News Spiele
Mit Video

BVB kassiert bittere Heimpleite gegen die Rangers! Das UEL-Spiel im TICKER zum Nachlesen

20:42 MEZ 17.02.22
GER ONLY Marco Reus
Borussia Dortmund kassiert gegen die Rangers eine peinliche Heimpleite und muss nun um den Einzug in das Achtelfinale der Europa League bangen.

Bundesligist Borussia Dortmund droht das Aus in der Europa League. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose verlor das Play-off-Hinspiel um den Einzug ins Achtelfinale gegen die Glasgow Rangers mit 2:4 (0:2). Das Rückspiel findet am kommenden Donnerstag in Schottland statt.

Den BVB in der Bundesliga live sehen: Jetzt hier DAZN-Abo sichern

Die Rangers kamen durch James Tavernier (38., Handelfmeter), Alfredo Morelos (41.), John Lundstram (49.) und ein Eigentor von Dan-Axel Zagadou (54.) zum Erfolg. Jude Bellingham (51.) und Raphael Guerreiro (82.) trafen für den BVB.

BVB vs. Rangers heute im LIVE-TICKER: Hier bei GOAL verpasst Ihr keine wichtige Szene aus dem Signal-Iduna-Park! Du willst dennoch lieber live im TV oder im LIVE-STREAM dabei sein? Kein Problem! In einem separaten Artikel bekommst du alle Informationen zur heutigen Übertragung des Spiels.

BVB (Borussia Dortmund) vs. Glasgow Rangers heute im LIVE-TICKER

Dortmund - Rangers

2:4

Tore

0:1 Tavernier (38./Elf.), 0:2 Morelos (41.), 0:3 Lundstram (49.), 1:3 Bellingham (51.), 1:4 Zagadou (54./ET), 2:4 Guerreiro (82.)

Aufstellung BVB

Kobel - Guerreiro, Zagadou, Hummels, Akanji - Witsel, Dahoud - Bellingham, Reus, Brandt – Malen

Aufstellung Rangers

McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic - Jack, Lundstram - Kent, Arfield, Aribo – Morelos

Gelbe Karten

D. Zagadou (73.) - A. McGregor (79.)


+++ LIVE-TICKER HIER AKTUALISIEREN +++


SCHLUSSPFIFF | Das Spiel ist aus, der BVB verliert mit 2:4!

90' + 6' | Flanke Zagadou, Volley Hummels aus zwölf Metern, drüber. Danach ist Schluss!

90' + 5' | Vermutlich die letzte Aktion des Spiels: Morelos wird ausgewechselt, Wright kommt für die letzten Sekunden.

90' + 5' | Schulz mit dem schwachen rechten, da zittern die Schotten nicht vor ...

90' + 4' | Verzweifelt schießt Bellingham aus der Distanz übers Tor, zieht das Trikot zum Mund und beißt hinein. Muss sauer schmecken, heute ...

90' + 1' | Die Rangers lassen kein bisschen nach, was es dem BVB umso schwerer macht.

90' | Fünf Minuten werden nachgespielt.

88' | Reyna mit einer Flanke von links an den langen Pfosten. Zu weit gezogen. Moukoko geht gar nicht hoch, der Ball landet im Toraus.

87' | Im Stadion scheint niemand an eine Aufholjagd zu glauben, man hört vor allem die Rangers-Fans grölen und singen.

87' | Außerdem wird Jack durch Sechser Kamara ersetzt.

86' | Van Bronckhorst setzt für die Schlussphase auf Erfahrung: Ramsey kommt für Aribo.

84' | Bassey langt im Zweikampf mit Moukoko barsch hin, der Stürmer fällt, aber der Elfmeterpfiff von Turpin bleibt aus.

82' | Kurz nach dem Treffer geht Kapitän Reus von Bord: Reinier soll für weiteren Schwung sorgen.

82' | Vorlage Jude Victor William Bellingham

82' | TOOOOR! BORUSSIA DORTMUND - Glasgow Rangers 2:4. Genau dafür hat Rose ihn auf den rechten Flügel beordert. Dahoud gewinnt den Ball im Mittelfeld, es ist die Schlüsselaktion des Anschlusstreffers. Nach energischem Antritt verliert Dahoud die Kugel, die zu Bellingham weiterrollt. Pass nach rechts auf Guerreiro, zwei Schritte zur Mitte, Schuss aus 25 Metern und ab ins linke Eck! McGregor wirft sich gar nicht, bleibt wie angewurzelt stehen und staunt.

79' | Die hat er sich verdient: Keeper McGregor sieht Gelb wegen Zeitspiels.

78' | Soll ich passen, soll ich schießen? Guerreiro verlagert schön vom rechten Flügel in die Box. Schulz sucht die Tiefe, lässt die Kette hinter sich und kommt sechs Meter links vor McGregor zum Abschluss, wenn man das so nennen will. Vor dem Kullerball sah es danach aus, als wusste Schulz nicht, ob er lieber passen oder schießen würde und wenn, mit welchem Fuß ...

75' | Fünfmal haben die Schotten aufs Dortmunder Tor geschossen, viermal war der Ball drin: Ein besseres Hinspiel kann sich keiner ausdenken.

73' | Gebrauchter Abend für Zagadou: Kent sucht den Weg aus dem Zentrum nach links. Der BVB-Verteidiger streckt das Bein - und Kent nieder. Der Franzose Turpin zeigt seinem Landsmann Gelb.

71' | McGregor und Tigges prallen zusammen, der Tohüter lässt sich behandeln. Zeit ist Geld, erst recht im europäischen Fußball ...

68' | Nach einem zu weiten Diagonalball von Bellingham für Schulz wechselt der BVB vor dem folgenden Abstoß: Malen muss den Rasen verlassen, die Hoffnung der Dortmunder heißt jetzt auch Tigges.

66' | Auswechslung Scott Harry Nathaniel Arfield James Hoban Sands

66' | In letzter Sekunden stoppen die Rangers Bellingham, der mit langen Schritten durch den Strafraum eilte.

61' | Der war schon besser: Ein Guerreiro-Schuss aus dem Zentrum verfehlt den linken Winkel nur knapp!

59' | Malen mit dem Kopf durch die Wand. Wand gewinnt. Übersetzt heißt das: Sein Fernschussversuch aus 20 Metern halblinker Position wird geblockt.

57' | Der gelernte Linksverteidiger Schulz nimmt seine gewohnte Position ein, Guerreiro rückt nach rechts.

55' | Akanji verlässt den Platz, Rose bringt Schulz.

54' | TOR! Borussia Dortmund - GLASGOW RANGERS 1:4. Un-fass-bar. 1:4. 1:4. 1:4. EINS-zu-VIER!

54' | Der nächste Treffer oder nicht? Morelos lässt die BVB-Defensive alt aussehen und trifft von links aus spitzem Winkel in die lange Ecke. Zagadou war entscheidend dran. Turpin lässt den Treffer prüfen.

53' | Akanji wird auf dem Platz behandelt, zwei Betreuer machen einen guten Job. Reus hilft dem Kollegen auf, für den Verteidiger kann es weitergehen.

51' | TOOOOOOOOOOOOOOOR!!! BORUSSIA DORTMUND - Glasgow Rangers 1:3. Riesenreaktion der Dortmunder! Im direkten Gegenzug kommt der BVB zum ersten Treffer. Moukoko dribbelt frech in die Box, kommt am ersten vorbei und verliert den Ball gegen den zweiten Gegenspieler. Von dort prallt der Ball in die Mitte der Box, Guerreiro legt ab auf Bellingham und der trifft mit einem überlegten Schlenzer aus 16 Metern in die linke untere Ecke!

51' | Vorlage Raphaël Adelino José Guerreiro

51' | Tor Jude Victor William Bellingham

49' | TOOOOOOOOOOOOR! Borussia Dortmund - GLASGOW RANGERS 0:3. Wahnsinn, was ist denn hier los? Das 1000. Heimspiel für BVB - und jetzt steht es 0:3! Nach Vorlage von Kent schlenzt Lundstram mit rechts aufs lange Eck. Kobel streckt sich, aber der Ball schlägt ein!

49' | Vorlage Ryan Kent

49' | Tor John David Lundstram

47' | Deutlich höher läuft der BVB die Gäste an. Ich frag mich bloß: Warum erst jetzt?

46' | Und damit gehts weiter mit Halbzeit zwei.

46' |  Doppelwechsel beim BVB: Zur Halbzeit kommt Reyna für Witsel ...

46' | Doppelwechsel beim BVB: Zur Halbzeit kommt Reyna für Witsel ...

HZ | Mutige Rangers aus Glasgow bestraften einen lange Zeit zu passiven BVB mit einem Doppelschlag vor der Pause: Den berechtigten Handelfmeter nach Missgeschick von Zagadou verwandelte Tavernier sicher, mit der zweitnächsten Gelegenheit legte Morelos das 0:2 nach. Dortmund muss mindestens eine Schippe drauflegen!

45' + 2' | Eine weitere Ecke für die Rangers bringt nichts ein, mit 0:2 geht es in die Halbzeit!

45' + 1' | Eine Minute wird nachgespielt.

45' | Ein Sinnbild der vergangenen zehn Minuten: Eine geklärte Flanke landet mittig vor der Box beim einlaufenden Guerreiro, der zum Dropkick ansetzt und Malen anschießt. Abstoß Rangers ...

43' | Reyna und Moukoko machen sich warm. Der BVB kann frisches Personal gut gebrauchen, denn der Elf vom Sonntag scheint das Union-Spiel noch in den Knochen zu sitzen.

BVB (Borussia Dortmund) vs. Glasgow Rangers im LIVE-TICKER: Tavernier und Morelos schocken die Borussia

41' | TOOOOOOR! Borussia Dortmund - GLASGOW RANGERS 0:2. Und die Ecke sitzt! Aribo verlängert am kurzen Pfosten, Reus geht nicht in den Zweikampf. Der Ball springt 30 Zentimeter vor Kobel auf, der trotzdem nicht rankommt. Am langen Pfosten streckt Morelos das Bein aus und versenkt!

41' | Vorlage Joseph Oluwaseyi Temitope Ayodele-Aribo

41' | Morelos legt sich den Ball rechts an Guerreiro vorbei und zielt aufs kurze Eck. Kobel geht runter und klärt zur Ecke.

38' | TOOOOOOOR! Borussia Dortmund - GLASGOW RANGERS 0:1. Die Gäste führen! Tavernier nimmt drei Schritte Anlauf und trifft rechts halbhoch ins Eck. Die 500 mitgereisten Rangers-Fans jubeln!

37' | Referee Turpin fasst sich ans Ohr, nimmt Kontakt auf mit VAR Jerome Brisard und geht zum Review-Bildschirm. Nach einer Ecke hatte Zagadou den Ball an die linke Hand bekommen. Elfmeter für die Rangers!

34' | Barisic auf der Linie! Reus macht den dringend benötigten Lauf in die Tiefe, reißt eine dieser Lücken. Dahoud schaltet schnell und spielt steil, zu steil. Reus rettet das Leder rechts vom Tor vor der Grundline, passt mit der Hacke zur Mitte und an Keeper McGregor vorbei. Bereit steht aber kein Borusse, sondern Barisic, der die Kugel im zweiten Versuch gen Mittellinie drischt.

32' | Mit fünf Mann laufen die Rangers den BVB in dessen Hälfte an. Da werden Lücken frei, aber noch finden Hummels, Dahoud und Co. sie nicht.

29' | Die Rangers verdichten das Zentrum exzellent, und wenn der BVB zum Abschluss kommt, fehlt noch die Präzision. Reus mit rechts, vorbei am Tor.

25' | Brandt hebt beide Hände, Reus lauert am Strafraumrand. Die Flanke gerät zu weit, viel zu weit, wird fast ein Einwurf, Reus läuft hinterher, Witsel steht im Weg, Barisic geht dazwischen und klärt. Eine echte Erfolgsgeschichte, diese Eckballvariante ...

24' | Guerreiro mit Raum, aber ohne Idee: Die Alibi-Flanke vom linken Flügel wird immerhin zur Ecke geblockt.

21' | ... was auch an den Gästen liegt, die sich mutig und taktisch gut vorbereitet präsentieren. Die Rangers offenbaren kaum Lücken.

20' | Der BVB lässt den Ball laufen, meist aber hintenrum. Zagadou, Hummels, Akanji, Dahoud - und wieder retour ...

16' | Ein Standard bringt die dickste Chance für die Heimelf: Brandt schlägt einen Eckball von links an die Mitte des Fünfmeterraums. Der unbewachte Zagadou hat alle Zeit der Welt, entscheidet sich aber für einen Kopfball-Aufsetzer und nimmt seinem Versuch die Wucht. McGregor packt ohne Probleme zu.

13' | Vom BVB kommt offensiv noch wenig, auch in den Zweikämpfen ist Schwarz-Gelb meistens zweiter Sieger (33 Prozent gewonnen).

11' | Kobel bewahrt den BVB vorm Rückstand! Nach Ballverlust Reus geht der BVB links ins Gegenpressing, die Rangers lösen den Knoten und kommen wiederum über ihre linke Seite nach vorn. Über Barisic landet der Ball bei Kent, der von links diagonal in den Strafraum eindringt und den direkten Abschluss sucht. Kobel macht sich breit und blockt den Abschluss mit der Brust zur Ecke.

8' | Da war mehr drin: Aribo marschiert rechts die Linie entlang, Airfield übernimmt und legt ab auf Rechtsverteidiger Tavernier. Dessen hohe Flanke an den langen Pfosten nimmt Kent im Rücken von Akanji links vom Fünfer runter, verstolpert den Ball aber.

5' | Zagadou und Akanji doppeln Morelos, der am linken Flügel zu Boden geht und Freistoß fordert - das war zu wenig.

3' | Brandt mit dem Ballverlust, holt ihn sich wieder und leitet den Konter ein. Nach einem ungenauen Zuspiel von Malen ist aber schnell wieder Schluss.

1' | Glasgow hat Anstoß. Der Ball rollt!

Vor Beginn | Schiedsrichter der Partie vor 10.000 Zuschauern ist Clement Turpin. Gleich geht es los, das 1000. Heimspiel von Borussia Dortmund!

Vor Beginn | Das Play-Off-Rückspiel findet schon in genau einer Woche statt, dann um 21:00 Uhr und auf schottischem Rasen. Für den BVB ist es übrigens das erste Aufeinandertreffen mit den Glasgow Rangers seit 22 Jahren.

Vor Beginn | Dortmund hat den Abstand zu den Bayern in der Bundesliga zwar verkürzen können, ist aber immer noch sechs Punkte hinterher und muss auf ein Wunder hoffen. Knackpunkt ist die selten sattelfeste Abwehr, umso wichtiger wäre heute ein Zu-Null.

Vor Beginn | In der heimischen Liga liefern sich die Rangers ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit ihrem ärgsten Rivalen, Celtic Glasgow. Nach 26 Spielen trennt die Kontrahenten nur ein Punkt, im Moment liegt Celtic vorn (63 Punkte).

Vor Beginn | Die Dortmunder hingegen ereilte in einer, den Namen nach machbaren Gruppe C der vorzeitige K.o. - beim vorentscheidenden Duell mit dem am Ende punktgleichen (9) Achtelfinal-Teilnehmer Sporting Lissabon flatterten den Borussen die Nerven (1:3), Can sah obendrein Rot und fehlt daher auch heute.

Vor Beginn | In ihrer EL-Gruppe A verpassten die Rangers dem direkten Achtelfinalenzug deutlich, landeten auf Rang 2 hinter Olympique Lyon (16 Punkte). Mit acht Zählern hatten die Schotten nur einen mehr gesammelt als Sparta Prag.

Vor Beginn | Bei den Gästen, die am Wochenende im schottischen Pokal wenig gefordert wurden (5:0 gegen Annan Athletic), nimmt Trainer Giovanni van Bronckhorst zehn Wechsel vor und bringt in weiten Teilen seine A-Elf. Nur Linksverteidiger Barisic blieb in der Startelf. Ex-Gunners-Kicker Ramsey dagegen sitzt vorerst draußen.

Vor Beginn | Wenig überraschend setzt Trainer Marco Rose auf dieselben elf Schwarz-Gelben wie am Wochenende in der Bundesliga beim überzeugenden 3:0-Erfolg über Union Berlin. Nach Krankheit wieder fit und heute auf der Bank: Giovanni Reyna.

Vor Beginn | Die Rangers aus Glasgow schicken diese Elf ins Spiel: McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic - Jack, Lundstram - Kent, Arfield, Aribo - Morelos.

Vor Beginn | Der BVB spielt in folgender Aufstellung: Kobel - Akanji, Hummels, Zagadou, Guerreiro - Dahoud, Witsel - Brandt, Reus, Bellingham - Malen.

Vor Beginn | Herzlich willkommen in der Europa League zum Hinspiel der Zwischenrunde zwischen Borussia Dortmund und Glasgow Rangers.

BVB vs. Rangers heute im LIVE-TICKER: Die Aufstellung

Das ist die Aufstellung von Dortmund:

 Kobel - Guerreiro, Zagadou, Hummels, Akanji - Witsel, Dahoud - Bellingham, Reus, Brandt - Malen

Rangers setzt auf folgende Aufstellung:

McGregor - Tavernier, Goldson, Bassey, Barisic - Jack, Lundstram - Kent, Arfield, Aribo - Morelos.

BVB (Borussia Dortmund) vs. Glasgow Rangers live im TICKER: Die Opta-Fakten vor der Partie heute

  • Borussia Dortmund und die Rangers treffen zum ersten Mal seit dem UEFA-Cup-Achtelfinale 1999/2000 wieder in einem europäischen Wettbewerb aufeinander. Damals kam Dortmund im Elfmeterschießen weiter. Rangers-Trainer Giovanni van Bronckhorst spielte in beiden Partien, ebenso wie Claudio Reyna, dessen Sohn Giovanni derzeit für Dortmund spielt und nach dem Rangers-Trainer benannt ist.
  • Die Rangers sind seit acht Auswärtsspielen gegen deutsche Gegner in europäischen Wettbewerben sieglos (1U 7N), und blieben in sechs dieser acht Spiele torlos. Der letzte Sieg bei einem deutschen Team gelang im Oktober 1998, als im UEFA-Cup bei Bayer 04 Leverkusen mit 2-1 gewonnen wurde.
  • Borussia Dortmund gewann fünf seiner zehn Spiele in der K.-o.-Runde der UEFA Europa League (3U 2N), das Hinspiel in der K.-o.-Runde gewann der BVB drei Mal (1U 1N).
  • Die Rangers sind in 10 ihrer letzten 14 Hin- und Rückspiele in der K.o.-Phase des UEFA-Cups/der Europa League weitergekommen. In diesen 14 Begegnungen haben sie nur drei Mal das Hinspiel verloren (3S 8U), sind aber trotzdemin zwei dieser drei Fälle weitergekommen.
  • Erling Haaland von Borussia Dortmund erzielte in 20 Einsätzen in europäischen Wettbewerben (ohne Qualifikation) 23 Tore, darunter 14 Tore in 10 Heimspielen. In der UEFA Europa League bestritt er bisher nur ein einziges Spiel - einen vierminütigen Einsatz für den FC Salzburg gegen Napoli im März 2019. 

BVB (Borussia Dortmund) vs. Glasgow Rangers heute live im TV und LIVE-STREAM? Alle Infos zur Übertragung

BVB vs. Rangers heute ...X vsY

 
live im TV   - (nur die Schlussphase läuft bei RTL)
im LIVE-STREAM   RTL+
im LIVE-TICKER GOAL

In der Europa League stehen heute die Hinspiele in der Zwischenrunde an. In einem separaten Artikel erfahrt Ihr, wo das Duell zwischen Borussia Dortmund (BVB) und den Glasgow Rangers live im TV und STREAM läuft

BVB (Borussia Dortmund) vs. Rangers im LIVE-TICKER: Der Vorbericht zur Europa League heute

Die Gescheiterten wollen den Trostpokal. Borussia Dortmund und RB Leipzig müssen sich vor den Play-offs ums Achtelfinale der Europa League in einen Wettbewerb einfühlen, in dem sie niemals spielen wollten. Dennoch erscheint auch die kleinere Schwester der Champions League attraktiv und lukrativ.

Neben dem Kampf ums internationale Prestige verfolgt die Borussia gegen die Glasgow Rangers am Donnerstag (18.45 Uhr/RTL+) ausdrücklich auch finanzielle Interessen. "Es nützt nichts, wenn wir uns jetzt immer vorheulen, dass wir durch das Champions-League-Aus 13 Millionen verloren haben", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in aller Deutlichkeit: "Die Europa League ist der einzige Titel, der uns fehlt. Wir müssen daran arbeiten, uns 13 Millionen zurückzuholen durch den Sieg."

Etwas traditioneller gedacht sind die Rangers aus Schottland für den Königsklassen-Absteiger immerhin noch ein klangvolles Los für das 1000. Heimspiel im Westfalenstadion. "Das ist für Fußball-Romantiker ein schönes Ziel. Ich glaube schon, dass wir großen Bock drauf haben", sagte Julian Brandt, und dennoch: "Die Enttäuschung, dass wir in der Champions League nicht überwintert haben, sitzt noch immer ein Stück weit in uns."

Seine Aussage, dass "in jedem Wettbewerb eine Chance liegt", gilt auch für Marco Rose. Der Trainer hat mit den Dortmundern bereits die Champions League (Watzke: "Das hätte niemals passieren dürfen") und den DFB-Pokal in den Sand gesetzt. "Druck ist hier immer auf dem Kessel", sagte er, "wir setzen uns große Ziele und haben hier hohe Ambitionen." Erling Haaland fehlt weiterhin wegen einer Muskelverletzung.

Bei RB Leipzig deutete lange nichts darauf hin, dass die Mannschaft diese Saison tatsächlich mit einem Titel vergolden könnte. Unter Jesse Marsch taumelte RB durch die Liga, scheiterte in der Champions League und verlor seine spielerische Leichtigkeit - doch nur zehn Wochen unter dem neuen Trainer Domenico Tedesco genügten, um den Glauben an die eigene Stärke zurückzuholen.

Jetzt träumen die wiedererstarkten Leipziger vom kleinen Titel. "Das ist ein internationales Spiel. Ein Wettbewerb, der aus meiner Schicht sehr lukrativ und attraktiv ist", sagte Tedesco vor dem Hinspiel in der Zwischenrunde gegen Real Sociedad San Sebastian: "Natürlich wollen wir uns gut verkaufen und am besten eine Runde weiterkommen. Den Grundstein kannst du daheim dann legen."

Leipzig, in der Liga jüngst auf einen Champions-League-Rang geklettert, sei "gut vorbereitet" für das erste Duell mit den Spaniern am Donnerstag (21.00 Uhr/RTL), sagte Offensivspieler Emil Forsberg: "Wieder Europa! Lasst uns darauf freuen."

Dazu zwingt sich auch der BVB, den das Aus in der Königsklasse noch weit mehr geschmerzt hat als die Leipziger. Zu gerne hätte er zum Jubiläum in der Champions League einen Stargast empfangen: Real Madrid vielleicht, oder den FC Liverpool. Das hat er sich selbst vermasselt.

Quelle: SID

BVB vs. Rangers heute im LIVE-TICKER: Das Europa-League-Spiel im Überblick

  • Partie: Borussia Dortmund - Glasgow Rangers
  • Anpfiff: Donnerstag, 17. Februar, 18.45 Uhr
  • Ort: Signal-Iduna-Park, Dortmund