News Spiele
Mit Video

FC Liverpool: Thiago Alcantara verletzt sich - und weint auf der Bank

09:34 MEZ 28.02.22
Thiago Alcantara Liverpool
Eigentlich sollte Thiago beim Ligapokal-Finale in der Startelf des FC Liverpool stehen. Der Ex-Bayern-Star verletzte sich jedoch beim Aufwärmen.

Thiago Alcantara hat sich beim Aufwärmen vor dem League-Cup-Finale seines FC Liverpool gegen den FC Chelsea verletzt. In der Startelf wurde der 30-jährige Spanier kurzfristig durch Naby Keita ersetzt, den Beginn des Spiels verfolgte er unter Tränen.

Liverpool-Keeper Alisson Becker, der in den nationalen Pokal-Wettbewerben von Caoimhin Kelleher vertreten wird, tröstete Thiago auf der Bank. Liverpool gewann das Finale nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit und Verlängerung im Elfmeterschießen mit 11:10. Der extra für das Elfmeterschießen eingewechselte Chelsea-Keeper Kepa Arrizabalaga vergab entscheidend.

Nach dem Triumph konnte Thiago wieder lachen. In den sozialen Netzwerken postete er ein Jubelfoto aus der Kabine und schrieb: "Sieger! Gratulation an die gesamte Liverpool-Familie!"

Der langjährige Spieler des FC Bayern München hatte im Laufe seiner Karriere schon mit etlichen Verletzungen zu kämpfen gehabt. In dieser Saison musste er im Herbst wegen Waden- und zuletzt wegen Hüftproblemen passen.

Sein Comeback feierte er erst Anfang Februar. Für Liverpool stand er deshalb erst in 20 Pflichtspielen auf dem Platz.