News Spiele
Mit Video

BVB, News und Gerüchte: Erling Haaland verkündet Transfer-Entscheidung angeblich im April - Scharfe Kritik an Hummels

10:36 MESZ 04.04.22
erling-haaland-202203160900
Haaland verkündet seine Transfer-Entscheidung angeblich im April, Effenberg kritisiert Hummels nach der Leipzig-Niederlage scharf. Die BVB-News.

Borussia Dortmund in der Woche nach der 1:4-Niederlage gegen RB Leipzig in der Bundesliga. Hier gibt es alle News rund um den BVB am Montag.

Und hier haben wir alle Entwicklungen der vergangenen Tage noch einmal zusammengefasst:

Erling Haaland verkündet Transfer-Entscheidung angeblich im April

Der umworbene BVB-Stürmer Erling Haaland soll noch im April die Entscheidung bezüglich seiner Zukunft verkünden. Das berichtet die Bild.

Den Verantwortlichen am Borsigplatz solle dies gelegen kommen, sei man doch von der Thematik genervt.

Haaland steht beim BVB zwar noch bis 2024 unter Vertrag, soll den Klub im Sommer aber für eine zugesagte Ablösesumme in Höhe von mindestens 75 Millionen Euro verlassen können.

Stefan Effenberg kritisiert BVB-Verteidiger Mats Hummels für Leistung gegen Leipzig

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Stefan Effenberg hat BVB-Verteidiger Mats Hummels nach der deutlichen 1:4-Niederlage gegen RB Leipzig bei Sport1 kritisiert.

"Nehmen wir doch nur mal die Situation vor dem letzten Gegentor von Olmo: Wo ist Mats Hummels denn da? Er verlässt vollkommen seine Position und macht dadurch eine Riesenlücke im Zentrum auf", so Effenberg, der in seiner Kolumne weiterhin ergänzte: "Klar: Der Trainer ist an vorderster Position und trägt die Hauptverantwortung - aber so einer wie Hummels hat doch auch eine Eigenverantwortung."

Dem langjährigen Bayern-Profi mangele es an Führungsstärke beim Weltmeister von 2014. "Der muss als Führungsspieler den Jungs doch Ansagen machen. Das kann er aber nicht, wenn er seine Position verlässt, nach dem Spiel dann aber wiederum von Hühnerhaufen spricht. Da muss ich selber vorangehen – und dann hast du vielleicht auch den Schuldigen beim BVB für die ganze Situation, in der Dortmund steckt", machte Effenberg deutlich.

Auch zur Causa Erling Haaland äußerte sich der langjährige Bayern-Spieler. Während er einen Wechsel weiterhin für sehr wahrscheinlich halte, könne er sich trotzdem vorstellen, dass sich aufgrund der Verletzungshistorie noch so mancher Klub aus dem Rennen um den Norweger verabschiedet. "Wenn du in so vielen Jahren schon so viele Spiele nicht mitmachst, dann ist das vielleicht auch eine Gefahr für die Zukunft", meint Effenberg.

Manuel Akanji reagiert auf Fan-Kritik: "Was soll der Mist?"

BVB-Abwehrspieler Manuel Akanji hat im Anschluss an die 1:4-Pleite gegen RB Leipzig angefressen auf die Kritik eines Fans reagiert.

"Was soll der Mist? Für was gehst du eigentlich ins Stadion, wenn du uns so beleidigst?", rief der Schweizer am Mikrofon von Sport1 in Richtung eines Fans, der ihn zuvor verbal angegangen hatte.

"Jede Kritik an unserer Leistung ist absolut okay,  aber wenn man mit anderen Sachen kommt, dann verstehe ich das nicht. Ich verstehe nicht, wieso man hierherkommt und die Spieler schlechtredet. Ich verstehe es, wenn man sauer ist. Manchmal wünsche ich mir aber mehr Unterstützung", führte der 26-Jährige aus.

Borussia Dortmund: Die kommenden BVB-Spiele in der Bundesliga

Datum

Wettbewerb

Gegner

8. April | 20.30 Uhr

Bundesliga | 29. Spieltag

VfB Stuttgart (A)

16. April I 15.30 Uhr

Bundesliga I 30. Spieltag

VfL Wolfsburg (H)

23. April | 18.30 Uhr

Bundesliga | 31. Spieltag

FC Bayern (A)