News Spiele
Mit Video

FC Barcelona: Pierre-Emerick Aubameyang spielt mit der Rückennummer 25

17:50 MEZ 05.02.22
aubameyang-pierre-emerick-fc-barcelona-03022022
Pierre-Emerick Aubameyang spielt beim FC Barcelona mit einer ungewohnten Rückennummer. Diese ist eigentlich für den dritten Torwart reserviert.

Nach dem Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Arsenal zum FC Barcelona steht nun auch fest, mit welcher Rückennummer er in der restlichen Saison auflaufen wird. Es ist die 25!

Aussuchen konnte sich der frühere BVB-Star die für einen Stürmer ungewohnte Nummer nicht - es war vielmehr die momentan noch einzig verfügbare.

Denn nach den Statuten des spanischen Fußballverbandes RFEF muss jede Mannschaft alle Spieler seiner ersten Mannschaft mit einer Nummer von 1 bis 25 ausstatten, bevor andere Nummern zugelassen werden.

Der noch vor Aubameyang von den Wolverhampton Wanderes ausgeliehene Adama Traore erhielt die Nummer 11, so dass für "Auba" nur noch die 25 übrig blieb - und das auch nur aufgrund der Leihe von Ersatztorhüter Inaki Pena an Galatasaray Istanbul.

Die 25 ist in Spanien normalerweise für den dritten Torhüter vorgesehen, da Barca aber momentan nur zwei Keeper im Kader hat, läuft jetzt Aubameyang mit dieser Nummer auf. Selbstverständlich will er mit der 25 auf dem Rücken mehr Tore erzielen als verhindern.

FC Barcelona: Nummer 25 mit großer Vergangenheit

Mit der Nummer 25 liefen bei den Azulgrana in der Vergangenheit mit Carles Busquets (97/98), Franck De Boer (98/99), Alex Song (12/13) und Thomas Vermaelen (17 - 19) schon einige namhafte Spieler auf.

Beim FC Arsenal spielte Aubameyang zuletzt mit der Rückennnummer 14, bei Borussia Dortmund zuvor mit der 17.