News Spiele

FK Austria Wien vs. FC Villarreal Live-Kommentar 13.10.22

END
0 - 1
AUS
VIL
N. Jackson (87)
Generali Arena

Live-Ticker

Damit verabschiede ich mich aus der Europa Conference League und wünsche allen Lesern einen schönen Abend. Ich kann aber nicht Tschüss sagen, ohne noch einmal die Worte an Muharem Huskovic zu richten, der gestern bei einem schweren Autounfall verletzt wurde und momentan auf der Intensivstation liegt: Wir wünschen alles Gute, eine schnelle Genesung und mögest Du bitte schnell wieder den Weg zurück auf den Rasen finden!
Sheva gegen Posen, das Spiel findet gleich im Anschluss statt. Dann wissen wir, ob Austria vielleicht doch noch eine Chance erhält. Diese wäre dann in zwei Wochen zu nutzen. Dann spielt Austria zu Hause gegen Posen, Villarreal empfängt Beer Sheva.
In der Tabelle sichert sich Villarreal mit diesem Sieg die Tabellenspitze und ist somit sicher für das Achtelfinale qualifiziert. Alle anderen Teams duellieren sich also jetzt für das Sechzehntelfinale, da hat Austria mit lediglich einem Punkt aber die schlechtesten Karten. Wenn Posen gegen Beer Sheva gewinnt, ist der Zug sowieso abgefahren. Aus eigener Kraft geht für die Wiener Austria nichts mehr.
Keine Punkte für die Austria, alle drei dafür gehen an Villarreal. Das gesamte Spiel war für niemanden ein Augenschmaus. Viele Ballverluste, wenige Toraktionen, wenig Spielfluss. Ein torloses Remis wäre hier das verdiente Ergebnis gewesen und vieles deutete lange daraufhin. Kurz vor Schluss sorgte dann ein Fehler von Polster für den schnellen Villarreal-Konter. Jackson schloss kaltschnäuzig ab und Austria bringt sich somit um den verdienten Lohn von mindestens einem Punkt.
90' + 4' Abpfiff. Villarreal gewinnt im Viola Park gegen Austria mit 1:0.
90' + 3' Die Austria braucht jetzt den Ball, der Weg nach vorne ist aber sehr dicht versperrt. Kaum ein Durchkommen, Villarreal macht das richtig stark.
90' + 2' Vier Minuten werden nachgespielt.
Álex Baena
Gelbe Karte
FC Villarreal
90' + 1' Baena mit einem harten Einsteigen an der Außenlinie, jetzt hat auch er die Gelbe Karte.
H. Tabaković
G. Teigl
FK Austria Wien
90' Teigl geht raus, Tabakovic kommt rein.
N. Jackson
Tor
FC Villarreal
87' Tooooooor! Austria - VILLARREAL 0:1! Polster mit einem schrecklichen Fehlpass links an der Außenlinie. Morales stolziert dann durch die gesamte Abwehr rechts in den Strafraum und bedient Jackson per Hacke fünf Meter vor dem Tor! Der muss dann nur noch einschieben, Früchtl ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
José Luis Morales
Assist
FC Villarreal
87' Vorlage José Luis Morales Nogales
87' Aus dem Freistoß entsteht keine Gefahr, Fischer zieht selber ab, Reina packt aber sicher zu!
Manu Morlanes
Gelbe Karte
FC Villarreal
86' Morales bringt Fischer zu Fall. Das gibt eine gute Freistoßmöglichkeit für Austria aus 25 Metern zentraler Position, zudem eine Gelbe Karte.
83' Die Schlussphase läuft. In der vergangenen Woche sind für Villarreal noch drei Tore gefallen, allesamt durch Morales. Heute sieht es nicht danach aus.
I. Dramé
D. Fitz
FK Austria Wien
82' Austria wechselt auch nochmal aus: Fitz geht raus, Drame kommt!
N. Jackson
Gelbe Karte
FC Villarreal
79' Jackson gerät mit seinem Gegenspieler aneinander, diesmal geht die Aktion nur vom Gäste-Spieler aus, dafür gibt es die Verwarnung.
É. Capoue
G. Lo Celso
FC Villarreal
79' Es ist der letzte Wechsel bei Villarreal: Lo Celso geht raus, Capoue kommt rein!
76' Meine Herren, man glaubt es nicht, wir haben einen Torschuss! Und es ist sogar ein richtig guter! Keles kommt über rechts ins Zentrum, zieht aus 20 Metern mit dem linken Schlappen stramm in den rechten Winkel! Aber Reina ist doch noch wach, jetzt sind wir uns sicher! Traumhaft kratzt er das Ding aus dem Eck und klärt zum Eckball!
72' Als neutraler Zuschauer verspürt man den Drang, die Spieler auf dem Rasen etwas anzustupsen oder nach vorne zu schieben. Aber das geht leider nicht. Vielleicht können die Trainer mal jeweils einen Ersatzspieler zur Überprüfung zu den Torhütern schicken, ob die noch wach sind. Hundertprozentig sicher kann man sich da nicht sein.
Yeremy Pino
S. Chukwueze
FC Villarreal
68' Chukwueze hat Feierabend, dafür jetzt Pino Santos drin.
G. Lo Celso
Gelbe Karte
FC Villarreal
67' ...dann muss auch Lo Celso die Verwarnung hinnehmen. Dabei war das Einsteigen fair und die Pöbelaktion ging nicht von ihm aus.
M. Polster
Gelbe Karte
FK Austria Wien
67' Lo Celso spitzelt Polster die Kugel vom Fuß, der Zweikampf ist etwas härter, Polster geht zu Boden. Im Anschluss geraten die beiden aneinander, der Schiedsrichter muss klären und zeigt zuerst Polster die Gelbe Karte ...
66' Fitz mit dem Doppelpass mit Polster, der im Strafraum aber den Ball zu weit in den Rücken zurückspielt. Fitz wäre durch gewesen, so rollt die Kugel ungefährlich ins Toraus. Das wäre die beste Chance für die Austria gewesen. Chance vertan!
C. Keles
A. Gruber
FK Austria Wien
65' Keles kommt für Gruber rein.
J. Holland
A. Jukic
FK Austria Wien
65' Jukic geht raus, Holland kommt.
63' Austria steht sehr tief in der eigenen Hälfte. Villarreal läuft an, spielt dann aber die Kugel wieder zurück. Das haben wir auch bei der Austria schon öfter genauso gesehen heute.
60' 60 Minuten sind jetzt durch und wir können festhalten: Im Vergleich zum ersten Durchgang hat sich hier kaum etwas verändert. Das Spiel findet weitestgehend im Mittelfeld statt, ein 0:0 scheint die Mannschaften nicht zu stören. Hier wird weiterhin nur das Mindestmaß geboten.
N. Jackson
A. Danjuma
FC Villarreal
56' Dazu geht Danjuma runter, für ihn kommt Jackson.
José Luis Morales
F. Coquelin
FC Villarreal
56' Doppelter Wechsel bei Villarreal: Der Hattricker vergangener Woche kommt. Morales ist drin, Coquelin kann nicht mehr weitermachen.
56' Fischer, der Kapitän von Austria, haut Lo Celso rechts vom eigenen Strafraum um. Dafür gibt es einen guten Freistoß, aber keine Gelbe Karte.
53' Coquelin bleibt an der Seitenlinie liegen, noch ist nicht erkennbar, ob es sich um einen Krampf oder eine schwerere Muskelverletzung handelt. Er wird auf jeden Fall behandelt und geht erstmal vom Feld.
50' Jukic mit dem Abschluss aus der zweiten Reihe! Da muss Reina sogar nachfassen, hat ihn dann ab sicher.
46' Der zweite Durchgang ist angepfiffen, weiter gehts!
Pau Torres
Raúl Albiol
FC Villarreal
46' Wir sehen die erste Auswechslung zum zweiten Durchgang: Albiol geht runter, Pau Torres kommt.
Wie kann man eine solche Halbzeit zusammenfassen. Beide Teams weigerten sich 46 Minuten lang rigoros ins Risiko zu gehen. Vielmehr weigerte man sich sogar, irgendetwas für dieses Spiel zu investieren. Das Ergebnis ist ein tristes und langweiliges Fußballspiel, das exakt einen guten Torschuss hervorgebracht hat: Danjuma köpfte aus fünf Metern eine Baena-Flanke links neben die Kiste. Ansonsten ist hier alles, was ein interessantes Fußballspiel ausmachen würde, Mangelware. Das heißt für den zweiten Durchgang: Es kann nur noch besser werden. Darauf freuen wir uns.
45' + 2' Abpfiff. Torlos geht es in die Kabinen.
45' + 1' Eine Minute wird nachgespielt.
43' Auch Austria kommt nochmal nach vorne, Teigl flankt von rechts. Der Ball rutscht komplett ab und landet auf der anderen Seite im Seitenaus.
40' Baena bringt die Flanke von der linken Seite, in der Mitte verpasst Austrias Galvao die Hereingabe. So kommt Danjuma freistehend mit dem Kopf dran, der Ball geht knapp links am Kasten vorbei! Die erste richtig gefährliche Aktion im gesamten Spiel!
36' Jetzt mal etwas Gefahr: Lo Celso kommt durch die Mitte und steckt durch zu Danjuma am Strafraumrand. Er zieht mit Tempo durch und zieht mit rechts ab, das Ding geht knapp über den Querbalken! Früchtl hat das frühzeitig gesehen und greift gar nicht erst ein.
34' War das der erste Torschuss auf die Kiste? Gruber bringt eine verunglückte Flanke von der rechten Seite. Reina fängt die ab. Mehr haben wir leider weiterhin nicht zu bieten. Das anfängliche lockere Abtasten dauert mittlerweile 34 Minuten.
31' Unai Emery ist übrigens nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft. Er steht recht zweifelnd an der Seitenlinie und gibt sehr mürrische Anweisungen.
29' Lo Celso ist mit seinem Schuhwerk nicht zufrieden, er hat sich ins Aus begeben um sich neue Schuhe anzuziehen. Vielleicht geht danach ja mal was bei ihm zusammen.
R. Ranftl
Gelbe Karte
FK Austria Wien
26' Ranftl grätscht an der Mittellinie in seinen Gegner. Foul ist die richtige Entscheidung, aber der Schiedsrichter entscheidet direkt auf Gelbe Karte. Mit etwas Fingerspitzengefühl hätte er die Karte stecken lassen können, es war vielleicht das erste Foul des Spiels überhaupt.
26' Braunöder spielt jetzt mal einen langen Pass rechts in den Strafraum zu Teigl, aber der ist etwas zu spitz gespielt. Den kriegt der Rechtsverteidiger nicht. Immerhin aber Mal ein Gesuch des gegnerischen Tores.
24' Die Austria baut hier jetzt mal das Spiel auf, Villarreal steht mit fünf Mann in einer Kette vor dem Tor. Dann geht es für Austria halt wieder zurück. Als würde es hier für niemanden um etwas gehen.
20' Es ist wirklich ein sehr schwerfälliger Beginn hier im Viola Park. Beide Teams spielen hier bisher keinen guten Fußball. Viele Ballverluste, wenig Spielfluss. Das ist nicht ansehnlich.
17' Lo Celso mit einem Eckball von der rechten Seite, Früchtl ist aber zur Stelle und faustet das Ding souverän weg.
13' Gruber hat weit vor dem Tor die Kugel und zieht dann ganz frech einfach mal ab. Das Ding geht weit vorbei.
9' Die neunte Minute läuft, das nutzt die Austria um den schwerverletzten Muharem Huskovic zu gedenken, der hier die Rückennummer 9 trägt. Die Fans feiern den Torjäger, sein Name erscheint auf der Anzeigetafel.
6' Es ist ein ruhiger Beginn beider Mannschaften. Keiner will hier den Fehler machen, Risiko wird noch nicht eingegangen in den ersten Minuten.
4' Villareal tritt hier in knallgelben Trikots an, Austria Wien in den klassischen Vereinsfarben Violett und Weiß.
1' Villarreal stößt die Begegnung an!
Welches Spiel werden wir also heute erwarten? Schießt sich Villarreal wieder den Frust von der Seele oder kann Austria den Rückenwind aus dem Derbysieg mitnehmen? Wir freuen uns auf ein spannendes Match, das auch maßgeblichen Einfluss auf die Abschlusstabelle der Conference-League haben wird.
Villarreal hingegen ist in der Liga in einem Tief: Vier Spiele am Stück ohne Sieg. Angefangen mit einer 0:1-Niederlage bei Betis, dazu kommen zwei Remis gegen FC Sevilla und Cadiz und zuletzt eine 0:1-Niederlage gegen Sociedad. Mit dem 9. Platz muss man sich derzeit mit einem mittelprächtigen Rang begnügen, das reicht den Ansprüchen natürlich nicht im Ansatz.
Die Austria kommt heute mit Rückenwind in das wichtige internationale Spiel: Am Wochenende wurde in Wien das Stadtderby gegen Rapid mit 2:1 gewonnen. Das hat nicht nur einen enormen symbolischen Wert, auch in der Tabelle waren das wichtige Punkte: Mit 15 Punkten rückte man jetzt auf den 5. Rang vor, damit wäre man am Ende der Saison in der Meistergruppe.
Wien mit einem richtig miesen Torverhältnis, Villarreal mit einem richtig guten. Maßgeblich dazu beigetragen hat das Hinspiel vergangene Woche: 5:0 hat Villarreal die Österreicher aus dem eigenen Stadion geschossen. Die Tore erzielten Baena und Danjuma in der ersten Halbzeit und Morales mit einem Hattrick in der Schlussviertelstunde.
Schauen wir auf die Tabelle, auch wenn das für die Austria nicht so toll aussieht. Die Hausherren stehen nämlich mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz. Das Torverhältnis ist mit 1:9 richtig mies. Hapoel Beer Sheva steht mit zwei Punkten und 1:2-Toren auf dem 3. Platz, Lech Posen mit 7:5-Toren und vier Punkten auf dem zweiten. Villarreal bleibt unangetastet und fast schon uneinholbar an der Spitze, heute kann der Einzug in das Achtelfinale klargemacht werden. Neun Punkte und 11:4-Tore haben die Spanier gesammelt.
Wir müssen über Muharem Huskovic sprechen und im gleichen Atemzug dem Fußballgott danken, dass offenbar nichts Schlimmeres passiert ist. Er ist in Wien in einem Autounfall verwickelt gewesen, aus bisher ungeklärten Gründen einem LKW aufgefahren. Das Wrack des Autos sieht schrecklich aus, da grenzt es an ein Wunder, dass er diesen Unfall überlebt hat. Ersthelfer konnten das Auto, das kurz nach dem Zusammenprall Feuer fing, mit Wasserflaschen löschen und den Fußballer aus dem Auto ziehen. Er liegt jetzt auf der Intensivstation, Lebensgefahr besteht aber nicht. Wie lange er ausfallen wird, steht bisher noch nicht fest. Wir wünschen in jedem Fall die besten Genesungswünsche.
Auch Villarreal stellt um: Reina kommt für Jörgensen ins Tor. In der Abwehr rückt Mandi auf die rechte Seite, dafür kommt Albiol rein und De La Fuente geht raus. Das Mittelfeld bleibt gleich, dafür kommt im Sturm Lo Celso für Jackson rein.
Villarreal schickt diese Elf ins Rennen: Reina - Mojica, Cuenca, Albiol, Mandi - Baena, Coquelin, Morlanes, Chukwueze - Danjuma, Lo Celso.
Vor einer Woche gab es das letzte Spiel zwischen den beiden, Austria wechselt im Vergleich zu dem Spiel mehrfach aus. Die Formation wechselt von einem 4-4-2 zu einem 4-3-3. Meisl und Teigl kommen in der Abwehr rein für Kreiker und Mühl. Im Mittelfeld bleibt Holland draußen, er wird durch Polster ersetzt. Im Sturm kommt Gruber rein. Der Grund dafür ist ein sehr trauriger: Huskovic wurde gestern in einen sehr schlimmen und dramatischen Autounfall verwickelt.
Austria geht mit dieser Aufstellung ins Spiel: Früchtl - Meisl, Galvao, Ranftl, Teigl - Polster, Fischer, Braunöder - Jukic, Fitz, Gruber.
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa Conference League zwischen Austria Wien und dem FC Villarreal.