News Spiele
Mit Video

FC Bayern heute, News und Gerüchte: FCB denkt wohl über Mazraoui nach, Nagelsmann stichelt gegen TV-Experten

10:01 MEZ 13.03.22
ONLY GERMANY Noussair Mazraoui Ajax 2021
Bayern München denkt angeblich über Ajax-Star Noussair Mazraoui nach, während Nagelsmann gegen Hamann stichelt. Alle News zum FCB heute.

Der FC Bayern München heute am Sonntag (13. März). Alles rund um den Rekordmeister am Tag nach dem 1:1 im Bundesligaspiel gegen 1899 Hofenheim gibt es hier.

Und die Entwicklungen der vergangenen Tage könnt Ihr hier noch einmal nachlesen:

FC Bayern, News: FCB denkt wohl über BVB-Flirt Mazraoui nach

Neben dem FC Barcelona schaltet sich offenbar auch der FC Bayern ins Rennen um Rechtsverteidiger Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam ein. Das berichtet der Transferexperte Fabrizio Romano.

Demnach hat sich Bayern-Boss Oliver Kahn bei Mazraouis Berater Mino Raiola nach dem Spieler erkundigt. Man wolle beim FCB nun abwägen, ob man ein Angebot für Mazraoui abgibt, den auch Borussia Dortmund auf dem Zettel haben soll.

Barca ist laut Romanos Bericht indes schon weiter im Werben um Mazraoui. Die Spanier sollen dem 24-jährigen Marokkaner bereits ein konkretes Angebot mit einem Jahresgehalt von fünf Millionen Euro vorgelegt haben.

FC Bayern, News: Nagelsmann kontert Kritik von TV-Experte Hamann

Julian Nagelsmann hat seine Taktik nach dem 1:1 gegen die TSG Hoffenheim verteidigt und konnte sich einen kleinen Seitenhieb gegen Sky-Experte Didi Hamann, der die Spielweise des Bayern-Trainers vor dem Spiel kritisiert hatte, nicht verkneifen.

Hamann hatte in Frage gestellt, ob "dreieinhalb defensive Spieler" ausreichen würden und stellte die Prognose auf, dass der deutsche Rekordmeister mit dieser Taktik nicht gewinnen werde. Wie zuletzt auch in der Champions League beim 7:1 gegen RB Salzburg hatte Nagelsmann auf eine Dreierkette gesetzt. Im Mittelfeld agierte Joshua Kimmich als Sechser. Ansonsten hatte er nur Offensivspieler aufgestellt.

Bei einer Viererkette hätte Nagelsmann allerdings wohl oder übel auf vier Innenverteidiger setzen müssen. Das sei "nicht ganz Bayern-Like", erklärte Nagelsmann bereits vor dem Spiel. Der etatmäßige Linksverteidiger Alphonso Davies stand nach seiner Herzmuskelentzündung noch nicht im Kader. Experimente mit Omar Richards und Marcel Sabitzer hinten links waren in der Vergangenheit nicht zufriedenstellend, weshalb Innenverteidiger Lucas Hernandez bis zur Rückkehr des Kanadiers derzeit die erste Option für diese Position darstellt.

Trotzdem behielt Hamann am Ende Recht, die Bayern kamen nicht über ein Remis hinaus. Darauf angesprochen sagte Nagelsmann nach dem Spiel: "Ich werde das mit dem Didi auch nochmal besprechen, weil ich das ein bisschen ungerecht den Spielern gegenüber finde. Wenn man sieht, wie fleißig Serge (Gnabry), King (Kingsley Coman) und auch Leroy (Sane) sind."

FC Bayern, News: Hoffenheim trotzt FCB ein Remis ab

Julian Nagelsmann diskutierte noch kurz mit dem Schiedsrichter, nahm ein paar Schluck Wasser aus der Flasche gegen den Frust und stapfte in die Kabine. Bei der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte war der Trainer von Bayern München alles andere als zufrieden: Der Rekordmeister ist auf dem Weg zum zehnten Meistertitel in Folge erneut gestrauchelt.

Trotz eines klaren Chancenplus gab es nur ein 1:1 (1:1) bei der TSG Hoffenheim - das zweite Unentschieden nacheinander. "Wir haben ein paar mehr Chancen gehabt. Am Ende war es natürlich ein bisschen enttäuschend, dass wir nicht mit drei Punkten nach Hause fahren", sagte Kapitän Manuel Neuer bei Sky: "Das Glück war einfach nicht so auf unserer Seite."

Robert Lewandowski (45.+3) traf für die Münchner, die mit ihrem 1934. Bundesliga-Spiel die bisherige Bestmarke von Werder Bremen eingestellt haben. Die Kraichgauer, für die Christoph Baumgartner erfolgreich war (32.), verpassten den fünften Sieg in Folge und damit die Einstellung ihres Klubrekords.

"Es gab Chancen auf beiden Seiten, das war ein absolutes Highlight für die Bundesliga", meinte Hoffenheims Nationalspieler David Raum: "Im Endeffekt sind wir froh, einen Punkt mitgenommen zu haben."

Quelle: SID

FC Bayern, Spielplan: Die kommenden Partien

Datum

Wettbewerb

Begegnung

19. März | 18.30 Uhr

Bundesliga | 27. Spieltag

FC Bayern München vs. Union Berlin

2. April I 15.30 Uhr

Bundesliga I 28. Spieltag

SC Freiburg vs. FC Bayern München

5. oder 6. April | 21 Uhr

Champions League | Viertelfinale | Hinspiel

Gegner noch offen