News Spiele
Mit Video

FC Bayern, News und Gerüchte: Klub verschärft Corona-Regeln drastisch, Konkurrent verabschiedet sich aus Rennen um Rüdiger - alles zum FCB heute

09:41 MEZ 05.01.22
bayern-nagelsmann
Nach dem jüngsten Corona-Chaos innerhalb des Klubs hat der FC Bayern seine Regeln wohl drastisch verschärft. Alle Infos dazu gibt es hier.

Der FC Bayern München zwei Tage vor dem geplanten Rückrundenstart gegen Borussia Mönchengladbach. Hier gibt es alle Entwicklungen nach dem Corona-Chaos der vergangenen Tage.

Alles, was zuletzt rund um die Säbener Straße passiert ist, könnt Ihr hier noch einmal nachlesen:

FC Bayern, News heute: Klub verschärft offenbar Corona-Regeln drastisch

Nach dem jüngsten Corona-Ausbruch innerhalb der Mannschaft hat der FC Bayern München seine Corona-Regeln offenbar drastisch verschärft. Wie die Sport Bild berichtet, sollen die Spieler nun auch beim Essen voneinander getrennt werden. Zudem gelte abseits des Spielfeldes eine strenge Maskenpflicht, auch für die Kabine und Fahrten im Teambus. Der Klub richtete außerdem drei getrennte Umkleiden ein, in denen sich die Spieler umziehen können.

Zuletzt waren bei den Münchnern gleich acht Spieler positiv getestet worden, Kapitän Manuel Neuer hängt aufgrund seiner Infektion noch auf den Malediven fest, wo er seinen Urlaub verbrachte. Die Austragung des Bundesligaspiels gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag (20.30 Uhr) ist laut Bild aktuell gefährdet, da noch offen sei, ob die Bayern die notwendige Zahl von 16 Spielern, darunter ein Torhüter und neun Lizenzspieler, zusammenbekommen.

FC Bayern, News heute: Konkurrent verabschiedet sich aus Rennen um Rüdiger

Der FC Bayern hat im Werben um Nationalspieler Antonio Rüdiger offenbar einen Konkurrenten weniger. Spaniens Rekordmeister Real Madrid, der bislang als Favorit auf eine Verpflichtung des Innenverteidigers galt, hat sich angeblich aus dem Rennen um den 28-Jährigen zurückgezogen. Das berichtet die spanische Sportzeitung Marca, die einen Bericht der TV-Sendung El Chiringuito bestätigt. 

Rüdigers Vertrag beim FC Chelsea läuft im Sommer aus, er ist damit ablösefrei zu haben. Allerdings schreckten dessen Gehaltsforderungen die Verantwortlichen der Blancos offenbar ab. Zudem soll Trainer Carlo Ancelotti derzeit keinen Bedarf auf dieser Position sehen. Eder Militao und Ex-Bayer David Alaba haben sich als Tandem festgespielt.

Die Bayern galten zuletzt ebenfalls als mögliche Adresse für Rüdiger, sollte Niklas Süle den Klub im Sommer verlassen. Auch Chelsea hofft weiterhin, den Abwehrspieler von einer Vertragsverlängerung überzeugen zu können.

FC Bayern, News heute: Hoeneß schießt gegen den DFB

Ehrenpräsident Uli Hoeneß von Rekordmeister Bayern München hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) scharf kritisiert. "Es gab mal den DFB, im Moment gibt es den für mich nicht", sagte Hoeneß, der am Mittwoch seinen 70. Geburtstag feiert, im ZDF-Interview: "Das ist nur ein streitender Haufen, der sich mit sich selbst beschäftigt, aber nicht mit den Problemen des Fußballs."

Die Rolle als DFB-Präsident kann sich Hoeneß, der diese Funktion beim FC Bayern mit Unterbrechung insgesamt acht Jahren ausgeübt hatte, jedoch nicht vorstellen. Beim FCB sitzt der frühere Welt- und Europameister nach seinem Verzicht auf eine Wiederwahl als Präsident seit 2019 im Aufsichtsrat.

FC Bayern: Die kommenden Spiele

Datum

Wettbewerb

Begegnung

07. Januar | 20.30 Uhr

Bundesliga | 18. Spieltag

FC Bayern München vs. Borussia Mönchengladbach

15. Januar | 15.30 Uhr

Bundesliga | 19. Spieltag

1.FC Köln vs. FC Bayern München

23. Januar | 17.30 Uhr

Bundesliga | 20. Spieltag

Hertha BSC vs. FC Bayern München