DFB-Pokal: Darum findet Jahn Regensburg gegen SV Werder Bremen nicht statt

ONLY GER Jahn Regensburg
Imago Images / Sascha Janne
Das DFB-Pokal-Spiel zwischen Jahn Regensburg und Werder Bremen wurde abgesagt. Goal erklärt Euch, wie es zu dieser Entscheidung kam.

Spielverlegung! Der DFB hat das Viertelfinale im DFB-Pokal zwischen Jahn Regensburg und Werder Bremen absagen müssen. Der Nachholtermin ist noch nicht bekannt.

Schaue die Bundesliga live auf DAZN - jetzt Gratismonat sichern!

Für heute Abend 18.30 Uhr war das Viertelfinale zwischen Jahn Regensburg und SV Werder Bremen angesetzt, doch das Spiel kann nicht wie geplant stattfinden. Jahn Regensburg steht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Viertelfinale des DFB-Pokals. Nun müssen sich Spieler, Mitarbeiter und Fans gedulden, denn unter den gegebenen Umständen konnte die Partie auf keinen Fall ausgetragen werden.

In diesem Artikel erfahrt Ihr, weshalb das DFB-Pokal Viertelfinale zwischen Jahn Regensburg und Werder Bremen abgesagt wurde.

DFB-Pokal: Darum findet Jahn Regensburg gegen SV Werder Bremen nicht statt

Was sich am Wochenende bereits angedeutet hat, ist nun Realität geworden: Der Jahn muss aufgrund zahlreicher Coronafälle in eine 14-tägige Quarantäne, das für heute Abend angesetzte Viertelfinale kann dadurch nicht wie geplant angestoßen werden. In einer Pressemitteilung gab der DFB am Montagabend bekannt, dass das Spiel abgesagt werden müsse, die behördlich angeordneten Quarantänemaßnahmen für den Verein Jahn Regensburg seien die Hintergründe.

DFB-Pokal: Darum findet Jahn Regensburg gegen SV Werder Bremen nicht statt - die Hintergründe

Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic wurde bereits vor dem vergangenen Zweitligaspiel (1:0-Sieg gegen SC Paderborn) positiv auf das Coronavirus getestet und umgehend in häusliche Quarantäne geschickt. Am Montagmorgen berichtete der Geschäftsführer des Jahn, Christian Keller, dass einige weitere positive Test-Ergebnisse hinzugekommen seien. Die Spielabsage war dadurch unausweichlich. Über einen Termin für das Nachholspiel will sich der DFB schnellstmöglich mit beiden Vereinen unterhalten.

ONLY GER Jahn Regensburg
Bild: Getty Images

DFB-Pokal: Darum findet Jahn Regensburg gegen SV Werder Bremen nicht statt - enges Programm vor der Brust

Die kommenden Wochen werden sowohl für Jahn Regensburg als auch für Werder Bremen anstrengend, denn der Terminkalender ist vollgepackt. Der Jahn befindet sich in Quarantäne, die Spiele der 2. Bundesliga gegen den VfL Osnabrück (Sonntag, 7. März) und SpVgg Greuther Fürth (Samstag, 13. März), werden höchstwahrscheinlich abgesagt.

Werder Bremen bestreitet am Mittwoch, dem 10. März, ein Nachholspiel in der Bundesliga gegen Arminia Bielefeld. Die Begegnung musste im Februar aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes in Bielefeld verschoben werden.

Jahn Regensburg gegen SV Werder Bremen findet nicht statt: Die SID-Meldung

Zum ersten Mal in Zeiten der Coronavirus-Pandemie fällt eine Einzelpartie mit Erstliga-Beteiligung aus. Nach positiven Tests bei Jahn Regensburg darf Werder Bremen am Dienstag nicht zum Pokalspiel bei den Oberpfälzern antreten.

Hamburg (SID) Corona-Premiere im deutschen Profifußball: Nach mehreren positiven Tests bei Jahn Regensburg muss erstmals eine Einzel-Begegnung mit Beteiligung eines Erstligisten pandemiebedingt abgesagt werden. Das für Dienstag geplante Viertelfinalspiel des DFB-Pokals zwischen den Oberpfälzern und Werder Bremen findet nicht statt.

"Hintergrund sind die behördlich angeordneten Quarantänemaßnahmen für Regensburg", teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) 24 Stunden vor dem geplanten Anpfiff mit. Über eine Neuansetzung werde in Abstimmung mit beiden Vereinen "schnellstmöglich entschieden".

Regensburgs Chefcoach Mersad Selimbegovic war bereits am Freitag positiv auf die britische Virus-Mutation getestet worden. Daraufhin saß beim Zweitligaspiel gegen den SC Paderborn (1:0) Co-Trainer Sebastian Dreier auf der Bank. Bei einer weiteren Testreihe am Sonntag erhöhte sich die Zahl der Infizierten.

Statt sich auf das größte Spiel in der 114-jährigen Vereinsgeschichte zu freuen, war die Stimmung beim SSV Jahn am Boden. "Wir waren nicht weniger vorsichtig und weniger achtsam, es ist alles so gelaufen wie immer. Wir können es uns deshalb auch nicht wirklich erklären", sagte Jahn-Geschäftsführer Christian Keller.

Das Kreisgesundheitsamt Regensburg reagierte. "Derzeit laufen noch die Ermittlungen zur Kontaktpersonennachverfolgung. Es zeichnet sich aber ab, dass innerhalb der Mannschaft die einzelnen Kontakte nicht klar eruierbar sind", teilte die Behörde der Bild-Zeitung mit: "Für den gesamten Mannschaftskader wurde daher (...) am Vormittag bis zum endgültigen Ermittlungsergebnis Quarantäne angeordnet."

Beide Klubs stehen nun vor Terminproblemen. Der Zweitliga-Elfte Regensburg wird nicht am Sonntag beim VfL Osnabrück antreten können, fraglich ist auch, ob das Heimspiel am 13. März gegen die SpVgg Greuther Fürth stattfinden kann. Auch die Hanseaten stehen vor insgesamt zwei Nachholspielen, die im Februar wetterbedingt ausgefallene Bundesligapartie bei Arminia Bielefeld wurde bereits für den 10. März (18.30 Uhr) terminiert.

Speziell im Terminkalender des Pokalwettbewerbs ist wenig Luft. Eigentlich sollten schon am Sonntag (18.30 Uhr) in der ARD-Sportschau die beiden Vorschlussrundenbegegnungen ausgelost werden, die für den 1. und 2. Mai angesetzt sind. Das Endspiel findet am 13. Mai im Berliner Olympiastadion statt.

Schließen