1. FC Heidenheim 1846

Form

Alle
SGD 0 - 1 HDH
S
SSH 0 - 6 HDH
S
HDH 2 - 0 KSC
S
REG 0 - 2 HDH
S
HDH 1 - 3 F95
N
KSV 1 - 1 HDH
U
HDH 0 - 2 AUE
N
S04 3 - 0 HDH
N
HDH 3 - 1 FCN
S
HDH 2 - 1 SVW
S
SV Sandhausen

Form

Alle
SVS 3 - 0 SEP
S
HED 0 - 7 SVS
S
SVS 10 - 0 MIN
S
SVS 3 - 1 KSV
S
PAD 2 - 0 SVS
N
SVS 1 - 2 S04
N
FCN 2 - 4 SVS
S
SVS 1 - 1 STP
U
SVW 1 - 1 SVS
U
VFB 2 - 3 SVS
S
Head to Head
20 Spiele (6 Unentschieden)
11 Siege gesamt 3
4 Heimsiege 1
7 Auswärtssiege 2
Letzte 5 Spiele
3 Siege
1 Unentschieden
1 Siege
HDH 1 - 1 SVS
SVS 1 - 3 HDH
HDH 2 - 1 SVS
SVS 4 - 0 HDH
SVS 0 - 1 HDH
7 Erzielte Tore 7
Spiele über 2,5 Tore 3 / 5
Beide Teams trafen 3 / 5
Mannschaftsvergleich
  • Angriff
  • Verteidigung
  • Distribution
  • Disziplin
Spielervergleich

Fakten zum Spiel

  1. Heidenheim bestritt im Profifußball gegen kein anderes Team so viele Spiele wie gegen Sandhausen (23), das gleiche gilt umgekehrt auch für den SVS. Gegen kein anderes Team feierte der FCH im Profifußball so viele Siege wie gegen den SVS (12), dieser kassierte nur gegen Braunschweig mehr Niederlagen (13) als gegen Heidenheim.
  2. Heidenheim holte in der 2. Liga gegen kein anderes Team so viele Punkte wie gegen Sandhausen (26, 7S 5U 3N). Im Schnitt holte der FCH gegen den SVS 1.7 Punkte pro Spiel – von den aktuellen Teams im Unterhaus ist der Heidenheimer Punkteschnitt nur gegen Düsseldorf (1.8) und Schalke (3.0) noch höher.
  3. Der 1. FC Heidenheim konnte erstmals seit Oktober 2021 wieder zwei Zweitligaspiele in Serie nicht gewinnen (1U 1N, damals sogar 3). Insgesamt gewann der FCH sogar nur eines seiner letzten vier Spiele im Unterhaus, nachdem es zuvor noch fünf Siege in sechs Spielen gab.
  4. Zu Hause gewann der 1. FC Heidenheim seine letzten fünf Zweitligaspiele allesamt. Es ist die längste aktive Heimsieg-Serie aller aktuellen Zweiligisten und ein sechster Sieg wäre ein eigestellter Vereinsrekord im Unterhaus (zuletzt von März bis September 2020). 24 Punkte nach 11 Heimspielen sind zudem geteilter Bestwert in der 2. Liga für den FCH (auch in der Vorsaison).
  5. Der SV Sandhausen ist seit vier Zweitligaspielen ungeschlagen (2S 2U), das gelang dem SVS zuvor zuletzt im Mai/Juni 2020 (damals 5). Sandhausens 11 Punkte nach sechs Rückrundenspielen sind ein geteilter Vereinsbestwert im Unterhaus (auch 2017/18).
  6. Auch auswärts blieb der SV Sandhausen zuletzt viermal unbesiegt (2S 2U), wie zuvor zuletzt zum Jahreswechsel 2019/20 (auch 4). Mit 18 Punkten nach 12 Auswärtspartien spielt der SVS in der Fremde seine beste Zweitligasaison.
  7. Der SV Sandhausen ist seit drei Auswärtsspielen ohne Gegentor. Es ist die längste aktive Serie in der Liga und eingestellter Vereinsrekord (zuletzt im März/April 2014). Heidenheim traf allerdings in jedem seiner letzten acht Heimspiele (insgesamt 17 Tore), wie zuletzt von September 2018 bis März 2019 (damals 11).
  8. Nur Dynamo Dresden (4.6) hat in der Rückrunde einen noch geringeren Expected-Goals-Wert als der SV Sandhausen (5.9) und der 1. FC Heidenheim (6.0). Während der SVS zusätzlich die wenigsten Schüsse aller Zweitligisten in der Rückrunde abgab (53) überbot der FCH seinen xG-Wert um 2 Tore, nur der KSC (2.2 und Bremen (3.3) um mehr.
  9. Heidenheims Stefan Schimmer erzielte gegen Dynamo Dresden sein 10. Zweitligator, alle erzielte er als Einwechselspieler. Seit Schimmers Zweitligadebüt im August 2018 traf kein Spieler im Unterhaus so oft als Joker wie er.
  10. Sandhausens Pascal Testroet erzielte am vergangenen Spieltag zu Hause sein achtes Saisontor, nachdem er zuvor viermal in Folge auswärts getroffen hatte. Vier Auswärtstore innerhalb einer Zweitligasaison überbot Testroet nur 2018/19 für Aue (damals 7). Im Hinspiel traf er zum zwischenzeitlichen 1-2 (am Ende 1-3).
Mehr dazu