Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 4'
J. Verhoek
Gelbe Karte
90' + 3'
K. Narey
A. Tanaka
3 - 0
86'
T. Meißner
Gelbe Karte
64'
S. Appelkamp
N. Gavory
2 - 0
13'
A. Tanaka
K. Narey
1 - 0

Match-Statistik

Ballbesitz
57% 42%
6
5
Schüsse
Schüsse aufs Tor 5 1
Pässe 500 348
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Aufstieg
Aufstiegssplayoff
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

So viel für heute aus dem Unterhaus. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
Wie gehts weiter? Für die Fortuna geht es kommenden Samstag nach Hannover, Rostock hat einen Tag später Regensburg zu Gast.
Durch den Sieg klettert Düsseldorf auf Platz 12, mit 36 Zählern liegt die Mannschaft von Fortuna nun nur noch einen Zähler hinter Hansa. Mit dem Abstieg haben wohl beide Teams nichts mehr zu tun.
Die Fortuna stoppt die Siegesserie der Kogge, die mit 3:0 versenkt wird. Die Gastgeber brauchten ein wenig, um in die Begegnung zu finden. Doch spätestens in der zweiten Hälfte lag die Kontrolle eindeutig bei den Rheinländern. Rostock bliebt über 90 Minuten harmlos, die einzige gute Möglichkeit hatte Innenverteidiger Meißner nach einem Standard. Bei Düsseldorf ragte einmal mehr Narey heraus.
90' + 5' Angepfiffen wird nicht mehr.
J. Verhoek
Gelbe Karte
90' + 4' Kurz vor dem Ende gibts für Verhoek nach einem Minirudel noch Gelb.
K. Narey
Tor
90' + 3' Tooor! DÜSSELDORF - Rostock 3:0. Wie beim 2:0. Standard Rostock, Konter Düsseldorf. Der Ball kommt auf die linke Seite zu Narey, der zwei Haken schlägt, vor den Strafraum zieht. Und dann hält er einfach mal drauf. Mit Wucht gegen den Innenpfosten. Und von dort springt Ball in die Maschen. Großartig.
A. Tanaka
Assist
90' + 3' Vorlage Ao Tanaka
90' + 2' Wir sehen noch zwei Freistöße der Gäste, die keine, aber auch überhaupt keine Gefahr ausstrahlen.
90' + 1' Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
R. Boženík
R. Hennings
89' Jetzt noch ein Wechsel bei den Gastgebern, für Hennings kommt jetzt noch Bozenik.
88' Von sowas wie einer Schlussoffensive ist Rostock auch ganz weit weg. Legen wir uns fest: Die Siegesserie ist beendet.
H. Duljević
H. Behrens
87' Behrens macht bei Hansa Platz für Duljevic.
T. Meißner
Gelbe Karte
86' Meißner lässt Klaus über die Klinge springen. Klare Gelbe.
84' Hansa ist und bleibt weiter harmlos. Nach vorne geht weiter nichts. Zwar setzen sich die Gäste kurzzeitig vor dem Strafraum fest, aber zu Ballberührungen IM Sechzehner kommt es nicht, geschweige denn zu Abschlüssen. Die Fortuna lässt hier nichts mehr anbrennen.
80' Der letzte gefährliche Abschluss der Rostocker ist mittlerweile auch schon eine ganze Weile her. Meißner wars, in der 55. Minute. Bezeichnend irgendwie für die Rostocker Offensive, dass ein Innenverteidiger dem Treffer am nächsten war.
F. Klaus
K. Peterson
79' Und für den offensiven Peterson kommt mit Klaus ein weiterer Defensivspieler bei Düsseldorf.
C. Klarer
S. Appelkamp
79' Dann wechseln die Gastgeber wieder. Klarer für Appelkamp, den Torschützen zur Vorentscheidung.
L. Fröde
Gelbe Karte
78' Fröde kommt im Zweikampf gegen Hennings zu spät und hält dann auch noch den Fuß drüber. Gibt die verdiente Verwarnung dafür.
B. Bahn
S. Rhein
77' Und Rhein macht für Baxter Bahn Platz.
J. Meier
N. Neidhart
77' Ferner ersetzt Meier Neidhardt.
R. Munsy
S. Ingelsson
77' Dreifachwechsel bei der Koggenbesatzung. Ingelsson runter, Munsy kommt.
75' Aber die Fortunen machen das jetzt auch sehr gut. Der Ball läuft durch die eigenen Reihen, das bringt alles Zeit, Rostock bekommt so keinen Fuß in die Tür. Es geht mehr um Ballbesitz als um ein eventuelles 3:0.
74' Die Vorstöße der Gäste wirken gerade etwas planlos, lange Bälle in die Spitze bekommt die Fortuna in der Regel gut geklärt, vor allem, wenn da keine Angreifer für Unruhe sorgen.
E. Prib
M. Sobottka
70' Und Prib übernimmt für Sobottka. Absicherung des 2:0, ist die implizite Ansage von draußen.
T. Oberdorf
M. Zimmermann
70' Die Fortuna wechselt doppelt: Zimmermann macht für Oberdorf Platz.
69' Vielleicht war der gute Beginn nach dem Seitenwechsel durch die Rostocker doch nur ein Strohfeuer.
67' Und fast sogar das 3:0 für die Fortuna. Nach Gestocher im Rostocker Strafraum landet der Ball nach Zuspiel von Narey bei Tanaka, der eine winzige Lücke entdeckt und draufhält. Durch die Lücke kommt er auch, aber dahinter steht eben Kolke, der den Ball im Nachfassen sichern kann.
S. Appelkamp
Tor
64' Tooor! DÜSSELDORF - Rostock 2:0. Eigentlich war Hansa dem Ausgleich näher als Düsseldorf dem 2:0. Standard Rostock am gegnerischen Strafraum, und der entwickelt sich zum Bumerang. Blitzkonter der Gastgeber. Appelkamp leitet tief in der eigenen Hälfte ein und läuft durch, bei der Flanke von der linken Außenbahn am Ende von Gavory ist er dann auch schon im Strafraum angekommen und kommt völlig freistehend aus acht Metern mit dem Kopf zum Abschluss. Das ging für die Rostocker Deckung einfach zu schnell.
N. Gavory
Assist
64' Vorlage Nicolas Gavory
D. Sikan
T. Becker
64' Feierabend bei Rostock für Becker, Sikan kommt für ihn in die Partie.
A. Tanaka
Gelbe Karte
63' Tanaka beim Kopfballduell mit zu viel Ellbogeneinsatz.
62' Eieiei, das war eigentlich ein ziemlich gute Konterchance für die Gastgeber. Narey setzt sich im Mittelfeld gegen drei Rostocker durch und marschiert. Am Strafraum erkennt er, dass Peterson mitgelaufen ist, legt für den Angreifer auf, der hat freie Schussbahn und trifft den Ball nicht sauber! Kullert harmlos am langen Pfosten vorbei.
61' Halbfeldfreistoß Rostock, kurz ausgeführt. Rizzuto hebelt den Ball dann ins Zentrum, wo Verhoek zwar mit dem Kopf rankommt, aber die Kugel nicht mehr drücken kann. Aber die Rostocker sammeln jetzt Abschlüsse.
58' Dann schauen wir mal: Eine knappe Viertelstunde ist im zweiten Spielabschnitt absolviert, und von der Tendenz her ging diese Viertelstunde eher an die Gäste. Die Fortuna hat zwar deutlich mehr Ballbesitz (65 Prozent), aber bleibt offensiv bislang unauffällig.
55' Und wieder eine Ecke der Gäste - und die wird erstmals gefährlich. Rhein bringt den Ball in den Torraum, wo Meißner mit dem Kopf zur Stelle ist. Der Innenverteidiger visiert das rechte untere Eck an, erstmals ist Kastenmeier ernsthaft gefährdet. Und er hält glänzend!
54' Wechseln wir wieder auf die Gegenseite, nächste Ecke für Hansa. Neidhardts Hereingabe wird mal wieder gekärt. Die Kugel landet dann bei Rizzuto, der einfach mal aus 25 Metern draufhält. Nicht der Rede wert.
52' Peterson geht für die Fortuna in die Tiefe, findet von der linken Grundlinie Hennings, der allerdings auf dem Weg weg vom Tor ist, also legt er kurz für Appelkamp auf, der es aus vielleicht acht Metern versucht. Sein Schuss wird jedoch im Torraum von einem Verteidiger geblockt. Für Kolke wäre das ganz schön heikel geworden.
51' Ingelsson ist auf der linken Außenbahn unterwegs, startet in die Tiefe, holt gegen Tanaka immerhin eine Ecke heraus. Die bekommt die Fortuna aber solide geklärt.
49' Eigentlich erstaunlich, dass es in dieser Partie, die doch recht robust geführt wird von beiden Seiten, erst eine Karte gab.
S. Rhein
Gelbe Karte
48' Rhein kassiert die erste Karte der Partie. Mit dem Ellenbogen voran trennt er Narey vom Spielgerät, da bleibt Stegemann in der Tat nicht viel Spielraum.
46' Wechsel hat es auf beiden Seiten noch nicht gegeben. 22 schon bekannte Gesichter laufen da rum.
46' Weiter gehts.
Knapp führt die Fortuna zur Pause gegen Rostock. Im Duell zweier Teams in Hochform sieht es im Augenblick also besser für die Gastgeber aus. Rostock begann aggressiv, um kurz darauf das Spiel völlig der Fortuna zu überlassen. Strafraumszenen waren Mangelware, viel spielt sich im Mittefeld ab, erst gegen Ende der ersten Hälfte wurden die Rostocker wieder aktiver. Entschieden ist hier noch gar nichts.
45' + 1' Wenige Augenblicke später ist Pause.
45' Die beste Chance der Rostocker gibts wenige Augenblicke vor der Pause. Fröde nimmt eine Kerze im Düsseldorfer Strafraum direkt, allerdings steht Tanaka in der Schussbahn, klärt zur Ecke. Kastenemier muss gar nicht erst eingreifen.
43' Auf der Gegenseite ein paar Standards der Gäste: Ingelsson schleudert den Ball zweimal per Einwurf in die Gefahrenzone, aber das bekommen die Fortunen gut geklärt. Gefahr kommt nicht auf.
40' Und wieder die Fortuna. Peterson steckt für Gavory durch, der den Ball fast von der Grundlinie scharf ins Zentrum bringt, Roßbach ist dazwischen und klärt zur Ecke.
39' Jetzt aber: Zimmermann bricht auf der rechten Seite durch und drischt den Ball scharf ins Zentrum. Peterson nimmt das Zuspiel an der Strafraumgrenze mit maximalem Risiko und minimalem Erfolg. War ein mutiger Versuch, aber da muss er die Kugel schon optimal erwischen. Wird dann auch schwer für Kolke, dem die Sicht verdeckt war.
39' Der letzte Strafraumbesuch der Fortuna ist langsam auch schon verjährt.
37' In Zahlen ausgedrückt, sieht das so aus: Ballbesitz für die Fortuna mittlerweile schon runter auf 60 Prozent. Das liegt vor allem an der starken Zwischenphase der Gastgeber. Ist langsam aber auch schon etwas her.
35' Hansa hat sich mittlerweile ins Spiel zurückgekämpft, Härtels Truppe wirkt inzwischen wieder wacher in den Zweikämpfen, es entwickelt sich so etwas wie in Niederkämpfen im Mittelfeld. Mit leichter Tendenz Richtung Düsseldorfer Tor. Aber wirklich nur ganz leichten.
33' Peterson will auf der linken Außenbahn durchbrechen, wird aber von Becker abgekocht. Dabei bekommt der Rostocker noch einen Tritt ab und ist kurz angeschlagen. Läuft er aber raus.
31' Die Partie hat sich jetzt wieder etwas mehr ins Mittelfeld verlagert, Rostock wird etwas aktiver, kommt aber immer noch nicht in Strafraumnähe. Rizzuto versucht es jetzt mal mit einer Halbfeldflanke von links, aber viel zu lang für Neidhardt, der keine Chance hat, dieses Zuspiel noch zu erreichen.
24' Auf den ersten Abschluss der Rostocker warten wir immer noch. Immerhin werden die Gäste jetzt aber wieder etwas aktiver. Das Angriffsdrittel ist schon seit geraumer Zeit unbekanntes Gebiet. EIn etwas selbstbewussteres Auftreten nach vier Siegen hätte man schon erwarten können.
22' Narey holt über rechts eine Ecke heraus, die er dann gleich auch selbst ausführt. Sieht gar nicht so gefährlich aus, weil er den Ball nicht in die Luft bekommt. Aber offensichtlich hatten die Abwehrspieler der Rostocker damit nicht gerechnet, kurz entsteht im Strafraum Verwirrung, bevor die Gäste schließlich zum Befreiungsschlag greifen.
21' Mittlerweile die Fortuna bei fast 70 Prozent Ballbesitz, Rostock gerade dann doch etwas passiv.
19' Und wieder die Fortuna, und wieder nicht ungefährlich, ein einfacher langer Ball von de Wijs und Hennings ist fast alleine auf dem Weg Richtung Rostocker Tor. Vielleicht nimmt er den Abschluss am Ende doch etwas früh, aus 20 Metern, weil mittlerweile auch ein Verteidiger da ist, Kolke taucht ab und kann den Einschlag verhindern.
18' Das Eisen schmieden, so lange es heiß ist. Die Fortuna übernimmt nun die Spielkontrolle, Rostock sehr in dieser Phase sehr tief, zum Teil schauen die Gäste nur zu.
16' So kanns gehen. In der Anfangsphase wirkte Rostock bissiger, griffiger, aber kaum machen die Fortunen ernst, klingelt es auch schon. Für den Japaner war es der erste Treffer in dieser Saison.
A. Tanaka
Tor
13' Tooor! DÜSSELDORF - Rostock 1:0. Tanaka baut auf, über Peterson kommt die Fortuna über die rechte Seite. Die Flanke scheint schon geblockt, der Ball scheint schon weg, doch aus dem Strafraumzentrum setzt Narey nach, legt sich den Ball Richtung Grundlinie auf der linken Sechzehnerseite, bringt ihn dann von dort ins Zentrum. Und Tanaka, der aus dem Mittelfeld durchgezogen ist, muss nur noch den Fuß dranhalten. Der Treffer war einfach, aber die Vorarbeit von Narey großartig.
K. Narey
Assist
13' Vorlage Khaled Narey
11' Und das setzt sich in den nächsten Szenen fort. Die Fortuna lässt um den Rostocker Strafraum den Ball laufen, da darf jeder mal an den Ball, nur gerade die Rostocker nicht. Aber in die gefährlichen Zonen kommt Düsseldorf noch nicht. Aber die Rheinländer haben sich jetzt ins Spiel gearbeitet.
9' Kurz ausgeführt, kommt der Ball zu Narey, dann vor den Strafraum, wieder zurück auf rechts zu Narey, und als der querlegen will, wird die Hereingabe geblockt. Aber in der Folge bleiben die Gastgeber in Ballbesitz, spielen sich erstmals vor dem Rostocker Strafraum etwas fest.
8' Es entwickelt sich eine intensive, eine umkämpfte Partie mit mehr Ballbesitz bei Rostock, aber der Partie fehlen noch die klaren Aktionen Richtung Spitze. Abschlüsse bleiben bisher noch aus. Unter der Intensität leidet auf beiden Seiten die Genauigkeit. Immerhin jetzt aber eine erste Ecke für die Fortuna.
5' Zu Beginn erkennen wir ein leichtes optisches Übergewicht der Gäste. So dass man sich fragen könnte, wer ist hier eigentlich die Heimelf. Die Rostocker gehen früh drauf, durchaus robust, die Fortuna ist noch nicht richtig auf dem Platz.
4' Ziemlich dicke Rauchschwaden hängen noch über dem Spielfeld, mit Regen ist heute durchaus zu rechnen, vielleicht haben wir ja Glück, und es regnet bald. Reinigt die Luft.
2' Der anschließende Freistoß aus dem Halbfeld verpufft aber harmlos, zunächst wurde er schnell ausgeführt, zu schnell für Stegemann, der den Ball noch nicht freigegeben hatte. Im zweiten Anlauf gibts dann den direkten Schlag ins Toraus.
1' Nach 35 Sekunden gibts gleich die erste Ecke für die Gäste, die Fortuna kann klären, aber nach einem taktischen Foul von Narey ist der Ball schnell wieder zurück in den Reihen von Rostock.
1' Die Partie hat begonnen! Sascha Stegemann hat den Ball freigegeben.
Aber auch bei der Fortuna läuft es derzeit mehr als ordentlich, die Rheinländer sind seit sieben Spielen ungeschlagen, und ähnlich bei Rostock waren die Gegner nicht gerade ohne. Remis gegen den HSV, Sieg gegen Schalke. Immerhin sind es mittlerweile wieder fünf Zähler bis zum Relegationsplatz.
Ganz zweifelsohne ist Hansa die Mannschaft der Stunde. Mit vier Siegen am Stück konnten sich die Hanseaten zuletzt im Tabellenkeller freischwimmen, mit 37 Zählern ist man nur noch drei Punkte von der magischen 40-Punkte-Grenze entfernt. Beim Aufsteiger ist man derzeit bester Dinge.
Härtel nimmt nach dem Sieg gegen St. Pauli einen Wechsel vor. Für den gesperrten Malone beginnt Meißner.
Hansa spielt mit dieser Formation: Kolke - Becker, Meissner, Roßbach - Fröde - Rizzuto, Behrens, Rhein, Neidhardt - Verhoek, Ingelsson.
Vier Wechsel gibts bei der Fortuna nach dem Remis gegen den KSC: Neu in der Startformation sind Sobottka, Tanaka, Peterson und Gavory. Hartherz und Prib beginnen von der BAnk, Bodzek und Ginczek fallen aus.
So läuft die Fortuna auf: Kastenmeier - Zimmermann, Hoffmann, de Wijs, Gavory - Narey, Tanaka, Sotottka, Appelkamp - Peterson, Hennings.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 29. Spieltages zwischen Fortuna Düsseldorf und dem FC Hansa Rostock.