Relegation 2021: 1. FC Köln mit Schützenfest zum Klassenerhalt - Das Spiel in der TICKER-Nachlese

Holstein Kiel 1. FC Köln Relegation
Getty Images
Der 1. FC Köln rettet sich mit einem Schützenfest bei Holstein Kiel vor dem Abstieg in die 2. Bundesliga. Die Relegation in der TICKER-Nachlese.

Mit Köpfchen zum Klassenerhalt: Drei Kopfballtore binnen zehn Minuten haben den 1. FC Köln doch noch vor dem Bundesliga-Abstieg gerettet. Der dreimalige Meister gewann das Relegationsrückspiel bei Holstein Kiel ungefährdet 5:1 (4:1) und machte damit seine 0:1-Heimspielniederlage aus dem Hinspiel wieder wett.

Zwei Treffer des Schweden Sebastian Andersson in der 6. und 13. Minute waren die Basis für den verdienten Erfolg. Ebenfalls per Kopfball hatte FC-Kapitän Jonas Hector seine Mannschaft (3.) in Führung gebracht. Lee Jae-Sung glich für Kiel kurzfristig aus (4.), ehe Rafael Czichos (39.) erneut für die Gäste traf - allerdings per Volleyschuss. Ellyes Shkiri (84.) machte alles klar.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hatte auf der VIP-Tribüne kaum an seinem Bier genippt, da war die Partie eigentlich schon gegen den Zweitliga-Dritten gelaufen. Hilflos musste der Landesvater, mit beflocktem Trikot und Fanschal ausgestattet, zuschauen, wie die Platzherren den Start total verschliefen.

Jede Flanke, jeder Eckball bedeutete Gefahr, die Defensive wirkte total unsortiert. Die klassenhöheren Domstädter nutzten diese Nachlässigkeiten gnadenlos aus. FC-Coach Friedhelm Funkel klatschte sich am Spielfeldrand fast die Hände wund.

Ganz anders war die Gemütslage bei Funkels Trainerkollege Ole Werner. Immer wieder raufte sich der 33-Jährige die spärlichen Haare, seine Rufe nach mehr Konzentration verhallten weitgehend ungehört.

Die Kölner zogen sich nach der schnellen Führung zurück, behielten aber dennoch die Spielkontrolle. Was auch damit zusammen hing, dass die Gastgeber Janni Serra schmerzlich vermissten. Der zu Arminia Bielefeld wechselnde Torjäger fehlte wegen einer Oberschenkelzerrung im Sturmzentrum von Holstein.

Anders als beim Kieler Pokaltriumph gegen Bayern München hatte der Ex-Bremer Fin Bartels einen schwachen Tag erwischt. Nach dem Seitenwechsel gaben die Westdeutschen ihre nach dem frühen Vorsprung auf Sicherheit bedachte Spielweise auf und wurden offensiver. Die Platzherren hatten darauf keine Antwort.

Wie schon zuletzt im Zweitliga-Endspurt machte sich die Belastung der zahlreichen pandemiebedingten Nachholspiele bemerkbar. Daran konnten auch die im Rahmen eines Modellversuchs zugelassenen 2334 Zuschauer nichts ändern. Je länger die Partie dauerte, desto mehr konnten sich die Norddeutschen bei Torhüter Ioannis Gelios bedanken, dass die Niederlage nicht noch deftiger ausfiel. Der Holstein-Keeper verhinderte im Verlauf der zweiten Halbzeit weitere Gegentore.

Quelle: SID

Holstein Kiel - 1. FC Köln 1:5 (1:4)

Tore 0:1 Hector (2.), 1:1 Lee (4.), 1:2 Andersson (6.), 1:3 Andersson (13.), 1:4 Czichos (39.), 1:5 Skhiri (84.)
Aufstellung KSV

Gelios - Neumann, Wahl, Simon Lorenz, Komenda (63. Kirkeskov) - Meffert, Mühling, Lee, Porath (46. Girth) - Bartels, Reese (81. Awuku)

Aufstellung FC

Horn - Ehizibue, Bornauw (46. Mere), Czichos, Horn (46. Jakobs) - Skhiri, Hector - Wolf (72. Thielmann), Duda (64. Meyer), Kainz - Andersson (76. Drexler)

Gelbe Karten

Bornauw (28.), Porath (32.), Horn (44.), Timo Horn (65.)

Fazit: Damit ist die Bundesliga-Saison 2020/21 ein Fall für die Geschichtsbücher, in diese wollen sich heute Abend ab 21:00 Uhr aber noch der FC Chelsea und Manchester City eintragen. Beide stehen im Endspiel der Champions League. Bleiben Sie dran!

Fazit: Die Kieler dagegen scheitern zum zweiten Mal in der Relegation und müssen sich weiter in Sachen Bundesliga gedulden. Zwar reagierten die Störche nach dem frühen Rückstand gut, hatten anschließend Andersson und Co. aber nichts mehr entgegenzusetzen. Offensiv kam nach dem Wiederanpfiff zu wenig von der Mannschaft von Ole Werner, die nichtsdestotrotz eine klasse Saison gespielt hat.

Fazit: Der 1. FC Köln bleibt damit im dritten Jahr hintereinander in der Bundesliga und rettet sich erstmals in der Vereinsgeschichte über die Relegation. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel war heute fokussierter und zielstrebiger, im Endeffekt war nach dem dritten Treffer durch Andersson die Begegnung gelaufen. Steffen Baumgart übernimmt also ab dem 1. Juli einen Bundesligisten.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - ABPFIFF

90' Feierabend in Kiel! Der 1. FC Köln ist gerettet!

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - GELBE KARTE

88' Thielmann kassiert nach einem taktischen Foul im Mittelfeld nochmal eine Verwarnung, dem Youngster wird das herzlich egal sein.

86' Friedhelm Funkel ist an der Seitenlinie nach wie vor aktiv, lehnt sich auch bei fünf Treffern nicht zurück. Der FC-Coach wird als Retter zurück in den Ruhestand gehen.

TOOOR! Holstein Kiel - 1. FC Köln 1:5 | Torschütze: Skhiri

84' Skhiri macht den Deckel drauf! Thielmann bindet links an der Strafraumkante drei Gegenspieler und legt flach ins Zentrum auf dein einlaufenden Skhiri, der unbedrängt vom Elfmeterpunkt halbhoch ins rechte Eck einnetzt.

82' Die Kieler haben nun aufgesteckt, lassen nur noch den FC spielen. DIe Gäste sind näher am fünften Treffer als die Kieler am zweiten.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - WECHSEL

81' Kiel tauscht ein weiteres Mal: Youngster Awuku kommt für Reese in die Partie.

80' Zehn Minuten noch in Kiel. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 4:1?

78' Die Kölner machen weiter im Spiel nach vorne, haben noch nicht genug. Mittlerweile ist das Ergebnis auch in der Höhe absolut verdient.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - WECHSEL

76' Doppelpacker Andersson macht den Platz frei für den ehemaligen Kieler Drexler, der Schwede war mitentscheidend für den Kölner Klassenerhalt.

74' Die Kieler Fans machen nochmal Stimmung für ihre Mannschaft, sind enorm stolz auf die Saison ihrer Mannschaft. Es fehlen heute einfach einige Kraftpunkte, um die Kölner zu bezwingen.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - WECHSEL

72' Die Kölner tauschen ein weiteres Mal: Wolf geht vom Rasen, Thielmann darf in der Schlussphase für ihn ran.

69' Bartels scheitert auf links mit dem nächsten Dribbling-Versuch an Jakobs. So langsam macht sich bei den Kielern Ernüchterung breit.

67' Die Kieler Kräfte schwinden mehr und mehr, auch 25 Minuten vor Spielende warten wir noch auf einen entscheidenden Abschluss der Störche. Ein Treffer könnte hier aber nochmal Würze hereinbringen.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - GELBE KARTE

65' Horn lässt sich beim Abschlag nochmal aufreizend viel Zeit, der Kölner Keeper ist damit auch verwarnt.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - WECHSEL

63' ... und Komenda verlässt bei Kiel den rasen für Kirkeskov.

63' Beide Mannschaften wechseln nochmal: Bei Köln kommt Meyer für Duda ...

62' Gelios rettet die Störche! Erneut kann Wolf unbedrängt von der rechten Seite flach ins Zentrum legen, Anderssons Direktabnahme aus acht Metern ist aber zu mittig, sodass Gelios den Ball noch an die Latte lenkt.

60' Schon jetzt ist es übrigens die torreichste Relegations-Partie seit der Wiedereinführung, noch keine Mannschaft hat in einem Spiel übrigens vier Treffer erzielt.

58' Andersson fasst mit dem Fünften! Kainz wird zentral vor dem gegnerischen Sechzehner nicht angegangen und legt rechts auf den freien Andersson, der Gelios umkurvt, dann beim einschieben aus fünf Metern aber am herbeirrutschenden Wahl scheitert. Ein Treffer hätte aber wohl eh nicht gezählt, Andersson stand knapp im Abseits.

56' Die Kieler wirken langsam aber sicher ein wenig von der Rolle, kommen im Spiel nach vorne nicht mehr wirklich rein. Die Störche scheinen langsam die anstrengenden vergangenen Wochen in den Beinen zu spüren.

54' Die Kölner gehen offensiv und mutig voran, diktieren auch nach Wiederanpfiff die Partie. Kiel kommt nach wie vor nicht so richtig in den Tritt.

52' Gelios verhindert den fünften Treffer! Wolf scheitert zunächst nach einem Durchstecker von Kainz vom Elfmeterpunkt an Gelios, der anschließend auch den Nachschuss aus 14 Metern rechter Position sicher entschärft.

50' Girth mit der ersten Halbchance nach Wiederanpfiff! Lee bedient den Stürmer von halblinks imt einer Flanke knapp vor dem Elfmeterpunkt, Girths Kopfball geht dann aber doch deutlich über den Kasten von Horn.

48' Kiel braucht in erster Linie einen schnellen Anschlusstreffer, um auch das Kölner Selbstbewusstsein ein wenig ins Wanken zu bringen. Volles Risiko geht die Mannschaft von Ole Werner aber noch nicht.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - ANPFIFF ZUR 2. HALBZEIT

46' Der Ball rollt wieder.


WECHSEL IN DER HALBZEIT:

  • 46' Zwei Wechsel bei Köln zur Pause: Mere kommt für Bornauw in die Partie ...
  • 46' ... und Jakobs ersetzt Horn.
  • 46' Kiel tausch Porath für Benjamin Girth.

HALBZEIT-FAZIT:

Kiel dagegen droht, den dritten Matchball um den Aufstieg zu verpassen und zum zweiten Mal in der Relegation zu scheitern. Auf den ersten Gegentreffer reagierte die Mannschaft von Ole Werner noch gut, spielt defensiv aber insgesamt zu unaufmerksam und fehleranfällig. Offensiv ist der KSV zu selten zwingend genug.

Der 1. FC Köln steht kurz vor dem Klassenerhalt, die Gäste haben binnen einer Halbzeit aus einem Ein-Tor-Rückstand ein Drei-Tore-Polster gemacht. Das Team von Friedhelm Funkel wirkt fokussierter und frischer, die Offensive um den eigentlich angeschlagenen Andersson ist beeindruckt effizient. Das Ergebnis ist derzeit vielleicht etwas zu hoch, aber am Dom wird sich darüber niemand beschweren.


Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - HALBZEIT

45' + 3' Und dann ist Halbzeit in Kiel. Köln führt nach 45 Minuten mit 4:1!

45' + 1' Die Nachspielzeit im ersten Durchgang läuft, allerdings gibt es noch keine Anzeichen, wie lange Aytekin nachspielen lässt.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - GELBE KARTE

44' Jannes Horn holt sich nach einem taktischen Foul an Porath ebenfalls Gelb ab, bei den Kielern sind damit nun schon zwei Verteidiger verwarnt.

43' Lee verstolpert die Großchance! Komenda bedient den Südkoreaner von rechts am langen Fünfereck, wo Lee die Volley-Direktabnahme aber missglückt. Horn nimmt den Ball sicher im kurzen Eck auf.

41' Die Kieler wirken nun konsterniert, drei Treffer sind selbst für die offensivstarken Störche eine Mammutaufgabe. Auch auf den Rängen ist es nun sehr still geworden.

TOOOR! Holstein Kiel - 1. FC Köln 1:4 | Torschütze: Czichos

39'  Macht ausgerechnet der Ex-Kieler Czichos den Deckel drauf? Die Kieler bekommen den Ball nicht aus der eigenen Hälfte, Hector köpft einen langen Schlag rechts in den Sechzehner ins Zentrum zu Innenverteidiger Czichos, der aus 14 Metern rechts im Tor einnetzt.

38' Wolf holt auf der rechten Seite gegen Wahl nochmal einen Freistoß heraus, die Kölner schaffen es aber auch über einen Standard nicht in den Kieler Sechzehner. Seit dem 3:1 geht im Spiel nach vorne wenig.

36' Die Kölner kommen in den vergangenen Minuten nicht mehr so gut aus der eigenen Hälfte heraus, langsam aber sicher holt sich Kiel sein Selbstbewusstsein zurück. 

34' Porath mit dem nächsten Eckball von rechts, der ist aber im Fünfer leichte Beute für Horn. Immerhin: Die Kieler werden ein wenig stärker.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - GELBE KARTE

32' Porath echauffiert sich nach einem Offensivfoul zu intensiv bei Aytekin, auch der Kieler Stürmer ist nun verwarnt. Die Begegnung wird ein wenig hitziger.

30' Komenda probiert es mit einer Flanke von der rechten Seite, der Deutsch-Kroate wird diesmal aber abgeblockt. Strafraumszenen bleiben für die Störche nach wie vor Langeweile.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - GELBE KARTE

28' Bornauw verschätzt sich bei einem Konter gegen Porath und bringt den Stürmer 25 Meter zentral vor dem eigenen Tor zu Fall. Der Belgier landet zum vierten Mal in dieser Spielzeit im Notizbuch des Unparteiischen.

27' Hector mal mit einem Kopfball neben das Tor. Duda bedient den Kapitän per Freistoß aus dem Zentrum am rechten Fünfereck, wo Hector per Kopf aber diesmal am kurzen Pfosten vorbeizielt.

25' Mühling wird im Mittelfeld nach einem Duell mit Czichos zurückgepfiffen, der Kieler regt sich über Aytekin auf. Bei den Gastgebern geht bisher im Spiel nach vorne wenig.

23' Die Kölner wirken exzellent auf diese Begegnung eingestellt, die Kieler dagegen scheinen von der Einstellung der Gäste komplett überrumpelt zu sein. Bisher ist es eine klare Angelegenheit für die Gäste.

21' Die Kölner setzen vor allem über links durch Kainz immer wieder wichtige Nadelstiche, zwei Tore hat er direkt vorbereitet, das dritte fiel ebenfalls über die Seite des Österreichers.

19' Für Kiel ist die Lage nun schwierig: Natürlich will das Team von Ole Werner sofort antworten, Köln macht im Mittelfeld aber gut dicht und gibt den Gastgebern kaum Anspielstationen.

17' Die Kieler haben sich nun ein wenig gefangen, orientieren sich wieder nach vorne. Die exzellente Ausgangssituation ist bereits komplett zunichte gemacht worden - und dennoch ist alles drin.

15' Aus Kieler Sicht ist es natürlich ein Horror-Start, die Störche brauchen zwei Tore, um sich ihren Bundesliga-Traum zu erfüllen. Die Kölner erzielen dagegen erst zum dritten Mal in dieser Spielzeit drei Tore.

TOOOR! Holstein Kiel - 1. FC Köln 1:3 | Torschütze: Andersson

13'  Viertes Tor, vierter Kopfballtreffer! Nach einer kurz ausgeführten Ecke ist es Kainz, der von links Andersson am langen Pfosten bedient. Der Stürmer kommt unbedrängt zum Kopfball und setzt diesen zentral aufs Tor, Gelios rutscht das Spielgerät durch. Wahnsinn!

25' Mühling wird im Mittelfeld nach einem Duell mit Czichos zurückgepfiffen, der Kieler regt sich über Aytekin auf. Bei den Gastgebern geht bisher im Spiel nach vorne wenig.

11' Die Unterstützung von den Rängen ist ungebrochen, unbeliebt macht sich dagegen Timo Horn, der es scheinbar für nötig hält, nach zehn Minuten schon auf Zeit zu spielen. War es das schon in Sachen Engagement vom 1. FC Köln?

9' Die Kölner sind nun natürlic in einer exzellenten Ausgangsposition. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel wird sich die Kräfte nur für 90 Minuten einteilen müssen, eine Verlängerung ist nun nicht mehr möglich. Kiel dagegen steht unter Druck und braucht nun mindestens einen Treffer.

7' Mühling - hier ist kaum Zeit zum Durchatmen! Der Mittelfeldspieler zieht zentral vor dem Strafraum auf und probiert es aus 17 Metern einfach mal aus der Drehung, sein Versuch geht aber knapp links am Kasten von Horn vorbei.

TOOOR! Holstein Kiel - 1. FC Köln 1:2 | Torschütze: Andersson

6' Köln halt im Moment die Klasse! Kainz bedient erneut von links Andersson am kurzen Pfosten, der Stürmer köpft bockstark gegen die Laufrichtung von Gelios oben links ein. Köln hält im Moment die Klasse!

TOOOR! Holstein Kiel - 1. FC Köln 1:1 | Torschütze: Lee

4' Das ist überheblich, das ist einfach nur schlecht verteidigt von den Kölnern! Reese setzt sich nach einem hohen Ball im linken Halbraum gegen Bornauw durch und legt zunächst zurück auf den Elfmeterpunkt, wo Porath zunächst per Direktabnahme an Horn scheitert. Lee nimmt den Abpraller gedankenschnell auf und netzt aus ähnlicher Position über den geschlagenen Horn hinweg ins rechte Eck ein. Ausgleich!

TOOOR! Holstein Kiel - 1. FC Köln 0:1 | Torschütze: Hector

2'   Hector schockt den KSV! Wolf geht auf der linken Seite an Komenda vorbei und bedient Hector am kurzen Pfosten, der einen Bogenlampen-Kopfball oben rechts ins Kreuzeck köpft. Keine Chance für Gelios - aktuell gäbe es Verlängerung.

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - ANPFIFF

1' Der Ball rollt. Kiel hat angestoßen.

Komenda FC Köln Holstein Kiel 28052021


Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - VOR BEGINN

Leiten wird dieses entscheidende Spiel Deniz Ayterkin, ihm assistieren an den Seitenlinien Christian Dietz und Markus Sinn. Vierter Offizieller ist Florian Badstübner. An den Video-Monitoren begrüßen wir heute Benjamin Brand.

Friedhelm Funkel sieht trotz höherer Spielanteile im Hinspiel auch deutlich Verbesserungsbedarf bei seiner Mannschaft: "Natürlich habe ich mir den Ausgang des Hinspiels anders vorgestellt, aber ich wusste, dass es eine schwere Aufgabe ist. Wir haben uns nicht so viele klare Möglichkeiten erarbeitet wie gegen Schalke. Kiel hat es defensiv wirklich gut gemacht. Trotzdem hatten wir drei, vier gute Chancen. Mit unserer Ausbeute bei den Standards bin ich aber nicht zufrieden. Wir haben gute Schützen. Sie hatten am Mittwoch keinen guten Tag. Das müssen wir am Samstag besser machen." Für Funkel selbst wäre es der sechste Abstieg als Trainer, 2002 ging er bereits mit dem FC ins Unterhaus.

Dabei sind die Männer vom Geißbockheim selbst schuld an ihrer Ausgangspositionen. Friedhelm Funkel pokerte lange auf das finale Liga-Spiel gegen Schalke 04, die erhoffte Schützenhilfe aus Stuttgart gab es aber nicht, sodass Arminia Bielefeld statt der Kölner nun vom Sofa aus die Relegation verfolgen darf. Für die Kölner wäre es der siebte Abstieg aus der Bundesliga, lediglich der 1. FC Nürnberg (9) hat noch mehr auf dem Konto. Allerdings: In den vergangenen 25 Jahren stieg kein Team so häufig ab wie der FC.

Die Kieler, die im Saisonendspurt noch auf Zuschauer verzichtet hatten, lassen heute erstmals wieder Fans in die eigene Kurve, 2350 Anhänger dürfen angesichts niedriger Corona-Fallzahlen beim Relegations-Rückspiel mit dabei sein. Vor allem in der Kölner Fanszene hatte diese Entscheidung für Unmut gesorgt.

Störche-Trainer Ole Werner sieht die Favoritenrolle weiterhin beim Bundesligisten aus Köln, erwartet aber eine knappe Partie vor heimischer Kulisse: "Es wird darum gehen, dass wir es über 70 Minuten schaffen, uns eine gute Ausgangsposition zu verschaffen. Ich glaube, dass der Ausgang der Relegation erst in den letzten 20 Minuten entschieden wird."

Die Ausgangslage in Kiel ist recht einfach: Der 1. FC Köln braucht einen Sieg, um in der Bundesliga zu bleiben. Gewinnen die Kölner mit 1:0, geht es nach 90 Minuten in die Verlängerung. Jeder Kölner Sieg mit mindestens zwei Treffern reicht für den Klassenerhalt, umgekehrt sind die Kieler bei einem eigenen Erfolg oder einem Unentschieden zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Bundesligist.

Friedelm Funkel stellt in seinem definitiv letzten Spiel als FC-Coach im Vergleich zum Hinspiel auf vier Positionen um: Schmitz und Katterbach werden auf den Außenverteidiger-

Positionen durch Ehizibue und Horn ersetzt, im zentralen Mittelfeld agiert nun wieder Hector, Kainz beginnt für ihn in der Offensive und Özcan muss so auf der Bank Platz nehmen. Außerdem startet Andersson vorne drin für Jakobs.

Die Kölner wollen folgendermaßen den Klassenerhalt packen: T. Horn - Ehizibue, Bornauw, Czichos, J. Horn - Skhiri, Hector - Wolf, Duda, Kainz - Andersson.

Ole Werner stellt damit nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel auf vier Positionen um: Van den Bergh wird in der Viererkette durch den Siegtorschützen Lorenz ersetzt, im zentralen Mittelfeld beginnen die im Hinspiel gelbgesperrten Meffert und Mühling für Ignjovski und Hauptmann. Im Sturmzentrum ersetzt Reese Serra.

Starten wir mit den Aufstellungen. Der KSV geht es heute folgendermaßen an: Gelios - Neumann, Wahl, Lorenz, Komenda - Mühling, Meffert, Lee - Bartels, Reese, Porath.

Die vorletzte Entscheidung im deutschen Profifußball liegt unmittelbar vor uns: Geling Holstein Kiel als erster Mannschaft aus Schleswig-Holstein der Aufstieg in die Bundesliga oder rettet sich der 1. FC Köln zum zweiten Mal hintereinander mit dem Klassenerhalt. Finden wir es heraus!

Vor Beginn | Herzlich willkommen in der Bundesliga-Relegation zur Begegnung zwischen Holstein Kiel und dem 1. FC Köln.

1. FC Köln Holstein Kiel Relegation 2021

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - die Aufstellung

Das ist die Aufstellung von Holstein Kiel:

Gelios - Neumann, Wahl, Simon Lorenz, Komenda - Meffert, Mühling, Lee, Porath - Bartels, Reese

Bank: Dähne, Reimann - Dehm, Kirkeskov, Ignjovski, Mees, Sterner,  Awuku, Girth

Der 1. FC Köln setzt auf folgende Aufstellung:

Horn - Ehizibue, Bornauw, Czichos, Horn - Skhiri, Hector - Wolf, Duda, Kainz - Andersson

Bank: Zieler - Jorge Mere, Schmitz, Drexler, Höger, Jakobs, Max Meyer, Özcan, Thielmann

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln heute live im TV und LIVE-STREAM? Alle Infos zur Übertragung

Holstein Kiel vs. 1. FC Köln  heute ...

 
im TV  DAZN 1
im LIVE-STREAM  DAZN
LIVE-TICKER Goal

In der Relegation entscheidet sich heute,  wer im nächsten Jahr in der Bundesliga spielen wird. In einem separaten Artikel auf unserer Seite erfahrt Ihr, wo das Duell zwischen x und y heute live im TV und LIVE-STREAM läuft.

holstein kiel 1. fc köln relegation heute live tv live-stream gfx

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - der Vorbericht zur Partie - Bosbach und Günther fiebern mit: Relegation wird zum Politikum

Letzte Ausfahrt Kiel: Nur mit einem Sieg beim Zweitliga-Dritten KSV Holstein kann der 1. FC Köln den siebten Bundesliga-Abstieg seiner Vereinsgeschichte noch verhindern.

Holstein Kiel gegen den 1. FC Köln, Landesvater Daniel Günther gegen den CDU-Parteikollegen Wolfgang Bosbach: Das zweite und entscheidende Relegationsspiel am Samstag (18.00 Uhr/DAZN) um den letzten Platz in der Fußball-Bundesliga wird auch zum Politikum. Denn die beiden Politiker sind mit Leidenschaft am Bildschirm dabei, wenn der Bundesliga-16. im Holstein-Stadion versucht, die 0:1-Heimniederlage aus dem Hinspiel am Mittwoch wieder wettzumachen.

Bosbach, langjähriger stellvertretender Vorsitzender der CDU-Bundestagsfraktion, ist dabei durchaus in Sorge, denn die Gäste brauchen unbedingt mindestens ein Tor, um den siebten Bundesliga-Abstieg der Vereinsgeschichte noch zu verhindern. "Ich habe manchmal das Gefühl, unser Sturm bemüht sich um den Friedensnobelpreis", sagte Bosbach im Sky-Interview.

Die Kölner Abschluss-Schwäche offenbarte sich schon während der regulären Saison mit nur 34 Treffern in 34 Spielen. Und nicht nur Edelfan Bosbach, auch Friedhelm Funkel hat das Manko in der Offensive längst erkannt. "Ich muss lange zurückdenken, wann ich in meiner Karriere das letzte Mal keinen gelernten Stürmer zur Verfügung hatte", sagte der FC-Trainer.

In der Tat ein ernstes Problem, aber nicht das von Günther. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident hatte den Störchen schon beim Pokalcoup gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München erfolgreich die Daumen gedrückt. Und nun blickt der 47-Jährige dem Auftritt des Zweitliga-Dritten erneut optimistisch entgegen.

"Das 1:0 im Rücken sollte den notwendigen Rückenwind geben, um das zu erreichen, worauf wir alle miteinander hinfiebern: Dass wir in Schleswig-Holstein zum ersten Mal einen Bundesligisten haben", meinte Günther.

Anders als im Januar im winterlichen Schneegestöber gegen den Champions-League-Gewinner kann und soll diesmal den Norddeutschen auch das Publikum helfen. Immerhin 2334 Fans sind im Rahmen eines Modellprojektes zugelassen, was aber auch Risiken rund um die Arena beinhaltet. Günther mahnte: "Jubeln geht auch ohne Böller."

Damit es am Ende des Tages für die Gastgeber tatsächlich Grund zum Feiern gibt, ist Holstein-Trainer Ole Werner bemüht, seinen Schützlingen den Druck zu nehmen. "Wir haben weiterhin die Situation, dass wir der Zweitligist sind und nur gewinnen können. In der 2. Liga sind wir ja schon", sagte der Coach.

Eine Entscheidung über den Aufstieg wird nach Ansicht des 33-Jährigen erst in den letzten 20 Minuten fallen. Werner: "Für den Erfolg müssen wir unsere Räume konsequent nutzen und Leidenschaft auf den Platz bringen."

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen für die Relegation heute

  • Kiel: Gelios - Neumann, Wahl, Lorenz, Dehm - Mühling, Meffert, Lee - Bartels, Serra, Porath
  • Köln: Timo Horn - Schmitz, Bornauw, Czichos, Katterbach - Hector (Özcan), Skhiri - Wolf, Duda (Hector), Jakobs - Andersson (Duda)

Quelle: SID

Relegation 2021 live: Holstein Kiel vs. 1. FC Köln im LIVE-TICKER - das Relegations-Duell im Überblick

  • Partie: Holstein Kiel - 1. FC Köln
  • Anpfiff: 18 Uhr
  • Ort: Holstein-Stadion

Schließen