News Spiele
Mit Video

BVB, News und Gerüchte heute: Salzburg-Sportchef relativiert Gerüchte um Adeyemi - alles zu Borussia Dortmund

09:41 MESZ 25.04.22
GFX Karim Adeyemi BVB Borussia Dortmund
Der Wechsel von Karim Adeyemi zum BVB ist noch nicht fix, zudem macht Trainer Marco Rose eine Ansage an den FC Bayern. Die BVB-News heute.

Borussia Dortmund heute. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den BVB am Montag (25. April).

Und hier haben wir alle Entwicklungen der vergangenen Tage noch einmal zusammengefasst:

BVB, News: Wechsel von Adeyemi noch nicht fix

Salzburgs Sportchef Christoph Freund hat alle Spekulationen über einen bereits beschlossenen Wechsel von Karim Adeyemi zum BVB relativiert.

"Es ist noch nichts zu vermelden, noch nichts fix. Wir sind in Gesprächen mit Dortmund, die sind sehr interessant. Karim wäre auch nicht abgeneigt. Wir werden sehen, was die nächsten Tage und Wochen bringen", sagte Freund bei Sky. Da Adeyemi noch zwei Jahre in Salzburg unter Vertrag steht, werde natürlich eine Ablöse fällig, so Freund weiter. Über diese soll es "noch Verhandlungen und Gespräche" geben.

BVB, News: Rose mit Ansage an FC Bayern

BVB-Trainer Marco Rose hat nach der 1:3-Niederlage beim FC Bayern und dem damit verbundenen zehnten Titel der Münchner in Serie bereits die kommende Saison im Blick - in dieser will er mit dem BVB wieder ganz vorne angreifen.

"Wir sollten alle versuchen, die Meisterschaft auch nächstes Jahr wieder spannend und noch spannender zu gestalten und dem deutschen Rekordmeister ein Bein zu stellen. Da wird Borussia Dortmund sicherlich einer der ersten sein, die das versuchen", sagte Rose, der weiter versprach, dass sich der BVB "schütteln und wieder neu aufstellen" werde.

BVB, News: Siebert erklärt ausbleibenden Elfmeterpfiff

Schiedsrichter Daniel Siebert hat nach dem titelbringenden 3:1 des FC Bayern München gegen den BVB zwei Fehlentscheidungen eingeräumt und sich erklärt.

In der 59. Minute ging Jude Bellingham von links in den Strafraum der Münchener und wurde von Benjamin Pavard getroffen. Der Franzose traf erst den jungen Briten und dann den Ball, der Elfmeterpfiff blieb jedoch auch nach Video-Assistent-Kontrolle aus. "Im Laufduell zwischen setzt Pavard zur Grätsche an, um mit seinem rechten Bein den Ball vom Fuß zu grätschen. Dieser erste Versuch schlägt fehl, Pavard spielt den Ball nicht, sein Bein stellt stattdessen im Laufweg von Bellingham ein Hindernis dar. Strafstoß wäre die richtige Entscheidung gewesen", sagte Siebert im kicker.

Auch bei einer strittigen Entscheidung zehn Minuten vorher habe Siebert die falsche Entscheidung getroffen.  "Das war der größte Fehler in diesem Spiel und über meine Bewertung dieser Szene ärgere ich mich sehr. Brandt enteilt in hohem Tempo Richtung Münchner Tor und Pavard setzt von seitlich-hinten recht kontrolliert zur Grätsche an, um den Ball zu spielen. Er trifft aber nur Brandts Knöchel, es war also ein klares Foul, das zusätzlich zwingend mit Gelb zu ahnden gewesen wäre", urteilte Siebert nach Ansicht der TV-Bilder.

Hier geht's zur ausführlichen News!

BVB, News: FCB bemüht sich laut Fjörtoft sehr um Haaland

Der FC Bayern München ist nach Meinung von TV-Experte Jan Aage Fjörtoft weiterhin im Rennen um BVB-Stürmerstar Erling Haaland.

"Bis jetzt ist das Team Haaland nie nach dem Geld gegangen. Es sind drei Vereine im Rennen: Manchester City, Real Madrid und Bayern München", sagte der Norweger Fjörtoft, der als Vertrauter der Haaland-Familie gilt, im Sport1-Doppelpass. "Die Pole Position hat Manchester City. Aber ich weiß, dass die Bayern sich immer noch sehr darum bemühen, ihn zu kriegen."

BVB, Spielplan: Die kommenden Spiele von Borussia Dortmund

Datum

Wettbewerb

Gegner

30. April | 15.30 Uhr

Bundesliga I 32. Spieltag

VfL Bochum (H)

07. Mai | 15.30 Uhr

Bundesliga | 33. Spieltag

Greuther Fürth (A)

14. Mai | 15.30 Uhr

Bundesliga | 34. Spieltag

Hertha BSC Berlin (H)