News Spiele
Mit Video

WM-Finale 2014: Wer spielte gegen wen und wie ging es aus?

17:35 MEZ 13.11.22
Germany World Cup 2014
Holt Deutschland in Katar seinen fünften WM-Titel? Den vierten gewann die DFB-Elf jedenfalls 2014 in Brasilien.

Vom 20. November bis zum 18. Dezember wird bei der WM 2022 in Katar der neue Fußball-Weltmeister ausgespielt. Und während des Turniers wird immer wieder gerne auch auf frühere Ausgaben zurückgeblickt.

Bundesliga und Champions League live sehen: Jetzt DAZN-Abo sichern!

In diesem Artikel soll es um die WM 2014 und dabei explizit um das Finale gehen. Wer spielte gegen wen? Und wie ging das Endspiel aus? GOAL gibt Euch in diesem Artikel alle Informationen dazu.

WM 2014: Das Turnier im Kurz-Überblick

Teilnehmer32
AustragungslandBrasilien
Zeitraum12. Juni bis 13. Juli 2014
Finale13. Juli 2014 in Rio de Janeiro (Maracana)

WM-Finale 2014: Wer spielte gegen wen?

Maracana, Rio de Janeiro, 13. Juli 2014: Besonders alle deutschen Fußball-Fans erinnern sich natürlich ganz genau an diesen Ort und dieses Datum. Denn an jenem Tag fand das Finale der WM 2014 in Brasilien statt.

Deutschland traf dabei auf Argentinien und galt nach dem furiosen 7:1-Erfolg im Halbfinale gegen Gastgeber Brasilien im Vorfeld als leichter Favorit - und das, obwohl die Argentinier um Superstar Lionel Messi einen unglaublich schweren Gegner darstellten.

WM-Finale 2014 Deutschland vs. Argentinien: Die Aufstellungen

Aufstellung Deutschland: Neuer - Lahm, Hummels, Boateng, Höwedes - Kramer (31. Schürrle), Schweinsteiger - Müller, Kroos, Özil (120. Mertesacker) - Klose (88. Götze)

Aufstellung Argentinien: Romero - Zabaleta, Demichelis, Garay, Rojo - Perez (86. Gago), Mascherano, Biglia, Lavezzi (46. Agüero) - Messi, Higuain (78. Palacio)

WM-Finale 2014 Deutschland vs. Argentinien: Wie ging das Endspiel aus?

Es sollte ein ausgeglichenes Finale zwischen zwei Mannschaften auf Augenhöhe werden. Wenn man einem Team leichte Vorteile zuschreiben wollte, wären das eher die Argentinier gewesen, die wahrscheinlich die etwas klareren Torchancen hatten.

MARIO GOTZE GERMANY 2014 WORLD CUP FINAL 07132014

Beim Stand von 0:0 ging es nach 90 Minuten in die Verlängerung, in der auch lange kein Treffer fiel. Als man sich allmählich bereits auf ein nervenaufreibendes Elfmeterschießen einstellen wollte, kam der große Auftritt von Mario Götze: In der 88. Minute für Miroslav Klose eingewechselt, gelang dem damaligen Bayern-Star in der 113. Minute das goldene Tor.

Ein Treffer, der Götze natürlich auf ewig in den Geschichtsbüchern verankerte, denn danach passierte nicht mehr viel. Deutschland wurde also durch einen 1:0-Sieg nach Verlängerung über Argentinien zum vierten Mal Weltmeister.

WM-Finale 2014: Das war der deutsche Kader in Brasilien

  • TOR: Manuel Neuer, Roman Weidenfeller, Ron-Robert Zieler
  • ABWEHR: Jerome Boateng, Erik Durm, Matthias Ginter, Kevin Großkreutz, Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Philipp Lahm, Per Mertesacker, Shkodran Mustafi
  • MITTELFELD/ANGRIFF: Julian Draxler, Mario Götze, Sami Khedira, Christoph Kramer, Toni Kroos, Mesut Özil, Bastian Schweinsteiger, Andre Schürrle, Lukas Podolski, Thomas Müller, Miroslav Klose