News Spiele
Mit Video

FC Bayern, News und Gerüchte heute: FCB wirft wohl Auge auf Italien-Juwel, Leroy Sané zurück im DFB-Kader

10:18 MEZ 27.11.22
Giorgio Scalvini Atalanta 2022-23
Verletzungen und Verträge: Rund um den FC Bayern ist auch während der Weltmeisterschaft jede Menge los. Die FCB-News heute.
  • Giorgio Scalvini Atalanta 2022-23

    FC Bayern steigt offenbar in Rennen um Giorgio Scalvini von Atalanta Bergamo ein

    Der FC Bayern steigt offenbar ins Rennen um Innenverteidiger Giorgio Scalvini vom italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo ein. Wie das Portal Calciomercato berichtet, haben neben dem Rekordmeister auch Manchester City, Atlético Madrid, der FC Liverpool und Juventus ein Auge auf den 18-Jährigen geworfen.

    Atalanta sei dabei offen für einen Abgang im kommenden Sommer und fordert wohl eine Ablöse in Höhe von 30 Millionen Euro. Scalvini stammt aus der der Jugend der Bergamasken und schaffte im vergangenen Jahr den Sprung in den Profikader. Im vergangenen Juni feierte er zudem beim Nations-League-Duell gegen Deutschland (2:5) sein Debüt für die italienische Nationalelf.

  • Lucas Hernandez FC Bayern 2022

    FC Bayern, Gerücht: FCB möchte wohl weiter mit verletztem Lucas Hernández verlängern

    Der FC Bayern möchte offenbar trotz seines langfristigen Ausfalls weiterhin mit Lucas Hernández verlängern. Wie die Bild berichtet, sollen die Vertragsverhandlungen zwischen Klub und Spieler nach der Weltmeisterschaft fortgesetzt werden. Demnach stand wohl bereits vor der WM eine Einigung kurz bevor.

    Hernández musste sich in dieser Woche nach seinem Kreuzbandriss bei Frankreichs WM-Auftakt gegen Australien einer Knie-OP unterziehen und soll zeitnah mit seiner Reha in München beginnen. Der Innenverteidiger steht beim Rekordmeister noch bis 2024 unter Vertrag.

  • LEROY SANE GERMANY

    FC Bayern, News: Leroy Sané gegen Spanien im DFB-Kader

    (SID) Leroy Sané steht im WM-"Endspiel" gegen Spanien im Kader der deutschen Nationalmannschaft. Nach SID-Informationen ist für den Profi von Bayern München zumindest ein Einsatz als Einwechselspieler möglich. Sané hatte das deutsche Auftaktspiel bei der WM in Katar gegen Japan (1:2) wegen Knieproblemen verpasst.

    Am Samstagabend nahm er am Abschlusstraining für die Begegnung mit Spanien teil. Bei der Partie im Al-Bayt-Stadion (20.00 Uhr /ZDF und MagentaTV) droht der DFB-Auswahl das zweite Vorrunden-Aus bei einer WM nacheinander. Es wäre im Falle einer weiteren Niederlage besiegelt, sofern Japan zuvor (11.00 Uhr) gegen Costa Rica punktet.