News Spiele
Mit Video

WM 2022: Südkorea schlägt Portugal 2:1 und steht im Achtelfinale - der TICKER zum Nachlesen

18:00 MEZ 02.12.22
South Korea World Cup 02122022
Südkorea sorgt für die große Überraschung, schlägt Portugal und schafft es doch noch ins Achtelfinale der WM 2022 in Katar.

(SID) Die Mitspieler von Cristiano Ronaldo waren diesmal nur zweite Wahl, Südkorea nahm die Vorlage dankend auf: Gegen eine 1-B-Auswahl von Portugal gelang den Asiaten und ihrem portugiesischen Trainergespann in beinahe letzter Minute der dringend benötigte Sieg, mit dem 2:1 (1:1) gegen den Europameister von 2016 fiel er im Vergleich mit Uruguay auch genau in der richtigen Höhe aus. Südkorea zieht damit als Gruppenzweiter hinter Portugal ins Achtelfinale ein.

Bundesliga und Champions League live sehen: Jetzt DAZN-Abo sichern!

Der spätberufene Ricardo Horta brachte die Mannschaft von Fernando Santos, bei der WM 2018 in Russland im Achtelfinale an Uruguay gescheitert, früh in Führung (5.). Südkorea kam danach zum Ausgleich durch Young-Gwon Kim (27.). Der goldene Schuss gelang dann Hee-Chan Hwang (90.+1). Es war ein seltener Sieg: Von den vergangenen elf WM-Spielen hatten der WM-Vierte von 2002 lediglich das entscheidende Gruppenspiel 2018 gegen Deutschland gewonnen.

Portugal gegen Südkorea live: Die WM heute im LIVE TICKER

SpielPortugal gegen Südkorea
AnpfiffFreitag, 2. Dezember, 16 Uhr

Endstand

1:2
Tore1:0 Horta (5.), 1:1 Kim Younggwon (27.), 1:2 Hwang Heechan (90.+1)
Aufstellung PortugalCosta - Dalot, Pepe, Antonio Silva, Cancelo - Neves (65. Palhinha), Nunes (65. Leao), Vitinha (82. Carvalho) - Joao Mario (82. Bernardo Silva), Ronaldo (65. André Silva), Horta
Aufstellung SüdkoreaKim Seunggyu - Kim Moonhwan, Kim Younggwon (81. Son Junho), Kwon Kyungwon, Kim Jinsu - Hwang Inbeom, Jung Wooyoung - Lee Kangin (81. Hwang Uijo), Lee Jaesung (65. Hwang Heechan), Son Heungmin - Cho Guesung (90.+4 Cho Yumin)

+++TICKER HIER AKTUALISIEREN+++

SCHLUSSPFIFF | Portugal vs. Südkorea 1:2

90.+4 | Die Asiaten nehmen nochmal etwas Zeit von der Uhr: Gue-Sung Cho geht vom Feld, Yu-Min Cho kommt.

90.+4 | Sechs Minuten werden übrigens nachgespielt. Dürfte angesichts des Treffers aber noch etwas obendrauf geben.

90.+2 | Hee-Chan Hwang zieht beim Jubel sein Trikot aus. Die Verwarnung nimmt er gerne in Kauf.

90.+1 | Wahnsinn! Stößt Südkorea hier kurz vor Schluss die Tor zum Achtelfinale auf? Der besagte Eckstoß wird am ersten Pfosten geklärt, danach läuft der Konter. Son hat auf rechts enorm viel Platz, er dribbelt bis an den Strafraum und behauptet sich dort geschickt gegen Dalot. Dann steckt Son im richtigen Moment durch für den mitgelaufenen Hee-Chan Hwang, der aus zehn Metern cool bleibt und in die linke Ecke vollstreckt!

90.+1 | TOOOOOOOOOOOOOOOOR für Südkorea! Hwang Heechan trifft zum 1:2

89. Minute | Portugal schnürt Südkorea am eigenen Strafruam fest. Bernardo Silva dribbelt durchs Zentrum, steckt links in den Strafraum zu Joao Cancelo. Der geht ins Dribbling und holt eine Ecke heraus.

88. Minute | Son ist ein guter Spieler, aber Portugal ist im defensiven Mittelfeld jetzt noch besser aufgestellt. William Carvalho nimmt es mit Son auf, der mittig an den Strafraum dribbeln will. Gutes Tackling, Szene sofort entschärft. Über Ansätze kommen die Asiaten nicht hinaus.

87. Minute | Von einer Druckphase der Asiaten ist nichts zu sehen. Portugal kontrolliert, lässt sich den Ball kaum abnehmen. Die Uhr tickt gegen Südkorea.

86. Minute | Zumindest holt Bentos Team jetzt eine Ecke heraus. Die Fans auf den Rängen zittern eifrig mit, müssen aber mitansehen, wie Portugal am ersten Pfosten mühelos klärt. Südkorea kann keine Gefahr entwickeln.

83. Minute | Uruguay führt weiterhin 2:0 gegen Ghana und würde damit das Achtelfinal-Ticket lösen. Südkorea braucht EIN Tor um Platz 2 zu erobern. Wann gehen die Asiaten ins Risiko?

81. Minute | Für Young-Gwon Kim geht es nicht weiter. Jun-Ho Son ersetzt ihn.

79. Minute | Kann Cho weitermachen? Der Angreifer hat sich hingelegt, er scheint muskuläre Probleme zu haben. Die Betreuer sind bereits an der Arbeit.

78. Minute | Portugal tut mal wieder was. Schneller Konter über die rechte Seite, Palhinha bedient Dalot rechts im Strafraum. Der Außenverteidiger verzögert kurz, geht dann ins Tempo und an seinem Gegner vorbei. Die flache Hereingabe verpasst Joao Mario nur knapp.

76. Minute | Portugal muss nicht mehr, also ist die Frage, ob Südkorea noch KANN. Bislang ist die zweite Hälfte von beiden Seiten zäh, der "Vorteil" der Asiaten bei den Expected Goals nach dem Seitenwechsel (0,25 zu 0,04) ist mit Vorsicht zu genießen.

74. Minute | Das hätte man besser lösen können. Einen Freistoß aus 30 Metern und zentraler Position will Kang-In Lee direkt im Tor unterbringen. Nicht nur, dass er sein Ziel ein gutes Stück vefehtl. Diogo Costa hatte auch gute Sicht, aus der Distanz wäre ein Keeper seiner Klasse auch schwer zu überwinden.

71. Minute | Auf der linken Seite hat Jin-Su Kim viel Platz, seine Flanke kommt schwungvoll und tief in den Strafraum. Son hält per Volley drauf, trifft Joao Cancelo im Rippenbereich. Die Hand ist in der Nähe, Südkorea fordert Elfmeter. Selbst glauben sich die Asiaten das aber wohl selber nicht, Referee Tello winkt sofort ab.

70. Minute | In den letzten Minuten erarbeitet sich Südkorea mehr Anteile, es braucht schließlich unbedingt einen Treffer.

68. Minute | Südkorea nähert sich an. Erstmals wird Portugal etwas nachlässig und lässt ein paar Räume im Mittelfeld. Über wenige Stationen wandert der Ball in die Spitze, Lee bedient zentral vor der Box In-Beom Hwang. Sein Schuss aus 18 Metern hat Power, aber zu wenig Präzision. Diogo Costa reißt die Fäuste hoch, das reicht.

66. Minute | Wenig später wechselt auch Südkorea: Jae-Sung Lee hat Feierabend, Hee-Chan Hwang ist neu dabei.

65. Minute | Und auch Cristiano Ronaldo muss runter. Der Leipziger Andre Silva ersetzt ihn.

65. Minute | Dann weicht Ruben Neves für Rafael Leao.

65. Minute | Portugal macht den Anfang. Gleich drei neue Spieler kommen in die Partie. Zunächst macht Joao Mario Platz für Palhinha.

63. Minute | Es tut sich was auf beiden Bänken, bald wird gewechselt.

63. Minute | Der Matchplan von Paulo Bento ist indes klar: Seine Südkoreaner stehen sehr tief, wollen um jeden Preis ein zweites Gegentor verhindern, um die Achtelfinal-Chance möglichst lange am Leben zu halten. Ein Sieg ist schließlich Pflicht.

61. Minute | 90 Prozent der portugiesischen Pässe in Durchgang zwei kommen an. Das sagt einiges.

59. Minute | War nicht mehr als ein kurzer Ausflug der Asiaten. Portugal bestimmt wieder das Geschehen, geht aber kaum ins Risiko. Große Angst muss Santos' Mannschaft aktuell ohnehin nicht haben. Durch Ghanas 0:2-Rückstand gegen Uruguay muss Portugal Platz 2 nicht fürchten. Stand jetzt.

57. Minute | ... die kann Portugal zunächst entschärfen, beim Nachschuss von Jung aus zweiter Reihe sieht Diogo Costa dann schnell, dass er nicht eingreifen muss.

56. Minute | Jetzt mal Südkorea: Nach der Flanke läuft der Konter, über wenige Stationen gehts durch die Mitte. Hwang schickt Son rechts in die Tiefe, sein Schuss wird zur Ecke geblockt ...

56. Minute | Ruben Neves verlagert aus der Mitte nach links zu Joao Cancelo. Der City-Profi ist schneller als sein Gegenspieler, er zieht an die Grundlinie. Dann die Flanke an den zweiten Pfosten - doch Matheus Nunes springt nicht hoch genug.

54. Minute | Nach einem Rückpass wird Torhüter Kim gut angelaufen, seine Mitspieler sind allesamt gedeckt. Da bleibt nur der Ball ins Seitenaus. Ein Sinnbild dafür, dass Südkorea noch nicht angekommen ist in Halbzeit zwei.

52. Minute | Da ist mal eine Idee: Im Rückraum wird Vitinha viel Platz geschenkt, er nimmt den Kopf hoch und chippt gefühlvoll an den Fünfer. Ronaldo läuft ein, sucht den schnellen Abschluss, trifft den Ball aber nicht voll. So geht er ein gutes Stück links vorbei. Doch erneut ist Ronaldo zu früh dran, schon die dritte Abseitsposition des Superstars in dieser Partie.

52. Minute | So wächst der Ballbesitz stetig an, insgesamt betrachtet sind es zwar erst 56 Prozent für Portugal, aber sieht man nur den zweiten Durchgang, stehen 70 Prozent zu Buche.

50. Minute | Viel Kontrolle durch Portugal, Südkorea wartet noch auf den ersten echten Spielzug im zweiten Durchgang.

48. Minute | Von Ausruhen ist aber wenig zu sehen, die Portugiesen machen erstmal das Spiel. Pepe versucht sich wie beim 1:0 an einem langen Schlag in die Spitze, doch diesmal ist Ronaldo einen Tick zu früh gestartet. Die Fahne geht umgehend hoch.

47. Minute | Mal sehen, wie Portugal den zweiten Durchgang angeht. Sollte Uruguay den Sieg heimfahren, bräuchten Ronaldo und Co. nicht mal diesen Punkt für den Gruppensieg.

46. Minute | Ohne personelle Wechsel gehts weiter.

Halbzeit | Südkorea ist Stand jetzt ausgeschieden, weil Uruguay mit 2:0 gegen Ghana führt und damit Platz 2 belegt. Weiterhin gilt: Südkorea muss dieses Spiel unbedingt gewinnen.

Halbzeit | Portugal bestimmt, wie das Spiel läuft. Das Team von Trainer Santos begann energisch und ging früh in Führung. Mit der Zeit gingen Ronaldo und Co. etwas vom Gas, Südkorea kam besser rein. Und die Asiaten brauchten ausnahmsweise wenig Chancen für ein Tor: Der erste Einschlag wurde wegen Abseits noch aberkannt, danach klingelte es aber nach einer Ecke. Als Portugal gegen Ende der ersten Hälfte wieder ernst machte, kamen auch die Chancen zurück. Ronaldo vergab per Kopf aus bester Position. Die Expected Goals sehen Portugal (0,98) einen Tick besser als Südkorea (0,83). Auch bei den Abschlüssen liegen Ronaldo und Co. vorne (10 zu 5).

HALBZEIT | Portugal vs. Südkorea heute im LIVE TICKER | Pausenstand: 1:1

45.+2 | Dann ist Pause.

45.+1 | Ronaldo läuft sich am Strafraum fest, Ricardo Hortas Schuss aus dem Getümmel wird zur Ecke geblockt. Die bringt Joao Mario von rechts tief in den Strafraum, Südkorea klärt den ersten Ball - und auch den zweiten.

45. Minute | Zwei Minuten werden nachgespielt.

44. Minute | Portugal weiter am Drücker. Vitinha löst sich mit einem feinen Dribbling vor dem Strafraum, spielt rechts neben den Strafraum auf Dalot, der sofort nach innen legt. Dort probiert es Ricardo Horta aus der Drehung, schließt aber zu mittig ab. Den muss Kim haben.

42. Minute | DICKE Chance für Ronaldo! Portugal greift über rechts an, Dalots Hereingabe wird in den Rückraum geklärt. Dort hält Vitinha nochmal drauf, Torhüter Kim lässt nach vorne prallen. Und dann setzt Ronaldo aus fünf Metern - völlig freistehend - zum Flugkopfball an. Sein Gesichtsausdruck verrät hinterher, dass er selbst überrascht ist, wie weit der danebenging. Einige Meter.

40. Minute | Wenig Platz für Südkorea vor dem Strafraum, mit etwas Glück springt die Kugel im Gestocher vor die Füße von Son. Der Spurs-Angreifer zieht sofort ab, doch mit dem halbgaren Versuch hat Diogo Costa keine Mühe.

38. Minute | Wunderbarer Angriff von Portugal. Pepe leitet ein, spielt scharf ins Zentrum auf Vitinha. Der im ersten Kontakt zu Ronaldo, Doppelpass, danach will CR7 noch Ricardo Horta rechts in die Box schicken - doch das Zuspiel ist einen Tick zu steil. Feine Szene mit Ausnahme des letzten Passes.

36. Minute | Kang-In Lee kommt gegen Vitinha einen Tick zu spät und räumt ihn ab. Kein hartes Foul, doch bei Referee Tello scheinen die Karten locker zu sitzen. Er zückt die erste Gelbe der Partie.

36. Minute | So ist die Schussbilanz recht ausgeglichen. Je vier Versuche pro Team, Portugal brachte alle aufs Tor, Südkorea zwei.

35. Minute | Die klärt Südkorea in den Rückraum, wo Vitinha sein Glück versucht - doch der Volley landet direkt in Kims Armen.

34. Minute | Zurück zum Geschehen auf dem Platz: Seit Ronaldos Chance macht Portugal wieder das Spiel, findet auch immer wieder Lücken. So wie gerade eben, als Diogo Costas langer Schlag präzise ins vordere Drittel kommt, wo Dalo in wenigen Kontakten den Abschluss herstellt: Aus 25 Metern fliegt sein Versuch auf die linke Ecke, Kim ist aber rechtzeitig unten und klärt zur Ecke.

32. Minute | Und zack, schon ist Südkorea wieder raus. Uruguay hat auf 2:0 erhöht.

31. Minute | Uruguay führt gegen Ghana. Südkorea braucht Stand jetzt noch ein Tor fürs Achtelfinale.

30. Minute | Dicke Chance für Ronaldo - aber klares Abseits. Pepes langer Ball hinter die Kette erreicht CR7, der zehn Meter frei vor der Kiste auftaucht und an Torhüter Kim scheitert. Zu mittig, dieser Abschluss. Lange ärgern muss sich Ronaldo aber nicht, die Abseitsstellung war offensichtlich.

28. Minute | Heute ist Südkorea in Sachen Effizienz erstmal nichts vorzuwerfen: Nach dem Abseitstreffer war das erst die zweite nennenswerte Offensivaktion.

27. Minute | Der Eckstoß bringt den Ausgleich! Jae-Sung Lees Ecke von links kommt ans nahe Fünfereck, wo Freund und Feind verpassen. Dahinter springt die Kugel Ronaldo an den Rücken, der unfreiwillig, aber perfekt für Young-Gwon Kim serviert: Der muss aus wenigen Metern nur noch einschieben.

27. Minute | TOOOOOOOOOOOOOOOOR für Südkorea! Kim Younggwon trifft zum 1:1

26. Minute | Geht was nach einem ruhenden Ball? Aus etwa 35 Metern zentraler Position fliegt ein Freistoß in die Box, Cho wird gesucht, doch Pepe gefunden. Der Innenverteidiger klärt zur Ecke.

26. Minute | Südkorea hat sich inzwischen leichte Vorteile beim Ballbesitz verschafft, das sah zu Beginn noch anders aus. 52 Prozent zu Gunsten der Asiaten, die damit aber wenig anfangen können. Mal abgesehen vom Abseitstreffer. In Sachen Expected Goals sind 0,05 eine deutliche Ansage.

24. Minute | Mal wieder was Offensives von Portugal: Joao Cancelo hat links vor der Box viel Platz, sucht mit einer scharfen Hereingabe an den Fünfer Cristiano Ronaldo. Kwon ist allerdings einen Schritt schneller und klärt.

22. Minute | Gut für Südkorea: Im Parallelspiel hat Ghana gerade einen Elfmeter verschossen. Ist noch früh, aber ein Sieg Ghanas würde Südkorea nun mal jede Chance aufs Achtelfinale rauben.

21. Minute | Wie bestellt: Da ist die erste längere Stafette der Asiaten. In gemäßigtem Tempo läuft der Ball durch die Reihen, erstmal Sicherheit gewinnen, so die Devise.

19. Minute | Südkorea steht in dieser Phase etwas höher, möchte Portugal weniger Räume im Aufbau geben. Noch ist das nicht energisch genug, Pepe und Co. können sich befreien. Ist aber nicht ausgeschlossen, dass Südkorea bald mehr vom Ball haben möchte.

17. Minute | Südkorea jubelt - aber nur kurz. Son führt die Ecke von links kurz aus, bekommt die Kugel wieder. Dann die scharfe Hereingabe an den Fünfer, Cho verlängert per Kopf aufs lange Eck, Diogo Costa lässt nach vorne prallen. Und plötzlich stehen zwei Südkoreaner im Fünfer frei: Hwang streift den Ball, Jin-Su Kim drückt ihn über die Linie. Doch sofort geht die Fahne hoch: Kim stand bei Hwangs Streichler im Abseits.

16. Minute | Jetzt meldet sich Südkorea an. Hwang bedient links in der Box Son, der gut bewacht ist, aber nach einem kurzen Dribbling noch eine Ecke herausholen kann.

15. Minute | Portugal arbeitet am 2:0, besser gesagt Joao Cancelo: Der Außenverteidiger schaltet sich erstmals offensiv ein und lässt seine Klasse aufblitzen. Erst wird er links an die Grundlinie geschickt, dann lässt er Moon-Hwan Kim mit einer Finte ins Leere laufen - nur die Flanke kommt dann zu nah ans Tor. Schlussmann Kim ist zur Stelle.

13. Minute | Drei Facts zum 1:0: Für Torschütze Ricardo Horta war es der WM-Premierentreffer. Für Portugal das schnellste Tor des Turniers (4:52 Minuten). Und überhaupt das neunte WM-Spiel in Serie, in dem die Portugiesen treffen. Es gibt sie also noch, die sicheren Wetten.

11. Minute | Zur Wahrheit gehört auch: Das asiatische Pressing ist nicht allzu aggressiv, die hinterste Reihe Portugals hat eigentlich nie Druck. Wohin das führen kann, hat allerdings das 1:0 gezeigt. Bento wirds von oben besonders gut gesehen haben.

10. Minute | Die Kontrolle obliegt aber weiter Portugal, das sehr ruhig und sicher in die Partie startet. Sichere Kombinationen, kein großes Risiko, aber sehr strukturiert.

8. Minute | Südkorea sucht die Antwort: Hwang schickt Jae-Sung Lee rechts neben den Strafraum, Joao Cancelo drängt ihn ab, es bleibt nur der Pass zurück auf Jung. Der bringt den Ball halbhoch in die Box - eine leichte Prüfung für Pepe.

6. Minute | Zur Erinnerung: Portugal reicht bereits ein Punkt für den Gruppensieg. Südkorea muss gewinnen, um das Achtelfinale noch zu erreichen.

5. Minute | Fußball kann so einfach sein. Pepe aus der Viererkette mit dem langen Schlag auf die rechte Bahn, der aufgerückte Dalot dribbelt vorbei an Jin-Su Kim und durch bis an den Fünfer. Dann der Querpass auf Ricardo Horta - und der hat aus kurzer Distanz wenig Mühe. Torhüter Kim ist machtlos. Südkorea zu keiner Zeit in der Lage, einen Zweikampf zu gewinnen. So reicht Portugal ein simpler Angriff über drei Stationen.

5. Minute | TOOOOOOOOOOOOOOOR für Portugal! Horta trifft zum 1:0

3. Minute | Was der Portugiese zunächst sieht, dürfte ihn wenig überraschen. Seine Mannschaft, also die asiatische, steht erstmal tief, lässt Portugal kombinieren. Die Spielkontrolle wird erwartungsgemäß in die Hände von Ronaldo und Co. fallen.

1. Minute | Paulo Bento sitzt ein paar Etagen höher: Der Coach von Südkoreas sah nach seinem Wutausbruch am Ende des Ghana-Spiels die Rote Karte und wurde für heute auf die Tribüne verbannt.

1. Minute | Der Ball rollt!

Vor Beginn | Schiedsrichter der Partie ist Facundo Tello. Der Argentinier hatte am 1. Spieltag bereits die Partie Schweiz vs. Kamerun geleitet. Seine Assistenten heißen auch heute Ezqeuiel Brailovsky und Gabriel Chade, beide ebenfalls aus Argentinien. Der Vierte Offizelle ist Maguette Ndiaye aus dem Senegal. Und die Leitung im Videoraum hat der Kolumbianer Nicolas Gallo inne.

Vor Beginn | Gespielt wird im Education City Stadium in Al-Rayyan. Bis zu 45 000 Zuschauer finden hier Platz.

Vor Beginn | Dem biederen 0:0 gegen Uruguay ließ Südkorea eine verbesserte Leistung gegen Ghana folgen. Doch am Ende fehlte die vielbesungene Effizienz. Trotz klarer Vorteile bei Spielanteilen und Chancen gabs am Ende "nur" zwei Treffer (2:3). Heute werden die Chancen wohl weniger, das Zauberwort bleibt das gleiche.

Vor Beginn | Südkorea muss gewinnen, um das Achtelfinale zu erreichen. Aktuell stehen die Asiaten auf Rang 3, punktgleich mit Uruguay (beide ein Zähler), aber mit der besseren Tordifferenz. Ghana ist zwei Punkte voraus. Damit ist klar: Son und Co. müssen selbst gewinnen und auf Schützenhilfe im Parallelspiel hoffen. Mehr dazu, wenn Südkorea auf die Siegerstraße einbiegt.

Vor Beginn | Aus deutscher Sicht kann man Ronaldo und Co. trotzdem nur gratulieren, in einer kniffligen Gruppe wird der Favorit seiner Rolle gerecht. Die Runde der letzten 16 ist gebucht, der Gruppensieg aller Voraussicht nach auch. Portugal rutscht nur auf Rang 2 ab, wenn es verliert und Ghana mit mindestens vier Toren Unterschied gegen Uruguay gewinnt. Ein Punkt reicht Portugal also für Platz 1.

Vor Beginn | Wer nur die Tabelle kennt, weiß zu wenig über Portugal bei dieser WM. Der Einzug ins Achtelfinale ist perfekt, doch den Weg dorthin ebnete ein Sieg über Ghana, der zum Ende hin auf der Kippe stand, und ein spielerisch zwar brauchbares 2:0 über Uruguay, das aber nicht ohne eine Portion Glück auskam. Wie gegen Ghana bekam Portugal einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen.

Vor Beginn | Portugal hat das Achtelfinale sicher, Platz 1 noch nicht. Trainer Fernando Santos schont dennoch einige Stammkräfte. Gleich sechs Wechsel sind es im Vergleich zum 2:0 gegen Uruguay. Nur Torhüter Diogo Costa, die Verteidiger Joao Cancelo und Pepe sowie im Mittelfeld Ruben Neves und Superstar Cristiano Ronaldo starten erneut.

Vor Beginn | So beginnt Portugal (4-3-3): Diogo Costa - Dalot, Pepe, Antonio Silva, Joao Cancelo - Matheus Nunes, Ruben Neves, Vitinha - Joao Mario, Cristiano Ronaldo, Ricardo Horta.

Vor Beginn | Südkorea-Coach Paulo Bento nimmt nach dem 2:3 gegen Ghana drei Wechsel vor: Kyung-Won Kwon, Kang-In Lee und Jae-Sung Lee spielen anstelle von Min-Jae Kim, Chang-Hoon Kwon und Woo-Yeong Jeong (alle Bank).

Vor Beginn | Die Startformation von Südkorea (4-2-3-1): Seung-Gyu Kim - Moon-Hwan Kim, Kyung-Won Kwon, Young-Gwon Kim, Jin-Su Kim - Jung, In-Beom Hwang - Kang-In Lee, Jae-Sung Lee, Son - Gue-Song Cho.

Vor Beginn | Herzlich willkommen bei der WM 2022 in Katar zur Begegnung der Gruppe H zwischen Südkorea und Portugal.

Portugal vs. Südkorea live im TICKER: Die Aufstellungen

Das ist die Aufstellung von Portugal:

Costa - Dalot, Pepe, Silva, Cancelo - Neves, Nunes, Vitinha - Joao Mario, Ronaldo, Horta

Das ist die Aufstellung von Südkorea:

Kim Seunggyu - Kim Moonhwan, Kim Younggwon, Kwon Kyungwon, Kim Jinsu - Hwang Inbeom, Jung Wooyoung - Lee Kangin, Lee Jeasung, Son Heungmin - Cho Guesung

Portugal vs. Südkorea heute live im TV und STREAM: Die Übertragung der WM 2022

Portugal vs. Südkorea heute ...TV / STREAM / TICKER
... live im TVMagentaTV
... im LIVE STREAMMagentaTV
... im LIVE TICKERGOAL

Portugal vs. Südkorea heute im LIVE TICKER: Der Vorbericht zum Spiel

Südkoreas Fußball-Nationaltrainer Paulo Bento will beim WM-Duell mit seinem Heimatland Portugal beide Hymnen mitsingen. "Ich empfinde für beide Länder sehr viel - daher werde ich auch bei der portugiesischen Hymne singen. Ich bin als Portugiese geboren und werde als Portugiese sterben. Ich bin stolz auf meine Nationalität, das erscheint mir nur logisch", sagte der 53-Jährige am Donnerstag in Doha.

Auf der Bank wird Bento am Freitag allerdings nicht Platz nehmen. Der Coach hatte nach Südkoreas 2:3-Niederlage gegen Ghana als erster Trainer der WM-Geschichte Rot gesehen, weil er Schiedsrichter Anthony Taylor auf dem Rasen angeschrien hatte. Der Referee hatte die Südkoreaner den letzten Eckball nicht mehr ausführen lassen.

Gegen Portugal vertraut Bento daher ganz auf seine Assistenten. "Das wird kein Problem. Bevor wir zum Stadion kommen, werde ich das letzte Mal Kontakt zu den Spielern haben. Wir bereiten die Begegnung so gut wie möglich vor", so Bento.

Südkorea braucht zwingend einen Sieg für den dritten Achtelfinaleinzug der WM-Geschichte. Portugal ist bereits für die Runde der letzten 16 qualifiziert.

Schon bei der WM 2002 waren beide Teams in einem denkwürdigen Spiel aufeinandergetroffen. Bento stand auf dem Platz, als Portugal durch ein 0:1 gegen den Co-Gastgeber überraschend das Achtelfinale verpasste. Sowohl Joao Pinto als auch Beto flogen damals vom Platz - Pinto boxte Schiedsrichter Angel Sanchez aus Argentinien sogar in den Magen und wurde für sechs Monate gesperrt.

Bento hat dennoch gute Erinnerungen an die Partie. "Das war mein letztes Länderspiel und das Ende einer Reise. Daher war ich stolz, ganz unabhängig vom Ergebnis", sagte er am Donnerstag. (SID)

Portugal vs. Südkorea, WM heute live im TICKER: Das Spiel im Überblick

  • Spiel: Portugal gegen Südkorea (WM 2022, Gruppe H)
  • Anpfiff: Freitag, 2. Dezember 2022, 16 Uhr
  • Ort: Education City Stadium (Al-Rayyan)