News Spiele
Mit Video

BVB, News und Gerüchte: Dortmund fragt wohl bei Schlotterbeck an, Haaland-Entscheidung schon in diesem Monat? Alles zu Borussia Dortmund heute

09:49 MEZ 11.01.22
Erling Haaland
Entscheidet sich noch in diesem Monat Erling Haalands Zukunft? Für kommende Woche wurde offenbar ein erstes Treffen angesetzt. Die BVB-News.

Borussia Dortmund heute am Dienstag. Sämtliche News und Gerüchte rund um den BVB gibt es hier.

Alle Entwicklungen der vergangenen Tage findet Ihr hier noch einmal zum Nachlesen:

BVB, News: Haaland-Entscheidung schon in diesem Monat?

Die Entscheidung über die Zukunft von Erling Haaland könnte offenbar schon in diesem Monat fallen.

Wie die Bild berichtet, ist das erste Treffen mit Haaland, dessen Vater Alf-Inge und Star-Berater Mino Raiola bereits für die kommende Woche angesetzt.

Bis spätestens Ende Februar will der BVB dem Bericht nach Klarheit bezüglich der Personalie Haaland haben.

BVB nimmt offenbar Kontakt mit Nico Schlotterbeck auf – Zürichs Becir Omeragic wohl kein Thema

Borussia Dortmund hat auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger offenbar Kontakt mit Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg aufgenommen. Wie Sky berichtet, hat neben dem BVB auch der FC Bayern beim Nationalspieler angefragt. Konkrete Gespräche gebe es hingegen noch nicht.

Schlotterbeck steht bei den Freiburgern derzeit besonders im Fokus und soll auch Begehrlichkeiten in der Premier League geweckt haben. Als mögliche Ablöse wird eine Summe zwischen 20 und 25 Millionen Euro gehandelt.

Der BVB sucht schon länger nach einer Verstärkung für die Abwehrzentrale. Dabei galt zuletzt auch der 19-jähriger Becir Omeragic vom FC Zürich als Kandidat. Wie Sky nun berichtet, ist eine Verpflichtung des Schweizers jedoch trotz einer Anfrage der Dortmunder unwahrscheinlich.

Demnach legen die Schwarz-Gelben einen großen Wert auf eine hohe Qualität im Spielaufbau. Omeragic habe in diesem Bereich jedoch noch Verbesserungsbedarf.

BVB verpflichtet Abwehrtalent Filippo Mane von Sampdoria Genua - auch Juventus war wohl dran

Borussia Dortmund hat das 16-jährige Abwehrtalent Filippo Mane von Sampdoria Genua unter Vertrag gewechselt. Bereits am Sonntag hatte Sportdirektor Michael Zorc den Transfer gegenüber der WAZ bestätigt, nun folgte die offizielle Verkündung. Der italienische U17-Nationalspieler wird ab der Rückrunde für die U19 von Trainer Mike Tullenberg auflaufen.

"Wir sind glücklich, dass wir mit Filippo Mane ein weiteres Talent langfristig an uns binden konnten. Ein richtig guter Junge, der sich dafür entschieden hat, den nächsten Schritt bei Borussia Dortmund gehen zu wollen und im Jugendbereich ausgebildet zu werden", wird Nachwuchschef Lars Ricken auf der offiziellen Homepage der Dortmunder zitiert.

Wie Sport1 berichtet, haben die Dortmunder sich bei der Verpflichtung gegen große Konkurrenz behauptet. Demnach waren bis zuletzt AC Milan, Inter und Juventus Turin an dem Abwehrspieler interessiert.

Juve soll dabei sogar ein Millionen-Angebot für Mane abgegeben haben, aufgrund der besseren Zukunftsperspektive habe er sich aber schließlich für einen Wechsel zum BVB entschieden, heißt es.

BVB, News - Laporta-Vertrauter sicher: "Erling Haaland wird nach Barcelona gehen"

Lluis Carrasco, Wahlkampleiter von Barca-Präsident Joan Laporta, hat behauptet, dass Erling Haaland von Borussia Dortmund zum FC Barcelona wechseln wird. Der Norweger gilt als Wunschspieler von Laporta, der im vergangenen Jahr beim FC Barcelona die Nachfolge von Josep Bartomeu antrat.

"Haaland wird nach Barcelona gehen", sagte Carrasco in der Show El Jijantes von Twitch-Streamer Gerard Romero: "Ich weiß, dass der Präsident Erling Haaland liebt, er weiß, dass er ein symbolischer Spieler, eine Referenz und ein Aushängeschild für dieses Projekt ist und dass er den europäischen Fußball in den nächsten Jahren dominieren kann."

Zudem betonte der Laporta-Vertraute, dass Haaland als Star nach Barcelona kommen würde: "Wenn er zu Real Madrid wechseln würde, wäre das nicht der Fall." Erst in der vergangenen Woche machte Laporta bei der Vorstellung von Neuzugang Ferran Torres Hoffnung auf eine Verpflichtung des BVB-Angreifers.

BVB, News - Lothar Matthäus: "Erling Haaland wäre der perfekte Nachfolger für Robert Lewandowski"

Der ehemalige Weltfußballer Lothar Matthäus sieht BVB-Star Erling Haaland als den "perfekten Nachfolger“ von Robert Lewandowski beim FC Bayern. "Wo er landet, wird man sehen. Natürlich wären Real Madrid oder die Premier League total reizvoll. Vielleicht wird es aber auch der FC Bayern", schrieb Matthäus in seiner Kolumne bei Sky Sport über Haaland.

Demnach sei Lewandowski weiterhin "der Beste der Welt. Wenn er allerdings nochmal etwas anderes möchte und die Chance hat, nach England in die spektakulärste Liga oder nach Madrid zu gehen, weil der Glanz dort ein wenig ausgeprägter ist, dann sollte man sich natürlich in München mit der größten Wette auf die Zukunft beschäftigten. Und die heißt Erling Haaland", erklärte Matthäus.

Der 60-Jährige führte aus: "Wenn sich die Bayern und Lewy trennen sollten, was ich nicht hoffe, wäre Haaland der perfekte Nachfolger. Ob Bayern ihm finanziell aber das bieten kann, was die Top-Klubs im Ausland bereithalten, weiß ich nicht." Haaland steht in Dortmund noch bis 2024 unter Vertrag.

BVB-Spielplan: Die nächsten Spiele von Borussia Dortmund

Datum

Wettbewerb

Begegnung

14. Januar | 20.30 Uhr

Bundesliga | 19. Spieltag

BVB vs. SC Freiburg

18. Januar | 20.45 Uhr

DFB-Pokal | Achtelfinale

FC St. Pauli vs. BVB

22. Januar | 15.30 Uhr

Bundesliga | 20. Spieltag

1899 Hoffenheim vs. BVB