News Spiele
Mit Video

FC Bayern heute, News und Gerüchte: Kommt Sebastien Haller als Lewandowski-Nachfolger?

08:01 MESZ 26.04.22
Sebastian Haller, Ajax
Der FC Bayern beschäftigt sich wohl mit Sebastien Haller als Lewandowski-Nachfolger. Julian Nagelsmann besucht die Feuerwehr. Die FCB-News.

Der FC Bayern München heute am Dienstag, drei Tage nach dem Gewinn der zehnten Meisterschaft in Folge. Hier gibt es alle News zum deutschen Rekordmeister am 26. April.

Und alles, was es in den vergangenen Tagen bereits gab, könnt Ihr hier nachlesen.

FCB-News: Lewy-Nachfolger? Bayern fragte wohlbei Sebastien Haller an

Die Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern München ist weiter ungeklärt. Und was macht man da als Klub? Man beschäftigt sich mit Alternativen.

Wie die Bild berichtet, soll Sebastien Haller von Ajax Amsterdam auf dem Zettel der Münchener stehen. Die Bayern sollen demnach beim Management des Stürmers angefragt haben. Eine entsprechende Meldung deckt sich mit Informationen von GOAL und SPOX. Neben den Bayern soll allerdings auch einer der beiden Mailänder Klubs im Rennen um Haller sein.

Der 27-Jährige spielt eine herausragende Saison für Ajax, kommt nach 39 Pflichtspielen auf 33 Treffer und neun Vorlagen. Auch für Frankfurt erzielte er seinerzeit in 77 Partien 33 Tore und legte 19 weitere auf.

Im Gegensatz zu anderen Alternativen wäre Haller wohl sogar im finanziellen Rahmen des Rekordmeisters. Ajax bezahlte einst 23 Millionen Euro für den Stürmer, angeblich könnte ein Angebot von rund 40 Millionen Euro reichen. Sein Vertrag in den Niederlanden läuft noch bis 2025.

FC Bayern, News: Youngster sollen mehr Spielzeit bekommen

Der FC Bayern steht mal wieder vorzeitig als Meister fest. Zeit, ein paar Spielern von der Bank mehr Spielzeit zu geben. So sieht es auch Trainer Julian Nagelsmann: "Wir werden ein bisschen wechseln und dem einen oder anderen Nachwuchsspieler mehr Chancen geben", kündigte der Bayern-Trainer an und nannte Paul Wanner, Gabriel Vidovic und Josip Stanisic: "Sie können mehr Minuten spielen auf höchstem Level, ohne Druck." Nagelsmann sieht die "Chance, etwas für das Minutenkonto von einigen zu tun."

Aber auch etwas ältere Spieler wie Marc Roca oder Eric Maxim Choupo-Moting dürfen sich nun auf mehr Präsenz freuen. Sie sollen beim finalen Vorhaben Nagelsmanns mit dabei sein: "Wir wollen die Saison gut zu Ende bringen. Und noch paar Tore erzielen."

FCB-News: Nagelsmann besucht Freiwillige Feuerwehr

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hat nach seinem unglücklichen "Feuerwehr-Spruch" die freiwilligen Einsatzkräfte der Feuerwache 4 in München-Schwabing besucht. Dabei bat der Münchner Coach erneut um Entschuldigung für seine Formulierung in der vergangenen Woche.

"Meine Aussage zur Freiwilligen Feuerwehr in der Pressekonferenz vergangene Woche war unglücklich formuliert. Ich wollte nie die Freiwillige Feuerwehr oder irgendeinen ehrenamtlichen Helfer diskreditieren", schrieb Nagelsmann am Montag nach seinem Besuch in den sozialen Medien.

Der 34-Jährige hatte vor dem Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag (3:1) zur Motivation seines Teams gesagt: "Wir sind nicht bei der Freiwilligen Feuerwehr Süd-Giesing, sondern beim FC Bayern München."

Am Montag stellte Nagelsmann klar, dass es bei seiner Aussage "rein um das Wort freiwillig" ging: "Mir war auch schon vor dem Besuch klar, welche wichtige Rolle jeder einzelne ehrenamtliche Helfer leistet und wie wichtig das Ehrenamt ist."

Die Freiwillige Feuerwehr simulierte im Rahmen von Nagelsmanns Besuch einen Einsatz, bei dem Personen aus einem brennenden Gebäude geborgen wurden. Dabei ging es für Nagelsmann mit dem Drehleiterfahrzeug auch 30 Meter in die Höhe. Außerdem überreichte der FCB-Meistercoach den Einsatzkräften ein Bayern-Trikot mit der Notrufnummer 112.

"Wir nehmen Ihre Entschuldigung selbstverständlich an und wissen es zu schätzen, dass Sie sich vor Ort die Zeit für uns genommen haben", sagte Claudius Blank, Stadtbrandrat und Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr München, in Richtung Nagelsmann. (SID)

FC Bayern, Spielplan: So lauten die kommenden Begegnungen

Datum

Wettbewerb

Begegnung

30. April | 15.30 Uhr

Bundesliga | 32. Spieltag

Mainz 05 - FC Bayern

8. Mai | 17.30 Uhr

Bundesliga | 33. Spieltag

FC Bayern - VfB Stuttgart

14. Mai | 17.30 Uhr

Bundesliga | 34. Spieltag

VfL Wolfsburg - FC Bayern