1. FC Heidenheim 1846

Form

Alle
SSH 0 - 6 HDH
S
HDH 2 - 0 KSC
S
REG 0 - 2 HDH
S
HDH 1 - 3 F95
N
KSV 1 - 1 HDH
U
HDH 0 - 2 AUE
N
S04 3 - 0 HDH
N
HDH 3 - 1 FCN
S
STP 1 - 0 HDH
N
HDH 2 - 1 SVW
S
1. FC Nürnberg

Form

Alle
RAZ 3 - 0 FCN
N
ASC 0 - 2 FCN
S
FCN 1 - 2 S04
N
KSV 3 - 0 FCN
N
STP 1 - 1 FCN
U
FCN 2 - 4 SVS
N
SVW 1 - 1 FCN
U
FCN 3 - 1 D98
S
FCN 1 - 1 SGD
U
FCN 2 - 1 HSV
S
Head to Head
14 Spiele (3 Unentschieden)
5 Siege gesamt 6
4 Heimsiege 4
1 Auswärtssiege 2
Letzte 5 Spiele
2 Siege
1 Unentschieden
2 Siege
HDH 3 - 1 FCN
FCN 4 - 0 HDH
FCN 3 - 1 HDH
HDH 2 - 0 FCN
HDH 2 - 2 FCN
8 Erzielte Tore 10
Spiele über 2,5 Tore 4 / 5
Beide Teams trafen 3 / 5
Mannschaftsvergleich
  • Angriff
  • Verteidigung
  • Distribution
  • Disziplin
Spielervergleich

Fakten zum Spiel

  1. Der 1. FC Heidenheim gewann nur eines der letzten sechs Zweitligaspiele gegen den 1. FC Nürnberg (2U 3N) – dies aber mit 2-0 im letzten Heimspiel in derVorsaison. Zu Hause ist der FCH seit drei Spielen gegen den FCN ungeschlagen (2S 1U).
  2. Der 1. FC Heidenheim kassierte in der 2. Liga nur gegen VfL Bochum (8) und St. Pauli (7) mehr Niederlagen und nur gegen Bochum (26) mehr Gegentore als gegen Nürnberg – in der Hinrunde verlor der FCH auswärts mit 0-4, eine höhere Niederlage gab es für die Brenzstädter in der 2. Liga noch nie.
  3. Der 1. FC Heidenheim gewann nur eines seiner vergangenen sechs Zweitligaspiele (2U 3N), nachdem der FCH in den sechs Partien davor noch vier Siege einfahren konnte (1U 1N). Seit dem 22. Spieltag feierten im Unterhaus zudem nur Ingolstadt und Dresden (je 0) weniger Siege als Heidenheim (1).
  4. In Zweitliga-Heimspielen ist der 1. FC Heidenheim seit sieben Spielen ungeschlagen (6S 1U). Seit Saisonbeginn holte nur St. Pauli (32) mehr Heimpunkte als der FCH (28) und kein Team im Unterhaus verlor weniger Heimpartien als die Elf von Frank Schmidt (1). Heidenheims 28 Punkte aus 13 Heimspielen sind die zum Vergleichszeitpunkt meisten der Brenzstädter in der 2. Liga.
  5. Der 1. FC Nürnberg ist seit fünf Zweitligaspielen ungeschlagen (4S 1U), nachdem der Club in den vorangegangenen fünf Partien noch drei Niederlagen einstecken musste (2S). In der Fremde könnte der FCN nach zuletzt zwei Siegen erstmals seit Juli 2019 wieder drei Auswärtssiege in Folge feiern.
  6. In den letzten fünf Zweitligaspielen behielt der 1. FC Nürnberg drei Weiße Westen und kassierte nur zwei Gegentore, nachdem der Club in den fünf Partien davor noch 12 Gegentreffer hinnehmen musste und nur einmal die Null hielt. Seit Saisonbeginn sammelte zudem kein Team so viele Weiße Westen wie der FCN (11).
  7. 46 Punkte nach 27 Spielen einer Zweitligasaison ist die beste Zwischenbilanz des 1. FC Nürnberg seit der letzten Aufstiegssaison 2017/18 (damals ebenfalls 46). Wenn der Club zu diesem Zeitpunkt einer Spielzeit im Unterhaus 46 oder mehr Punkte auf dem Konto hatte, wurde die Saison immer unter den Top Drei beendet.
  8. Der 1. FC Nürnberg schoss in der laufenden Zweitligasaison 10 Tore von außerhalb des Sechzehners (geteilter Ligahöchstwert mit Regensburg und Bremen). Gegner Heidenheim kassierte 23% seiner Gegentore von außerhalb des Strafraums (8 von 35), nur Paderborn anteilig mehr (26%).
  9. Kein anderes Team legt in der laufenden Zweitligasaison pro Spiel im Schnitt so viele Kilometer zurück wie der 1. FC Heidenheim (120 km/Spiel). Des Weiteren sprinten die Spieler des FCH im Durchschnitt am häufigsten pro Partie (249-mal) – kein anderes Zweitligateam kommt auf mehr als 223 Sprints/Spiel (Nürnberg 216).
  10. Nürnbergs Nikola Dovedan bestritt alle seine 144 Spiele in der 2. Liga für Nürnberg (86) und Heidenheim (58). Für den FCH war er aber trotz weniger Einsätze an deutlich mehr Treffern direkt beteiligt (24 – 14 Tore, 10 Assists) als für den Club (15 – 10 Tore, 5 Assists).
Mehr dazu