News Spiele
Bundesliga

Bundesliga heute im TV und LIVE STREAM: Überträgt Sky oder DAZN die Spiele am Dienstag und Mittwoch?

17:04 MEZ 25.01.23
BUNDESLIGA LOGO
Die Bundesligisten treffen unter der Woche aufeinander. Wo könnt Ihr die Spiele am Dienstag und Mittwoch aber eigentlich live verfolgen?

Die Bundesliga ist wieder gestartet.

Von der Bundesliga biszur UFC - den besten Livesport rund um die Uhr bei DAZN sehen!

Nach der durch die WM in Katar bedingten langen Pause markierte die Begegnung zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München das erste Spiel der Bundesliga im Jahr 2023. Noch ist im Rennen um den Titel alles offen. Auch die internationalen Plätze in der Tabelle sind nach wie vor heiß umkämpft. Diese Woche finden die Bundesligaspiele auch am Dienstag und Mittwoch statt.

Ob die Partien bei Sky oder DAZN übertragen werden, das könnt Ihr jetzt nachlesen.

Bundesliga heute: Überträgt Sky oder DAZN die Spiele am Dienstag und Mittwoch live?

Grundsätzlich wird die Bundesliga sowohl beim Pay-TV-Sender Sky als auch beim Sport-Streamingdienst DAZN übertragen. Beide Parteien teilen sich nämlich die Übertragungsrechte an der höchsten deutschen Spielklasse.

Diese Aufteilung sieht vor, dass alle Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga bei DAZN laufen und alle Partien am Samstag exklusiv nur bei Sky zu sehen sind. Wie verhält es sich jetzt aber mit den Begegnungen, die aus der Norm fallen und unter der Woche stattfinden?

Diese sog. Englischen Wochen werden ebenfalls beim Bezahlsender Sky übertragen. Bei DAZN könnt Ihr kein Bundesligaspiel unter der Woche sehen.

Sky zeigt die Bundesliga mit dem Fußball-Bundesliga-Paket. Dafür müssen Neukunden 20 Euro pro Monat bezahlen. Nach einem Jahr erhöht sich der Preis allerdings auf 35,50 Euro monatlich.

Falls Ihr die Bundesliga lieber per LIVE-STREAM sehen möchtet, dann könnt Ihr entweder auf Sky Go oder WOW-Livesport zurückgreifen. Wenn Ihr schon ein Abo bei Sky habt, dann könnt Ihr Euch direkt bei Sky Go anmelden und dort die LIVE-STREAMS eures Pakets sehen.

WOW-Livesport ist ein Streaming-Abo bei Sky, das es Euch ermöglicht, die Bundesliga, Premier League, Formel 1 u.v.m. per LIVE-STREAM sehen zu können. Kostenmäßig müsst Ihr dabei mit 24,99 Euro pro Monat rechnen.

Die Bundesliga bei DAZN im LIVE-STREAM sehen

Bei DAZN könnt Ihr übrigens neben der Bundesliga auch die Champions League, LaLiga, Ligue 1, Serie A, NBA, NFL, Motorsport und vieles mehr erleben. Bezahlen müsst Ihr für ein DAZN-Abo 29,99 Euro monatlich im Jahresabo oder 39,99 Euro pro Monat im monatlich kündbaren Monatsabo.

Dafür könnt Ihr dann direkt alle Livesportübertragungen dort verfolgen. Alternativ hat DAZN auch günstigere Abos im Angebot, die dann etwas abgeänderte Inhalte haben.

Genauere Infos zu DAZN findet Ihr hier:

Bundesliga heute live auf Sky oder DAZN? So lief Bayern vs. Köln am Dienstag

Die enttäuschenden Stars des FC Bayern schlichen mit hängenden Köpfen zu ihren Fans in der Südkurve, liefen eine kurze Ehrenrunde und verschwanden dann mit finsteren Mienen in der Kabine. Nur ein Gewaltschuss von Joshua Kimmich in beinahe letzter Minute (90.) verhinderte eine Heimschlappe gegen einen frechen 1. FC Köln, das 1:1 (0:1) ist dennoch der zweite Rückschlag nacheinander.

Drei Wochen vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris St. Germain sucht die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann händeringend nach ihrer Form. Köln dagegen konnte den Schwung vom imponierenden 7:1 gegen Bremen mitnehmen und ging bereits in der 4. Minute durch Ellyes Skhiri in Führung und hielt sie fast bis zum Abpfiff.

"Der Ausgleich war natürlich verdient, aber wir können mit der Leistung sehr zufrieden sein", sagte Florian Kainz, der den Treffer seiner Mannschaft mit einem Eckball eingeleitet hatte. Überragender Spieler bei den Geißböcken war Torhüter Marvin Schwäbe.

Erst Kimmich gelang nach zuvor oft planlosem Anrennen mit seinem Sonntagsschuss am Dienstabend noch der Ausgleich für den über weite Strecken indisponierten Rekordmeister. Der Vorsprung der Bayern vor dem Spitzenspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag könnte sich damit auf nur noch drei Punkte verringern.

Nagelsmann hatte nach dem mageren 1:1 zum Jahresstart in Leipzig keine Veränderungen in seiner Startelf vorgenommen. Für Thomas Müller blieb bis zur 68. Minute erneut nur ein Platz auf der Bank.

Die Bayern, die am Montag Torwarttrainer Toni Tapalovic entlassen haben, sahen sich sofort unter Druck gesetzt. Nach der Ecke von Kainz und der Kopfballverlängerung von Julian Chabot staubte Skhiri völlig freistehend am langen Pfosten ab. Torwart Yann Sommer war machtlos.

Kölns frühestes Saisontor verunsicherte die Bayern. Die Gäste blieben mutig, die Bayern benötigten einige Zeit, um halbwegs in Tritt zu kommen. Oft fehlte den wilden Aktionen aber die Präzision, die Entschlossenheit - und eine Idee. Kimmich war wie schon in Leipzig nicht der gewohnte Taktgeber. Auch von Jamal Musiala kam wenig, ebenso von Serge Gnabry. Der Nationalspieler stand nach seinem umstrittenen Kurztrip am Sonntag zur Pariser Fashion Week besonders im Fokus.

Köln verteidigte clever und blieb gefährlich. So rettete Sommer nach einem Konter in höchster Not vor Skhiri (29.). Die Bayern-Defensive schwamm einige Male bedenklich. Zur Pause gab es Pfiffe, auch wenn Benjamin Pavard fast noch der Ausgleich gelungen wäre. Seinen strammen Schuss wehrte jedoch erneut Schwäbe gekonnt ab.

Nagelsmann reagierte und ersetzte die schwachen Gnabry und Leon Goretzka durch Kingsley Coman und Ryan Gravenberch. Beide brachten etwas Schwung. Doch Schwäbe blieb gegen Matthijs de Ligt, Coman und den ebenfalls eingewechselten Thomas Müller (79.) zunächst der Spielverderber. Gravenberch traf nur den Außenpfosten. (SID)

Bundesliga heute: Die Spiele am Dienstag und Mittwoch

Hier haben wir noch einmal alle Spiele des heutigen Dienstags (24. Januar 2023) und des Mittwochs (25. Januar 2023) für Euch zusammengefasst.

DatumBegegnungAnpfiff
24. Januar 2023FC Schalke 04 vs. RB Leipzig18.30 Uhr
24. Januar 2023FC Bayern München vs. 1. FC Köln20.30 Uhr
24. Januar 2023TSG Hoffenheim vs. VfB Stuttgart20.30 Uhr
24. Januar 2023Hertha BSC vs. VfL Wolfsburg20.30 Uhr
25. Januar 2023 1. FSV Mainz 05 vs. Borussia Dortmund18.30 Uhr
25. Januar 2023Bayer 04 Leverkusen vs. VfL Bochum20.30 Uhr
25. Januar 2023SC Freiburg vs. Eintracht Frankfurt20.30 Uhr
25. Januar 2023FC Augsburg vs. Borussia Mönchengladbach20.30 Uhr
25. Januar 2023Werder Bremen vs. 1. FC Union Berlin20.30 Uhr