News Spiele
Mit Video

BVB, News und Gerüchte: Haaland will wegen Kult-Status nicht zum FC Bayern, Pongracic leistet sich nächsten Social-Media-Fehltritt - Borussia Dortmund heute

08:49 MEZ 12.01.22
ERLING HAALAND BORUSSIA DORTMUND
Pongracic macht wieder auf Social Media auf sich aufmerksam und Haaland will wohl aus einem bestimmten Grund nicht nach München. Alle BVB-News.

Borussia Dortmund heute am Mittwoch. Sämtliche News und Gerüchte rund um den BVB gibt es hier.

Alle Entwicklungen der vergangenen Tage findet Ihr hier noch einmal zum Nachlesen:

BVB, News: Marin Pongracic tritt ins nächste Fettnäpfchen

BVB-Profi Marin Pongracic ist nach seinem aufsehenerregenden Interview mit dem Comedian SSYNIC im November erneut in ein Social-Media-Fettnäpfchen getreten.

Pongracic, der seit Sommer auf Leihbasis vom VfL Wolfsburg in Dortmund spielt, markierte einen Instagram-Beitrag des kicker mit "Gefällt mir". In jenem Post ging es jedoch um die leise Kritik von Sky-Experte Lothar Matthäus an der Arbeit der BVB-Führung.

"Würden Dortmund und Leipzig so gut arbeiten wie Mainz und Freiburg, dann hätten sie eine Chance. Geld allein ist es nicht", sagte der Rekordnationalspieler dem kicker in der Montagsausgabe des Magazins angesprochen auf die Dominanz des FC Bayern München, der aktuell Kurs nimmt auf die zehnte Meisterschaft in Folge.



Es ist nicht das erste Mal, dass Pongracic unbedacht im Netz auftritt. Im November hatte er mit einem Interview auf dem Twitch-Kanal des Streamers SSYNIC für großes Aufsehen gesorgt, weil er im Verlauf des Gesprächs zahlreiche Interna wie die Ausfallzeit des damals verletzten Top-Stürmers Erling Haaland oder die Höhe der Kaufoption, die der BVB für ihn hat, ausplauderte.

Außerdem trat er verbal gegen seinen Stammverein Wolfsburg nach, sagte etwa, dass er sich den damaligen Trainer Mark van Bommel, unter dem er keine Chance mehr bekommen hatte, am "liebsten packen" wollte. Die Verantwortlichen der Wölfe hätten angefangen, "Faxen zu machen", sagte Pongracic und schob nach: "Da habe ich gemerkt, die wollen auch, dass ich von mir aus gehe, dass ich Platz mache für andere. Eklig."

Vom BVB bekam der kroatische Nationalspieler, der in Landshut geboren ist und unter anderem in der Jugend des FC Bayern spielte, einen Denkzettel.

Neben einer Geldstrafe erhielt Pongracic auch öffentlich einen Rüffel. "Einige Aussagen sind inhaltlich absolut nicht in Ordnung. Sie können sicher sein, dass wir intern mit Marin darüber sprechen werden", sagte Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl.

BVB, News: Erling Haaland will offenbar wegen Kult-Status nicht zum FC Bayern München

Die Gerüchte um Erling Haalands Zukunft reißen nicht ab. Zuletzt nannte Ex-Bayern-Profi Lothar Matthäus den BVB-Torjäger den geeigneten Nachfolger für FCB-Star Robert Lewandowski. Doch offenbar will Haaland selbst gar nicht zum Rekordmeister.

Wie Sport1 berichtet, möchte der 21-Jährige aus Angst, seinen Kult-Status bei den Westfalen zu verlieren, nicht nach München wechseln.

Ohnehin wird Real Madrid als heißester Anwärter auf die Dienste Haalands gehandelt. Auch der FC Barcelona soll im Rennen sein. Nach Informationen der Bild sollen erste Gespräche über Haalands Zukunft bereits nächste Woche stattfinden.

BVB, News: RB Leipzig buhlt wohl ebenfalls um Dortmund-Wunschobjekt Mohamed-Ali Cho

Borussia Dortmund bekommt im Werben um Offensivjuwel Mohamed-Ali Cho offenbar Konkurrenz aus der Bundesliga. Wie die L'Equipe berichtet, ist auch RB Leipzig am 17-Jährigen von SCO Angers interessiert.

Demnach fanden bereits Gespräche zwischen Angers-Präsident Said Chabane und Verantwortlichen der Sachsen statt. Im Gespräch soll eine Ablösesumme in Höhe von 20 bis 25 Millionen Euro sein.

Für Cho, dessen Vertrag noch bis 2023 datiert ist, wollten die Franzosen 40 Millionen Euro kassieren, müssen von dieser Vorstellung angesichts der Vertragslaufzeit aber wohl abrücken.

In der laufenden Spielzeit kommt der Linksfuß, der in der Jugend bereits bei PSG und dem FC Everton gespielt hat, auf 18 Ligue-1-Spiele und erzielte dabei zwei Tore.

BVB-Spielplan: Die nächsten Spiele von Borussia Dortmund

Datum

Wettbewerb

Begegnung

14. Januar | 20.30 Uhr

Bundesliga | 19. Spieltag

BVB vs. SC Freiburg

18. Januar | 20.45 Uhr

DFB-Pokal | Achtelfinale

FC St. Pauli vs. BVB

22. Januar | 15.30 Uhr

Bundesliga | 20. Spieltag

1899 Hoffenheim vs. BVB