News Spiele
Mit Video

FC Bayern: Sadio Mané trotz Verletzung für Senegals WM-Kader nominiert, Nagelsmann reagiert

15:02 MEZ 11.11.22
ONLY GERMANY GFX Sadio Mane World Cup
Der Bayern-Star gehört trotz seiner Verletzung zum 26-Mann-Kader des Afrikameisters für die WM-Endrunde in Katar.

WAS IST PASSIERT? Sadio Mané vom FC Bayern München steht trotz seiner Schienbeinverletzung im WM-Kader des Senegal. Das teilte der Afrikameister am Freitagmorgen im Rahmen seiner Verkündung des Aufgebots für die Endrunde in Katar offiziell mit.

WAS IST DER HINTERGRUND? Mané verletzte sich unter der Woche beim 6:1-Sieg des FCB gegen Werder Bremen bereits in der Anfangsviertelstunde am rechten Unterschenkel und musste ausgewechselt werden. Der FC Bayern bestätigte am Mittwoch eine Verletzung des Schienbeinköpfchens und teilte weiter mit: "Weitere Untersuchungen folgen in den nächsten Tagen, der FC Bayern tauscht sich dazu mit der ärztlichen Seite des senegalesischen Fußballverbandes aus."

WIE GEHT ES WEITER? Nach Informationen von GOAL und SPOX muss Mané eigentlich zwischen drei und vier Wochen pausieren. In nicht einmal zwei Wochen muss der Senegal allerdings gegen die Niederlande in Katar ran (21. November). RMC Sport hatte bereits am Donnerstag berichtet, Nationaltrainer Aliou Cissé sei bereit, seinen Kapitän und Hoffnungsträger mitzunehmen, sollte dieser auch nur die Aussicht haben, im letzten Gruppenspiel wieder fit zu sein. Jenes steigt am 29. November gegen Ecuador.

Julian Nagelsmann erklärte am Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz, dass eine Nachuntersuchung in zehn Tagen Aufschluss darüber geben soll, ob Mané tatsächlich an der WM teilnimmt.

WAS WURDE GESAGT? Julian Nagelsmann erklärte: "Es ist klar, dass der Senegal gerne hätte, dass er spielt. Aber wenn er Schmerzen hat, dann kann er eben nicht spielen. Die medizinischen Dinge stehen über den Sportlichen. Das ist bei uns und auch bei allen anderen so. Wir warten die Nachkontrolle ab."

DIE BILDER ZUR NEWS:

EIN BLICK AUF DIE ZAHLEN: Der zweimalige Fußballer des Jahres in Afrika hat 92 Länderspiele für den Senegal absolviert und dabei 33 Tore erzielt. Im Sommer wechselte Mané für 32 Millionen Euro Ablöse vom FC Liverpool zum FC Bayern. Dort kommt er in seiner Premierensaison bislang auf 15 Scorerpunkte (11 Tore, 4 Assists) in insgesamt 23 Pflichtspielen.