Union Berlin vs. Feyenoord Rotterdam heute live: Die Übertragung der Europa Conference League live im TV und LIVE-STREAM

Feyenoord Union Berlin Conference League 21102021
Getty
Union Berlin empfängt Feyenoord Rotterdam in der Europa Conference League. Alle wichtigen Infos zur Übertragung des Spiels findet Ihr hier bei Goal.

Der Ball in der Europa Conference League rollt wieder. Am heutigen Donnerstagabend (04. November 2021) ist Feyenoord Rotterdam zu Gast bei Union Berlin.

La Liga, Serie A und Ligue 1 - alles live erleben - nur bei DAZN

Die Partie der Europa Conference League wird um 21:00 Uhr im Olympiastadion in Berlin angepfiffen. Die möglichen drei Punkte aus dieser Partie könnte Union Berlin gut gebrauchen, wenn man sich noch Hoffnungen auf ein Weiterkommen machen will. Aktuell steht man mit drei Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Aber gegen Rotterdam wartet heute auch ein gutes Stück Arbeit auf die Union. Die letzte Begegnung in der Gruppenphase verlor man gegen den niederländischen Erstligisten mit 1:3. Bisher konnte die Mannschaft von Urs Fischer nur gegen Maccabi Haifa punkten. Trotzdem können wir uns auf ein spannendes Duell heute Abend freuen.

Goal liefert Euch alle wichtigen Infos zur Übertragung der Partie im TV und LIVE-STREAM.

Artikel wird unten fortgesetzt

Union Berlin vs. Feyenoord Rotterdam heute live: Die Daten zum Spiel

Begegnung Union Berlin vs. Feyenoord Rotterdam
Wettbewerb Europa Conference League - Gruppenphase
Anpfiff 04. November - 21:00 Uhr
Spielort Olympiastadion (Berlin)

Union Berlin vs. Feyenoord Rotterdam heute live: Die Übertragung im TV

Bei so vielen unterschiedlichen Wettbewerben, die es mittlerweile im Fußball gibt, ist vielen Leuten oft nicht ganz klar, wie und wo jetzt eigentlich was übertragen wird. Wir bringen für Euch etwas Licht ins Dunkle, was die Übertragung der Europa Conference League angeht. Zuständig dafür ist in erster Linie der Free-TV-Sender RTL sowie der dazugehörige Sender RTL Nitro. Dort wird jeden Donnerstag entweder ein Spiel der Europa League oder der Europa Conference League gezeigt. Alle anderen Spiele werden bei TVNOW gezeigt. Worum es sich dabei handelt, erfahrt Ihr weiter unten.

Jetzt aber zurück zur heutigen Partie. Wird Union Berlin vs. Feyenoord Rotterdam also im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt? Die Antwortet lautet leider nein. Die heutige Partie ist nicht im TV zu sehen. Bei RTL wird zur gleichen Zeit die Begegnung zwischen Bayer Leverkusen und Betis Sevilla gezeigt. Auf eine Free-TV-Übertragung des Spiels müsst Ihr also leider verzichten.

GERMANY ONLY: ORKUN KÖKCÜ FEYENOORD ROTTERDAM

Union Berlin vs. Feyenoord Rotterdam heute live: Das Spiel im LIVE-STREAM sehen

Ganz auf die Übertragung des Spiels müsst Ihr aber nicht verzichten. Wie oben schon beschrieben werden die übrigen Partien dieses Spielstages bei TVNOW gezeigt. Dabei handelt es sich um die Streaming-Plattform von RTL. Dort könnt Ihr auf LIVE-STREAM von Sendern wie VOX oder RTL II zugreifen, sowie auf ein ganzes Archiv mit verschiedenen Serien.

Und auch die restlichen Spiele werden dort im LIVE-STREAM gezeigt. So auch die Begegnung zwischen Union Berlin und Feyenoord Rotterdam. Um dort jetzt aber zusehen zu können, müsst Ihr ein gültiges Abo bei TVNOW abschließen. Das kostet Euch 4,95€ monatlich. Dadurch erhaltet Ihr dann Zugriff auf die LIVE-STREAMS der Europa League und Europa Conference League sowie auf alle anderen TVNOW-Inhalte. Hier ist der Link zum LIVE-STREAM von Union Berlin vs. Feyenoord Rotterdam.

Andernfalls könnt Ihr Euch auch für den Season Pass bei TVNOW entscheiden. Dabei zahlt Ihr einmalig 34,90€ und erhaltet dann zehn Monate Zugriff auf TVNOW, um die komplette Europa League und Europa Conference League dort verfolgen zu können. Im Gegensatz zum Monatsabo könnt Ihr dort also etwas sparen. Mehr Infos zu den Konditionen bei TVNOW findet Ihr noch einmal hier.

Feyenoord Union Berlin 21102021

Union Berlin vs. Feyenoord Rotterdam heute live: Die Aufstellung

Das ist die Aufstellung von Union:

Luthe - Jaeckel, Knoche, Friedrich - Trimmel, Öztunali, Khedira, Puchacz - Haraguchi - Becker, Behrens

Feyenoord setzt auf folgende Aufstellung:

Bijlow - Geertruida, Trauner, Senesi, Malacia - Aursnes, Kökcü, Til - Toornstra, Sinisterra, Linssen

Union Berlin vs. Feyenoord heute live im TV und LIVE-STREAM: Der Vorbericht zur Conference League

Gerardo Seoane und Oliver Glasner schworen ihre krisengeschüttelten Mannschaften von Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt noch einmal intensiv beim Abschlusstraining ein. Die beiden Trainer wollen mit ihren Teams am Donnerstag den nächsten großen Schritt in Richtung K.o.-Runde der Europa League machen und endlich wieder Selbstvertrauen tanken. Union Berlin braucht hingegen schon einen Sieg, um überhaupt noch vom Weiterkommen in der Conference League träumen zu dürfen.

Bei Bayer sitzt der Frust tief: Auf die heftige 1:5-Klatsche gegen Rekordmeister Bayern München folgten zwei verschenkte Siege bei Betis Sevilla (1:1) und beim Derby in Köln (2:2). Nach dem Pokal-Aus gegen den Zweitligisten Karlsruher SC (1:2) kassierte die Werkself eine Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg (0:2). Im Endspiel um den Gruppensieg gegen Betis (21.00 Uhr/RTL) soll und muss endlich wieder ein Erfolgserlebnis her.

"Wir konzentrieren uns auf unsere Leistungen und rechnen nicht. Natürlich ist es unser Ziel, die Tabellenspitze zu verteidigen. Wir haben die letzten Partien analysiert und Ansätze gefunden, unseren Auftritt zu verbessern", sagte Seoane am Mittwoch: "Wir freuen uns auf die Partie. Wir sind Wettkampftypen, dafür leben wir."

Die Ausgangslage in Frankfurt könnte ähnlicher kaum sein, nur kämpft Trainer Glasner im Gegensatz zu seinem Kollegen Seoane bereits um seinen Job. Im Blätterwald brodelt es angesichts der katastrophalen Bilanz der Eintracht in der Bundesliga gewaltig - der Druck auf den Österreicher wächst vor dem Spiel bei Olympiakos Piräus (18.45 Uhr/TVNOW).

Neun Punkte aus zehn Spielen und dabei nur ein Saisonsieg - das ist die Bilanz eines Abstiegskandidaten. Nur dank der besseren Tordifferenz als der FC Augsburg stehen die Hessen nicht auf dem Relegationsplatz. Sportvorstand Markus Krösche will dennoch zumindest öffentlich nichts von einer Trainerdiskussion wissen.

Glasner sei "auf jeden Fall Teil der Lösung" und eben nicht Teil des Problems, betonte der 41-Jährige. Das Team habe "noch viel Luft nach oben", gab auch Krösche unumwunden zu. Dieses Potenzial sollte die SGE schnellstmöglich ausschöpfen. In der Europa League tat sie das bereits und hätte mit einem Erfolg alle Chancen auf den Gruppensieg.

Union steht im Heimspiel gegen Feyenoord Rotterdam (21.00 Uhr/TVNOW) ebenfalls gehörig unter Druck. Als Tabellenletzter der Gruppe E brauchen die Köpenicker drei Punkte, um sich noch Hoffnungen auf die K.o.-Spiele machen zu dürfen.

Zu allem Überfluss fehlt für dieses schwierige Unterfangen abermals Leistungsträger Max Kruse wegen Oberschenkel- und Rückenbeschwerden. "Im Hinspiel hatten wir zu viele schlechte Phasen, aber auch einige gute. Auf die müssen wir uns konzentrieren, dann gibt es eine Chance auf den Sieg", sagte Trainer Urs Fischer, der wieder auf Marvin Friedrich (nach Corona-Erkrankung) zurückgreifen kann.

Quelle: SID

Union Berlin vs. Feyenoord Rotterdam heute live: Der LIVE-TICKER zum Spiel

Für alle die nicht live dabei sein können, haben wir den LIVE-TICKER von Goal. Dort werdet Ihr direkt informiert, sobald sich auf dem Spielfeld etwas tut und seid so immer up to date, was den aktuellen Spielstand angeht.

Hier geht es zum LIVE-TICKER

Messi und Neymar live erleben - das geht nur auf DAZN

Der Streamingdienst DAZN wird nicht umsonst als das Netflix des Sports bezeichnet. Dort wird sicher jeder Sportfan fündig. Egal ob Champions League, Bundesliga, Serie A oder La Liga, dort ist für jeden etwas dabei. Genauso kommen aber auch Fans der NBA oder NFL voll auf ihre Kosten. Ihr steht doch eher auf Kampf- oder Motorsport? Kein Problem, auf dort bietet DAZN viele Liveübertragungen an. Das Ganze bekommt Ihr schon für 14,99€ pro Monat, oder direkt für 149,99€ im Jahresabo. Hier gibt es den Link zum Anmelden.

Schließen