1. FC Kaiserslautern steigt in die 2. Liga auf - Das Rückspiel im Ticker zum Nachlesen

dresden-kaiserslautern-24052022
getty
Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt das Relegations-Rückspiel zur 2. Liga in Dresden und ist somit wieder zweitklassig. Der TICKER zum Nachlesen.

Teuflisch gut in der fremden Hölle: Der 1. FC Kaiserslautern hat in einem am Ende skandalträchtigen Showdown seine langersehnte Zweitliga-Rückkehr perfekt gemacht und Dynamo Dresden in die 3. Liga geschossen. Die Roten Teufel gewannen das Relegations-Rückspiel beim Zweitliga-16. mit 2:0 (0:0) und feierten damit im vierten Anlauf den Aufstieg.

Daniel Hanslik (59.) und Philipp Hercher (90.+2) schossen die so immens wichtigen Tore für den viermaligen Meister aus der Pfalz, der im Hinspiel auf dem Betzenberg vier Tage zuvor ein 0:0 geholt hatte. Den im Jahr 2022 sieglosen Dresdnern half auch die grandiose Unterstützung im mit 30.530 Zuschauern gefüllten Rudolf-Harbig-Stadion nicht, um den sofortigen Abstieg in 3. Liga zu vermeiden.

Nach dem 2:0 in der Nachspielzeit warfen Dynamo-Fans zahlreiche Feuerwerkskörper auf den Rasen und sorgten für eine mehrminütige Unterbrechung, zudem brannte es im Dresdner K-Block an zwei Stellen. Die Mannschaften blieben in dieser Pause auf dem Rasen und diskutierten mit Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin), der sich gegen einen Abbruch entschied.

Viele Bundesligaspiele im LIVE-STREAM auf DAZN sehen! Hier geht's lang.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern: Die Relegation zur 2. Liga heute im LIVE-TICKER

Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern

0:2 (0.0)

Tore

0:1 Hanslik (59.), 0:2 Stehle (90.+2.)

Aufstellung Dynamo Dresden

K. Broll - Sollbauer, Knipping, C. Löwe - Diawusie (46. Vlachodimos), R. Becker (80. Drchal), Kade, Y. Stark (30. Batista-Meier), Weihrauch (68. Borello) - Daferner, Königsdörffer.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Raab - J. Zimmer, Tomiak, K. Kraus, Zuck (69. Schad) - Ciftci (73. Niehues), Ritter, Hercher, Wunderlich (69. Redondo), Hanslik (88. Stehle) - Boyd.

Gelbe Karten

Becker (39.), Batista-Meier (75.), Königsdörffer (83.), Vlachodimos (90.+5.) / Hanslik (66.), Ciftci (71.), Tomiak (76.)

Fazit: Partystimmung bei allen Pfälzern, die zu den Lauterern halten - und nun Stille bei den Dresdner Anhängern, die über weite Strecken der Partie für eine so tolle Atmosphäre im Stadion gesorgt hatten. Der FCK setzte sich heute verdient gegen Dynamo durch: Zu einer starken Leistung in der Abwehr kamen nach dem Seitenwechsel die beiden Treffer zu richtigen Zeit. Dresden zeigte sich offensiv einfach zu unentschlossen und unkonzentriert - und hatte dann bei den wenigen guten Gelegenheiten auch nicht das Glück auf seiner Seite. Für das entscheidende Relegationsspiel zeigten die Sachsen nicht genug, um den Abstieg zu verhindern. 

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Abpfiff

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Gelbe Karte

90.+5. | Foul von Vlachodimos. Auch er sieht noch die Gelbe Karte.

90.+4. | Redondos Schussversuch auf der anderen Seite wird geblockt. Im selben Moment fliegt wieder eine Pyro-Kugel auf den Rasen.

90.+3. | Ecke für Dresden.

90.+3. | Jetzt gibt Schiri Siebert die Partie wieder frei. Anstoß für Lautern. Es bleiben drei Minuten, um zwei Treffer zu erzielen und das Wunder Verlängerung zu erreichen.

90.+3. | Etwa drei Minuten waren von der angezeigten Nachspielzeit noch zu spielen, als der Ball zum 0:2 ins Netz flog. Was macht Schiri Siebert jetzt? Der Stadionsprecher versucht verzweifelt, die Dresdener Feuerwerker zur Vernunft zu bringen.

90.+3. | Während im FCK-Fanblock lautstark gefeiert wird, fliegen weiter Pyro-Fackeln auf den Rasen aus dem Dresdner Block hinter dem Tor. Noch sind beide Mannschaften auf dem Platz.

90.+3. | Das Spiel ist jetzt unterbrochen. Aus dem Dresdner Fanblock fliegen jede Menge Feuerwerkskörper auf den Rasen.

90.+2. | Tooooor! Dynamo Dresden - 1. FC KAISERSLAUTERN 0:2. Ein Konter bringt die wohl endgültige Entscheidung: Der eingewechselte Stehle legt den Ball von der Torauslinie zurück an den Fünfer, wo Hercher frei steht und sicher einschiebt.

TOOOR! Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern 0:2 | Torschütze: Stehle

90.+1. | Es beginnt jetzt die fünfminütige Nachspielzeit. Schafft es der Drittligist Kaiserslautern nach vier Jahren zurück in die Zweite Liga - oder rettet sich Dresden zumindest mal in die Verlängerung? Antworten: gleich!

90. | Daferner rollt der Ball an der Strafraumgrenze vor die Füße. Sein sofortiger Schuss mit rechts findet den Weg zum Tor aber nicht. Links vorbei rollt die Kugel.

89. | Lautern verteidigt nach Kräften, bringt aber den Ball in dieser Phase der Partie nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus.

89. | Dresden ist im Ballbesitz und in der Hälfte der Gäste.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Wechsel

88. | Jetzt geht bei den Gästen 1:0-Schütze Daniel Hanslik aus dem Spiel. Für ihn ist Simon Stehle neu dabei.

88. | Die Schlussphase in dieser Partie ist an Spannung nicht mehr zu überbieten. Die Fans machen ihrer Anspannung auf ihre Art und Weise Luft: Es ist und bleibt einfach nur laut im Stadion.

86. | Starke Parade von Raab auf der anderen Seite bei einem Schuss von Vlachodimos.

85. | Daniel Hansliks Schuss bei der nächster Lauterer Chance wehrt Broll im Dynamo-Gehäuse ab.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Gelbe Karte

83. | Und dann gibt es wieder eine kurze Pause ach einem Foulspiel: Dynamo-Angreifer Königsdörffer kassiert auch noch Gelb.

83. | Der Konter der Gäste bringt fast das 2:0: Redondo ist nach starkem Zuspiel aus dem Mittelfeld links vor dem Strafraum in hohem Tempo in guter Schussposition. Er spielt stattdessen aber einen Traumpass rechts in die Box auf Boyd. Der Sturmpartner versiebt aber den Abschluss aus sieben Metern weit am Tor vorbei.

82. | Bei einer weiteren Ecke von Batista Meier kommen die Dresdner nicht zum Abschluss.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Wechsel

80. | Für Flügelspieler Robin Becker bringt Dresdens Trainer Capretti nun Vaclav Drchal auf den Rasen. Seine Aufgabe: Mit aller Macht den Ausgleich erzwingen.

79. | Auf den Rängen ist nicht nur im Block der Roten Teufel der Teufel los. Neben den schon mehrfach erwähnten Gesängen und Anfeuerungen kommen nun ab und zu auch noch Würfe mit Bechern oder ähnlichem auf den Rasen dazu. Schiedsrichter Siebert leitet die Partie aber trotz dieser angespannten Atmosphäre umsichtig. Hoffentlich bleibt alles im Rahmen!

78. | Bei einer Dynamo-Ecke hat Königsdörffer plötzlich eine sehr gute Chance zum Ausgleichstreffer: Die FCK-Abwehr am Fünfer nimmt ihrem Keeper Raab die Sicht und dann den Ball weg. So wird die Kugel zum acht Meter vor dem Tor stehenden Dresdner Stürmer abgefälscht. Dessen Kopfball kommt aber mittig auf den Kasten - und da ist Raab wieder zur Stelle.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Gelbe Karte

76. | Und schon folgt die nächste Verwarnung: Lauterns Boris Tomiak schnappt sich nach einer Schiedsrichter-Entscheidung gegen sein Team den Ball und meckert.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Gelbe Karte

75. | Mit Oliver Batista Meier sieht nun der vierte Spieler in dieser Partie Gelb.

74. | Auf dem Platz wird die Stimmung immer hitziger und giftiger, je weniger Zeit noch auf der Uhr ist. Lautern verteidigt mit vollem Einsatz, den Offensivbemühungen der Gastgeber fehlt es an Struktur.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Wechsel

73. | FCK-Mittelfeldmann Hikmet Ciftci hat sich beim Foul an Königsdörffer gerade verletzt. Für ihn bestreitet Julian Niehues die Schlussphase der Partie - und vielleicht ja auch noch mehr. Abwarten.

71. | War das knapp: Batista Meier setzt den Ball beim Freistoß aus knapp 20 Metern über die Mauer in Richtung linkes oberes Eck. Raab ist noch dran, der Keeper lenkt die Kugel an die Oberkante der Latte. Starke Parade!

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Gelbe Karte

71. | Lauterns Hikmet Ciftci sieht Gelb nach einem Foul in Strafraumnähe.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Wechsel

69. | Es folgen die ersten Wechsel beim FCK: Im Mittelfeld macht Hendrick Zuck Platz für Dominik Schad. Außerdem geht Stürmer Mike Wunderlich vom Platz. Kenny Redondo macht für ihn weiter.

68. | Dresden wechselt schon zum dritten Mal: Für den nach dem Foul angeschlagenen Patrick Weihrauch kommt Brandon Borrello als neuer Dynamo-Stürmer zum Zug.

67. | Lauterns Innenverteidiger Kraus klärt auf Kosten einer Ecke. Die Dresdner können den Standard aber nicht zu einer eigenen Chance nutzen.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Gelbe Karte

66. | Nach einem Foul im Mittelfeld an Weihrauch sieht Torschütz Daniel Hanslik von Schiri Siebert die Gelbe Karte.

64. | Auf den Rängen ist es - wie fast das gesamt Spiel über - nun wieder laut, bunt und ziemlich rauchig. Immer wieder werden Pyro-Fackeln gezündet - sowohl im Dresdner Block als auch bei den Gäste-Fans.

63. | Die Dresdner kommen zur ersten Ausgleichschance: Daferners Schuss wird von Raab gehalten. Weihrauch und dann auch noch Kade setzen nach bei Abprallern, werden aber jeweils geblockt.

60. | Nach genau einer Stunde geht das relegations-Duell nun in die entscheidende Runde: Dresden muss aufmachen und angreifen, Lautern wird die Defensive stärkern und auf Konter hoffen und lauern.

59. | Tooooor! Dynamo Dresden - 1. FC KAISERSLAUTERN 0:1. Daniel Hanslik bringt mit seinem ersten Treffer im Fußballjahr 2022 den Drittligisten in Führung. Und das ging so: Nach einem Dresdner Fehlpass in Strafraumnähe des Gegners schaltet der FCK schnell um. Ritter passt zu Wunderlich an den Strafraum, der abtropfen lässt in den freien Raum zu Hanslik. Gegen dessen Schuss aus 15 Metern ins linke untere Eck hat Broll im Dynamo-Tor keine Chance.

TOOOR! Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern 0:1 | Torschütze: Hanslik

58. | Fast das 1:0 für die Lauterer: Bei einem Eckball von der rechten Seite kommt Boyd angelaufen und dann aus acht Metern zum Kopfball. Dresden-Keeper Broll taucht ab ins rechte Eck und boxt die Kugel aus der Gefahrenzone. 

57. | Der weingewechselte Vlachodimos hat seine nächste Möglichkeit zum Abschluss, er bringt aber aus der Distanz nichts Brauchbares zustande.

56. | Bei einem Eckball der Lauterer von der rechten Seite fliegt der Ball genau in die Hände von Dynamo-Schlussmann Broll.

54. | Etwas ist anders als vor dem Seitenwechsel: Während auf den Rängen weiter sehr laut gesungen wird, ist das Tempo auf dem Feld nicht mehr ganz so hoch. Beide Mannschaften wissen natürlich: Hinten darf kein Fehler passieren, denn es bleibt nur noch wenig Zeit, einen möglichen Gegentreffer wieder wettzumachen.

52. | Jetzt ist auch Lautern mal wieder in der Nähe des gegnerischen Strafraums. Nach einem Einwurf von Zimmer von der rechten Seite kommen aber auch die Pfälzer nicht zu einer Schussgelegenheit.

50. | Die Hausherren erwischen den bessere Start in den zweiten Durchgang, aber zu klaren Chancen am oder im Strafraum des FCK kommen sie (noch) nicht.

48. | Batista Meier ist der Mann für die Standards bei Dynamo. Den Eckball aber bringt er hoch in den Fünfer, sodass FCK-Keeper Raab die Kugel sicher fangen kann.

48. | Die erste Aktion von Vlachodimos: Er holt auf der linken Seite einen Eckball heraus.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Wechsel

46. | Bei den Gastgebern ist Agyemang Diawusie in der Kabine geblieben. Er wird im Mittelfeld von Panagiotis Vlachodimos ersetzt.

46. | Die Lauterer machen unverändert weiter. Das Spiel läuft wieder.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Anpfiff zur 2. Halbzeit

Halbzeit | Das Halbzeitergebnis ist aber auch das einzige, was Hin- und Rückspiel gemeinsam haben. Beide Mannschaften sind heute von Anfang an "on fire" gewesen: Dresden und Kaiserslautern spielen aus einer kompakten Abwehr bei Balleroberungen schnell nach vorne und suchen ihre Chancen. Insgesamt gab es 17 Abschlüsse (acht von den Hausherren, neun von den Gästen) - allerdings kam nur zweimal der Ball auch durch bis zum Tor. Während die Keeper damit zufrieden sein dürften, ist klar, wer sich nach dem Seitenwechsel steigern muss: die Offensivreihen. Nach dem 0:0 im Hinspiel braucht es heute Tore, um die Relegation erfolgreich zu gestalten. Es wird mit Sicherheit ein spannender zweiter Durchgang. 

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Halbzeit

45.+2. | Batista Meier führt auch diesen Standard von der linken Seite aus. Abwehrspieler Sollbauer kommt aus der Distanz zum Schuss, setzt den Ball aber klar am Tor vorbei.

45.+1. | Noch mal Freistoß für die Hausherren.

45.+1. | Zwei Minuten Nachspielzeit laufen.

45. | Der Ball zappelt im Außennetz: Königsdörffer dribbelt von der linken Seite in die Box, sein Schuss aus eta 15 Metern rutscht ihm dann aber etwas ab. Raab im Lauterer Tor muss nicht eingreifen.

44. | Batista Meier führt den Eckball aus, aber wieder verteidigen die Lauterer sauber ihren Strafraum.

44. | Jetzt setzen sich die Sachsen noch mal vorne fest. Es gibt eine weitere Ecke.

43. | Löwe bringt den Standard hoch in den Sechzehner, Lauterns Boyd klärt per Kopf an der Fünfergrenze.

42. | Ecke für Dresden von der linken Seite.

42. | Knapp fünf Minuten vor dem Ende des ersten Durchgangs gehen wieder feurige Lichter im Dresdner Fanblock hinter dem Tor an.

40. | Der Freistoß aus dem Halbfeld wird als weite Flanke in den Strafraum ausgeführt. Ein Kopfball aus dem Zentrum der Box folgt, den aber Dynamo-Keeper Broll locker abfängt.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Gelbe Karte

39. | Dresdens Robin Becker sieht als erster Akteur heute Abend die Gelbe Karte in diesem Spiel.

38. | Kraus stoppt im Zentrum Königsdörffer, der im Dribbling nicht vorbeikommt.

37. | Auch Batista-Meier kommt rechts im Strafraum nicht durch und somit nicht zum Abschluss. Drittligist Kaiserslautern macht defensiv und offensiv bisher in diesem entscheidenden Rückspiel sehr viel richtig.

36. | In den letzten knapp 15 Minuten konnte sich Dresden vorne kaum noch in Szene setzen. Die intensive Anfangsphase der Partie und das ständige Anlaufen hat offensichtlich schon einige Kräfte gekostet.

34. | Lauterns Hercher zieht links in den Strafraum, doch dann verspringt ihm der Ball etwas zu weit vom Fuß. Die Kugel ist schon im Toraus, als er beim Flanken-Versuch mit Gegner-Druck ins Straucheln gerät und in die Bande rutscht.

32. | Rund 30 Minuten sind vorbei. Dresden gewinnt knapp 60 Prozent der Zweikämpfe, beim Ballbesitz sind die Anteile aber ausgeglichen verteilt. Mit nur etwa 65 Prozent ist die Passquote bei beiden Mannschaften eher mäßig bisher. Die Intensität ist hoch, da passieren entsprechend viele Abspielfehler unter Druck.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Wechsel

30. | Oliver Batista-Meier ersetzt nun Stark. Die Dresdner bauen im Mittelfeld etwas um.

29. | Stark humpelt jetzt - gestützt von einem Betreuer - vom Feld.

28. | Stark ist zurück auf dem Platz, aber nun liegt er schon wieder auf dem Rasen. Die Schmerzen im Knöchel-Bereich scheinen zu groß zu sein.

27. | Von den insgesamt zwölf Abschlussversuchen (fünf für Dresden, sieben für die Gäste) kamen nur zwei auf die Kästen. In der Offensive ist also bei beiden Teams noch Luft nach oben. Die Defensivreihen haben bisher die Nase vorn.

26. | Einen Angriff über rechts bringen die Gäste nicht gut zu Ende. Hercher verpasst den richtigen Moment zum Abschluss.

25. | Jetzt läuft das Spiel wieder. Stark wird aber noch an der Seitenlinie behandelt.

24. | Die Fans auf den vier Tribünen nutzen die Pause auf dem Platz zum Singen, Klatschen - oder einfach nur: zum laut sein.

23. | Das Spiel ist unterbrochen. Becker hat einen leichten Schlag gegen den Kopf bekommen, außerdem muss Starks linker Fuß getaped werden.

22. | Lauterns Hanslik verteidigt hinten gegen Becker mit einer Grätsche an der Torauslinie und verhindert einen Eckball für den Gegner. Er feiert das gelungene Tackling mit geballter Faust.

20. | Die nächsten Pyro-Fackeln im Dresdner Block sind abgebrannt. Die mahnenden Worte des Stadionsprechers verhallen mehr oder weniger ungehört. 

19. | Bisher gab es in dieser Partie noch keine Zeit zum Durchatmen für die Akteure. In der Defensive müssen beide Teams Schwerstarbeit abliefern, um den eigenen Strafraum dicht zu machen. 

18. | Schiedsrichter Siebert muss nach einem Foul im Mittelfeld an Ritter eingreifen. Freistoß für die Gäste. Bisher ist das umkämpfte und temporeiche Spiel aber insgesamt ein faires Duell.

16. | Dresden bringt den Ball bei einer Ecke nicht gut in die Box, aber Kaiserslautern kann die Situation auch nicht sofort klar bereinigen. Die Sachsen setzen noch mal nach, kommen aber nicht zu einer klaren Chance.

15. | FCK-Stürmer Boyd versucht den Ball nach einer Linksflanke im Strafraum mit der Hacke aufs Tor zu bringen - das klappt nicht.

14. | Da war noch mehr drin: Königsdörffer lässt an der Strafraumgrenze zwei Lauterer aussteigen, der Schuss aus 17 Metern kommt dann aber ur als Schüsschen bei FCK-Keeper Raab an.

13. | Die Spieler richten sich beim Tempo der Aktionen auf dem Platz ganz offensichtlich nach der Lautstärke auf den Rängen. Die Fans machen einen ohrenbetäubenden Lärm - also laufen die Dresdner und Lauterer im höchsten Gang.

12. | Die nächste Offensivszene gibt es auf der anderen Seite des Spielfelds: Nach einem schnellen Konter ist Löwe links im Strafraum durch, wird aber etwas zu weit nach außen abgedrängt. So bleibt ihm aus spitzem Winkel nur eine scharfe Hereingabe nach innen, die keinen Abnehmer findet. 

11. | Boyd kommt bei der Ecke aus etwa 14 Metern zum Abschluss, der allerdings weder wuchtig noch platziert ist. Königsdörffer blockt den Ball im Fünfer. 

10. | Dresdens Flügelspieler Becker klärt hinten rechts zur ersten Ecke für den FCK.

9. | Weihrauch bringt den Ball als Flanke ins Zentrum des Strafraums, wo dann Daferner per Kopf die Kugel aus etwa zwölf Metern nicht aufs Tor drücken kann.

8. | Nach einem Foul an Becker bekommt Dynamo einen Freistoß rechts vor dem Strafraum zugesprochen.

6. | Es entwickelt sich eine Partie mit hohem Tempo. Beide Mannschaften schalten nach Ballgewinn in der Abwehr schnell um auf Angriff. Sowohl die Gastgeber als auch der FCK wissen: Ein Sieg muss her.

4. | Die erste gute Chance haben die Gastgeber: Stürmer Christoph Daferner zögert nach einer Balleroberung der Sachsen in der Zone vor dem Strafraum nicht lange: Zwei, drei Schritte macht er noch, dann zieht er mit links aus knapp 20 Metern ab. Der Ball saust am linken Pfosten vorbei ins Toraus.

3. | Der Stadionsprecher hat gut zu tun. Noch immer brennt Pyrotechnik, auch im Block der Heimfans. Die Ermahnungen, das zu unterlassen, fruchten bisher nicht. Das Spiel läuft aber weiter.

3. | Die Lauterer bleiben offensiv, kommen jetzt über die linke Seite nach vorne.

2. | Becker verteidigt hinten links gegen Zuck. Es geht weiter mit einem Abstoß vom Tor der Dresdner.

1. | Jetzt gibt Schiedsrichter Siebert die Partie frei. Das Spiel läuft, der Ball rollt.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Anpfiff

Vor Beginn | Die Gemüter auf den Rängen sind schon sehr erhitzt. Es knallt einige Male im Lauterer Block, dichter Nebel steigt auf. Noch ist das Spiel nicht angepfiffen.

Vor Beginn | Laute Fans, Pyrotechnik auf den Rängen und farbenfrohe Choreos - es ist angerichtet. Beide Mannschaften sind auf dem Rasen. Die Kapitäne: Knipping bei Dresden und Zimmer bei Lautern. Es kann gleich losgehen.

Vor Beginn | In der vergangenen Spielzeit schaffte übrigens der Drittligist in der Relegation den Aufstieg. Der FC Ingolstadt setzte sich in zwei Partien gegen den VfL Osnabrück durch: Nach dem 3:0 im Hinspiel reichte es für den FCI trotz einer 1:3-Niederlage im Rückspiel. In der Saison davor hatte Ingolstadt in der Relegation gegen Zweitligist Nürnberg den Aufstieg noch verpasst.

Vor Beginn | Hier noch die Infos zum Schiedsrichtergespann: Referee ist Daniel Siebert aus Berlin, als Video-Assistent guckt Benjamin Brand aus Unterspiesheim auf die Monitore.

Vor Beginn | Die Dresdner waren erst vor einem Jahr in die Zweite Liga aufgetiegen. Der direkte Wiederabstieg soll natürlich verhindert werden, hoffen Fans, Spieler und Verantwortliche. 

Vor Beginn | FCK-Trainer Dirk Schuster und seine Mannschaft fühlen sich aber gewappnet für den letzten Auftritt in dieser Saison, der - nach vier Jahren Drittklassigkeit - mit dem Aufstieg in die Zweite Liga enden soll. 50 zu 50 - so schätzt der Coach die Chancen für sein Team ein, das mit breiter Brust auftreten werde. Die Spieler seien bereit, den Kampf um den Sieg anzunehmen.

Vor Beginn | Im Dynamo-Lager herrschte vor dem entscheidenden Rückspiel heute Zuversicht: Gemeinsam mit den eigenen Fans im ausverkauften heimischen Stadion werde man erfolgreich sein und den Klassenverbleib sichern, so Trainer Capretti. Damit das gelingt, sollen seine Spieler viel offensiver zu Werke gehen als im Auswärtsspiel in Kaiserslautern. Am Ende komme es darauf an, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen.

Vor Beginn | Zuletzt trafen beide Mannschaften im Januar vergangenen Jahres in einem Pflichtspiel in Dresden aufeinander - in der Dritten Liga. Und die Partie endete torreich: Dynamo gewann mit 4:3. Mit Daferner und Königsdörffer stehen immerhin zwei der damaligen Dresdner Torschützen auch heute auf dem Platz. Auch das Hinspiel in der Saison 2020/21 hatten die Sachsen mit 1:0 für sich entschieden. Einen FCK-Erfolg in Dresden gab es zuletzt im November 2017, als die Lauterer das Zweitloga-Duell 2:1 für sich entschieden.

Vor Beginn | Nach den zerfahrenen 90 torlosen Minuten des Hinspiels am vergangenen Freitag auf dem Betzenberg geht es heute für beide Teams gewissermaßen bei Null los. Ein erneutes Unentschieden reicht beiden Teams nicht, um das jeweilige Ziel zu erreichen. Als Zweitligist ist Dresden zu Hause wohl gefordert, das Spiel zu machen. Die Drittliga-Gäste werden sicher nicht allzu offensiv beginnen.

Vor Beginn | Bei den Pfälzern ist Ciftci nach Magen-Darm-Grippe wieder fit. Hercher hat seine muskulären Probleme überstanden. Beide starten heute beim FCK. Niehues und Redondo sind die beiden Spieler, die aus der ersten Elf auf die Bank rotieren. Dort sitzt erneut auch Felix Götze. Für Trainer Dirk Schuster ist es erst das zweite Spiel auf der Bank bei den Lauterern, er löste ja Marco Antwerpen ab.

Vor Beginn | So geht der 1. FC Kaiserslautern in die Partie (3-4-3): Raab - Zimmer, Kraus, Tomiak - Hercher, Ciftci, Ritter, Zuck - Boyd, Wunderlich, Hanslik. Trainer: Schuster.

Vor Beginn | Dynamo-Trainer Guerino Capretti baut nach dem Hinspiel am vergangenen Freitag heute sein Mittelfeld fast komplett um: Für Akoto und Will (beide nicht im Kader) sowie Giorbelidze (Bank) starten Kade, Stark und Becker. Abwehr und Angriff bleiben dagegen unverändert.

Vor Beginn | Das ist die Aufstellung der Gastgeber (3-4-3): Broll - Sollbauer, Knipping, Löwe - Diawusie, Kade, Stark, Becker - Königsdörffer, Weihrauch, Daferner. Trainer: Capretti.

Vor Beginn | Hallo und herzlich Willkommen zum Rückspiel der Relegation zur 2. Liga zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Kaiserslautern.

Dynamo Dresden vs. 1. Fc Kaiserslautern: Die Aufstellungen

Das ist die Aufstellung von Dynamo Dresden: K. Broll - Sollbauer, Knipping, C. Löwe - Diawusie, R. Becker, Kade, Y. Stark, Weihrauch - Daferner, Königsdörffer.

Der 1.FC Kaiserslautern setzt auf folgende Aufstellung: Raab - J. Zimmer, Tomiak, K. Kraus, Zuck - Ciftci, Ritter, Hercher, Wunderlich, Hanslik - Boyd.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Die Opta-Fakten vor der Partie heute

  • Dynamo Dresden ist seit vier Pflichtspielduellen gegen Kaiserslautern ungeschlagen (3S 1U), von den 15 Duellen verlor die SGD noch 10. Das letzte Heimspiel gegen die Roten Teufel gewann die SGD 2021 in der 3. Liga mit 4-3, in den letzten fünf Partien zwischen den beiden Teams in Dresden fielen 25 Tore (12-13 Tore, 2S 1U 2N aus SGD-Sicht).
  • Das 0-0 im Hinspiel zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Kaiserslautern war erst die dritte Nullnummer in einem Zweitliga-Relegationsspiel (2018: KSC vs. Aue, 2015: Kiel vs 1860). In Summe gaben beide Teams nur drei Schüsse aufs Tor ab (FCK 2, SGD 1) – erstmals waren es so wenige in einem BL2-Relegationsspiel.
  • Nach einem Remis im Relegationshinspiel setzte sich bisher in drei von fünf Fällen der Drittligist durch (2011 Dynamo Dresden vs. Osnabrück, 2012 Jahn Regensburg gegen den KSC, 2017 Regensburg gegen 1860), Ausnahme waren die beiden Hinspiele, die 0-0 endeten: 2015 setzte sich 1860 gegen Kiel durch, 2018 Erzgebirge Aue gegen den KSC.
  • Dynamo Dresden ist seit 18 Pflichtspielen sieglos (11U 7N), den letzten Sieg feierte Dynamo am 12. Dezember 2021 in Aue (1-0). Die Sachsen legten im Profifußball zuvor nur 1994/95 so eine lange Durststrecke hin, damals waren es sogar 22 Partien.
  • Dynamo Dresden ist seit zwei Pflichtspielen torlos, wie letztmals im Oktober 2021, damals sogar drei Spiele in Serie. Im Hinspiel geben die Dresdner nur drei Torschüsse ab, weniger waren es in einem Zweitliga-Relegationsspiel nur für Regensburg 2012 beim 1-1 im Hinspiel gegen den KSC (2), der Jahn war damals aber der Drittligist.
  • Dynamo Dresden gewann keines seiner letzten neun Pflichtspiele im heimischen Stadion (5U 4N), bleibt die SGD auch im Rückspiel sieglos, stellt sie den negativen Vereinsrekord im Profifußball aus der Saison 1994/95 ein. Der 1. FC Kaiserslautern verlor aber seine letzten beiden Auswärtsspiele, nach nur einer Pleite aus den 13 Gastspielen davor (inkl. Türkgücü-Spiel).
  • Der 1. FC Kaiserslautern ist seit vier Pflichtspielen sieglos (1U 3N), wie letztmals im August/September 2021, damals endete die Durststrecke im fünften Spiel mit einem 2-0-Auswärtssieg in der 3. Liga beim SC Verl. Trainer der Verler war damals der aktuelle Dynamo-Coach Guerino Capretti.
  • Nach zuvor sechs Pflichtspielen in Serie ohne Weiße Weste, spielte der 1. FC Kaiserslautern im Hinspiel zum 20. Mal in dieser Pflichtspielsaison zu Null. So viele Weiße Westen wahrte der FCK in einer Spielzeit im Profifußball nur in der Aufstiegssaison 1996/97, damals noch als Zweitligist – mehr waren es nie.
  • Dynamo Dresdens Trainer Guerino Capretti gewann keins seiner ersten 11 Pflichtspiele als SGD-Coach (7U 4N). Im Profifußball blieb als Dynamo-Coach zuvor nur Ralf Minge 1995 die ersten 11 Spiele seiner Amtszeit sieglos, im 12. Spiel gab es dann in der Bundesliga einen 2-1-Sieg gegen Schalke 04.
  • Kaiserslautern-Stürmer Terrence Boyd verzeichnete im Hinspiel 13 Ballaktionen im gegnerischen 16er und damit fünf mehr als alle Dresdner zusammen. Bei seinem letzten Gastspiel in Dresden im April 2021 sammelte er in der 3. Liga im Trikot des Halleschen FC zwei Vorlagen beim 3-0-Auswärtssieg.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern heute live im TV und LIVE-STREAM? Alle Infos zur Übertragung

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern heute ...

 
im TV  Sat.1, Sky
im LIVE-STREAM  Sat.1, Joyn, Ran, Sky
LIVE-TICKERGOAL

In der Relegation zur 2. Bundesliga wird heute das Rückspiel ausgetragen gespielt. In einem separaten Artikel auf unserer Seite erfahrt Ihr, wo das Duell zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Kaiserslautern heute live im TV und LIVE-STREAM läuft.

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Der Vorbericht zur Partie 

Dirk Schuster und seine Mannschaft sogen angepeitscht von 1000 Fans beim Abschlusstraining noch einmal die Energie des Betzenbergs auf. In Sachsen hingegen fieberten alle schon dem Endspiel in ihrer eigenen "Hölle" entgegen. Im Rudolf-Harbig-Stadion geht es im Relegations-Rückspiel für Dynamo Dresden und den 1. FC Kaiserslautern um alles.

Nach dem 0:0 im Hinspiel ist der Kampf um die 2. Liga völlig offen. Dass die Entscheidung nun am Dienstag zu Hause fällt, sieht man beim Zweitligisten eindeutig als Vorteil. "Jetzt spielen wir vor unserer Kurve und unseren Fans, da wird es auch richtig brennen", kündigte Dynamo-Kapitän Tim Knipping an. Auch Trainer Guerino Capretti ist sich sicher, dass die Mannschaft "eine laute, geile Atmosphäre vorfinden" werde, "das brauchen die Jungs".

Doch FCK-Trainer Schuster will sich davon bei der Mission Aufstieg nicht aus der Ruhe bringen lassen: "Es gibt eigentlich nichts Schöneres, als wenn man 30.000 Leute im Stadion gegen sich hat und diesen Leuten dann beweisen kann, dass man ihrer Mannschaft auch wehtun kann."

Im Hinspiel gelang das dem Drittliga-Dritten noch nicht, echte Torchancen gab es jedoch auf beiden Seiten kaum. An einem Sieg führt nun kein Weg mehr vorbei - wenn es sein muss, im Elfmeterschießen. Eine "extreme Drucksituation, die man auch nicht vorher im Training simulieren kann", sagte Schuster. Diese will man sowohl auf Lauterer als auch auf Dresdner Seite möglichst verhindern.

Mut dafür macht Dynamo die Ausgangslage. "Auf dem Betzenberg vor fast 50.000 frenetischen Fans zu bestehen, muss sich nach unserer langen Serie nicht gewonnener Spiele wie ein Sieg anfühlen", zitierte die Sächsische Zeitung Knipping.

Doch ein gefühlter Sieg wird nicht reichen - und ein realer ist den Sachsen in diesem Jahr in einem Pflichtspiel noch nicht gelungen. Dennoch will Dynamo laut Knipping mit dem frisch getankten Selbstbewusstsein "den Klassenerhalt am Dienstag in unserer Hölle klarmachen". Capretti deutete bereits an, dass seine Mannschaft gewillt ist, "ein größeres Risiko zu gehen".

Auf diesen ausverkauften Hexenkessel will sich der FCK wiederum bestmöglich vorbereiten, bereits am Montagmorgen ging es für die Mannschaft nach Dresden. Doch auch die Unterstützung aus der Ferne ist sicher: Beim Public Viewing wird das ganze Fritz-Walter-Stadion mitfiebern.

Obwohl für die Roten Teufel die Rückkehr in die 2. Liga nach vier Jahren auf dem Spiel steht, sieht Schuster den "massiven Druck" eher beim Gegner "als höherklassigem Verein". Der 54-Jährige, der die Mannschaft erst vor knapp zwei Wochen übernommen hat, will die "Aufgabe mit einer gewissen Demut angehen". Für den FCK gelte: "Volle Konzentration auf diese 90, vielleicht 120 Minuten oder noch länger."

Quelle: SID

Dynamo Dresden vs. 1. FC Kaiserslautern im LIVE-TICKER: Das Bundesliga-Duell im Überblick

  • Partie: Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern
  • Anpfiff: 20.30 Uhr
  • Ort: Rudolf-Harbig-Stadion, Dresden

Schließen