News Spiele

Fortuna Düsseldorf vs. Hannover 96 Live-Kommentar 06.11.21

END
1 - 1
F95
H96
C. Klarer (5)
F. Muslija (90+2)
Merkur Spiel-Arena

Live-Ticker

Das soll es für heute aus Düsseldorf gewesen sein. Einen schönen Nachmittag noch und bis zum nächsten Mal.
Große Veränderungen in der Tabelle gibt es durch die Punkteteilung nicht, beide Teams behalten die Abstiegsränge in Sichtweite. Und so gehts weiter nach der Länderspielpause: Die 96er haben am 19.11. Paderborn zu Gast. Die Fortuna spielt zwei Tage später in Dresden.
Vor allem Dank einer überlegen geführten ersten Hälfte hätte Fortuna Düsseldorf eigentlich einen Sieg über Hannover 96 verdient gehabt. Erst nach dem Seitenwechsel beteiligten sich die Niedersachsen ernsthaft an der Partie, ohne jedoch Durchschlagskraft zu entwickeln. Mit angezogener Handbremse konnten die Gastgeber die Partie über die Zeit bringen - danach sah es zumindest bis zum Sonntagsschuss von Muslija in der Nachspielzeit aus. Die Punkteteilung ist aus Gästesicht sehr glücklich.
90' + 7' Und dann ist Feierabend.
90' + 6' Sulejmani blockt einen Schuss aus dem Strafraum möglicherweise mit dem Ellenbogen. Schützend hatte er sich abgewandt, wurde dabei eben unglücklich erwischt. Kamka schaut sich die Szene selbst an und entscheidet: Kein Elfmeter.
90' + 5' Interessante Schlussphase. Plötzlich diskutieren wir hier über einen Handelfmeter für die Gastgeber!
F. Muslija
Tor
Hannover 96
90' + 2' Tooor! Fortuna Düsseldorf - HANNOVER 96 1:1. Aus dem Nichts. Aber was für ein fantastisches Tor. Düsseldorf halt zu passiv, ich habs ja gesagt. Kerk wird im Zentrum angspielt, von fünf Düsseldorfern eingeschnürt, hat aber dennoch das Auge für Muslija, der links am Strafraum freisteht und sofort darufhält. Ein wunderschöner, ein grandioser Schlenzer, der perfekt im rechten Kreuzeck landet.
S. Kerk
Assist
Hannover 96
90' + 2' Vorlage Sebastian Kerk
90' Offiziell läuft die letzte Spielminute. Aber es gab ja erneut ein paar Unterbrechungen. Ein bisschen ist hier schon noch zu gehen.
E. Iyoha
R. Hennings
Fortuna Düsseldorf
89' Und Hennings macht für Iyoha Platz.
J. Piotrowski
A. Bodzek
Fortuna Düsseldorf
89' Doppelwechsel Düsseldorf, das ist jetzt auch schon unter zeitlichen Aspekten zu sehen. Bodzek wird durch Piotrowski ersetzt.
V. Sulejmani
G. Ondoua
Hannover 96
86' Doch noch ein Wechsel bei den Gästen, alles muss heute raus. Ondoua geht, Sulejmani kommt.
85' Doch die Hereingabe kommt zu nah ans Tor, souverän pflückt Kastenmeier den Ball runter.
84' Ecke Hannover. Dr. Kerk übernimmt.
83' Schlussphase. Also sollte es den 96ern tatsächlich noch gelingen, hier einen Zähler mitzunehmen, mehr wäre utopisch, wird man bei den Fortunen daran zu knabbern haben.
F. Muslija
N. Hult
Hannover 96
82' Noch der möglicherweise letzte Wechsel der Partie bei den Gästen, Hult geht, Muslija kommt. Klar, dass die 96er jetzt nicht defensiv wechseln.
79' Also so fürchterlich viel Zeit bleibt den Gästen langsam auch nicht mehr. Die Fortuna wird wieder stärker. Schönes Solo von Narey durchs Zentrum, im letzten Moment, gerade als der Angreifer schießen will, ist Franke noch dazwischen und klärt zur Ecke.
78' Platzsturm in Zeiten von Corona. Ein einsamer Fan läuft aufs Spielfeld. ABER er trägt eine Maske. Kann man nicht meckern.
74' Gerade hat man das Gefühl, die Partie steht so ein wenig auf der Kippe. Unklar ist noch, in welche Richtung es geht. Die Fortuna wirkt tatsächlich etwas passiv. Unerklärlich.
A. Bodzek
Gelbe Karte
Fortuna Düsseldorf
71' Die zweite Verwarnung der Partie geht an Bodzek nach seinem Einsteigen gegen Kaiser. Der bekommt heute ganz schön was ab, musste ja eben schon mal kurz behandelt werden.
K. Peterson
F. Klaus
Fortuna Düsseldorf
70' Und der starke Klaus räumt das Feld für Peterson.
R. Boženík
S. Appelkamp
Fortuna Düsseldorf
70' Bei der Fortuna macht Appelkamp für Bozenik Platz.
L. Maina
M. Beier
Hannover 96
69' Außerdem wird Beier durch Maina ersetzt.
P. Ochs
S. Ernst
Hannover 96
69' Und jetzt wird mächtig gewechselt. Bei Hannover kommt Ochs für Ernst.
68' Und kommt erneut zum Abschluss. Appelkamp fängt nach dem anschließenden Einwurf eine abgefälscht Flanke an der Strafraumgrenze ab und hält sofort drauf. Hansen reißt rechtzeitig die Fäuste hoch, der hätte sonst unter die Latte gepasst. Die danach folgende Ecke ist dann nicht mehr so prickelnd.
67' Zimmermann mit einem 40-Meter-Sprint über die rechte Seite, marschiert wie eine Maschine, seine nicht schlechte Flanke kann aber zur Ecke geklärt werden. Die bringt zwar zunächst nichts ein, aber Düsseldorf bleibt in Ballbesitz.
61' Der Konter der Fortuna scheint schon abgefangen, doch dreimal landet der zweite Ball wieder bei den Gastgebern. Und die erarbeiten sich so auch noch einen Abschluss. Nach Appelkamp-Zuspiel läuft Klaus in Position, sein Schuss aus dem Zentrum aus 20 Metern geht dann jedoch deutlich über das Tor. Dadurch, dass Hannover jetzt doch etwas aktiver wird, ergeben sich Räume für Düsseldorf. Das könnte durchaus noch interessant werden.
60' Oder doch nicht? Die Partie wird offener. Kurz setzen sich die Gäste vor dem Strafraum fest, Kerk lässt für Kaiser liegen, der aus 20 Metern flach draufhält - am rechten Pfosten vorbei. Aber Kastenmeier wäre wohl zur Stelle gewesen.
58' In der Tat, der Versuch von Kerk eben war das Ende des Hannoverschen Strohfeuers. Jetzt sieht das hier schon wieder ganz wie vor der Pause aus. Düsseldorf spielt, Düsseldorf drückt.
55' Die Fortuna macht weiter, wo sie aufgehört hat. Wieder gehts bei den Gastgebern über die rechte Seite. Klaus kommt zur Flanke, am zweiten Pfosten kommt die Kugel runter und fällt vor die Füße von Narey. Der schließt zu hektisch ab und jagt die Kugel über die Latte. Wenigstens auf den Kasten hätte der Ball ruhig kommen können. Und wir könnten die Partie dichtmachen.
54' Auf der Gegenseite wird Hannover erstmals aus dem Spiel heraus gefährlich: Im Strafraum legt Kerk nach einem Konter kurz für Kerk auf, der sofort abschließt. Und wenn Oberdorf da nicht im Weg gestanden hätte, wer weiß, ob Kastenmeier den noch hätte ereichen können. Die Ecke im Anschluss verpufft.
53' Zügig geht es bei der Fortuna durchs Mittelfeld, Hennings leitet ein, schnell geht der Ball nach links, Narey sofort mit der Flanke, aber zu nah ans Tor. Hansen fängt ab.
52' Es sieht aber so aus, als könne Kaiser weitermachen. Er steht schon wieder an der Seitenlinie und wird von Kamka auch zügig reingewunken.
51' Nach einem Zweikampf mit Narey bleibt Kaiser jetzt auf dem Rasen sitzen. Behandlung ist erforderlich.
50' Die 1:0-Führung der Fortuna ist auch das Positivste, was die Gäste aus der ersten Hälfte ziehen können. Eigentlich müssten die Rheinländer schon außer Reichweite sein. So bleibt die Partie vorerst scheinspannend.
47' Erinnert stark an die erste Hälfte: Wieder ist es Kerk, der den ersten Abschluss für die Gäste nimmt. Ein Flachschuss aus locker 25 Metern. Auch nicht sonderlich scharf. Dem konnte Kastenmeier kaum ausweichen. Und wenn wir die Lehren aus der ersten Hälfte ziehen wollen, war es das auch schon mit der Offensivherrlichkeit heute von den 96ern. Es sei denn, es gibt noch ein paar Halbfeldfreistöße und Ecken.
46' Und dann kann die Partie auch schon wieder fortgesetzt werden. Die Fortuna bleibt übrigens unverändert.
H. Weydandt
S. Stolze
Hannover 96
46' Keine Überraschung, dass die Gäste in der Halbzeit wechseln. Der blasse Stolze macht für Weydandt Platz.
Die Gäste hatten SECHS Ballkontakte im gegnerischen Strafraum, alleine drei davon kamen infolge von Standards zustande. Das ist schon verdammt dünn.
1:0 für die Fortuna zur Pause, das hört sich weniger eindeutig an, als es die Partie hergibt. In allen Statistiken liegen die Gastgeber vorne. Spielerisch ist die Fortuna klar überlegen, vor allem die starke rechte Seite prägt ihr Offensivspiel. Hannover enttäuscht spielerisch auf ganzer Linie. Wenn was bei den Gästen geht, dann nur über Standards.
45' + 7' Halbzeit!
45' + 5' Hablfeldfreistoß Kerk, Frank ohne Chance, den Kopfball zu drücken, dabei war die Position ganz vielversprechend. Aber der Freistoß war einfach zu schwer zu verarbeiten. Wie gesagt, immer wenn sich für Hannover chancenähnliche Situationen ergeben, ist ein Standard im Spiel.
45' + 2' Die Ecke von Narey wird problemlos geklärt. Die Fortuna kommt danach aber natürlich schnell wieder in Ballbesitz. Narey vor dem Strafraum links raus auf Hartherz, der von der Strafraumgrenze flankt. Am langen Pfosten kommt Hennings nicht ganz in die erforderliche Höhe, irritiert dabei aber Mitspieler Klaus so, dass von dessen Knie der Ball ins Toraus prallt. Klaus konnte einfach nicht mehr sehen, wo der Ball herkommen würde. Sonst wäre das sicherlich eine gute Möglichkeit gewesen.
45' Wieder die Fortuna über rechts. Zimmermann mit dem flachen Ball auf Hennings, dessen Schussversuch wird mal wieder geblockt. Es gibt die nächste Ecke für die Gastgeber. Indes wird die Nachspielzeit verkündet: Sechs Minuten.
43' Den letzten Abschluss der Gäste gab es in der dritten Spielminute, das ist schon eine ganze Weile her. Erneut ist die Partie wegen einer Verletzung unterbrochen. Appelkamp sitzt auf dem Rasen. Sieht aber zunächst so aus, als könne er weitermachen. So kurz vor der Pause würde man auf Seiten der Gastgeber wohl gerne auf einen weiteren Wechsel verzichten.
40' Dann ist da jetzt aber mal eine Lücke. Ernst aus dem Zentrum mit dem langen Ball auf Beier, der dann auf der rechten Seite den Strafraum anläuft, allerdings ziemich alleine ist, eine weitere Ecke ist da schon das Optimum. Die anschließende Ecke von Kerk hat Kastenmeier wieder unter Kontrolle.
37' Hannover. Ecke! Hat lange genug gedauert, bis es mal wieder soweit war. Sonst geht ja nichts bei den Gästen. Kerk führt aus. Hennings klärt die Situation per Kopf. Harmlos.
34' Und wieder die Gastgeber: Hartherz kurz auf Narey, der es aus der Distanz mit einem Schlenzer versucht. Auch eine gute Idee, aber nicht präzise genug in der Ausführung. Hansen muss nicht eingreifen.
32' 30 Minuten sind gespielt, die Fortuna ist eindeutig Herr im eigenen Haus. Hannover bisher nur nach Standards gefährlich, wobei die Verwendung des Plurals hier schon großzügig ist. Das Spiel läuft eigentlich nur in eine Richtung.
30' Das war gefährlich! Ballverlust Hannover im Mittelfeld. Und Appelkamp macht die Partie sofort schnell mit einem Ball in die Spitze. Hennings wäre frei durchgewesen, bekommt das Zuspiel jedoch an die Hacke und kann es so nicht verarbeiten.
28' Diesmal findet Narey für seine Hereingabe keinen Abnehmer. Die 96er können den Ball klären.
27' Eckstoß Hannover, Kerk, Mr. Standard, führt aus, Kastenmeier fängt sicher ab. Daraus entwickelt sich ein Konter der Gastgeber. Der in einer Ecke auf der Gegenseite mündet.
25' Aus dem Nichts nun die erste Chance für die Gäste. Muss ein Standard für her. Die Gastgeber sortieren noch, da führt Kerk schon aus dem Halbfeld aus. Der Ball wird lang und länger, Narey nimmt ihn volley am rechten Pfosten, der Abschluss landet jedoch im zweiten Stock. Ein paar Düsseldorfer vermuten, dass hier eine Abseitsposition vorgelegen hat, aber ohne VAR ist das kaum entscheidbar.
24' Die Zahlen belegen das nur bedingt: 56 Prozent Ballbesitz für die Fortuna (fühlt sich mehr an), 3:2 Abschlüsse hört sich auch eher ausgeglichen an.
22' Die 96er begannen hier nicht SO schlecht, aber mittlerweile ist doch ein deutliches Übergewicht der Fortuna zu erkennen. Wacher, schneller, zweikampfstärker. Die letzte Offensivaktion der Gäste liegt schon eine ganze Weile zurück.
20' Nach dem Verletzungsschock hat sich die Fortuna schnell wieder gefangen. Prunkstück der Düsseldorfer Offensive ist die starke rechte Außenbahn, über die fast alle Vorstöße vorgetragen werden. So entsteht auch die nächste Strafraumszene. Hult vertändelt auf Strafraumhöhe, sofort zieht Hennings die Flanke ins Zentrum, die wird allerdings geklärt.
D. Kaiser
Gelbe Karte
Hannover 96
18' Die erste Karte der Partie geht an Kaiser nach einem rücksichtslosen Einsatz gegen Bodzek, beide haben sich bei dieser Aktion wehgetan. Aber für beide kann es weitergehen.
17' Doch jetzt ist die Fortuna wieder da. Zimmermann marschiert über rechts zur Flanke, der Ball wird abgefangen, Appelkamp macht den Ball wieder scharf, aus dem Rückraum kommt Sobottka, setzt einen wuchtigen Kopfball - knapp über das Tor.
16' Jetzt wird sich die Partie zunächst wieder etwas fangen müssen. Die Unterbrechung hat den Schwung jetzt rausgenommen.
T. Oberdorf
A. Hoffmann
Fortuna Düsseldorf
15' Wie nicht anders zu erwarten, für Hoffmann geht es nicht weiter. Die Trage kommt tatsächlich zum Einsatz, bei Bewusstsein ist der Düsseldorfer Verteidiger allerdings. Oberdorf springt für ihn ein.
13' Während es bei Ernst schnell klar ist, der kann weitermachen, sieht das bei Hoffmann nicht ganz so aus. Der liegt da jetzt schon eine ganze Weile. Tragen sind auch schon auf dem Feld.
12' Nach einem Zusammenprall im Mittelfeld von Ernst und Hoffmann, Kopf an Kopf, ist die Partie nun eine Weile unterbrochen. Beide Akteure müssen behandelt werden.
11' So, nach der Anfangseuphorie scheint hier jetzt ein wenig Ruhe einzukehren. Das könnte durchaus im Interesse der Gäste liegen, die hier zwar auch schon zwei Abschlüsse verbuchen konnten, aber rein optisch ist die Partie bisher eine eher Düsseldorfer Angelegenheit.
8' Wirklich, es geht hier hoch und runter. Leichte Vorteile für die Gastgeber. Nächster Anlauf über die rechte Außenbahn des bisher sehr auffälligen Klaus. Doch seine Flanke fällt eine Spur zu scharf aus und landet im Seitenaus.
C. Klarer
Tor
Fortuna Düsseldorf
5' Tooor! FORTUNA DÜSSELDORF - Hannover 96 1:0. Wundert einen längst nicht mehr, dass hier ein früher Treffer fällt. War ja eigentlich nur noch die Frage, wie früh? Erste Ecke für die Gastgeber. Narey bringt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum, Klarer kommt freistehend per Kopf zum Abschluss und setzt den Ball unter die Latte.
K. Narey
Assist
Fortuna Düsseldorf
5' Vorlage Khaled Narey
4' Im Gegenzug scheitert Kerk mit einem Distanzversuch. Das Mittelfeld muss sich in der Anfangsphase ziemlich vernachlässigt fühlen.
4' Na, so viel kann man schon mal sagen, das geht hier munter los. Knapp über 180 Sekunden gespielt, Klaus läuft den Strafraum der Gäste an und hält von der Begrenzungslinie drauf. Kein schlechter Flachschuss, aber Hansen ist rechtzeitig unten.
2' Und nach 45 Sekunden muss auch Kastenmeiers Gegenüber erstmals eingreifen. Eine Flanke von der rechten Außenbahn - oder war das auch schon ein Schuss? - kommt zu nah ans Tor. Hansen fängt sicher ab.
1' Da hat sich aber jemand was vorgenommen. Die Gäste haben Anstoß und Kerk hält nach sechs Sekunden erstmals drauf in Richtung Kastenmeier. Der Schuss war harmlos, aber Kastenmeier kann gleich mal zeigen, dass er wach ist.
1' Robert Kamka hat das Spiel soeben freigegeben.
Und die Realität ist strenggenommen, zumindest im Augenblick, Abstiegskampf. Die 96er sind seit fünf Spielen sieglos, der Erfolg im Pokal gegen die Fortuna bleibe dabei mal außen vor. Bei der Fortuna folgte der Pokalniederlage eine überraschende Pleite in Rostock, dabei lief es in den Spielen davor eigentlich ganz ordentlich: Sieg gegen den KSC, Remis in Hamburg. Der Aufwärtstrend wurde jäh gestoppt.
Der Elfte aus Düsseldorf steht gerade einmal drei Zähler vor dem Fünfzehnten aus Hannover. Und die Hannoveraner stehen nur aufgrund des besseren Torverhältnisses nicht auf dem Relegationsplatz. Beide fühlen sich, sagen sie, eher in oberen Tabellenregionen zuhause, beanspruchen einen Startplatz im Oberhaus auf lange Sicht. Doch Anspruch und Realität klaffen weit auseinander.
Tradition an sich ist ja nichts Schlechtes. Man muss sie halt am Leben halten, sonst verstaubt sie im Keller. Und das ist eine nachgerade brillante Überleitung zu unserer heutigen Begegnung. Dümpeln ist noch ein verhältnismäßig höflicher Ausdruck für die Umtriebe beider Teams in dieser Saison.
Bei den Gästen bringt Zimmermann nach dem 1:1 gegen Aue in der Viererkette Kranjc für Börner, im Mittelfeld kommt Ernst für Maina in die Startelf.
Die 96er spielen mit dieser Formation: Hansen - Muroya, Franke, Kranjc, Hult - Stolze, Kaiser, Ondoua, Ernst, Kerk - Beier. Trainer: Jan Zimmermann.
Nach dem 1:2 in Rostock hat Preußer seine Mannschaft auf zwei Positionen verändert. Und die betreffen das linke Mittelfeld. Für Peterson und Piotrowski starten Appelkamp und Klaus.
So spielt die Fortuna: Kastenmeier - Zimmermann, Klarer, Hoffmann, Hartherz - Narey, Sobottka, Bodzek, Appelkamp, Klaus - Hennings. Trainer: Christian Preußer.
Die Fortuna also gegen die 96er, das hört sich an wie ein Traditionsduell. Tatsächlich ist es jedoch keines. Erst zum 29. Mal treffen beide Teams in einem Pflichtspiel aufeinander. Da haben andere Duelle ganz andere Zahlen vorzuweisen. Das jüngste Treffen ist noch ganz frisch, vor knapp zwei Wochen traf man sich bereits im DFB-Pokal in Hannover. Die Niedersachsen machten es deutlich (3:0).
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 13. Spieltages zwischen Fortuna Düsseldorf und Hannover 96.