News Spiele
Mit Video

BVB: Wutausbruch von Jude Bellingham nach Schulz-Fehlpass im Spiel bei Glasgow Rangers

17:22 MEZ 25.02.22
Bellingham Dortmund
Beim gestrigen BVB-Ausscheiden in der Europa League kam es bei Jude Bellingham in der 79. Minute nach einem Schulz-Fehlpass zum Wutausbruch.

Bei Jude Bellingham saß der Frust über das Aus in der Europa League tief. In der Schlussphase der Partie bei den Glasgow Rangers machte der BVB-Youngster seinem Ärger auf dem Spielfeld Luft - zum Leidwesen eines Mitspielers.

In der 79. Minute konnte Bellingham einen ungenauen Steilpass von Nico Schulz nicht kontrollieren. Unmittelbar danach drehte sich der Youngster wild gestikulierend in Richtung des Passgebers, die TV-Kameras fingen seinen Wutausbruch in Großaufnahme ein. Die augenscheinlich deutlichen Worte des 18-Jährigen richteten sich an Schulz.

BVB: Emre Can beruhigt den wütenden Bellingham

Teamkollege Emre Can reagierte schlichtend und beruhigte den aufgebrachten Bellingham, der beim 2:2 bei den Rangers mit seinem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 die Dortmunder Hoffnungen auf einen Achtelfinal-Einzug einige Zeit am Leben gehalten hatte.

"Wir hatten nicht den Biss, den wir in der ersten Halbzeit hatten. Es ist einfach einer dieser Abende, an denen wir nicht alle unsere Chancen genutzt haben, und sie haben ihre genutzt, das muss man ihnen lassen", sagte Bellingham anschließend bei BT Sport. "Wir haben die Fans, den Staff und uns selbst enttäuscht. Wenn wir in den Spiegel schauen, werden wir feststellen, dass wir mehr hätten tun können."