News Spiele
Mit Video

BVB (Borussia Dortmund), News und Gerüchte heute: Sébastien Haller muss sich Tumor-OP unterziehen, Passlack möchte bleiben

09:00 MEZ 17.11.22
GER ONLY Sebastien Haller BVB Dortmund
Sébastien Haller muss sich aufgrund seiner Krebserkrankung einer OP unterziehen. Felix Passlack würde derweil gerne beim BVB bleiben.
  • GER ONLY Sebastien Haller Borussia Dortmund 2022

    BVB, News heute: Operation bei Sébastien Haller

    (SID) Der an einem Hoden-Tumor erkrankte Stürmer Sébastien Haller von Borussia Dortmund muss sich einer Operation unterziehen. Das teilte der 28-Jährige auf Twitter mit. "Ich möchte mitteilen, dass der Kampf für mich noch nicht vorbei ist. Ich werde mich einer Operation unterziehen müssen, um diesem Tumor, der mich vom Spielfeld fernhält, endgültig ein Ende zu setzen", schrieb Haller nach Ende der Chemotherapie.

    Am Mittwoch meldete sich der Klub mit unterstützenden Worten für den Franzosen: "Wir wünschen Dir weiterhin viel Kraft, Seb! Bleib stark!", twitterten die Dortmunder.

    Haller hatte im Juli im Trainingslager des BVB in Bad Ragaz/Schweiz nach einer Einheit zunächst über Unwohlsein geklagt. Im Rahmen intensiver medizinischer Untersuchungen war der Tumor entdeckt worden.

  • ONLY GERMANY Felix Passlack Borussia Dortmund 2022

    BVB, News heute: Felix Passlack hofft auf Verbleib in Dortmund

    Dauerreservist Felix Passlack kann sich trotz seiner unbefriedigenden Situation beim BVB eine Vertragsverlängerung vorstellen. "Es ist natürlich schwer“, sagte Passlack im Interview mit der WAZ: "Jeder Fußballer will natürlich Spiele machen. Aber zurzeit ist es halt so. Ich arbeite weiter hart an mir, dass ich dann halt auch wieder auf Minuten komme wie in den letzten Wochen.“ Allerdings würde er dennoch "natürlich am liebsten" beim BVB bleiben.

    Der 24-Jährige kommt in der laufenden Saison erst auf vier Einsätze für den BVB, sein Vertrag läuft im Sommer aus. Über einen Verbleib sagte er weiter: "Wenn das nicht geht, muss man sich als Fußballer halt Gedanken machen. Das ist ja völlig normal." Ein Transfer zu Olympiakos Piräus stand im September bereits im Raum. "Es war am letzten Transfertag in Griechenland, die noch länger aufhatten als in Deutschland, aber das war zu kurzfristig", sagte er.

  • Youssoufa Moukoko Germany

    BVB, News heute: Moukoko sorgt für historische Marke

    Stürmer Youssoufa Moukoko hat beim 1:0-Sieg der deutschen Mannschaft im Oman für eine historische Marke gesorgt. Mit 17 Jahren und 361 Tagen war Moukoko der jüngste Spieler im DFB-Team seit Uwe Seeler im Jahr 1954. Das verstorbene HSV-Idol war einst 16 Tage jünger als der BVB-Profi.

    Bundestrainer Hansi Flick schenkte Moukoko im einzigen Testspiel vor der WM das Vertrauen in der Startelf, in der Halbzeitpause wurde er durch Niclas Füllkrug ersetzt.