FC Bayern: Bericht über Gedankenspiele um "spannenden" Declan Rice

Neben englischen Spitzenvereinen sollen auch die Bayern über eine Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers nachdenken.

WAS IST PASSIERT? Beim FC Bayern gibt es Gedankenspiele um einen Transfer des englischen Nationalspielers Declan Rice. Das berichtet Sport1. Demnach fänden die Verantwortlichen den Mittelfeldmann von West Ham United "spannend". Allerdings wird auch gleich eingeschränkt, dass eine Verpflichtung Rices für den deutschen Rekordmeister wohl zu teuer wäre.

WAS IST DER HINTERGRUND? Der 24-Jährige steht bei den Hammers noch bis 2024 unter Vertrag, der Klub hat die Option auf eine Verlängerung um ein Jahr. Seit Monaten halten sich Wechselgerüchte, vor allem der FC Arsenal und der FC Chelsea gelten als interessiert. In diesem Zusammenhang wird immer wieder eine Ablöseforderung in Höhe von mehr als 100 Millionen Euro genannt.

Eine Summe, die für den FC Bayern zu hoch ist. Dort sucht man zwar nach einer Verstärkung für die Mittelfeldzentrale, aber noch weiter oben auf der Prioritätenliste steht der Kauf eines neuen Stürmers. Auch dies dürfte ein kostspieliges Unterfangen werden und einen erheblichen Teil des Transferbudgets auffressen.

DIE TRANSFERGESCHICHTE: Rice spielte von 2006 bis 2013 in der Chelsea-Jugend, ehe er ablösefrei zum Londoner Nachbarn West Ham wechselte. Dort schaffte er 2017 den Sprung in den Profikader.

DIE BILDER ZUR NEWS:

Declan Rice West Ham 2022-23 16:9

Declan Rice West Ham 2022-23

Declan Rice England celebrate 2023

EIN BLICK AUF DIE ZAHLEN: In dieser Saison absolvierte Rice für den Conference-League-Halbfinalisten 45 Pflichtspiele, in denen er 4 Tore und 4 Assists lieferte. Bei der Weltmeisterschaft in Katar stand der 41-fache englische Nationalspieler für die Three Lions in allen fünf Partien auf dem Rasen. Vier davon absolvierte er über die vollen 90 Minuten.

Schließen