News Spiele
Transfers

FC Barcelona denkt offenbar über Transfer von Gladbachs Marcus Thuram nach

11:13 MEZ 10.01.23
Marcus Thuram France 2022 World Cup
Die Topklubs stehen bei Marcus Thuram Schlange. Nun mischt wohl auch der FC Barcelona im Poker um den Gladbacher mit.

WAS IST PASSIERT? Der FC Barcelona ist offenbar in den Poker um Angreifer Marcus Thuram eingestiegen. Wie die Mundo Deportivo berichtet, wäre der Gladbacher bei den Katalanen ein Kandidat für einen ablösefreien Wechsel im kommenden Sommer.

WAS IST DER HINTERGRUND? Der französische Vize-Weltmeister hat bei den Fohlen nur noch einen Vertrag bis Saisonende und bislang gibt es wenig Anzeichen für eine Verlängerung beim Bundesligisten.

WIE GEHT ES WEITER? Der FC Chelsea allerdings würde Thuram wohl gerne noch im Winter in die Premier League lotsen. Ein Szenario, dem Gladbach offen gegenüberstehen dürfte, um noch eine Ablöse für den 25-Jährigen zu generieren. Auch mit dem FC Bayern und Inter Mailand wurde Thuram bereits in Verbindung gebracht.

Sollte Thuram jedoch bis Saisonende in Gladbach bleiben, wird sich Barça dem Bericht zufolge um eine Verpflichtung bemühen. Die Verantwortlichen im Camp Nou schätzen Thurams Flexibilität in der Offensive, denn er kann sowohl im Sturmzentrum als auch auf dem Flügel agieren.

EIN BLICK AUF DIE ZAHLEN: Für Gladbach gelangen dem neunfachen Nationalspieler in der laufenden Saison 13 Tore in 17 Pflichtspielen. Zudem kam Thuram bei der WM 2022 in Katar in fünf Spielen zum Einsatz, im Finale gegen Argentinien legte er Kylian Mbappés Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2 auf.

In Barcelona wäre Thuram kein Unbekannter. Im Alter von neun bis elf Jahren soll er bereits für die Blaugrana aufgelaufen sein, sein Vater Lilian stand damals bei den Profis unter Vertrag.

DIE BILDER ZUR NEWS: