Nase und Zeh abgesägt: Statue von Zlatan Ibrahimovic erneut beschädigt

Zlatan Ibrahimovics Einstieg als Investor von Hammarby IF hat viele Fans in Malmö verärgert. Nun wurde Ibras Statue zum wiederholten Male beschädigt.

Die Statue von Superstar Zlatan Ibrahimovic in Malmö ist erneut Opfer von Vandalen geworden. Unbekannte Täter haben dem Standbild des großen Schweden die Nase und den Zeh des linken Fußes abgesägt. Das berichtet die Zeitung Kvällsposten. Die Schäden sind dort auf Fotos gut zu erkennen. Außerdem wurde die einst goldene Statue silberfarben übermalt.
 
Ibrahimovics Ebenbild, das im Oktober aufgestellt worden war, wurde seit dem Einstieg des Stürmers bei Hammarby IF wiederholt beschädigt. Fans seines Heimatklubs Malmö FF sehen das Engagement beim Erstligarivalen als Verrat ihres Idols.

Die dreieinhalb Meter große Skulptur wurde vom Schwedischen Fußballverband gestiftet. "Wenn man nach Schweden kommt, will man diese Statue sehen - nicht die des Königs", hatte Ibrahimovic (38) gewohnt großspurig bei der Enthüllung gesagt.

Schließen