News Spiele
Mit Video

Barcelona-Star Raphinha über Real-Angebot: "Würde Nein sagen"

17:23 MEZ 08.11.22
Raphinha Barcelona Cadiz 2022-23
Viele Klubs waren an Raphinha im Sommer interessiert, den Zuschlag bekam der FC Barcelona. Damit ist das Thema Real Madrid nun für ihn erledigt.

WAS IST PASSIERT? Raphinha vom FC Barcelona hat in einem Interview mit Cadena SER verraten, dass sich das Thema Real Madrid für ihn nun mit dem Wechsel zum Erzrivalen der Königlichen erledigt habe. Er schloss einen Transfer zu Real aus.

WAS WURDE GESAGT? "Natürlich würde ich Nein sagen", antwortete Raphinha auf die Frage, was er bei einem entsprechenden Anruf von Real-Präsident Florentino Pérez und einer Offerte aus Madrid machen würde.

DIE BILDER ZUR NEWS:

DIE TRANSFERGESCHICHTE: Raphinha wechselte im Sommer für 58 Millionen Euro von Leeds United zum FC Barcelona. Seine ersten Schritte in Europa hatte der 25-Jährige in Portugal bei Vitoria Guimarães gemacht, bevor es für ihn zu Stade Rennes und dann nach Leeds ging.

EIN BLICK AUF DIE ZAHLEN: In der aktuellen Saison bleibt Raphinha, was die Offensivproduktion angeht, hinter den eigenen Erwartungen zurück: In zwölf Liga-Spielen kommt er auf ein Tor und zwei Vorlagen. "Ich bin ein Stürmer und ich schieße gerne Tore, aber ich habe bis jetzt erst einen Treffer erzielt. Das lässt einen natürlich nicht kalt", gestand er bei Cadena SER.