News Spiele
Mit Video

150-Millionen-Deal? Manchester City bemüht sich wohl um Declan Rice

18:15 MESZ 26.04.22
Declan Rice West Ham 2021-22
Declan Rice bleibt ein begehrter Mann. Sein Trainer nennt den englischen Nationalspieler vorsorglich schonmal "unverkäuflich".

Englands Meister Manchester City liebäugelt mit einer Verpflichtung von Declan Rice. Der Mittelfeldspieler des Premier-League-Rivalen West Ham United könne im Sommer aus London zu den Citizens wechseln, schreibt der Telegraph. Ein möglicher Transfer des 23-Jährigen dürfte allerdings eine kostspielige Angelegenheit werden – von einer Ablöse jenseits der 100 Millionen ist die Rede.

Denn Rice steht bei West Ham noch bis 2024 unter Vertrag. Die Londoner haben zudem die Option, den Kontrakt um eine weitere Spielzeit zu verlängern. Hammers-Trainer David Moyes stellte angesichts dieser Ausgangslage bei Sky Sports unlängst klar, 100 Millionen Pfund seien im letzten Sommer für den begehrten EM-Finalisten "billig" gewesen: "150 Millionen Pfund wären jetzt gerade das Minimum - aber er ist unverkäuflich."

Manchester City: Rice auch bei United und Chelsea ein Kandidat

Allerdings ist auch die Frage, was Rice möchte. Das Eigengewächs hat mittlerweile mehrere Angebote zur vorzeitigen Vertragsverlängerung abgelehnt und laut Telegraph möchte er unbedingt in der Champions League auflaufen. Das könnte er auch mit West Ham, sollte der Halbfinalgegner von RB Leipzig die Europa League gewinnen.

Moyes erklärte mit Blick auf die abgelehnten Offerten seines Schützlings: "Vielleicht will er ja einfach nur mehr Geld verdienen."

Das könnte Rice bei ManCity gewiss. Und es gibt weitere Interessenten: Citys Stadtrivale Manchester United wird seit geraumer Zeit mit Rice in Verbindung gebracht und nach Informationen von GOAL und SPOX gab es auch beim FC Chelsea vor den Sanktionen wegen Klubbesitzer Roman Abramovich Gedankenspiele über eine Verpflichtung zur kommenden Spielzeit.

David Moyes jedenfalls will seinen Star kämpfen. Er verglich die Lage mit jener Harry Kanes. Der Tottenham-Star wurde vor einem Jahr von City umworben. Ein Transfer scheiterte aber, weil die Spurs nicht von ihrer hohen Ablöseforderung abrückten: "Sie sagten: 'Nein, es gibt einen Preis, und wenn jemand den Preis zahlen will, dann würden wir es wahrscheinlich tun. Wenn sie es nicht tun, dann geht er nirgendwo hin.' Das ist es, sie haben ihn behalten."