ein robuster Angreifer: Weydandt ist jetzt für das heute unauffällige Sturmtalent Tresoldi im Spiel.
R. Königsdörffer
S. Kittel
Hamburger SV
70' Erster Wechsel beim HSV: Königsdörffer kommt für Kittel und soll vorne für etwas mehr Durchschlagskraft sorgen.
66' Fast die Führung für den HSV! Jatta kommt auf der rechten Seite zur Flanke. Die Hannoveraner Defensive konzentriert sich auf Glatzel, aber am langen Pfosten steht Kittel frei, holt den Ball herunter und schließt dann aus spitzem Winkel ab. Zieler pariert mit einem starken Reflex.
F. Kunze
Gelbe Karte
Hannover 96
63' Kunze mit einem taktischen Foul an Benes. Es gibt die nächste Gelbe Karte.
62' Nielsen schickt Muroya halbrechts im Sechzehner mit einem feinen Hackenpass Richtung Grundlinie. Der Japaner kommt im Zweikampf mit Schonlau zu Fall, aber da war alles sauber. Abstoß HSV!
59' Schonlau schickt Jatta mit einem weiten Diagonalball auf dem rechten Flügel in die Spur und der Außenstürmer flankt aus vollem Lauf auf den Elfmeterpunkt. Benes ist mit aufgerückt, aber der Kopfball des Mittelfeldspielers geht knapp über das Tor.
56' Gute Situation für Hannover! Köhn setzt sich auf links dynamisch gegen Heyer durch und bringt den Ball scharf ins Zentrum. Der Ball flippert dann etwas durch den Hamburger Strafraum und landet dann bei Leopold, dessen Halbvolley von der Sechzehnerkante aber über das Tor geht.
S. Kerk
C. Teuchert
Hannover 96
53' Leitl nimmt den ersten Wechsel der Partie vor: Kerk kommt für den unauffälligen Teuchert.
51' Erster Abschluss nach der Pause! Muheim mit gutem Zuspiel auf Glatzel, der es aus halblinker Position mit einem Schlenzer aufs lange Eck versucht, aber der Ball streicht knapp am rechten Pfosten vorbei.
48' Beide Teams gehen die zweiten 45 Minuten personell unverändert an.
46' Anpfiff! Die zweite Halbzeit läuft!
Nach turbulenten ersten 15 Minuten hat sich das Spiel insgesamt sehr beruhigt und beide Teams haben Probleme, sich klare Chancen herauszuspielen. Der HSV ist optisch klar überlegen, aber das Remis zur Pause geht aufgrund der mangelnden Möglichkeiten im Sechzehner trotzdem in Ordnung.
45' + 4' Pause! Es bleibt zunächst beim 1:1.
S. Kittel
Gelbe Karte
Hamburger SV
45' + 3' Kittel löst nach einer Freistoßentscheidung ein kleines Rudel aus und wird verwarnt.
45' + 1' Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Passiert noch etwas vor dem Pausenpfiff?
44' Der nächste gefährliche Distanzschuss der Gäste! Diesmal kommt Muheim im Anschluss an eine Ecke zum Abschluss. Zieler wäre machtlos gewesen, aber der Versuch dreht sich etwas weg vom Tor und geht knapp links vorbei.
41' Kittel kommt auf der rechten Seite zur Flanke. Die Hereingabe ist etwas zu weit gezogen, aber der zweite Ball landet bei Meffert, dessen Schuss aus 18 Metern Zieler gerade noch aus der rechten Ecke kratzen kann.
39' Dicke Chancen bleiben weiterhin Mangelware. Meffert versucht es mal wieder aus der Distanz, aber der Schuss geht deutlich links vorbei.
36' Neumann verliert den Ball im Spielaufbau, aber der HSV schaltet nicht schnell genug um - Hannover kann die Situation klären.
J. Börner
Gelbe Karte
Hannover 96
33' Börner mit einer ganz wilden Grätsche im Mittelfeld gegen Jatta. Ganz klare Gelbe Karte.
31' Reis spielt zentral am Sechzehner Meffert frei, dessen Schlenzer aufs rechte Eck ist aber kein Problem für Zieler.
L. Bénes
Gelbe Karte
Hamburger SV
28' Benes kommt im Mittelkreis gegen Tresoldi zu spät und senst diesen um. Die nächste Gelbe Karte!
26' Nach wildem Start hat sich das Spiel nun ein wenig beruhigt. Der HSV hat mehr Ballbesitz (74 Prozent), Hannover lauert auf Umschaltsituationen.
23' Knackiger Zweikampf auf dem linken Flügel zwischen Köhn und Heyer, den der Hamburger am Ende für sich entscheidet und den Ball zum Abstoß ins Toraus laufen lässt. Gute Defensivaktion.
20' Jatta schlägt eine weite Halbfeldflanke von der rechten Seite auf den langen Pfosten. Kittel könnte selbst abschließen, will aber volley mit links wieder in die Mitte auf Glatzel ablegen, aber das Zuspiel ist zu ungenau.
17' Durch den Treffer von Börner ist Hannover das erste Team, das in dieser Saison auf zwei Eigentore kommt. Das erste der 96er war Krajnc am 3. Spieltag beim 2:4 in Paderborn unterlaufen.
J. Börner
Eigentor
Hannover 96
15' TOOOR! Hannover - HAMBURG 1:1! Es ist offensichtlich der Abend der kuriosen Tore. Heyer hat auf der rechten Seite viel Platz und zieht den Ball scharf und flach in die Mitte. Börner grätscht völlig unbedrängt zum Ball und versenkt ihn aus sieben Metern genau im linken Eck. Das hätte kein Hamburger Stürmer besser machen können.
14' Kittel sucht nach einem Hamburger Ballgewinn schnell den Abschluss, aber Zieler kann den 13-Meter-Schuss parieren.
M. Vušković
Gelbe Karte
Hamburger SV
11' Vuskovic geht im Mittelfeld mit offener Sohle gegen Teuchert in den Zweikampf und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.
10' Kunze bekommt bei einem Kopfballduell den Arm von Benes voll ins Gesicht und muss länger behandelt werden. Benes kommt ohne Gelbe Karte davon. Da hat der Hamburger Glück gehabt. Kunze kann dann auch mit geröteter Stelle unter dem rechten Auge weiterspielen.
8' Hamburg zeigt sich nicht geschockt. Heyer macht auf der rechten Seite Meter und findet Glatzel im Zentrum mit einer Flanke. Der Torjäger bekommt aber keinen Druck auf seinen Kopfball. Kein Problem für Zieler.
6' Für Muroya ist es bereits das dritte Saisontor - das erste, dass ihm bei einem Heimspiel gelingt.
S. Muroya
Tor
Hannover 96
4' TOOOR! HANNOVER - Hamburg 1:0! Was für ein kurioses Tor! Heuer Fernandes ist gewohnt weit aufgerückt im Hamburger Spielaufbau, legt auf Muheim ab, der aber wegrutscht. So hat Muroya halbrechts freie Bahn und schiebt vom rechten Sechzehnereck ins leere Tor. Heuer Fernandes eilt noch zurück, kommt aber zu spät.
2' Schrecksekunde zum Start! Jatta und Köhn rasseln in einem Zweikampf mit den Köpfen zusammen. Beide werden kurz behandelt, aber dann geht es weiter.
1' Anpfiff! Das Spiel in der ausverkauften Heinz-von-Heiden-Arena läuft!
Schiedsrichter Dr. Felix Brych führt soeben beide Teams aufs Feld. Gleich geht es los!
Das Walter-Team stellt mit fünf Gegentoren die beste Abwehr dieser Zweitliga-Saison und wahrte bereits sechs Weiße Westen - so viele wie zuletzt Eintracht Braunschweig und der FC St. Pauli 2015/16 nach neun Spielen. Nur der 1. FC Kaiserslautern blieb 1996/97 in den ersten neun Spielen häufiger ohne Gegentor (sieben Mal).
Der HSV gewann seine letzten sieben Zweitliga-Gastspiele - das ist eingestellter Rekord für ein Team in der eingl. 2. Liga und war zuvor nur Arminia Bielefeld 2019/20 gelungen. Wettbewerbsübergreifend gewann der HSV seine letzten neun Auswärtsspiele alle - das ist laufender Vereinsrekord im Profifußball.
Erstmals unter Tim Walter geht der Hamburger SV als Tabellenführer in einen Zweitliga-Spieltag - zuletzt war dies am 23. Spieltag 2020/21 unter Daniel Thioune der Fall, als es auswärts ein 0:1 beim FC St. Pauli gab. Hannover 96 gewann seine letzten beiden Spiele gegen einen Tabellenführer zu Null, zuletzt am 4. Spieltag dieser Saison beim 1:0 gegen Regensburg.
Hannover 96 ist aktuell seit sechs Zweitliga-Spielen ungeschlagen (fünf Siege, ein Remis) - so eine Serie gelang den 96ern letztmals in den abschließenden elf Saisonspielen der Aufstiegssaison 2016/17. Mit 17 Punkten nach neun Partien spielen die Niedersachsen ihre beste Zweitliga-Saison seit der Aufstiegssaison 2016/17 (ebenfalls 17).
Die Partie verspricht ein echtes Spitzenspiel zu werden, denn es treffen die beiden formstärksten Teams der 2. Liga aufeinander: Hamburg holte aus den letzten sechs Spielen starke 15 von 18 möglichen Punkten - das toppt ligaweit nur Hannover 96 mit 16 Zählern in besagtem Zeitraum.
Der HSV ist zwar Tabellenführer, aber Hannover könnte mit einem Sieg bis auf einen Zähler an die Rothosen heranrücken. Die jüngere Vergangenheit macht den Gastgebern dabei Mut: Hannover verlor nur eines der letzten zwölf Heimspiele gegen den Hamburger SV (sieben Siege, vier Remis). Gegen keinen anderen Verein feierten die Niedersachsen in diesem Jahrtausend wettbewerbsübergreifend so viele Heimsiege wie gegen den heutigen Gast (zehn).
Auch bei den Gästen gibt es im Vergleich zum 2:0-Erfolg gegen Fortuna Düsseldorf am 9. Spieltag zwei Veränderungen: Kittel ersetzt den verletzten Dompe und Muheim startet für Leibold als Linksverteidiger.
So beginnt der HSV: Heuer Fernandes - Heyer, Vuskovic, Schonlau, Muheim - Reis, Meffert, Benes - Jatta, Glatzel, Kittel.
Stefan Leitl nimmt im Vergleich zum 3:2-Erfolg in Sandhausen vor der Länderspielpause zwei Änderungen vor: Tresoldi und Leopold verdrängen Besuschkow und Schaub zunächst einmal auf die Bank.
So startet Hannover: Zieler - Neumann, Börner, Krajnc - Muroya, Kunze, Leopold, Köhn - Tresoldi, Nielsen - Teuchert.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV.