News Spiele
Mit Video

Wie oft hat Robert Lewandowski den Ballon d'Or gewonnen?

08:25 MEZ 30.11.21
Robert Lewandowski Ballon d'Or GFX
Robert Lewandowski zählte in diesem Jahr zu den Favoriten auf den Ballon d'Or. Aber hat der Bayern-Stürmer die Trophäe zuvor schon mal gewonnen?

Am Montagabend wurde er gekürt, der beste Spieler der Welt: In Paris ging am 29. November die Zeremonie über die Bühne, bei der der Ballon d'Or 2021 verliehen wurde.

Die Champions League live auf DAZN sehen: Hier Abo sichern!

Am Ende durfte sich Lionel Messi über die begehrte Auszeichnung freuen, zum bereits siebten Mal hielt er den Goldenen Ball in den Händen. Damit ist der Argentinier Rekordsieger. Robert Lewandowski hingegen musste sich als Zweiter geschlagen geben. Hier gibt es alle Preisträger des Abends.

Hat der Pole die begehrte Auszeichnung aber schon einmal in Händen halten dürfen? Wir verraten es Euch in diesem Artikel.

Ballon d'Or 2021: Die wichtigsten Infos zum Event

Datum

29. November 2021

Ort

Paris

Sieger Ballon d'Or der Männer

Lionel Messi

Siegerin Ballon d'Or der Frauen

Alexia Putellas

Wie oft hat Robert Lewandowski den Ballon d'Or gewonnen?

Wer sich die Spiele des FC Bayern regelmäßig anschaut, wird schon einmal gehört haben, wie Robert Lewandowski als amtierender Weltfußballer bezeichnet wird.

Das ist natürlich auch richtig, denn der Pole hat die FIFA-Auszeichnung für den besten Spieler der Welt im Jahr 2020 erhalten. Aber bedeutet das auch, dass Lewandowski schon einmal den Ballon d'Or gewonnen hat?

Ballon d'Or: Robert Lewandowski hat ihn noch nie gewonnen

Die Antwort ist simpel: Nein. Zwar hätte der 33-Jährige den Goldenen Ball im Jahr 2020 vermutlich erstmals erhalten - doch France Football, das französische Fachmagazin, das den Ballon d'Or organsiert, sagte dessen Verleihung im vergangenen Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie ab.

Durch die mit der Pandemie verbundenen Einschränkungen und unterschiedlichen Regelungen (die Ligue 1 wurde zum Beispiel als einzige Top-5-Liga abgebrochen) sei Chancengleichheit nicht mehr gegeben gewesen, hieß es in der Begründung von France Football für diese Entscheidung: "Wie können wir also eine faire Bewertung aufstellen?", schrieb das Magazin.

Lewandowski musste das akzeptieren und wurde daher nicht erstmals mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet. Und auch davor konnte er die begehrte Trophäe noch nie gewinnen.

Ballon d'Or, Robert Lewandowski: Warum wird er trotzdem als Weltfußballer bezeichnet?

Wir haben den Grund dafür oben bereits angerissen: Im Gegensatz zum Ballon d'Or wurde die Wahl zum FIFA-Weltfußballer des Jahres 2020 trotz der Corona-Pandemie durchgeführt.

Seit 2016 ehrt der Weltverband wieder mit seiner eigenen Wahl den besten Spieler der Welt. Es gibt also theoretisch jedes Jahr zwei Spieler, die sich als weltbester Fußballer fühlen dürfen - von 2010 bis 2015 war der Gewinn des Ballon d'Or gleichgesetzt mit der Weltfußballer-Wahl.

Ballon d'Or 2021: Das waren die 30 Nominierten

Cesar Azpilicueta

FC Chelsea | Spanien

Nicolo Barella

Inter Mailand | Italien

Karim Benzema

Real Madrid | Frankreich

Leonardo Bonucci

Juventus Turin | Italien

Kevin De Bruyne

Manchester City | Belgien

Giorgio Chiellini

Juventus Turin | Italien

Cristiano Ronaldo

Juventus Turin / Manchester United | Portugal

Ruben Dias

Manchester City | Portugal

Gianluigi Donnarumma

AC Mailand / Paris Saint-Germain | Italien

Bruno Fernandes

Manchester United | Portugal

Phil Foden

Manchester City | England

Erling Haaland

Borussia Dortmund | Norwegen

Jorginho

FC Chelsea | Italien

Harry Kane

Tottenham Hotspur | England

N'Golo Kante

FC Chelsea | Frankreich

Simon Kjaer

AC Mailand | Dänemark

Robert Lewandowski

FC Bayern München | Polen

Romelu Lukaku

Inter Mailand / FC Chelsea | Belgien

Riyad Mahrez

Manchester City | Algerien

Lautaro Martinez

Inter Mailand | Argentinien

Kylian Mbappe

Paris Saint-Germain | Frankreich

Lionel Messi

FC Barcelona / Paris Saint-Germain | Argentinien

Luka Modric

Real Madrid | Kroatien

Gerard Moreno

FC Villarreal | Spanien

Mason Mount

FC Chelsea | England

Neymar

Paris Saint-Germain | Brasilien

Pedri

FC Barcelona | Spanien

Mohamed Salah

FC Liverpool | Ägypten

Raheem Sterling

Manchester City | England

Luis Suarez

Atletico Madrid | Uruguay