News Spiele

Hamburger SV vs. FC Hansa Rostock Live-Kommentar 24.07.22

END
0 - 1
HSV
ROS
K. Schumacher (90+4)
Volksparkstadion

Live-Ticker

Damit endet die Berichterstattung vom 2. Spieltag der 2. Bundesliga. Wir danken für das Interesse und wünschen noch einen schönen Sonntag. Bis bald!
Nach der Niederlage ist der HSV tabellarisch vorerst nicht mehr ganz vorn dabei. So früh in der Saison ist das aber auch noch nicht wegweisend. In jedem Fall stehen beide Klubs jetzt mit drei Zählern da - Hamburg als Achter, Rostock als Elfter. Weiter geht es am kommenden Wochenende mit dem DFB-Pokal. Der HSV spielt in Bayreuth, Hansa in Lübeck.
Letztlich unterliegt der Hamburger SV am großen Gedenktag für die verstorbene Vereinslegende Uwe Seeler dem FC Hansa Rostock durch einen Treffer in der Nachspielzeit mit 0:1. Ohne Frage hatten die Hausherren über die komplette Spielzeit deutlich mehr von der Partie, kamen auf gut 73 Prozent Ballbesitz. Auch in den Zweikämpfen ließ der Einsatz der Rothosen nichts zu wünschen übrig. Doch die Männer von Tim Walter machten zu wenig aus ihrer optischen Überlegenheit. Vier, fünf gute Torszenen waren doch zu wenig, es gab einfach nicht genug Chancen. Da hatten die Gäste vor allem nach dem Seitenwechsel die besseren Momente, wirkten in ihrem Tun zielstrebiger und auch gefährlicher. Hinsichtlich der Qualität der Torannäherungen geht der Rostocker Sieg tatsächlich in Ordnung.
90' + 10' Danach ist Schluss vor 54.500 Zuschauern im Volksparkstadion.
90' + 9' Eine Ecke gibt es noch für die Hamburger. Daniel Heuer Fernandes eilt mit nach vorn. Der HSV-Keeper ist da in der Tat mit dem Kopf am Ball. Dann aber landet das Spielgerät in den Fängen von Markus Kolke. Der streckt den Ball in beiden Händen nach oben - zum Zeichen: Ich hab ihn.
90' + 8' Viel Zeit bleibt dem HSV nun nicht mehr. Die Rothosen rennen an. Viel Plan aber steckt nicht dahinter.
90' + 6' Nach dem Treffer wird noch überprüft, ob sich Kai Pröger im Abseits befunden hat. Das ist nicht der Fall. Dem Tor bleibt die Anerkennung erhalten.
K. Schumacher
Tor
FC Hansa Rostock
90' + 4' Tooooor! Hamburger SV - FC HANSA ROSTOCK 0:1. Kevin Schumacher selbst leitet den schnellen Gegenangriff über die linke Seite ein, sucht das Zusammenspiel mit Kai Pröger. Von diesem bekommt Schumacher die Kugel zurück, marschiert halblinks in den Strafraum und schießt mit dem linken Fuß unhaltbar ins lange Eck.
90' + 4' Dann nehmen die Gastgeber noch einmal Anlauf, belagern den gegnerischen Strafraum. Doch viel Platz ist da nicht, es bieten sich einfach keine Lücken.
90' + 2' Jetzt sorgen die Gäste für Entlastung. Zielstrebig geht die Kogge zwar nicht zu Werke, man hält das Geschehen im Ballbesitz so aber weit vom eigenen Tor fern.
90' + 1' Soeben ist die reguläre Spielzeit abgelaufen. Satte acht Minuten soll es noch obendrauf geben.
90' In dieser Schlussphase schaut es so aus, als müsste Hansa mit dem Punkt leben. Jetzt zerrt nur noch der HSV an den Ketten. Die Hausherren wollen unbedingt den Sieg.
88' Nochmals tritt Robert Glatzel im gegnerischen Strafraum in Erscheinung. Der Ball aber will erneut nicht ins Tor. Diesmal ist nicht Markus Kolke der Grund, sondern eher das Unvermögen des Angreifers, der Thomas Meißner anschießt.
K. Schumacher
Gelbe Karte
FC Hansa Rostock
86' Ein Foul an Ludovit Reis bringt Kevin Schumacher eine Verwarnung ein.
84' Eine Flanke von der linken Seite findet auf Höhe des zweiten Pfostens zu Robert Glatzel. Der Mittelstürmer hält den rechten Fuß hin, schießt aus kurzer Distanz. Mit einem famosen Reflex reißt Markus Kolke den rechten Arm hoch und pariert sensationell.
B. Dietze
S. Ingelsson
FC Hansa Rostock
83' Und Svante Ingelsson wird durch Benno Dietze ersetzt. Damit haben beide Trainer ihre Wechselmöglichkeiten ausgeschöpft.
T. Meißner
L. Fröde
FC Hansa Rostock
82' Anstelle von Lukas Fröde spielt fortan Thomas Meißner.
F. Bilbija
M. Heyer
Hamburger SV
82' Weitere Wechsel stehen an. Für Moritz Heyer kommt Filip Bilbija.
S. Ingelsson
Gelbe Karte
FC Hansa Rostock
81' Nach einem Einsatz gegen Ogechika Heil wird nun Svante Ingelsson zu einem der Gelbsünder, verbucht seine zweite Karte der Saison.
81' Dann taucht Dennis Dressel halblinks im Sechzehner auf, hat nur noch Daniel Heuer Fernandes vor sich, bekommt den Ball aber nicht an diesem vorbei gehoben.
O. Heil
Gelbe Karte
Hamburger SV
80' Wegen eines Fouls an Lukas Fröde kassiert Ogechika Heil die Gelbe Karte.
78' Nach wie vor finden die Mecklenburger eine hervorragende Balance, beschränken sich nicht nur auf die Abwehrarbeit. Regelmäßig unternehmen die Gäste etwas nach vorn - immer mit dem Ziel, vielleicht doch noch einen zu versenken.
76' Derzeit raffen sich die Gastgeber nochmals auf, doch es fehlt an Ideen. Den Männern von Tim Walter fällt nichts ein, um die clever agierende Abwehr der Kogge auszumanövrieren.
74' Insgesamt hat der HSV weiter klar mehr vom Spiel. Allerdings lassen es die Rothosen an Zielstrebigkeit vermissen. In Richtung Tor entwickelt sich kaum Gefahr. Da gehen die Rostocker zielgerichteter vor. Allein im zweiten Durchgang sprechen 7:3 Torschüsse zugunsten der Gäste. Das Ergebnis ist beiderseits dasselbe - Tore Fehlanzeige!
K. Schumacher
F. Ananou
FC Hansa Rostock
72' Bei den Gästen verlässt Frederic Ananou den Rasen, den dafür Kevin Schumacher betritt.
O. Heil
R. Königsdörffer
Hamburger SV
72' Ferner räumt Ransford-Yeboah Königsdörffer beim HSV das Feld zugunsten von Ogechika Heil.
J. David
M. Vušković
Hamburger SV
72' Jetzt wird der am Daumen verletzte Mario Vuskovic doch aus dem Spiel genommen und durch Jonas David ersetzt.
70' Auch im zweiten Durchgang gibt es aufgrund der hohen Temperaturen eine Trinkpause, die es den Spielern jetzt ermöglicht, Flüssigkeit zu sich zu nehmen.
69' Mittig im Sechzehner feuert Simon Rhein mit dem linken Fuß aus gut zwölf Metern. Diesmal muss Daniel Heuer Fernandes nicht eingreifen, erkennt früh, dass der Ball links am Tor vorbeifliegt - wenn auch recht knapp.
P. Breier
J. Verhoek
FC Hansa Rostock
68' Zugleich wird John Verhoek durch Pascal Breier ersetzt.
M. Schröter
N. Neidhart
FC Hansa Rostock
68' Erstmals wird Jens Härtel tätig. Der Gästetrainer nimmt Nico Neidhart aus dem Spiel, bringt dafür Morris Schröter.
65' Nach einer Kopfballablage von Lukas Fröde schießt Svante Ingelsson aus recht kurzer Distanz. Den Linkschuss lenkt Daniel Heuer Fernandes mit einem Reflex über die Querlatte.
65' Ansonsten läuft beim HSV seit geraumer Zeit nicht mehr viel zusammen. Hansa schlägt sich mittlerweile richtig gut, verzeichnet die besseren Torszenen.
63' Nicht zu glauben! Mario Vuskovic kehrt jetzt tatsächlich ins Spiel zurück. Von einem medizinischen Wunder wollen wir nicht sprechen, wahrscheinlich hat man ihm einfach nur den Daumen wieder eingekugelt. Der Kroate zeigt Kampfgeist, beißt auf die Zähne.
M. Rohr
L. Bénes
Hamburger SV
60' Unterdessen wechselt Tim Walter aus, nimmt Laszlo Benes vom Feld, um Maximilian Rohr bringen zu können.
60' Vuskovic leidet gehörig. Noch immer erfolgt die Erstversorgung auf dem Rasen. Eine Auswechslung ist unausweichlich - die anschließende Fahrt in die Klinik auch.
58' Mario Vuskovic kauert mit Schmerzen am Boden. Der Daumen steht in einer äußerst ungesunden Position. Für den Innenverteidiger geht es natürlich nicht weiter.
56' Die Szene eben bedarf noch einer VAR-Überprüfung. Es wird geschaut, ob Sebastian Schonlau bei seinem Block nicht vielleicht mit der Hand am Ball war. Das ist nicht der Fall. Robert Hartmann und Christian Leicher winken die Sache durch.
54' Rostock steigert sich spielerisch, gelangt nun vermehrt in den Sechzehner und gelangt zu Abschlüssen. Nach einer Ecke kommt Nico Neidhart zum Schuss, den Sebsatian Schonlau abblockt. Danach versucht es Kai Pröger, verfehlt das Tor knapp.
D. Roßbach
Gelbe Karte
FC Hansa Rostock
52' Nach einem Foul an Laszlo Benes wird Damian Roßbach mit der Gelben Karte bedacht.
50' Bei einer Rostocker Ecke kommt es zum Zusammenprall von John Verhoek und Daniel Heuer Fernandes. Es herrscht etwas Aufregung, doch im Kampf um den Ball kann das passieren.
49' Moritz Heyer wurstelt sich rechts in der Box durch, spitzelt die Kugel von der Grundlinie zurück zu Ransford Königsdörffer. Dessen Rechtsschuss findet keine Lücke. Im weiteren Verlauf spielt Daniel Heuer Fernandes weit außerhalb des Sechzehners mit. Links an der Seitenlinie möchte das Svante Ingelsson mit einem Schuss auf die leere Kiste nutzen, trifft die aber nicht.
47' Damian Roßbach tritt einen langen Diagonalball links in den Sechzehner. Dort geht Kai Pröger zum Kopfball, verfehlt mit diesem aber das kurze Eck.
46' Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46' Jetzt rollt der Ball wieder im Volksparkstadion.
Noch sind keine Tore gefallen im Volksparkstadion zwischen dem Hamburger SV und dem FC Hansa Rostock. Lange Zeit spielten nur die Hausherren, ohne dabei einen Hauch von Durchschlagskraft zu entwickeln. So waren es irgendwann die Gäste, die mit ihren ersten offensiven Bemühungen sogar mehr Zielstrebigkeit an den Tag legten. Hansa traute sich im Verlauf der ersten Hälfte immer mehr zu, verzeichnete eine recht gute Torszene. Zugleich fand der HSV nun doch Mittel und Wege, um endlich selbst gefährlich zum Anschluss zu kommen. Zwei Chancen hat es für die Rothosen gegeben.
45' + 4' Dann bittet Schiedsrichter Dr. Robert Kampka die Akteure zum Pausenwasser in die Kabinen.
45' + 2' Halbrechts in Strafraumnähe hat Laszlo Benes etwas Platz und setzt zum Linksschuss an. Der Ball streicht einen knappen Meter über die Querlatte.
45' + 1' Soeben ist die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs abgelaufen. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.
45' Auf der Gegenseite gelangt Ludovit Reis halblinks in den Sechzehner. Der HSV spielt jetzt mal zügig nach vorn. Im Fallen trifft der Mittelfeldspieler die Kugel nicht sauber mit dem linken Fuß und verzieht deutlich.
42' Trotz der guten Hamburger Szenen finden die Gäste inzwischen eine bessere Balance, beschränken sich mittlerweile nicht mehr nur ausnahmslos auf die Abwehrarbeit. Hansa traut sich inzwischen mehr zu.
39' Erneut ist Heyer auf rechts am Werk, legt nun direkt für Sonny Kittel auf. Dessen Rechtsschuss aus etwa 13 Metern fliegt mit vollem Risiko rechts an der Kiste vorbei.
38' Dann spielen die Hamburger mal schnell mit Moritz Heyer über rechts und finden einen Weg durch die gegnerische Defensive. Nahe des Elfmeterpunktes kommt Sonny Kittel zum Direktschuss, den Markus Kolke gut pariert.
34' Aus der zweiten Reihe zieht Jonas Meffert ab und sorgt für den ersten Hamburger Torschuss, der richtig ins Fliegen kommt. Der Linksschuss verfehlt den Kasten von Markus Kolke.
F. Ananou
Gelbe Karte
FC Hansa Rostock
33' Wegen eines Fouls an Moritz Heyer holt sich Frederic Ananou die Gelbe Karte ab.
32' Nach einem Ballverlust von Jonas Meffert im eigenen Sechzehner gegen Damian Roßbach, flankt Letztgenannter links von der Grundlinie. Im Zentrum kommt Nico Neidhart unter Bedrängnis nicht sauber zum Kopfball.
30' Inzwischen also haben die Rostocker zumindest sporadisch ihre Szenen, verzeichneten überdies die bislang beste Torszene der Partie. Darüber hinaus erweist sich der HSV als optisch sehr überlegen, bekommt es aber bislang nicht zu Ende gespielt.
28' Über eine Standardsituation gelangt Hansa wieder in den Sechzehner. Rechts in der Box springt die Pille zu Kai Pröger. Dieser bringt das Spielgerät flach und scharf zur Mitte. Nach mehreren Karambolagen springt die Kugel ins Toraus.
26' Aufgrund der hohen Temperaturen wird den Profis jetzt eine Trinkpause gestattet.
24' Danach begeben sich die Rostocker gleich wieder in den Defensivmodus. Lukas Fröde wirft sich in einen Rechtsschuss von Ludovit Reis aus halblinker Position und blockt ab.
22' Jetzt erarbeiten sich die Gäste ihren ersten Eckstoß der Partie. Und dieser beschwört die erste nennenswerte Abschlusshandlung herauf. Nach der Hereingabe von der rechten Seite, getreten von Simon Rhein, holt sich auf Höhe des zweiten Pfostens Lukas Fröde den Kopfball und setzt diesen aus etwa fünf Metern links am Tor vorbei.
20' In zentraler Position setzt Ludovit Reis zum Distanzschuss an. Der Versuch mit dem rechten Fuß bleibt aber hängen. In Richtung beider Tore tut sich nach wie vor gar nichts.
18' Hansa beschränkt sich weitgehend auf die Defensivarbeit. Konstruktiv nach vorn passiert kaum etwas. Immerhin schafft es die Kogge jetzt in den Sechzehner, kommt dort aber weiterhin nicht zum Abschluss.
16' Dabei geht der HSV durchaus variabel zu Werke. Insgesamt schaut das schon vielversprechend aus. Noch fehlt die Genauigkeit beim letzten Pass.
14' Auch über Standardsituationen kommen die Hamburger bislang nicht richtig zum Zug. Hansa verteidigt konzentriert und entschlossen.
J. Verhoek
Gelbe Karte
FC Hansa Rostock
12' John Verhoek kommt im Zweikampf einen Schritt zu spät, steigt Miro Muheim kräftig auf den Fuß. Das honoriert Dr. Robert Kampka mit der ersten Gelben Karte dieser Begegnung.
9' Erstmals tut sich eine kleine Lücke auf. Ransford Königsdörffer springt der Ball aber etwas zu weit vom Fuß. Markus Kolke ist aufmerksam, rechtzeitig zur Stelle und greift sich die Kugel.
8' Insgesamt bleibt der HSV tonangebend. Bei allem Bemühen fehlt noch etwas das Tempo, um die gegnerische Defensive aus der Balance zu bringen.
6' In dieser Phase schwimmen sich die Gäste etwas frei, schauen nun selbst mal vorn raus und wagen sich weit in die Hälfte des Gegners. Beiderseits bleiben nennenswerte Torabschlüsse aus.
4' Immer näher tasten sich die Hamburger an den Sechzehner heran. Noch ist der Weg dorthinein versperrt. Die Rostocker machen den Laden dicht.
2' Anfangs ist der HSV viel am Ball, verlagert das Geschehen in die gegnerische Hälfte. Darüber hinaus sind beide Mannschaften damit beschäftigt, sich zu orientieren.
1' Jetzt ertönt der Anpfiff, die Hausherren stoßen an. Bei 27 Grad und lockerer Bewölkung wird nicht mit Niederschlägen gerechnet.
Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Dr. Robert Kampka. Der 40-jährige Referee bringt die Erfahrung aus 35 Bundesligaspielen mit, kommt im deutschen Fußball-Unterhaus zum 101. Mal zum Einsatz. Zur Hand gehen ihm die Assistenten Tom Bauer und Marcel Gasteier. Als vierter Offizieller fungiert Steven Greif.
Während der vergangenen Zweitligasaison gewann der HSV beide Partien gegen die Mecklenburger - die im Volksparkstadion mit 3:0. Damit stehen die Hamburger jetzt bei sechs Siegen in Folge gegen Hansa. Der letzte Rostocker Sieg geht auf März 2004 zurück (zuhause mit 3:0). Für einen Auswärtserfolg müssen wir noch weiter zurückblättern - bis Oktober 2001, als die Kogge in Hamburg zu einem 1:0 kam. Seither ist man fünfmal hier gewesen, ohne auch nur ein Pünktchen ergattern zu können.
Sportlich lief der Saisonstart für den HSV nach Plan. Die Rothosen siegten in Braunschweig mit 2:0. Ein derartiges Erfolgserlebnis blieb Hansa verwehrt. Die Rostocker kassierten am vergangenen Sonntag gegen Heidenheim eine 0:1-Heimniederlage. Damit sortierten sich beide Vereine tabellarisch sogleich in den erwarteten Regionen ein. Folglich könnte den Hamburgern ein Sieg mit zwei Toren Unterschied heute die Tabellenführung bescheren.
Die heutige Partie im Volksparkstadion steht im Zeichen von Uwe Seeler. Ganz Fußball-Deutschland trauert um den am Donnerstag im Alter von 85 Jahren verstorbenen Ehrenspielführer der Nationalmannschaft. Doch gerade in Hamburg gilt Seeler als Vereinslegende, war beim HSV Spieler, Präsident und dem Klub stets verbunden. Daher gibt es nicht nur die obligatorischen Bezeugungen (Trauerflor und Schweigeminute), Hamburgs Mannschaft spielt heute in speziellen Trikots mit dem Schriftzug "Uns Uwe".
Zu einer Umstellung sieht sich Jens Härtel gezwungen. Sebastien Thill hat sich im ersten Saisonspiel eine Sprunggelenksverletzung zugezogen und wird in Rostocks Startelf durch Frederic Ananou ersetzt. Der in den vergangenen Tagen verpflichtete Lukas Hinterseer (Hannover) steht heute noch nicht im Kader.
Für den FC Hansa Rostock stehen anfangs folgende elf Spieler auf dem Rasen: Kolke - Malone, Fröde, Roßbach - Ananou, Ingelsson, Dressel, Rhein, Neidhart - Pröger, Verhoek.
Im Vergleich zum Saisonauftakt vor einer Woche schickt Tim Walter die Hamburger Mannschaft in vollkommen unveränderter Formation aufs Feld. Bakery Jatta (Muskelbündelriss) und Anssi Suhonen (Wadenbeinbruch) fehlen also nach wie vor.
Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Tages und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der Hamburger SV geht die Aufgabe in dieser Besetzung an: Heuer Fernandes - Heyer, Vuskovic, Schonlau, Muheim - Reis, Meffert, Benes - Königsdörffer, Glatzel, Kittel.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 2. Spieltages zwischen dem Hamburger SV und Hansa Rostock.