News Spiele
Mit Video

Verhandlungen laufen angeblich: Liverpool steht vor Rekord-Deal

19:26 MESZ 01.05.22
klopp liverpool
Für die Reds läuft es sportlich in den letzten Jahren. Das soll sich nun auch mit einem höher dotierten Sponsorenvertrag auszahlen.

Der FC Liverpool befindet sich mit seinem Trikotsponsor Standard Chartered in Gesprächen über eine Verlängerung der Zusammenarbeit, die mit dem bislang lukrativsten Deal im Fußballgeschäft besiegelt werden könnte. Das berichtet die englische Zeitung Mail on Sunday.

Die Reds von Trainer Jürgen Klopp tragen das Logo der britischen Bank auf jeden Fall noch bis zum Ende der Saison 2022/23 auf der Brust. Dafür kassieren sie pro Jahr dem Bericht zufolge rund 48 Millionen Euro.

Liverpool will die Einnahmen angeblich verdoppeln

Nun soll eine Verdopplung dieses Betrags für Liverpool möglich sein und auch vom Klub gefordert werden. Neben den Gesprächen wegen einer Verlängerung sieht sich der Verein dem Bericht zufolge auch auf dem Markt um und redet mit anderen Firmen.

Seit dem Einstieg von Standard Chartered im Jahr 2018 kann das Team große sportliche Erfolge vorweisen: So holte das Klopp-Team nicht nur die erste Meisterschaft seit 30 Jahren, sondern triumphierte auch in der Champions League. Das Reds-Trikot soll aktuell das meistverkaufte der Welt sein: In der laufenden Saison erwartet der Klub nach Angaben der Zeitung, mehr als zwei Millionen Shirts an den Fan zu bringen.