News Spiele
Mit Video

Champions League, Auslosung: In welchem Topf ist der BVB (Borussia Dortmund) und welche Gegner könnten in der Gruppe warten?

11:44 MESZ 25.08.22
NICO SCHLOTTERBECK MARCO REUS BORUSSIA DORTMUND
Auch 2022/23 startet der BVB in der Champions League. In welchem Topf ist er bei der Auslosung und welche Gegner sind möglich?

Vergangene Saison enttäuschte Borussia Dortmund in der Champions League, 2022/23 soll die Gruppenphase wieder überstanden werden. Allerdings könnte der BVB bei der Auslosung am 25. August in Istanbul zwei richtig dicke Brocken zugeteilt bekommen. Warum das so ist, in welchem Topf die Kugel des BVB liegen wird und welche Gegner in der Gruppenphase möglich sind, hat GOAL für Euch zusammengefasst.

Fast alle Spiele der Champions League live bei DAZN sehen: Jetzt anmelden!

Für Borussia Dortmund verlief die Champions-League-Saison 2021/22 nicht nach Plan. In einer auf den ersten Blick leichteren Gruppe mit Ajax Amsterdam, Sporting Lissabon und Besiktas Istanbul reichte es nur zum dritten Platz, der immerhin den Einzug in die Zwischenrunde der Europa League sicherte. Dort war allerdings gegen den späteren Finalteilnehmer Glasgow Rangers Endstation.

Aufgrund des frühen Ausscheidens aus dem internationalen Wettbewerb und des abgesunkenen UEFA-Klubkoeffizienten wird der BVB in dieser Saison lediglich in Lostopf drei zu finden sein. Somit drohen direkt in der Gruppenphase packende Duelle mit europäischen Schwergewichten.

Der BVB (Borussia Dortmund) ist bei der Champions-League-Auslosung in Lostopf drei. Welche Gegner könnten in der Gruppenphase warten?

Champions League, Auslosung: BVB (Borussia Dortmund) mit dabei - wann finden die Gruppenspiele statt?

Erster Spieltag

6./7. September

Zweiter Spieltag

13./14. September

Dritter Spieltag

4./5. Oktober

Vierter Spieltag

11./12. Oktober

Fünfter Spieltag

25./26. Oktober

Sechster Spieltag

1./2. November

Champions League, Auslosung: BVB (Borussia Dortmund) in Lostopf drei - worauf muss bei der Ziehung geachtet werden?

Wie gewohnt dürfen Teams aus demselben Verband nicht in der Gruppenphase aufeinandertreffen.

Zudem werden, sobald mindestens zwei Teams aus einem Verband in der Gruppenphase stehen, "Pärchen" gebildet. Spiele dieser Teams finden aufgrund der TV-Übertragungen nicht an demselben Abend statt, ein mögliches "Pärchen" wäre beispielsweise Bayern München und Borussia Dortmund.

Champions League, Auslosung: Wieso ist der BVB (Borussia Dortmund) in Topf drei? Kriterien der Zuteilung

Bevor wir Euch die einzelnen Lostöpfe präsentieren, erklären wir Euch noch die Zuteilungsregeln. Im ersten Topf landen die sechs Meister der Nationen mit dem höchsten UEFA-Ranking sowie der amtierende Sieger der Champions League und der Europa League. Da Real Madrid sowohl Liga als auch CL gewann, rückt Ajax Amsterdam nach.

Die Töpfe zwei bis vier werden anschließend absteigend nach dem UEFA-Klubkoeffizienten sortiert. Da der BVB in der vergangenen Saison früh aus dem internationalen Wettbewerb ausschied, befindet er sich nur im dritten Topf.

Champions League, Auslosung: BVB (Borussia Dortmund) im dritten Topf - Lostöpfe im Überblick

  • Topf 1: FC Bayern München, Eintracht Frankfurt, Manchester City, Real Madrid, Ajax Amsterdam, AC Mailand, Paris Saint-Germain, FC Porto
  • Topf 2: RB Leipzig, FC Chelsea, FC Liverpool, FC Barcelona, Inter Mailand, Atletico Madrid, FC Sevilla, Tottenham Hotspur
  • Topf 3: Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Shakhtar Donezk, Inter Mailand, SSC Neapel, Sporting Lissabon, RB Salzburg, Benfica Lissabon
  • Topf 4: Celtic Glasgow, Glasgow Rangers, Club Brügge, Dinamo Zagreb, Olympique Marseille, FC Kopenhagen, Viktoria Pilsen, Maccabi Haifa

Champions League, Auslosung: Auf wen könnte der BVB (Borussia Dortmund) treffen? Mögliche Gruppen

Zwei internationale Top-Klubs warten auf jeden Fall in der Gruppenphase auf den BVB. Nachfolgend seht Ihr einige mögliche Staffeln für die Mannschaft von Trainer Edin Terzic.

  1. Real Madrid, FC Liverpool, Borussia Dortmund, Celtic Glasgow
  2. Paris Saint-Germain, FC Chelsea, Borussia Dortmund, Club Brügge
  3. FC Porto, FC Barcelona, Borussia Dortmund, Olympique Marseille

Champions League, Auslosung: Wer überträgt die Gruppenphase mit Beteiligung des BVB (Borussia Dortmund) live?

Im Free-TV wird einzig das Finale gezeigt, das für den 10. Juni 2023 im Istanbuler Atatürk-Stadion angesetzt ist.

Die anderen Partien seht Ihr größtenteils beim Streamingdienst DAZN, für ausgewählte Spiele ist zudem ein Abo bei Amazon Prime Video erforderlich.