News Spiele
Mit Video

FC Barcelona: Aymeric Laporte von Manchester City soll ein Transferkandidat sein

08:02 MEZ 11.11.22
Aymeric Laporte Southampton vs Man City Premier League 2021-22
Die Blaugrana sehen in der Abwehr mittelfristig Handlungsbedarf. Ein Spieler, der neu gehandelt wird, ist Aymeric Laporte.

WAS IST PASSIERT? Ein neuer Name wird als Neuzugang beim FC Barcelona gehandelt. Die Katalanen haben laut eines Berichts der Sport Interesse am spanischen Nationalspieler Aymeric Laporte von Manchester City.

WAS IST DER HINTERGRUND? Die Sport schreibt, Laporte sei ein Kandidat für die Defensivzentrale der Katalanen. Dort hat sich Gerard Piqué vorzeitig in den Ruhestand verabschiedet, und es soll ein neuer Innenverteidiger verpflichtet werden. Für den Fall, dass es mit Wunschkandidat Inigo Martinez (Athletic Club) nicht klappt, sei Laporte der Plan B. Dessen Verpflichtung dürfte allerdings kein leichtes Unterfangen werden, ist er doch noch bis 2025 an den Meister der Premier League gebunden. Nach einer Knieoperation absolvierte er in dieser Saison sieben Spiele für City (ein Tor).

Auch unabhängig vom Piqué-Abgang wollten die Katalanen spätestens im Sommer in der Abwehr personell nachlegen. Martinez, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, wird hier seit langer Zeit gehandelt. In der vergangenen Transferperiode verpflichteten die Blaugrana für die Defensive bereits Jules Koundé, Andreas Christensen, Marcos Alonso und Hector Bellerin.

DIE BILDER ZUR NEWS:

gerard pique

Aymeric Laporte Manchester City 2022-23

Aymeric-Laporte

DIE TRANSFERGESCHICHTE:

Aymeric Laporte wurde in Frankreich bei SU Agen und Aviron Bayonnais ausgebildet, ehe er 2010 nach Bilbao wechselte. Dort spielte er zwischenzeitlich noch für CD Basconia, ehe er bei Athletic Club anheuerte und dort schließlich den Durchbruch schaffte. Der 28-Jährige wechselte im Januar 2018 für 60 Millionen Euro Ablöse von den Basken zu ManCity. Mit den Skyblues gewann er seitdem elf große Titel.