News Spiele
Mit Video

FC Bayern heute, News und Gerüchte: Fjörtoft nimmt Bayern-Bosse wegen Haaland in die Pflicht, FCB unterläuft Panne bei CL-Auslosung

08:59 MEZ 14.12.21
Haaland
Ein Ex-Profi kritisiert die FCB-Bosse wegen Erling Haaland, während bei der CL-Auslosung auch den Münchenern eine Panne unterlief. Alle Bayern-News.

Der FC Bayern München am Dienstag. Sämtliche News und Gerüchte rund um den FCB heute findet Ihr hier.

Alles, was in den vergangenen Tagen beim FC Bayern passiert ist, gibt's in separaten Artikeln zum Nachlesen:

FC Bayern News: Robert Lewandowski als Golden Player geehrt

Beim Ballon d'Or ging er leer aus, als kleinen Trostpreis hat Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandowski nun den Golden Player Award der italienischen Sportzeitung Tuttosport gewonnen.

"Vielen Dank an die hervorragende Jury für die Würdigung meiner Leistungen", schrieb der Pole auf Twitter.

Bayern News heute: Antonio Rüdiger favorisiert wohl FCB oder Real Madrid

Wo Antonio Rüdiger in der kommenden Saison Fußball spielt, scheint weiterhin offen zu sein. Wie der kicker schreibt, schließt der Innenverteidiger eine Vertragsverlängerung beim FC Chelsea zwar nicht aus, "eine übergeordnete Rolle" in seinen Überlegungen spielen angeblich aber der FC Bayern und Real Madrid.

Dass der FC Bayern Rüdiger überhaupt verpflichten möchte, soll dabei noch gar nicht ausgemacht sein. Vielmehr hänge dies von einem eventuellen Abschied von Niklas Süle ab. Dieser sei sich, wie der Rekordmeister auch, noch nicht sicher, ob er die Zusammenarbeit fortsetzen wolle.

Sollte Rüdiger ein Transferziel des FCB werden, würden laut kicker die Verhandlungen über das Gehalt eine große Rolle spielen. Demnach strebe der deutsche Nationalspieler eine Erhöhung seines aktuell bei rund sieben Millionen Euro liegenden Jahressalärs an.

FC Bayern, Gerüchte: Haaland? Fjörtoft nimmt Bayern in die Pflicht

Ex-Bundesliga-Profi Jan-Aage Fjörtoft hat sich zum angeblichen Desinteresse des FC Bayern an Erling Haaland geäußert. "Ich finde interessant, dass es Medien in Deutschland gibt, die sagen, Bayern hätte kein Interesse, weil sie auf die Entscheidung von Robert Lewandowski warten. Man hätte Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic feuern müssen, wenn sie kein Interesse an Erling Haaland zeigen. Natürlich müssen sie sich um ihn bemühen", sagte Fjörtoft in der ran Bundesliga Webshow.

Haalands Vertrag beim BVB läuft noch bis 2024, per Ausstiegsklausel könnte der 21-Jährige Dortmund allerdings im Sommer verlassen. Die Klausel soll bei rund 75 Millionen Euro liegen. Fjörtoft glaubt indes, dass Haaland aktuell selbst noch nicht weiß, welches Trikot er im kommenden Jahr trägt.

"Ich glaube ehrlicherweise, im Moment weiß keiner, wo Erling Haaland hingeht. Dort muss ja auch ein Platz frei sein", sagte Fjörtoft. "Es wird viel über Geld geredet, viel über Mino Raiola (der Berater, Anm.d.Red.) und seine Pläne. Aber die Familie Haaland hat immer Entwicklung gesucht. Die waren in Salzburg, die hätten auch zu Juventus Turin gehen können. Die sind nach Dortmund gegangen. Er hätte auch bei sehr vielen anderen Top-Vereinen spielen können. Entwicklung steht im Vordergrund. Ich glaube, momentan kann auch Erling nicht sagen, wo er nächste Saison spielt."

Bayern News heute: FCB unterläuft Panne bei der CL-Auslosung

Dem FC Bayern München ist im Zuge der Auslosung des Champions-League-Achtelfinals eine kuriose Panne unterlaufen. Als Gegner in der Runde der letzten 16 wurde dem deutschen Rekordmeister zunächst Atletico Madrid zugelost, doch auf seinen Social-Media-Kanälen teilte der Klub mit, dass der Gegner RB Salzburg sei. Das Posting wurde nur kurze Zeit nach dem Fauxpas wieder gelöscht.

Kurios: Da die Auslosung wegen einer technischen Panne der UEFA wiederholt werden musste, stimmte Bayerns initialer Post letztendlich dann doch. Beim zweiten Versuch wurde dem FCB dann nämlich tatsächlich Salzburg zugelost.

FC Bayern heute: FCB trifft in der Champions League auf Salzburg

Was für eine Farce, was für eine Blamage! Gut eineinhalb Stunden lang hatte sich der FC Bayern auf Atletico Madrid als Gegner im Achtelfinale der Champions League einstellen dürfen - stattdessen trifft er nun auf dem Weg ins Finale am 28. Mai in St. Petersburg auf RB Salzburg. Grund für das Durcheinander: Bei der Auslosung am Montag hatte sich die Europäische Fußball-Union (UEFA) eine peinliche Panne geleistet, die Ziehung musste wiederholt werden.

Gut für die Bayern: Drei Stunden nach der misslungenen Zeremonie zog Glücksfee Andrej Arschawin ein vermeintlich leichteres Los aus dem Topf: Statt zum spanischen Meister geht es über die Autobahn A8 in eineinhalb Stunden Busfahrt zum österreichischen Seriensieger. "Das war keine alltägliche Auslosung", sagte Vorstandschef Oliver Kahn nach der zweiten Los-Runde und betonte angesichts des neuen Gegners: "Natürlich sind wir Favorit."

Der erste Patzer am Mittag trat bei der Auslosung der zweiten Partie und des Gegners des FC Villarreal auf. Michael Heselschwerdt, Leiter der Klubwettbewerbe bei der UEFA, legte die Kugel von Manchester United in den Lostopf, obwohl beide Klubs in der Gruppenphase gegeneinander gespielt hatten: Prompt wurde die Mannschaft von Teammanager Ralf Rangnick gezogen. Der Irrtum wurde bemerkt, die Ziehung wiederholt, gezogen wurde nun Manchester City.

FC Bayern heute in Stuttgart: Wer zeigt die Bundesliga am Dienstag live?

Am Dienstag (14. Dezember 2021) empfängt der VfB Stuttgart den FC Bayern München. Das Bundesligaspiel wird um 18:30 Uhr in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart angepfiffen.

Die Münchener kommen mit ordentlich Rückenwind in die Partie. Die letzten fünf Spiele konnte man allesamt gewinnen, aktuell steht man mit sechs Punkten Vorsprung klar auf Platz eins der Bundesligatabelle. Etwas anders sieht es da beim VfB Stuttgart aus. Mit 17 Punkten reicht es nur zu Platz 15. Trainer Pellegrino Matarazzo wird mit seinem Team also heute sicherlich alles versuchen, damit die drei Zähler in der Heimat bleiben.

GOAL gibt Euch alle Informationen dazu, wo Ihr Stuttgart vs. Bayern heute live im TV und im LIVE-STREAM schauen könnt.

FC Bayern München heute: Die kommenden Spiele des FCB

14.12., 18.30 Uhr

Bundesliga

VfB Stuttgart - FC Bayern

17.12., 20.30 Uhr

Bundesliga

FC Bayern - VfL Wolfsburg

7.1.22, 20.30 Uhr

Bundesliga

FC Bayern - Gladbach