Ex-BVB-Star Erling Haaland: Obszöne Liebeserklärung an Jack Grealish - Reporter muss sich im TV entschuldigen

Erling Haaland war nach dem Gewinn des Premier-League-Titels überschwänglich unterwegs. Dabei äußerte er sich auch wenig jugendfrei.

WAS IST PASSIERT? Erling Haaland hat nach dem Gewinn des Meistertitels in der Premier League das TV-Interview seines Mitspielers Jack Grealish gecrasht. Der Norweger machte eine vulgäre Liebeserklärung, sodass Sky-Moderator Dave Jones sich beim Publikum für die Wortwahl entschuldigte.

WAS WURDE GESAGT? Haaland stürmte in das Grealish-Interview, umarmte den englischen Nationalspieler und rief überschwänglich: "I f*ucking love ya" (sinngemäß: "Ich liebe Dich, verdammt nochmal").

WAS IST DER HINTERGRUND? ManCity hatte am Wochenende durch einen Patzer des FC Arsenal vorzeitig und auf der Couch die englische Meisterschaft gewonnen. Am Sonntag bekamen Haaland, Grealish und ihre Mannschaftskameraden nach dem 1:0-Sieg gegen den FC Chelsea die Trophäe überreicht. Es folgte eine ausgiebige Meisterparty.

WIE GEHT ES WEITER? Der fünfte Meistertitel in sechs Jahren soll für die Skyblues aber längst noch nicht das Ende der Fahnenstange sein: Am 3. Juni bestreitet City das Pokalfinale gegen Manchester United, eine Woche später steht das Endspiel in der Champions League in Istanbul auf dem Programm.

DIE BILDER ZUR NEWS:

Erling-Haaland

Erling Haaland Jack Grealish Manchester City 2022-23

Schließen