Präsentiert von

Schlüsselszenen

90' + 5'
M. Friedl
Gelbe Karte
84'
R. Schmid
Gelbe Karte
83'
R. Meißner
R. Malone
1 - 2
74'
N. Füllkrug
M. Ducksch
0 - 2
54'
M. Ducksch
R. Schmid
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
45% 54%
5
6
Schüsse
Schüsse aufs Tor 4 4
Pässe 415 506
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map

Schlüssel

Aufstieg
Aufstiegssplayoff
Relegation
Abstieg

Live-Ticker

Vielen Dank für Ihr Interesse und noch ein schönes Fußball-Wochenende. Bis bald.
Bremen ist zumindest vorerst Tabellenführer, Rostock rutscht auf Rang 13. Hansa ist am kommenden Spieltag in Darmstadt gefordert, Werder empfängt Ingolstadt.
Die Bremer mussten alles geben, um gegen kämpferisch starke Rostocker den siebten "Dreier" in Serie einzufahren. Am Ende konnte sich Werder auf sein Top-Offensivduo Ducksch und Füllkrug verlassen. Die Gastgeber waren im Angriff viel zu harmlos, um Bremen in Gefahr bringen zu können. Insofern ein verdienter Bremer Erfolg, der sie einen Schritt näher ans große Ziel Aufstieg bringt.
90' + 6' Schluss in Rostock. Werder Bremen gewinnt beim FC Hansa mit 2:1 (0:0).
90' + 6' Bremen fängt den Freistoß im Strafraum mit Kopfballstärke ab.
M. Friedl
Gelbe Karte
90' + 5' Marco Friedl foult den durchstartenden Sikan auf dem rechten Flügel mit einer Grätsche. Achte Verwarnung für den Bremer Innenverteidiger. Freistoß für Hansa.
90' + 4' Freistoß für Bremen aus der eigenen Box heraus nach einem Rostocker Offensivfoul.
90' + 3' Bremen verteidigt im Moment sauber und fehlerlos. Rostock versucht es mit hohen Bällen in den Werder-Strafraum.
I. Gruev
R. Schmid
90' + 1' Der nächste Werder-Wechsel soll weitere wichtige Sekunden von der Uhr nehmen und dabei helfen, den zwölften Saisonsieg zu sichern: Illia Gruev ersetzt Romano Schmid.
90' + 1' Vier Minuten Nachspielzeit gibt es insgesamt.
89' Bahn kommt 17 Meter vor dem Tor an einen Abpraller. Er hat aber keine freie Schussbahn und setzt den Ball links am Werder-Kasten vorbei.
86' Die letzten fünf Minuten dürften nach dem überraschenden Anschlusstreffer der Rostocker hektisch werden. Taktik ist nun keine mehr gefragt: Hansa muss den Ball schnell nach vorne tragen oder schlagen - und Bremen will nichts anderes als den eigenen Strafraum zu verteidigen.
B. Bahn
S. Rhein
84' Baxter Bahn ist neu dabei für Simon Rhein in Reihen der Hausherren.
C. Rizzuto
T. Becker
84' Die letzten beiden Wechsel bei den Gastgebern: Für Verteidiger Timo Becker kommt - na klar - mit Calogero Rizzuto ein Angreifer.
R. Schmid
Gelbe Karte
84' Die nächste Gelbe Karte sieht bei den Bremern der Mittelfeldmann Romano Schmid.
R. Meißner
Tor
83' Toooor! HANSA ROSTOCK - Werder Bremen 1:2. Bei einem langen Ball verschätzt sich Bremens Verteidiger Mai im Strafraum beim Versuch, gegen Rostocks Stürmer Verhoek gut zu verteidigen. Davon profitiert Robin Meißner, der aus zehn Metern flach unten rechts einschießt. Der überraschende Anschlusstreffer für die Gastgeber.
R. Malone
Assist
83' Vorlage Ryan Patrick Malone
J. Mbom
M. Weiser
81' Jetzt setzt Werder Bremen auf Zeitspiel durch Wechsel: Für Mitchell Weiser kommt Jean-Manuel Mbom ins Spiel, um die Defensive zu stärken.
D. Roßbach
Gelbe Karte
80' Bei den Gastgebern wird Damian Roßbach für ein Foul im Mittelfeld verwarnt.
80' Bremen lässt die Großchance zum 3:0 aus: Ducksch ist links im Strafraum in guter Position, aber sein Versuch eines Hebers fliegt aus etwa zwölf Metern über den Kasten.
78' Rostock hat keine Zeit mehr zu verlieren. Es muss nun schnell nach vorne gehen nach Balleroberungen. Und dann braucht es vielleicht auch ein bisschen Glück.
D. Sikan
N. Fröling
75' Für Nils Fröling bringt Hansa-Coach Härtel nun Offensivmann Danylo Sikan in die Partie. Doch auch er wird wohl die Niederlage der Rostocker nicht mehr abwenden können.
75' Füllkrug feiert zusammen mit seinen Teamkollegen seinen neunten Saisontreffer. Die Vorarbeit kam von Sturmkollege Marvin Ducksch.
N. Füllkrug
Tor
74' Tooooor! Hansa Rostock - WERDER BREMEN 0:2. Ein Konter aus dem Lehrbuch: Bremen fängt den Ball bei einer Flanke der Rostocker am eigenen Strafraum ab und bringt das Spielgerät dann über zwei, drei Stationen zum in die Spitze startenden Niclas Füllkrug. Der hat zwar mit Roßbach und Malone zwei Gegenspieler vor sich, trifft aber dennoch aus 18 Metern flach unten links.
M. Ducksch
Assist
74' Vorlage Marvin Ducksch
72' Fast das 1:1: Malone kommt bei einer Direktabnahme mit dem Spann von halb links im Strafraum aus 16 Metern zum Abschluss. Der Ball fliegt Richtung rechter Winkel, aber Werder-Schlussmann Pavlenka ist mit einer Hand dran und lenkt die Kugel mit einer Hand zur Seite zur Ecke.
N. Rapp
L. Bittencourt
71' Auswechslung Leonardo Jesus Loureiro Bittencourt Nicolai Rapp
69' Bremen hält Rostock weit vom eigenen Strafraum weg. Hansa verzweifelt aber noch nicht.
67' Für Bremen hätte die zweite Hälfte gar nicht besser verlaufen können: Das frühe Tor hat jeden Druck rausgenommen - sich schwer tun gegen eine kompakte Hansa-Abwehr war sozusagen gestern. Nun kann Werder alle Kraft in defensive Kompaktheit legen - und eben auf Konter lauern.
65' Noch bleiben den Gastgebern 25 Minuten, um die drohende zehnte Saisonniederlage zu verhindern. Aber bisher deutet nicht viel darauf hin, dass Bremen in der Abwehr wirklich ins Schwimmen geraten könnte gegen die offensiv heute so harmlosen Rostocker.
J. Verhoek
Gelbe Karte
63' Rostocks Stürmer John Verhoek, der im Angriff heute überhaupt noch keinen Stich gemacht hat, steht jetzt bei sechs Gelben Karten. Er wird für ein Foul an Jung im Mittelfeld verwarnt.
62' Jetzt zwei Abschlussmöglichkeiten für Rostocks Meißner, aber weder von außerhalb des Sechzehners noch innerhalb der Box bringt er die Kugel aufs Tor. Die Abwehr der Gäste steht ihm beide Male im Weg.
60' Kolke wehrt einen Bittencourt-Schuss aus dem Strafraumzentrum ab.
60' Jetzt verändert sich das Geschehen auf dem Platz logischerweise: Rostock stellt auf Angriff, Bremen zieht sich zurück und setzt auf schnelles Umschalten im Konter-Modus. Die letzten 30 Minuten versprechen eine weiter umkämpfte Partie und jede Menge Spannung. Zumindest solange es bei dem knappen Spielstand bleibt.
R. Meißner
L. Fröde
58' Auswechslung Lukas Thomas Fröde Robin Maximilian Meißner
S. Ingelsson
H. Duljević
58' Für Haris Duljevic kommt zudem mit Robin Meißner ein weiterer frischer Mittelfeldakteur in die Partie.
L. Bittencourt
Gelbe Karte
58' Bremens Leonardo Bittencourt sieht für ein Foul im Mittelfeld gegen Neidhart seine Gelbe Karte in dieser Saison. Gegen Ingolstadt muss Bittencourt dann eine Sperre absitzen.
55' Der Bremer Angreifer steht jetzt bei zwölf Saisontoren.
M. Ducksch
Tor
54' Tooooor! Hansa Rostock - WERDER BREMEN 0:1. Ein schneller Angriff durchs Zentrum bringt den Gästen die Führung, die da die sich bietenden Räume eiskalt ausnutzen. Schmid behält im Zentrum den Überblick, als er sehr überlegt links in die Box ablegt. Marvin Ducksch schaut Keeper Kolke aus und schlenzt den Ball mit rechts aus 13 Metern hoch oben ins rechte Eck.
R. Schmid
Assist
54' Vorlage Romano Christian Schmid
53' Es geht weiter mit einer Ecke für das Härtel-Team, aber daraus kann es kein Kapital schlagen.
52' Rostock kontert endlich mal schnell: Fröling zieht links gegen Jung in den Strafraum. Sein Abschluss aufs kurze Eck wird aber von Schlussmann Pavlenka abgewehrt.
51' Weisers Flanke von der rechten Seite kommt im Hansa-Strafraum nicht brauchbar an für seine Teamkollegen.
50' Ein zu schwacher Flachschuss von Füllkrug aus 16 Metern rollt links am Rostocker Tor vorbei.
48' Es deutet nichts darauf hin, als dass Rostock seine defensive Spielweise auflockern würde im zweiten Durchgang. Die Gastgeber ordnen sich hinten sicher - und bleiben bei ihrer Kontertaktik.
46' Immerhin beginnt Bremen gleich offensiv: Ein Schuss von Ducksch im Strafraum wird von der Hansa-Abwehr geblockt.
46' Hansa stößt an zur zweiten Halbzeit. Beide Mannschaften spielen zunächst einmal unverändert weiter.
Die Halbzeitanalyse kann kurz und knapp ausfallen: Rostock und Bremen liefern sich eine ziemlich zerfahrene Partie, in der die Gastgeber eine sehr defensive Taktik verfolgen. Damit tut sich Werder schwer, denn am Hansa-Strafraum gibt es wenig freie Räume. Wirklich hochkarätige Chancen gab es noch nicht, sodass das 0:0 das bisherige Geschehen auf dem Rasen auch gut abbildet. Nach der Pause verspricht das Spannung. Rostock will den einen Punkt ins Ziel bringen, Bremen will den siebten "Dreier" in Folge.
45' + 2' Pause in Rostock. Noch keine Treffer in der Partie zwischen dem FC Hansa und dem SV Werder Bremen.
45' Ducksch sorgt für das optische Highlight im ersten Abschnitt: Nach einer Weiser-Flanke von der rechten Seite legt er sich zwölf Meter vor dem Tor schräg in die Luft, um abzuziehen. Sein Seitfallzieher fliegt aber hoch über den Hansa-Kasten.
44' Viel Fußball gespielt wird kurz vor der Pause nicht mehr. Wieder ist die Partie nach einem Foulspiel im Mittelfeld unterbrochen.
N. Füllkrug
Gelbe Karte
41' Der Gefoulte Niclas Füllkrug vom SV Werder beschwert sich lautstark und zu energisch beim Foulenden über das Vergehen. Dafür gibt es dann auch noch Gelb. Für den Bremer Stürmer ist es die dritte Verwarnung in dieser Spielzeit.
L. Fröde
Gelbe Karte
41' Immerhin hat Schiedsrichter Max Burda in diesem Spiel gut zu tun: Nach einem Foul im Mittelfeld sieht Lukas Fröde bereits seine siebte Gelbe Karte in dieser Saison.
40' Das Manko der Bremer ist bisher, dass die Angriffe nicht mit hohem Tempo vorgetragen werden. Das allerdings ist auch schwer, da Hansa defensiv sehr kompakt steht und kaum Räume anbietet.
39' Wir verteilen auch hier mal das Prädikat "Highlight", da eben sonst von Rostock offensiv noch nicht viel zu sehen war Simon Rhein schießt aus knapp 20 Metern mit links nicht ganz so weit rechts am Bremer Gehäuse vorbei.
37' Das ist die beste Gelegenheit in diesem Spiel bisher: Mitchell Weiser wird bei einem schnellen Vorstoß der Gäste rechts im Strafraum von Schmid gut in Abschlussposition gebracht. Der Rechtsschuss aus spitzem Winkel landet aber auf den Fäusten von Rostock-Keeper Kolke. Gut gehalten!
37' Es sind keine zehn Minuten mehr, dann wird Schiedsrichter Burda zur Pause pfeifen. Rostock wird dann durchatmen, da das Verteidigen gegen die fast ständig angreifenden Gäste doch Kraft kostet.
35' Immerhin mal wieder der Versuch einer Torannäherung von den Werderanern: Romano Schmid setzt den Ball aus etwa 20 Metern und zentraler Position als Aufsetzer deutlich links neben den Hansa-Kasten.
34' Auch bei den Standardsituationen tut sich Werder weiterhin schwer: Hansa verteidigt auch die dritte Bremer Ecke ohne Probleme im Strafraumzentrum.
H. Behrens
Gelbe Karte
33' Mit Hanno Behrens sieht ein zweiter Hansa-Akteur aus dem Mittelfeld eine Gelbe Karte. Sein unfairer Einsatz gegen Ducksch in der Nähe des Mittelkreises bringt ihm die dritte Verwarnung seit Saisonbeginn ein.
32' Das nächste Zwischenziel der Gastgeber dürfte es sein, ohne Gegentor in die Kabine zur Halbzeitpause zu gehen.
30' In Sachen Ballbesitz sieht es für Rostock mittlerweile deutlich besser aus: Zwar hat Bremen weiter ein deutliches Plus, aber Hansa ist nun bei immerhin knapp 45 Prozent angelangt.
29' Noch immer warten die Zuschauer auf ein erstes echtes Highlight in diesem Spiel: Auch Füllkrugs Kopfball aus dem Strafraumzentrum nach einer Friedl-Flanke von links verfehlt das Tor deutlich.
29' Bremen kommt durchs Zentrum in die Nähe des Strafraums, spielt dann aber den Angriff nicht weiter aus. Rostock freut sich, dass ein Distanzschuss abgegeben wird - und nochmehr darüber, dass der deutlich rechts am Tor vorbeifliegt.
27' Ducksch bringt den Ball halbhoch in den Strafraum, wo dann aber Roßbach für die Rostocker zwischen Fünfmeterraum und Elfmeterpunkt die Situation mit einem Befreiungsschlag klärt.
27' Bremen erspielt sich auf der rechten Seite den zweiten Eckstoß.
25' Rostock bemüht sich weiter, mit einer Kontertaktik zum Erfolg zu kommen. Dabei aber setzen die Härtel-Schützlinge dann in Strafraumnähe auf hohe Bälle von den Flügeln in die Box. Die fängt bisher allesamt Bremens Schlussmann Pavlenka ab.
24' Nur vier Teams in der 2. Liga haben übrigens eine schlechtere Abwehr vorzuweisen als die Rostocker mit ihren bislang 33 Gegentreffern. Bremer steht nach 21 Spieltagen bei 29 Gegentoren.
23' Toprak foult Verhoek in der Nähe der Mittellinie. Freistoß für den FC Hansa Rostock.
22' Bremen agiert in dieser umkämpften Partie im Stile eines Spitzenteams: Die Mannschaft von Trainer Ole Werner wird nicht unruhig und baut in aller Ruhe immer wieder neu auf. Hektik ist in den Reihen der Grün-Weißen nicht auszumachen.
20' Das dürfte Rostocks Trainer Jens Härtel nicht gefallen: Seine Mannschaft muss zu oft zu Fouls greifen, um die Bremer Kombinationen zu stoppen. Schon sechs Vergehen der Hausherren weist die Statistik aus. Aber: In Strafraumnähe hält sich Hansa bisher mit fairen Mitteln schadlos und vermeidet so Freistöße in gefährlichen Positionen.
19' Ein Erfolg für Rostock: Bremen kam bisher noch nicht zu einem Schuss aufs Hansa-Tor. Der einzige Versuch bisher war der von Groß aus der Distanz in der 3. Minute, der drüber flog.
18' Ecke jetzt für Rostock von der rechten Seite, aber wieder ist Werder-Schlussmann Pavlenka mit einer Faust im Fünfmeterraum zur Stelle.
16' Nach 15 Minuten bleibt festzuhalten: Ein Spaziergang wird die Partie in Rostock für die Bremer wie erwartet nicht. Hansa hält mit viel läuferischem und kämpferischem Einsatz die spielerisch besseren Gäste zunächst mal in Schach.
H. Duljević
Gelbe Karte
15' Rostocks Haris Duljevic zieht und zerrt im Mittelfeld im Duell mit Groß an dessen Trikot. Schiedsrichter Burda zückt die Gelbe Karte - es ist die dritte für Duljevic in dieser Saison.
13' Nach etwas längerer Zeit kommen die Hausherren jetzt auch mal wieder an den gegnerischen Strafraum: Duljevic flankt den Ball aus vollem Lauf von links ins Strafraumzentrum, aber Pavlenka ist zur Stelle und faustet die Kugel weit weg.
12' Auch in Sachen Zweikämpfe ist bei Hansa noch Luft nach oben: Nur 40 Prozent der Duelle gewinnt das Härtel-Team bislang.
11' Nach den ersten zehn Minuten hat Bremen 75 Prozent Ballbesitz. Rostock muss sich bemühen, mehr eigene Aktionen in diesem Spiel zu bekommen.
9' Die etwas nervöse Anfangsphase scheint vorbei. Nun hat Rostock offenbar langsam ins Spiel gefunden - zumindest klappt die Abstimmung in der Defensive besser.
7' Bremen hat in den ersten Minuten der Partie sehr viel Ballbesitz und spielt oft in der Hälfte der Gastgeber. Rostock setzt auf eine defensive Grundausrichtung und auf schnelles Umschalten nach Balleroberungen in der eigenen Hälfte.
6' Wie sich die Standards gleichen: Auch nach dem Eckstoß kommt Werder nicht zum Abschluss.
6' Den Freistoß verteidigen die Rostocker - allerdings auf Kosten einer ersten Ecke in diesem Spiel.
5' Freistoß jetzt für stark pressende Bremer auf der linken Seite nach einem Foul an Füllkrug.
3' Bremens Groß verzieht mit rechts einen Distanzschuss aus etwa 20 Metern. Der Ball fliegt über das Tor.
3' Auf der anderen Seite fängt Pavlenka einen Ball im Fünfer ab, den Fröling per Kopf aufs Tor gebracht hatte.
2' Den ersten Angriff, bei dem Bremen den Ball in den Rostocker Strafraum bringt, beenden die Gastgeber mit resolutem und fairem Zweikampfverhalten auf Höhe des Elfmeterpunktes.
1' Das Spiel läuft. 10.000 Zuschauer dürfen heute Abend im Stadion mit dabei sein.
In wenigen Minuten geht es los. Dann also noch schnell das hier: Schiedsrichter der Partie ist Max Burda. Als Videoassistent schaut auch Daniel Siebert ganz genau aufs Spielgeschehen in Rostock. Dort ist es mit 3 Grad Celsius kühl und dazu trocken.
Bremen wird nach den sechs "Dreiern" in Serie gleich mit sehr viel Selbstbewusstsein ins Spiel gehen. Trainer Werner sagte im Vorfeld, dass der Zusammenhalt im Team stark sei und die Mannschaft konstant gute Leistungen abruft im Moment. Es sollte doch sehr überraschen, wenn heute ein Einbruch käme. Allerdings: Die Gäste sind sich bewusst, dass sie in Rostock ans Maximum gehen und den Kampf annehmen müssen, um auch beim FC Hansa dreifach zu punkten.
Über die Bremer Erfolgsserie wurde ausführlich geredet im Vorfeld des heutigen Spiels. Aber wie ist es um die Formkurve der Rostocker bestellt? Die jüngsten zwei Ligaspiele blieb man ungeschlagen, dem 4:1 in Dresden ging ein 0:0 gegen die starken Heidenheimer voraus. Ein Problem bei Hansa ist die Performance im eigenen Stadion: Nur zwei von neun Partien wurden dort gewonnen in dieser Saison. Der bislang letzte Heimsieg gelang Ende Oktober beim 2:1 gegen Düsseldorf.
Bremen liegt einen Zähler hinter Spitzenreiter Darmstadt - zumindest für eine Nacht würde das Ole-Werner-Team also auf Rang 1 klettern, wenn Saisonsieg Nummer elf gelingt.
Während Bremen also Kurs auf den direkten Wiederaufstieg nimmt, sind die Hanseaten voll damit beschäftigt, am Klassenverbleib zu arbeiten. Aktuell hat Rostock vier Zähler Vorsprung vor Relegationsplatz 16. Ein überraschender Erfolg heute käme da natürlich gerade recht, um die Konkurrenz in der unteren Tabellenhälfte unter Druck zu setzen.
Sechs Siege in Serie haben die Bremer eingefahren - das Team von der Weser ist ganz klar die Mannschaft der Stunde in Liga 2. Es sollte also nicht verwundern, wenn sich Hansa heute Abend einen anderen Gegner gewünscht hätte als die starken Werderaner. Aber wie dem auch sei: Hansa wird sich als Außenseiter sicher mächtig ins Zeug legen, um die Bremer Serie zum Reißen zu bringen.
Bei den Gästen muss Veljkovic angeschlagen passen, sodass Mai in die Vierer-Abwehrkette rutscht. Ansonsten lässt Trainer Ole Werner sein Team unverändert nach dem 2:1 zuletzt gegen den KSC. Für den zuletzt angeschlagenen Agu hat es noch nicht wieder für einen Platz im Kader gereicht, Schönfelder fehlt wegen einer Coronavirus-Infektion.
Das ist die Aufstellung von Werder Bremen (3-1-4-2): Pavlenka - Mai, Toprak, Friedl - Groß - Weiser, Bittencourt, Schmid, Jung - Füllkrug, Ducksch. Trainer: Werner.
Bei den Gastgebern macht es sich Trainer Jens Härtel leicht: Er ändert nichts an seiner Startformation aus dem so erfolgreichen Spiel am vergangenen Wochenende in Dresden (4:1). Heißt also: Auch die beiden Doppeltorschützen aus dieser Partie, Fröling und Verhoek, sind dabei. Nicht im Kader ist der kranke Munsy. Litka, Omladic und Scherrf sind die drei Langzeitverletzten im Team.
So geht Hansa Rostock ins Spiel (4-2-3-1): Kolke - Becker, Malone, Roßbach, Neidhart - Fröde, Rhein - Fröling, Behrens, Duljevic - Verhoek. Trainer: Härtel.
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen dem FC Hansa Rostock und Werder Bremen.