News Spiele
Mit Video

Real Madrid - Toni Kroos beriet sich mit Trainer Carlo Ancelotti über Auswechslungen: "Ihn interessiert unsere Meinung"

09:45 MESZ 05.05.22
20220412_Toni Kroos_Real Madrid
Toni Kroos wurde im Halbfinale gegen City nach knapp 70 Minuten ausgewechselt, spielte dann aber auch von der Seitenlinie aus eine Rolle.

Im Champions-League-Halbfinal-Rückspiel gegen Manchester City wurde Toni Kroos nach 68 Minuten ausgewechselt. Danach unterstützte der Ex-Nationalspieler Real-Trainer Carlo Ancelotti an der Seitenlinie und half bei Wechselentscheidungen.

"Der Trainer hatte selbst ein paar Zweifel, wen er noch bringt und wen nicht. Wir selbst haben auch alle ein paar Fußballspiele gesehen. Dann kann man sich ein bisschen austauschen", sagte Kroos nach dem 3:1-Sieg seiner Mannschaft gegen die Citizens auf DAZN. "Er ist einfach so, dass er nicht sagt 'Ich mache das', wenn er leichte Zweifel hat, [sondern] dass er uns da mit reinholt."

Real Madrid - Kroos über Arbeit mit Ancelotti: "Es ist überragend"

Ancelotti lege generell großen Wert auf die Meinung seines Teams. "Das beschreibt ihn richtig gut und warum es auch mit der Mannschaft immer gut funktioniert. Es ist überragend. Ihn interessiert unsere Meinung." Letztlich würde der Italiener bei Entscheidungen aber dennoch das letzte Wort haben. "Am Ende entscheidet er es", betonte Kroos.

Durch den Sieg gegen City zog Real Madrid neben dem FC Liverpool als zweite Mannschaft ins Finale der Champions League ein. Kroos war gegen die Skyblues nach 68 Minuten ausgewechselt worden. Real drehte den Rückstand durch Riyad Mahrez (71.) durch einen späten Doppelpack von Rodrygo (90., 90.+1.). In der Verlängerung traf Karim Benzema (95.) dann per Elfmeter zur Entscheidung für die Königlichen.